Fußball im TV

Andere Vereine, andere Ligen, andere Fans

Moderatoren: kalimera, Soccer_Scientist, Kane

Benutzeravatar
Soccer_Scientist
Chief Technology Evangelist
Beiträge: 23634
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Cirque du Garrel
Kontaktdaten:

Re: Fußball im TV

Beitragvon Soccer_Scientist » 10.06.2018 17:58

Südschwede hat geschrieben:Weiß jemand ob man sich die Spiele auch zeitversetzt über die Mediatheken anschauen können wird? Wie war das bei der letzten WM??


Suchst du jetzt schon nach Ausreden?
In Gefahr und größter Not, bringt der Mittelweg den Tod.

Benutzeravatar
Südschwede
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 20619
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Dumpwater, FL

Re: Fußball im TV

Beitragvon Südschwede » 10.06.2018 18:27

Suchst Du die Ignoreliste?
#TrumpImpeachmentParty

"VfB Oldenburg - klatschpappenfrei since 1897"

Benutzeravatar
Blaue Elise
VfB-Megafan
Beiträge: 4576
Registriert: 17.07.2009 16:30

Re: Fußball im TV

Beitragvon Blaue Elise » 10.06.2018 20:29

Die Fifa Fußball-Weltmeisterschaft 2018 findet vom 14. Juni bis 15. Juli 2018 in Russland statt. Alle Spiele werden kostenlos und live im Fernsehen bei ARD und ZDF sowie online in den Streams, bzw. Mediatheken der beiden Sender übertragen. Gegen Bezahlung – und nur mit entsprechender technischer Ausstattung – sind zudem 25 WM-Spiele in Ultra-HD-Auflösung bei Pay-TV-Sender Sky zu sehen. Darunter auch alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft.

https://www.prisma.de/tv-programm/sport/wm2018/
Die haben mich als Aushilfe eingestellt, ich bin da die kleinste Nummer und Heinz Wäscher guckt mich mit dem Arsch nicht an! (Peter Schlönzke)

Gegen den modernen Fangesang!

Benutzeravatar
Südschwede
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 20619
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Dumpwater, FL

Re: Fußball im TV

Beitragvon Südschwede » 10.06.2018 21:41

So sieht ne kompetente Antwort aus. Danke Dir!

Ich hab derzeit keinerlei Receiver in Betrieb und gucke ausschließlich über die Livestreams und Mediatheken von ARD und ZDF Fernsehen. Könnte jetzt auch nicht sagen, dass ich den anderen Mist vermissen täte. :lol:

Da die Spiele bei der WM teilweise ja schon unter der Woche um 14.00 Uhr laufen wollte ich halt wissen, ob ich mir noch ne andere Lösung überlegen muss oder bequem abends die Spiele des Tages über die Mediathek wegbinchen kann. Läuft offenbar! 8)
#TrumpImpeachmentParty

"VfB Oldenburg - klatschpappenfrei since 1897"

Benutzeravatar
DjMars
VfB-Megafan
Beiträge: 2106
Registriert: 10.06.2007 23:00
Wohnort: Nord-Ofenerdiek

Re: Fußball im TV

Beitragvon DjMars » 12.06.2018 12:01

https://www.ardmediathek.de/tv/Reportage-Dokumentation/Das-Milliardengesch%C3%A4ft/Das-Erste/Video?bcastId=799280&documentId=53054394

Deutschland und der chinesische Fußball – ein Milliardengeschäft
Von Eric Leimann

Im Weltfußball spielt China eine untergeordnete Rolle – was der ehrgeizigen Führung des Landes keineswegs passt. "Die Story im Ersten: Das Milliardengeschäft" zeigt, wie sich China mit deutscher Hilfe zum Big Player des lukrativen Sports mausern will.

Filmemacher Tom Ockers erklärt, wie die Kooperation zwischen DFB und chinesischem Fußballverband funktioniert und wer davon wirklich profitiert. Selbst Kanzlerin Angela Merkel ist involviert.

Für seine 45 Minuten lange Dokumentation holte Ockers Strippenzieher und Insider des chinesischen Fußball-Projekts vor die Kamera. Sein Film zeigt auch, wie eng mittlerweile internationale politische Beziehungen, Wirtschaft und Sport miteinander verknüpft sind.

Zu Wort kommt auch Stefan Lottermann, der früher Fußballprofi in Offenbach, Frankfurt, Nürnberg und Darmstadt war: Er arbeitet seit 2012 als Technischer Berater des Chinesischen Fußballverbandes.


Fand ich ganz interessant. Hat aber auch gezeigt, wie dilettantisch da teilweise vorgegangen wird, auch oder eher gerade vom DFB aus.
Es wäre besser an der Verhütung des Elends zu arbeiten, als die Zufluchtsorte für die Elenden zu vermehren

Denis Diderot

Kridde
VfB-Megafan
Beiträge: 1154
Registriert: 20.06.2008 11:33
Wohnort: rock bottom

Re: Fußball im TV

Beitragvon Kridde » 14.06.2018 15:48

Ein interessantes Plädoyer gegen die Buschmannisierung in der Fußballberichterstattung:

http://www.sueddeutsche.de/medien/berichterstattung-ueber-fussball-wm-das-ist-sprachlicher-schrott-1.4015443

Vor drei Jahren habe ich einen Vortrag vor den Kommentatoren und Field-Reportern bei Sky gehalten. Darin habe ich eine Sequenz aus dem Finale gegen England 1966 im O-Ton vorgespielt. Rudi Michel kommentierte. Helmut Haller schießt das 1:0 und Michel sagt: "Haller. Tor." Dann lässt er die Kulisse 36 Sekunden lang stehen. Dann sagt Michel: "Haller - mehr muss ich ja nicht sagen."

Wie reagierten die Reporter darauf?

Nicht alle waren begeistert. Aber Fritz von Thurn und Taxis, den ich sehr schätze, kam zu mir und sagte: "Ich hatte vergessen, so könnte man es auch machen."

Und: Könnte man das heute noch so machen?


Warum denn nicht? In der Auslassung kann ein Gewinn liegen. Weil man damit zeigt, dass das Ereignis größer ist als die Worte, mit denen man es beschreiben möchte. Der Sport ist immer größer als das, was über ihn erzählt wird. Deshalb gibt es auch keine vernünftigen Fußballfilme. Weil das Spiel größer ist als jede künstlerische Bearbeitung. Heutzutage verstehen sich Kommentatoren wie Wolff-Christoph Fuss als Dramaturgen einer Sache, mit der sie nichts zu tun haben. Sie sollten diese Sache lieber zur Geltung kommen lassen.

Gibt es für diesen Stil aktuelle Beispiele?

Nach dem 7:1 gegen Brasilien ist ZDF-Mann Béla Réthy sehr dafür gescholten worden, dass er während des Spiels fast nichts gesagt hat. Ich empfand das als Glanzleistung, vollkommen angemessen. Die Qualität von Fußball-Kommentatoren besteht darin, in der Dezenz das Spiel atmen zu lassen.
An Feiertagen tu nicht viel,
Sondern geh zum Fußballspiel.

- Ambrose Bierce

Benutzeravatar
Marco
VfB-Megafan
Beiträge: 1147
Registriert: 06.11.2016 08:41
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Fußball im TV

Beitragvon Marco » 13.08.2018 18:24

Da ich nicht wirklich Lust habe, mich bei diesem Regen und dunkelgrauem Himmel mit meiner Kamera irgendwo hinzustellen, ist endlich mal wieder Zeit für die Glotze.
Ab 19:55 Uhr gibt's auf sport1 FSV Frankfurt gegen Waldhof Mannheim.
FuPa | 11Pics - Fußballfotos | VfB Oldenburg | JFV Nordwest | und mehr

quattrojunky
VfB-Megafan
Beiträge: 2444
Registriert: 12.05.2008 18:52
Wohnort: Bronx

Re: Fußball im TV

Beitragvon quattrojunky » 13.08.2018 22:25

1:5 :shock:

Benutzeravatar
Marco
VfB-Megafan
Beiträge: 1147
Registriert: 06.11.2016 08:41
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Fußball im TV

Beitragvon Marco » 14.08.2018 10:31

Auch wenn Mannheim sicherlich mit zu den Aufstiegskandidaten zählt, war das dann doch erstaunlich deutlich. Das hätte auch locker 0:7 ausgehen können...
FuPa | 11Pics - Fußballfotos | VfB Oldenburg | JFV Nordwest | und mehr


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Falke_79, jayjay und 10 Gäste