Auswärtsfahrten

Anreisen zum Spiel (Bus, Bahn, Auto)

Moderator: kalimera

Benutzeravatar
Senf
VfB-Megafan
Beiträge: 4597
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Schratzelloch

Re: Auswärtsfahrten

Beitragvon Senf » 28.02.2002 23:11

@Timo<br>Wie schon gesagt, ich hatte einen Teil der Busfahrt aus meinem Gedächnis gelöscht gehabt, konnte aber wieder rekonstruiren. Das Poltik nicht ins Stadion gehört ist klar. Sei es Links oder Rechts. Das du wegen deiner Haarlänge angepöbelst wird ist auch scheiße. Oder hastt du jemanden im Stadion wegen seiner Glatze angepöbelt? Die Sache ist die das jede Aktion oder jedes Auftreten von der Gegenseite als Provokation angesehen wird, ganz egal ob von Links oder Rechts. Deshalb müssen sich beide ´Seiten gleichermaßen bemühen ihr auftreten (in Sachen die den Fussball betrefen) zu verändern. Das heist aus meiner Sicht aber nicht das du dir die Haare abschneiden musst. Jedoch muss insgesamt geklärt werden wo die Provokation anfängt. Dies ist leider rein Subjektiv und sehr schwer zu deffinieren....
>>unsere Existenzen sind reine Unterhaltungsmechanismen...<<

Benutzeravatar
Soccer_Scientist
Chief Technology Evangelist
Beiträge: 24006
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Cirque du Garrel
Kontaktdaten:

Re: Auswärtsfahrten

Beitragvon Soccer_Scientist » 01.03.2002 11:30

@Senf: Vielleicht übersehe ich sowas gerne, aber welche Provokation wirfst Du denn uns vor?  Ich persönlich habe das Gefühl, dass schon das Verteilen der Handzettel (mit den Busregeln drauf) bei einigen Leuten als Provokation angesehen wird. Das ist aber erstens nicht als Provokation gedacht, zweitens schonmal gar nicht links und drittens aus rechtlichen Gründen unverzichtbar.<br><br>
"Sich fügen heißt lügen"

Benutzeravatar
Senf
VfB-Megafan
Beiträge: 4597
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Schratzelloch

Re: Auswärtsfahrten

Beitragvon Senf » 01.03.2002 20:32

@Soccer Scientist<br>Ich werfe euch nicht wirklich eine Provokation vor. Aber euer Auftreten könnte von einigen Leuten als diese aufgefasst werden, da das subjektiven Entfinden anders ist. Letztendlich würden wir uns hier, um dies ausdikutieren zu können, auf eine recht hohe Philosophische Ebene begeben müssen...
>>unsere Existenzen sind reine Unterhaltungsmechanismen...<<

Stoertebecker
VfB-Megafan
Beiträge: 1753
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Oldenburg

Re: Auswärtsfahrten

Beitragvon Stoertebecker » 03.03.2002 23:46

Warum so eine Aufregung, wer sich nicht an die Regeln halten kann fliegt halt raus. In England haben sogenannte Fans ein lebenlanges Stadionverbot. <br>Ich bin ein Sportler der nicht den Boxsport liebt sondern den Mannschaftsport wo die Gemeinschaft zählt und nicht die Gewalt.<br>Wie soll sich die OFI gegen die Radaubrüder wehren als sie aus dem Bus zu verbannen? oder hat jemand ein besseren VOrschlag<br>Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Frodo
VfB-Fan
Beiträge: 80
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: 0

Re: Auswärtsfahrten

Beitragvon Frodo » 04.03.2002 15:25

Thema Stadionverbot ist eine gute Sache. Dem Verein sollten die Leute auf heden Fall bekannt gemacht werden. In einem solchen Falle wie Socci ihn geschildert hat, könnte dort dann über ein Stadionverbot nachgedacht werden.

Benutzeravatar
Timo
VfB-Megafan
Beiträge: 347
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Harvestehude

Re: Auswärtsfahrten

Beitragvon Timo » 04.03.2002 16:35

Man sollte nun auch nicht gleich den Bogen überspannen. Bei Heimspielen habe ich bisher im Stadionbereich keine Randale mitbekommen, dort benehmen (bzw. betrinken :-)) sich die VfB-Fans eigentlich ganz gut. Daher sehe ich auch keinen Grund, den Leuten ein Stadionverbot auszusprechen. Was Auswärtsspiele betrifft, so ist das Sache der jeweiligen Heimmannschaft, bestimmte Vorfälle zu ahnden (oder auch nicht).

Benutzeravatar
Frodo
VfB-Fan
Beiträge: 80
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: 0

Re: Auswärtsfahrten

Beitragvon Frodo » 04.03.2002 17:30

Das Verhalten der VfB-Fans fällt auch auf den Verein zurück. Es kann ja erst mal ein befristetes Stadionverbot geben (oder zumindest die Androhung des selbigen, wenn es weitere Vorfälle gibt).<br><br>Die Begründung, zu Hause benehmen sie sich ja ganz gut und Auswärts sollen sich doch der Heimverein drum kümmern, klingt nach: Sollen sich doch andere drum kümmern.<br><br>Dem Bericht nach handelt es sich hier um mehrere Straftaten gegen eigene Fans. Von daher würde es auch dem Schutz der eigenen Anhänger dienen.

Benutzeravatar
Timo
VfB-Megafan
Beiträge: 347
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Harvestehude

Re: Auswärtsfahrten

Beitragvon Timo » 04.03.2002 18:24

Wenn der Verein ein negatives Image befürchtet, dann sollte er aber schon von sich aus aktiv werden und die entsprechenden Leute (in Zusammenarbeit mit Polizei und/oder Ordnungskräften) ermitteln und Massnahmen ergreifen.<br><br>Die OFI hat mit der neuen Busregelung das für sie mögliche getan, um Ärger im Bus in Zukunft zu vermeiden. Für das, was sich in und um irgendwelche Stadien abspielt, ist sie dagegen in keinster Weise verantwortlich. Leute beim Verein anzuschwärzen brächte für die OFI keinerlei Vorteile, höchstens Nachteile.<br><br>Es bleibt natürlich einzelnen Personen(gruppen) überlassen, die vorgefallenen Straftaten anzuzeigen, was die Vorkommnisse beim Fanprojekt nach dem Emden-Spiel angeht, ist dies bestimmt auch geschehen.

Benutzeravatar
Timo
VfB-Megafan
Beiträge: 347
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Harvestehude

Re: Auswärtsfahrten

Beitragvon Timo » 04.03.2002 18:31

Ach ja, noch was. Ich frage mich, wie die eigenen Fans auf Auswärtsfahrten vor Leuten geschützt werden, die bei Heimspielen Stadionverbot haben. Das würde wohl kaum jemanden davon abhalten, z.B. nach Meppen oder Emden zu fahren und dort Streit mit wem auch immer zu suchen. Und wer auswärts ein Stadionverbot hat, kann trotzdem immer noch in die entsprechende Stadt fahren und ausserhalb des Stadions rumrandalieren, wenn er so scharf drauf ist.

Benutzeravatar
Soccer_Scientist
Chief Technology Evangelist
Beiträge: 24006
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Cirque du Garrel
Kontaktdaten:

Re: Auswärtsfahrten

Beitragvon Soccer_Scientist » 04.03.2002 18:51

@Timo: Sehe ich genauso. Wenn sich Leute gerne mit anderen boxen wollen, die es auch wollen, geht es mich nichts an. Wer sich dann weghaften lässt, ist dafür selbst verantwortlich. Mir ging es nur um die Busklamotte. Sachen, die ausserhalb des Stadions passieren, sollten auch dort geklärt werden. Wenn es jetzt losgeht mit Stadionverboten, dann wird es zu schnell unschuldige Leute treffen, da die Erteilung von Stadionverboten keine strafrechtliche Verurteilung voraussetzt.
"Sich fügen heißt lügen"

Benutzeravatar
Frodo
VfB-Fan
Beiträge: 80
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: 0

Re: Auswärtsfahrten

Beitragvon Frodo » 04.03.2002 21:49

Wenn sich mehrere Gruppen einig sind ein "Match" auszutragen UND unbeteiligte in Ruhe zu lassen, habe ich damit auch überhaupt kein Problem (Und wer meint sich dieses anschauen zu müssen und dabei was abkriegt, hat irgendwo selbst Schuld). So wie ich es aber gelesen habe trifft weder das eine noch das andere zu.<br>Das mit dem Stadionverbot fand ich daher trotzdem eine Überlegung wert. Schließlich ist es Sache der direkt Beteiligten wer was gegen wen unternimmt.<br> [br](Diese Nachricht wurde am 04.03.02 um 21:49 von Frodo geändert.)

Benutzeravatar
Tonyx
VfB-Megafan
Beiträge: 1926
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Outback Mittelhessen
Kontaktdaten:

Re: "Prügel"fahrten  

Beitragvon Tonyx » 04.03.2002 22:56

Bild<br>Vorschlag zur Güte: OFI-Busse bieten "Prügelsevice". Die Randalefreunde werden 5 - 10 Km vor dem Austragungsort rausgelassen und laufen den Rest (zum Warmmachen). Geprügelt wird auf dem Platz, in der Halbzeit.<br>Der OFI-Bus nimmt die Randalefreunde 5 - 10 Km hinter dem Austragungsort wieder auf (Abkühlphase). Bild

Benutzeravatar
fledermaus
VfB-Fan
Beiträge: 65
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: am Rande des Wahnsinns
Kontaktdaten:

Re: Auswärtsfahrten

Beitragvon fledermaus » 04.03.2002 23:01

pruuuuuust - und fuer alle Zuhause gebliebenen gibts ja noch das Pruegelpause Spiel von Lycos...Bild

Benutzeravatar
Tonyx
VfB-Megafan
Beiträge: 1926
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Outback Mittelhessen
Kontaktdaten:

Re: "Prügel"fahrten

Beitragvon Tonyx » 04.03.2002 23:19

Bild ...und von ihrer Gage als Pausenclowns können sie das Busticket bezahlen..Bild

Benutzeravatar
Godzilla77
VfB-Megafan
Beiträge: 3106
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: 0

Re: Auswärtsfahrten

Beitragvon Godzilla77 » 06.03.2002 00:25

@Tonyx/Timo: Diese Nicht-VfBer bringen ja für ihre psychosozialen Defizite und mit ihrem soziopathischen Verhalten nicht nur unseren Verein in Veruf, sondern die gesamte Fussballfanszene. Der VfB hat einen glasklaren Paragraphen in der Vereinssatzung,der solche Elemente vom Vereinsbetrieb ausschliesst, auch die OFI hat soetwas- im Einvernehmen mit allen wirklichen VfB-Fans-  beschlossen.<br>Wer dem gegenüber meint seine VfB-Feindliche Gesinnung-in welcher Form auch immer-darbieten zu müssen, stösst auf den Widerstand der Masse.
...ceterum censeo BSV SW Rehdinem esse delendam.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste