Der Pyro-Diskussions Thread

Andere Vereine, andere Ligen, andere Fans

Moderatoren: Soccer_Scientist, Kane, kalimera

Bankwärmer
Board Moderator
Beiträge: 2525
Registriert: 10.10.2006 20:54

Re: Der Pyro-Diskussions Thread

Beitragvon Bankwärmer » 20.11.2018 13:05

http://m.fr.de/rhein-main/kritik-an-peter-beuth-pyrotechnik-gehoert-dazu-a-1623217

Beitrag zur Äußerung: Wer zündelt, gehört in den Knast.
"The worst part about drug addiction is ending up religious."

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 8181
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: Der Pyro-Diskussions Thread

Beitragvon Dino » 20.11.2018 13:10

Ein wahrhaft „grossartiger“ Beitrag zur Versachlichung des künstlich hochgeschaukelten Problems und zur De-Eskalation des daraus hervorgegangenen Streits.
Wer so argumentiert, gehört sonstwo hin, nicht aber auf den Stuhl eines Innenministers.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
soccer
VfB-Megafan
Beiträge: 1448
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Drielake

Re: Der Pyro-Diskussions Thread

Beitragvon soccer » 20.11.2018 13:42

Haben Leute in der heutigen Zeit, wo doch so die Armutsproblematik in Deutschland beklagt wird, noch Geld für sowas übrig?
Verbunden werden auch die Schwachen mächtig!

Benutzeravatar
Schwede
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 21005
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Dumpwater, FL

Re: Der Pyro-Diskussions Thread

Beitragvon Schwede » 24.11.2018 14:58

Innenminister beraten über Freiheitsstrafen für Randalierer

Hessens Innenminister Peter Beuth fordert Freiheitsstrafen für das Abbrennen von Pyrotechnik in deutschen Stadien. Wie effektiv dagegen ein liberaler Umgang sein kann, zeigt der Blick nach Österreich.
http://www.spiegel.de/sport/fussball/pyrotechnik-in-der-bundesliga-peter-beuth-fordert-haftstrafen-a-1239921.html

Bitte mal komplett durchlesen. Das ist wirklich wieder mal so ein Moment wo man sich fragt, ob eine Lobotomie Einstellungsvoraussetzung für einen Innenminister ist.
Teleportation will change everything.

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 8181
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: Der Pyro-Diskussions Thread

Beitragvon Dino » 24.11.2018 15:43

Südschwede hat geschrieben:
Innenminister beraten über Freiheitsstrafen für Randalierer

Hessens Innenminister Peter Beuth fordert Freiheitsstrafen für das Abbrennen von Pyrotechnik in deutschen Stadien. Wie effektiv dagegen ein liberaler Umgang sein kann, zeigt der Blick nach Österreich.
http://www.spiegel.de/sport/fussball/pyrotechnik-in-der-bundesliga-peter-beuth-fordert-haftstrafen-a-1239921.html

Bitte mal komplett durchlesen. Das ist wirklich wieder mal so ein Moment wo man sich fragt, ob eine Lobotomie Einstellungsvoraussetzung für einen Innenminister ist.


Die Lobotomie wird schon seit einigen Jahrzehnten in Deutschland nicht mehr praktiziert. Es stellt sich somit die Frage, ob der Herr von Natur aus so blöde ist oder ob er im Laufe der politischen Ochsentour zunehmend verblödet ist.
Im Ergebnis macht es allerdings keinen Unterschied.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Ggaribaldi
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 11528
Registriert: 20.05.2006 17:30
Wohnort: Bukarest & Lemberg

Re: Der Pyro-Diskussions Thread

Beitragvon Ggaribaldi » 14.02.2019 19:49

Mein System kennt keine Grenzen

Benutzeravatar
Ggaribaldi
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 11528
Registriert: 20.05.2006 17:30
Wohnort: Bukarest & Lemberg

Re: Der Pyro-Diskussions Thread

Beitragvon Ggaribaldi » 03.03.2019 11:00

POLITISCHE KORREKTHEIT
- Für die Freiheit des zivilisierten Kraftausdrucks
...

Trend: Der Fußball wird mehr und mehr zu einem sicherheitspolitischen Experimentierfeld, auf dem Maßstäbe dafür gesetzt werden, wie künftig in der Gesellschaft mit Menschen und deren Rechten umgegangen wird
...
Denn gerade die rabiaten Beschimpfungen von Spielern, Trainern, Schiedsrichtern, gegnerischen Fans und Politikern, aber auch in der lauthals beschworenen Treue zur eigenen Mannschaft sind Bestandteile der um den Fußball entstandenen Fankultur. Für zarte Seelen mag das unzivilisiert wirken. Tatsächlich aber ist gerade die Freiheit der Fankurve ein Ausdruck von Zivilisiertheit: Wer glaubt, Aussagen ohne jeden Zusammenhang interpretieren und verurteilen zu können, der hat jedes Gespür für diese menschlichste aller Ausdrucksformen verloren – und damit auch für den Menschen selbst


https://www.cicero.de/innenpolitik/politische-korrektheit-eintracht-frankfurt-bundesliga-polizei-hessen?fbclid=IwAR0H65yBvRPyD5NP1iXyo1KreprzXwDQO2yb9BwtFFYOKCuYOvFs2qiDcT4
Mein System kennt keine Grenzen

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 8181
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: Der Pyro-Diskussions Thread

Beitragvon Dino » 16.03.2019 12:38

Von Frankfurter Fans wurde in Mailand nicht nur vereinzelt Pyro gezündet. Lt. Bericht der heutigen FAZ wurden auch zwei Leuchtspurraketen angeschossen. Eine soll einen Zuschauer getroffen haben, die andere auf dem Spielfeld niedergegangen sein und einen Spieler von Inter zum Glück knapp verfehlt haben.
Wenn das so stimmt, steht der Eintracht noch ein unangenehmes und teures Nachspiel bevor.
Man wird es auch kaum wieder 15.000 oder 20.000 Eintracht-Fans ermöglichen, beim Auswärtsspiel in Portugal dabei zu sein.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Lyrico
VfB-Megafan
Beiträge: 2859
Registriert: 17.11.2008 21:09
Wohnort: Oldenburg

Re: Der Pyro-Diskussions Thread

Beitragvon Lyrico » 16.03.2019 14:24

Das ist natürlich sau doof und verdammt schade für die anderen 14990 Fans.
Ich bin zwar pro pyro aber das schießen von Leuchtspuren ist neben Böllern etwas was hoffentlich niemand gutheißen kann
Nur der VfB

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 8181
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: Der Pyro-Diskussions Thread

Beitragvon Dino » 17.03.2019 19:54

In der Schweiz wurde jetzt das Liga-Spiel FC Sion - Grashoppers Zürich vom Schiri abgebrochen, nachdem Zürich-Fans wiederholt brennende Pyroartikel auf das Spielfeld geworfen haben. Der Schiri sah die Sicherheit der Spieler als gefährdet an. Seine eigene und die seiner Linienrichter vermutlich auch.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

der neue cody
VfB-Megafan
Beiträge: 2220
Registriert: 20.03.2011 22:50
Wohnort: london

Re: Der Pyro-Diskussions Thread

Beitragvon der neue cody » 17.03.2019 20:48

Das V steht für Verein

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 8181
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: Der Pyro-Diskussions Thread

Beitragvon Dino » 28.03.2019 19:26

Mit Glück und einem guten Anwalt hat Eintracht Frankfurt es geschafft, trotz der menschengefährdenden Pyro-Vorkommnisse in Mailand einen drohenden Ausschluss seiner Fans von nächsten EL-Auswärtsspiel in Lissabon abzuwenden. Die UEFA beließ es bei einer Geldstrafe von € 50.000.
Zudem wurde die Bewährungsfrist unter der die Eintracht bereits seit den Pyro-Geschichten im Spiel bei Lazio Rom (Dezember 2018) stand von zwei auf drei Jahre verlängert. Damit ist davon auszugehen, dass es eine Fansperre geben wird, wenn es innerhalb der Bewährungsfrist wieder zu Pyro-Aktivitäten oder sonstigem Fehlverhalten im Eintracht-Fanblock kommt.
Man darf gespannt sein, ob die Milde der UEFA von jetzt von denen honoriert wird, die sich zuletzt als wenig (gar nicht) einsichtig gezeigt haben.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Ggaribaldi
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 11528
Registriert: 20.05.2006 17:30
Wohnort: Bukarest & Lemberg

Re: Der Pyro-Diskussions Thread

Beitragvon Ggaribaldi » 29.03.2019 06:44

Wenn von 13000 Fans ca. 2 Leichtspur abschießen, ist es sicherlich nicht Milde, sonder Vernunft, diese 13000 nicht kollektiv zu bestrafen.

(Mal abgesehen davon, dass "kollektiv" bei einer solch heterogenen Fanmasse eh der falsche Ausdruck ist)
Mein System kennt keine Grenzen

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 8181
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: Der Pyro-Diskussions Thread

Beitragvon Dino » 29.03.2019 17:41

Das kann man nun drehen oder wenden, wie man gerade will. So lange die Leute, die Raketen in den Unterring und auf das Spielfeld schießen, Schutz und Deckung in der Masse anderer Fans finden, wird man am langen Ende zum Mittel der Sperre für alle Fans bei Auswärtsspielen greifen. Dass damit auch und überwiegend die falschen Leute bestraft werden ist ja klar.
Aber einfach hinnehmen, so nach dem Motto, "da können wir leider nichts machen", geht ja nun auch nicht, wenn mit Feuerwerksraketen in Zuschauerblocks und auf das Spielfeld geschossen wird, wie in Mailand geschehen.

Es ist nun einmal Sache des Vereins und der Fans (Fanorganisationen), dieses Problem zu regeln, das schon lange bestehende Problem, dass eine Minderheit im Schutz der Gruppe immer wieder grob gegen Regeln verstößt.
Gelingt das demnächst in Lissabon (wieder) nicht, sind die Folgen absehbar. Und niemand kann dann sagen, er habe das nicht schon vorab gewusst.

Und ja, es ist sehr wohl eine Art von Milde, den Verstoß gegen Bewährungsauflagen in Mailand nicht schon entsprechend zu sanktionieren sondern noch einmal eine Chance zur Besinnung zu geben.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Marco
Board Moderator
Beiträge: 1567
Registriert: 06.11.2016 08:41
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Der Pyro-Diskussions Thread

Beitragvon Marco » 13.04.2019 08:37

Wegen Pyroeinsatz: Sportgericht verurteilt VfB Lübeck zu einem Geisterspiel
https://www.sportbuzzer.de/artikel/wegen-pyroeinsatz-sportgericht-verurteilt-vfb-lubeck-zu-einem-geisterspiel/
FuPa | 11Pics - Fußballfotos | JFV Nordwest | VfB Oldenburg | und mehr

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 8181
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: Der Pyro-Diskussions Thread

Beitragvon Dino » 13.04.2019 12:07

Der VfB Lübeck gilt beim NFV als „Wiederholungstäter“, weil Fans des VfB Lübeck in jüngerer Zeit bereits mehrfach mit Pyroaktionen auffällig geworden sind und es dazu auch entsprechende Verfahren gab.
Auch wenn es diesmal noch gelingen sollte, den Ausschluss von Zuschauern bei einem Heimspiel abzuwenden, ist es wohl nur eine Frage der Zeit, wann es in Lübeck und ggf. anderswo dazu kommen wird, wenn weiterhin wiederholt gegen das Pyroverbot verstoßen wird.
Das mag man bewerten, wie man will, an entsprechenden Warnungen und Ankündigungen fehlte und fehlt es nicht. Keiner wird also sagen können, er habe um dieses Risiko nicht gewusst.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Feuerlein
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 11712
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: 0ldenburg
Kontaktdaten:

Re: Der Pyro-Diskussions Thread

Beitragvon Feuerlein » 13.04.2019 12:28

ich hoffe, auch der VfB lübeck wird vor ein ordentliches gericht ziehen. wie mannheim.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Dumdidum

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 8181
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: Der Pyro-Diskussions Thread

Beitragvon Dino » 13.04.2019 12:42

Das haben sie so verkündet. Und es ist gut möglich, dass sie damit auch - für dieses Mal - erfolgreich sind. Kommt es aber weiterhin zu Verstößen gegen das Verbot von Pyrotechnik, wird es früher oder später auch zu Spielen ohne Zuschauer kommen, da sollte sich niemand etwas vormachen.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Feuerlein
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 11712
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: 0ldenburg
Kontaktdaten:

Re: Der Pyro-Diskussions Thread

Beitragvon Feuerlein » 13.04.2019 13:28

Dino hat geschrieben:Das haben sie so verkündet. Und es ist gut möglich, dass sie damit auch - für dieses Mal - erfolgreich sind. Kommt es aber weiterhin zu Verstößen gegen das Verbot von Pyrotechnik, wird es früher oder später auch zu Spielen ohne Zuschauer kommen, da sollte sich niemand etwas vormachen.


naja ich weiß nicht, ich hoffe, dass die vereine bei verbandsstrafen öfter mal den gang vor ein normales gericht wählen. vll wird dann gerade hinsichtlich pyro mal nen umdenken bei den verbänden stattfinden.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Dumdidum

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 8181
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: Der Pyro-Diskussions Thread

Beitragvon Dino » 13.04.2019 15:18

Das ist meiner Meinung nach illusionär. Derzeit ist die Stimmung in der Presse, der Politik, bei Polizei und Justiz und auch in der Öffentlichkeit eher so, dass man keine Geduld mehr mit jedweder Art von Regelverstössen von Fussballfans hat.
Dass die ordentliche Gerichtsbarkeit auf Dauer die Sportgerichte ausbremsen wird, wenn diese für Pyro-Abbrennen oder andere Regelverstösse krasse (Kollektiv)Strafen verhängen, sollte man besser nicht glauben.
Eher werden die Verbände politisch unter Druck gesetzt, härter und konsequenter gegen Regelverstösse von „sogenannten Fans“ vorzugehen.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste