Die deutsche Nationalmannschaft...

Andere Vereine, andere Ligen, andere Fans

Moderatoren: Soccer_Scientist, Kane, kalimera

Benutzeravatar
Ggaribaldi
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 11714
Registriert: 20.05.2006 17:30
Wohnort: Bukarest & Lemberg

Re: Die deutsche Nationalmannschaft...

Beitragvon Ggaribaldi » 16.10.2018 21:47

Hmjaindertat.
Mein System kennt keine Grenzen

Benutzeravatar
Oldenburger79
VfB-Megafan
Beiträge: 2473
Registriert: 08.09.2014 09:39
Wohnort: Oldenburg-Eversten

Re: Die deutsche Nationalmannschaft...

Beitragvon Oldenburger79 » 16.10.2018 21:52

Löw hätte uns viel Qual ersparen können wenn er schon viel früher eine derartige Mannschaft aufgestellt hätte, ohne die Spieler der WM 2014 und mit denen des Confed-Cups.

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 8353
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: Die deutsche Nationalmannschaft...

Beitragvon Dino » 16.10.2018 23:58

Ja, eine Aufstellung, wie man sie sich schon früher gewünscht hätte, wenngleich mit deutlich mehr Konsequenz.
Die erste Halbzeit war die seit langer Zeit beste, und das nicht gegen irgendwen.
Der Elfer zum 1:0 war ein Wink des Glücks, der leider nicht zum mehrfach möglichen 2:0 erwidert wurde.
Dass die Franzosen in der 2. Hz. noch deutlich zulegen würden, war zu erwarten.
Da sah man dann nicht, dass die deutsche Mannschaft dafür ein Gegenkonzept hatte.
Ein vermünftiges Umschaltspiel kan so gut wie nicht mehr zustande, trotz so einiger Ballverluste der Franzosen im Mittelfeld.
Geärgert habe ich mich über Kroos. Der hätte vorangehen und die Mannschaft aus der zunehmenden Lethargie aufwecken müssen. Hat er aber nicht! Alles andere als ein kämpferisches Vorbild. Wenn er so weiter macht wird er der wahre Ballack-Nachfolger.
Das 1:1 der Franzosen war ebenso genial wie glücklich. Die vorhergehende Fehlerkette (Hummels, Kroos, um Grizman versammelte Abwehrspieler) war allerdings auch reichlich viel des Schlechten. Der Elfmeter für Frankreich war eine offensichtliche Konzessionsentscheidung für den Elfmeter zum 1:0. Der erste Elfer war vielleicht so gerade noch vertretbar, der zweite kaum noch.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Fan_von_Ingo_Lemcke
VfB-Megafan
Beiträge: 424
Registriert: 23.09.2015 15:40

Re: Die deutsche Nationalmannschaft...

Beitragvon Fan_von_Ingo_Lemcke » 17.10.2018 08:24

Lustig finde ich ja, dass die Geldgeier des Dfb sich mit der NationsLeague selber ins Knie geschossen haben,
so nach der WM n paar bedeutungslose Testspiele gegen eher No Names, niemanden würde es jucken, aber jetzt
droht oh Gott oh Gott sogar "der Abstieg" von was auch immer...

Das schreit ja förmlich nach personellen Konsequenzen auch in der Führungsetage, :lol:

und was deutlich wird, die Talentschmieden der Akademien haben keine Stürmer hervorgebracht....
Werner is vielleicht n guter KonterSpieler, braucht aber eigentlich viel zu viele Chancen...
und sonst is da ja weit und breit eher nix,

Johann Ohneland
VfB-Megafan
Beiträge: 2561
Registriert: 01.10.2012 19:16
Wohnort: Hannover

Re: Die deutsche Nationalmannschaft...

Beitragvon Johann Ohneland » 17.10.2018 09:14

In diesem Fall muss man dem DFB lassen, dass er gegen die Einführung der Nations League war und von den kleinen Verbänden überstimmt wurde, die durch die Zentralvermarktung des Wettbewerbs ihre Einnahmen deutlich erhöhen. Der DFB hat vorher seine Freundschaftsspiele ja selber vertrieben und dürfte damit nicht wirklich weniger verdient haben als mit der Nations League.
"And then we entered the Age of Enlightenment, where reason finally ruled over superstition."
"Then what happened?"
"Genocide, mostly." ---> http://existentialcomics.com/

Benutzeravatar
AufstiegVfB
VfB-Megafan
Beiträge: 672
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: 0ldenburg

Re: Die deutsche Nationalmannschaft...

Beitragvon AufstiegVfB » 17.10.2018 11:01

Ich finde es schade, dass "Die Mannschaft" (nicht: "Die deutsche Nationalmannschaft"!) verloren hat.
Das hat der deutsche Fußball nicht verdient
Aber nächstes Mal gewinnen wir wieder.!
WIR K0MMEN WIEDER H0CH!

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 8353
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: Die deutsche Nationalmannschaft...

Beitragvon Dino » 17.10.2018 16:59

Oder das übernächste Mal oder irgendwann mal wieder.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
AufstiegVfB
VfB-Megafan
Beiträge: 672
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: 0ldenburg

Re: Die deutsche Nationalmannschaft...

Beitragvon AufstiegVfB » 17.10.2018 17:49

@Dino, wo bleibt deine positive Grundeinstellung?
Du hast offenbar kein Zutrauen zu unserer Fußballelite!
WIR K0MMEN WIEDER H0CH!

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 8353
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: Die deutsche Nationalmannschaft...

Beitragvon Dino » 17.10.2018 20:03

Das siehst Du schon ganz richtig.
Die WM-Pleite kam mit Ansage bzw. als Knackpunkt einer Entwicklung, die schon einige Zeit vorher negativ lief.
Man wollte es nicht sehen, hat es geradezu verdrängt.
Die Aufarbeitung danach verdient den Namen nicht. Löw, Bierhoff und Co. leben inzwischen in einer Blase. Zu den Verbandsoberen erübrigt sich ohnehin jedes weitere Wort.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Schwede
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 21135
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Dumpwater, FL

Re: Die deutsche Nationalmannschaft...

Beitragvon Schwede » 17.10.2018 20:11

AufstiegVfB hat geschrieben:Ich finde es schade, dass "Die Mannschaft" (nicht: "Die deutsche Nationalmannschaft"!) verloren hat.
Das hat der deutsche Fußball nicht verdient
Woran bemisst sich das?
Teleportation will change everything.

Benutzeravatar
Oldenburger79
VfB-Megafan
Beiträge: 2473
Registriert: 08.09.2014 09:39
Wohnort: Oldenburg-Eversten

Re: Die deutsche Nationalmannschaft...

Beitragvon Oldenburger79 » 17.10.2018 21:05

Vielleicht sollte man einfach mal akzeptieren, dass der deutsche Fußball regelmäßig wiederkehrende Entwicklungen durchläuft. Nicht umsonst wurden die WM-Titel immer ungefähr alle 20 Jahre gewonnen. Dazwischen gab es eben immer wieder Umbrüche.

Benutzeravatar
Oldenburger79
VfB-Megafan
Beiträge: 2473
Registriert: 08.09.2014 09:39
Wohnort: Oldenburg-Eversten

Re: Die deutsche Nationalmannschaft...

Beitragvon Oldenburger79 » 17.10.2018 21:06

Fan_von_Ingo_Lemcke hat geschrieben:und was deutlich wird, die Talentschmieden der Akademien haben keine Stürmer hervorgebracht....
Werner is vielleicht n guter KonterSpieler, braucht aber eigentlich viel zu viele Chancen...
und sonst is da ja weit und breit eher nix,


Das wird doch ein leichtes sein da zu reagieren. Man muß es nur wollen. Hängt zur Zeit eben auch vieles vom schwachen Abschneiden der Bayern ab, was micht dennoch sehr freut.

Kridde
VfB-Megafan
Beiträge: 1182
Registriert: 20.06.2008 11:33
Wohnort: rock bottom

Re: Die deutsche Nationalmannschaft...

Beitragvon Kridde » 17.10.2018 21:49

Das Manko gilt ja im deutschen Fußball nicht nur für die Position ganz vorne auf der "Neun". Seit Jahren mangelt es an erstklassigen Außenverteidigern. Dann gibt es - auch von Löw moniert - auch nicht allzu viele Spieler, die mit Tempo und Dribblings auf den offensiven Außenbahnen für Furore sorgen. Sané hat am ehesten die Anlagen dazu, aber der Knoten ist in der Nationalelf - aus welchen Gründen auch immer - bei ihm noch nicht geplatzt. Ob Brandt und Gnabry die Position außen einnehmen können, muss sich zeigen.
Und dann fehlt es nun auch auf der "Sechs", der zentralen defensiven Position ("Achter" dagegen gibt es genug) an hochqualifizierten Kandidaten. Hier gab es viele Jahre nie eine wirkliche Vakanz, aber nun wurde Kimmich von rechts nach innen gezogen, der seinen Job bislang wohl ganz gut macht, aber dafür hinten eine Lücke hinterlässt.
An Feiertagen tu nicht viel,
Sondern geh zum Fußballspiel.

- Ambrose Bierce

Benutzeravatar
Oldenburger79
VfB-Megafan
Beiträge: 2473
Registriert: 08.09.2014 09:39
Wohnort: Oldenburg-Eversten

Re: Die deutsche Nationalmannschaft...

Beitragvon Oldenburger79 » 17.10.2018 22:03

Trotzdem können wir mit einer Mannschaft, welche die WM 2014 gewonnen hat und bei der WM 2018 eine nahezu makellose Qualifikation gespielt hat nicht schlecht aufgestellt sein. Dazu noch der Sieg beim Confed-Cup 2017. Auch die U21 ist 2017 Europameister geworden. Alles in allem haben wir durchaus gute Spieler, aber irgendwie schafft Löw es nicht mehr siegreich aufzustellen.

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 8353
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: Die deutsche Nationalmannschaft...

Beitragvon Dino » 17.10.2018 22:25

Und welche Spieler aus der 2017er U21 hat Jogi Löw mal in den Kader geholt und getestet? Welche Spieler aus der Confed-Cup-Mannschaft hat er bei der WM dabeigehabt? Welche Einsatzzeiten hat er denen in der WM-Vorbereitung und bei der WM gegeben?
Wie konnte man bei der WM drei Spiele lang einen Ballbesitzfußball der fruchtlosesten Sorte spielen lassen, mit dem man schon in der Vorbereitung Schiffbruch erlitten hatte?
Was treibt einen dazu, ersichtlich formschwache Spieler(etwa Müller) immer wieder zu bringen? Warum werden körperlich offensichtlich nicht fitte Spieler (wie etwa Boateng) noch auf Teufel komm raus gebracht?
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Oldenburger79
VfB-Megafan
Beiträge: 2473
Registriert: 08.09.2014 09:39
Wohnort: Oldenburg-Eversten

Re: Die deutsche Nationalmannschaft...

Beitragvon Oldenburger79 » 17.10.2018 22:27

Das sind Fragen auf die wohl nur Löw eine Antwort hat. Darum liegt es weniger am vorhandenen Spielermaterial, sondern eher an Formschwäche der Bayern und Konzeptlosigkeit sowie Pech von Löw.

Benutzeravatar
AufstiegVfB
VfB-Megafan
Beiträge: 672
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: 0ldenburg

Re: Die deutsche Nationalmannschaft...

Beitragvon AufstiegVfB » 18.10.2018 08:59

Ich habe schon eine ganze Weile nach Spielen gesucht, in denen Draxler oder Brandt ihre angeblich herausragende Klasse unter Beweis gestellt haben.
Kann mir jemand helfen?
WIR K0MMEN WIEDER H0CH!

Benutzeravatar
Hulle
VfB-Megafan
Beiträge: 4771
Registriert: 26.07.2005 14:37

Re: Die deutsche Nationalmannschaft...

Beitragvon Hulle » 18.10.2018 10:44

Brandt hatte bei der WM einige gute Momente als Einwechselspieler.
Aber die hatte David Odonkor 2006 auch... :mrgreen:
pain is temporary - glory forever

Benutzeravatar
Oldenburger79
VfB-Megafan
Beiträge: 2473
Registriert: 08.09.2014 09:39
Wohnort: Oldenburg-Eversten

Re: Die deutsche Nationalmannschaft...

Beitragvon Oldenburger79 » 18.10.2018 13:05

AufstiegVfB hat geschrieben:Ich habe schon eine ganze Weile nach Spielen gesucht, in denen Draxler oder Brandt ihre angeblich herausragende Klasse unter Beweis gestellt haben.
Kann mir jemand helfen?


Man muß sie natürlich spielen lassen. Draxler war immerhin Spieler des Turniers beim Konföderations-Cup.

Benutzeravatar
Oldenburger79
VfB-Megafan
Beiträge: 2473
Registriert: 08.09.2014 09:39
Wohnort: Oldenburg-Eversten

Re: Die deutsche Nationalmannschaft...

Beitragvon Oldenburger79 » 18.10.2018 14:04

Dino hat geschrieben:Was treibt einen dazu, ersichtlich formschwache Spieler(etwa Müller) immer wieder zu bringen?


Müller saß aber gegen Frankreich fast das ganze Spiel über auf der Bank.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste