11 Mai

Aktionen von Fans und Fangruppen

Moderator: Soccer_Scientist

Benutzeravatar
Chori
VfB-Megafan
Beiträge: 897
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Kölle
Kontaktdaten:

11 Mai

Beitragvon Chori » 06.03.2002 18:08

<br>Ich weiss es noch sehr früh, aber wird irgend etwas organisiert (gemeinsame Fahrt per Bus oder so).<br>Ach, und wie steht ihr eigentlich zu dem ganzen??<br>Ich werd auf jeden in Berlin erscheinen.<br><br>FORZA VfB<br>Bild Bild <br>FORZA Tradition FußballBild  [br](Diese Nachricht wurde am 06.03.02 um 18:07 von Chori geändert.) [br](Diese Nachricht wurde am 06.03.02 um 18:08 von Chori geändert.)

Benutzeravatar
Senf
VfB-Megafan
Beiträge: 4597
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Schratzelloch

Re: 11 Mai

Beitragvon Senf » 07.03.2002 09:17

@Chori<br>Ich steh dazu recht positiv und werde auch hinfahren. Kann sein dass Jost wiedermal leichte Zweifel hat, da hauptsächlich Ultras die Sache in Rollen begracht haben, aber ich schätze Mal dass jeder mit den Zielen(zumindestens im Prinzip) einverstanden ist.<br>Zur Hinfahrt:<br>Per WE-Ticket ist man nur rechtzeitig da, wenn man um 4.18h in Bremen abfährt, die Alternativen aus OL wären irgendewo auf einem Bahnhof zu übernachten oder um 5.17h fahren und dann eine halbe Stunde zu spät zu kommen. Es bliebe natürlich auch die Möglichkeiten per ICE oder IR zu Fahren, fage ist nur, wer sich das leisten kann.
>>unsere Existenzen sind reine Unterhaltungsmechanismen...<<

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 8411
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: 11 Mai

Beitragvon Dino » 07.03.2002 10:28

Sollte man nicht zunächst mal über die Inhalte diskutieren, um die es bei der Demo geht? Vielleicht auch noch darüber, wer dahinter steht?<br>Inhalte:<br>Es geht um Fragen von Stadionverboten (berechtigt oder nicht). Die genannten Fälle kann ich nicht beurteilen, weil ich keine nähere Kenntnis habe. Generell muß man aber leider akzeptieren, daß gewisse Typen zu Recht Stadionverbote haben. Fragen von Toiletten und Verpflegungsstände für Gästefans in Cottbus oder andeswo, als Themen einer zentralen Demo, also ich weiß nicht ...<br><br>Das alte 15:30-Thema, vernünftige Terminierung von Spielen, so daß man Auswärtsspiele planen und hinfahren kann, - aus meiner Sicht voll zu unterstützen!<br><br>Fan-Tradition statt Kommerzshow, Freiräume für Fahnen, Choreos, Fangesänge usw. anstelle von veranstalteten Shows mit fußballfremden Charakter, - aus meiner Sicht auch voll ok. <br><br>Gegen kommerzielle oder Wirtschaftsstrukturen in den Vereinen(AGs mit Vorständen, Delegiertensysteme, Aufsichtsräte), für mehr Einfluß der Vereinsmitglieder. Also liebe Leute, daß viele Vereine ihre existenziellen Wirtschaftsprobleme auch einer Führungsstruktur verdanken, die den schon bei kleineren Vereinen zu bewältigenden wirtschaftlichen Aufgaben nicht (mehr) gerecht werden, ist doch wohl offensichtlich. Diese Forderung halte ich für ziemlich blauäugig.<br><br>Veranstalter:<br>Wer nun eigentlich hinter der Demo steht, ist für mich nicht klar. Ich halte das aber für durchaus wichtig. So 'ne Sache kann, wenn unzureichend vorbereitet und auch (ja!) abgesichert, fürchterlich in die Hose gehen. Gerade in Berlin. Hier müßte man unbedingt mehr zu wissen!<br> Bild
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Chori
VfB-Megafan
Beiträge: 897
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Kölle
Kontaktdaten:

Re: 11 Mai

Beitragvon Chori » 07.03.2002 14:14

@ dino<br><br>Sicherlich hast du damit Recht, dass eine gute Organisation vorhanden sein muss, da auch revalisierende Fangruppen aufeinander treffen können und auch werden.<br>Ich glaube aber, dass wegen dem DFB-Pokal Finale eh schon für Sicherheit gesorgt wird.<br>Wie man ja auch weiss gibt es fast bei jeder Demo irgendwelche die aus der Reihe fallen. Egal welche Art von Demos bzw. politischer Gruppierung.<br>Ich sehe die Demo unter dem Bezugpunkt 15.30, den Verbleib der Kult-Clubs und der Fan-Tradition.<br>Auch muss man den Leuten der FIFA UEFA und DFB klar machen , dass man nicht alles vermarkten kann und sich mehr auf echten Fußball konzentrieren soll. Sicherlich gibt es auch positive Sachen der Dollarzeichen (Ich liebe die Arena auf Schalke*g*).<br>Ausserdem ist es nicht in meinem Sinne gegen Stadionverbote zu demonstrieren. Leute die halt Mist bauen und gewalttätig werden die sollte man eher noch stärker bestrafen.<br><br>Um noch mal zu den Veranstaltern zu kommen, sicherlich besteht die Gefahr, wenn keine Organisation direkt dahinter steht. Dennnoch, gerad Berlin ist die Möglichkeit!! Ganz Deutschland und der DFB wird auf das Pokalfinale schauen. Dieses ist die optimale Fläche um seine Meinung zu vertreten. Auch glaube ich ,dass die Polizei gut darauf vorbereitet seien wird, da die Demo angemeldet ist und auch schon der Wegplan fast feststeht.<br>Sakarstisch kann man noch sagen, dass dieses eine gute Probe für unsere Polizei im Sinne von WM 2006 ist.<br><br>FORZA VfB<br>Bild Bild

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 8411
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: 11 Mai

Beitragvon Dino » 07.03.2002 14:23

Ich kann nur davor warnen, sich hinsichtlich einer vernünftigen Organisation und Absicherung der geplanten Demo allein oder vorwiegend auf die Berliner Polizei zu verlassen. Ich habe sehr lange in Berlin gelebt und weiß, wovon ich rede.<br>Bild
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Chori
VfB-Megafan
Beiträge: 897
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Kölle
Kontaktdaten:

Re: 11 Mai

Beitragvon Chori » 07.03.2002 14:29

So war dass auch nicht gemeint, dass ich mich jetzt in die Obhut der Polizei geben will.<br>Nur, solche Sachen egal welche Arten von Demos kannst du nie hundertprozentig planen und absichern. Siehe die letzten beiden Demos in Oldenburg.<br>Nur mich reizt es auch schon allein von der Fan-Atmosphere mit verschieden Fans nach Berlin zufahren.

Benutzeravatar
Sandra
Board Moderator
Beiträge: 5250
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Lauf a.d. Pegnitz

Re: 11 Mai

Beitragvon Sandra » 07.03.2002 15:39

Kann sein dass Jost wiedermal leichte Zweifel hat, da hauptsächlich Ultras die Sache in Rollen begracht haben, aber ich schätze Mal dass jeder mit den Zielen(zumindestens im Prinzip) einverstanden ist. <br><br><br>Senf, was soll das?? Du redest völligen Unsinn. Selbst bei BAFF (die ja ach so ultrafeindlich sind) wurde über diese Demo gesprochen und überlegt, ob man sich an Organisation und Verwirklichung beteiligt. Halt dich mit deinen Kommentaren einfach zurück, denn ich glaube, du hast das mit den Ultras auf CPDP immer noch nicht verstanden.<br><br>Und zu der Sache mit den Stadionverboten, es geht nicht darum, dass es generell Stadioverbote gibt, sondern um die Willkür der Ordner/Polizei beim Erteilen dieser.

Benutzeravatar
Senf
VfB-Megafan
Beiträge: 4597
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Schratzelloch

Re: 11 Mai

Beitragvon Senf » 08.03.2002 22:53

@Sandra<br>Hat aber lange gedauert! Sollte ja nur eine kleine, nicht böse gemeinte, Provokation sein. Ich habe nie behauptet, dass die BAFF Ultra'feindlich ist, was auch Unsinn wäre, da auch große Teile dieser aus ultraorientierten Leuten besteht. Hast schon recht, dass es auch im gewissen Sinne eine Anspielung auf CPDP sein sollte und ich habe es mit den Ultras auf CPDP verstanden, ich finde zu einigen Anteilen richtig, zum anderen regt es einem doch zum Schmunzeln über die Argumente an. <br>Letztendlich ist es egal, ob Ultra' oder nicht, denn alle aktiven Fussballfans müssen zusammenarbeiten, um etwas zu bewegen.<br><br>Zu den Stadionverboten:<br>Wer wirklich Mist baut, darf sich nicht wundern aus dem Stadion verwiesen zu werden. Wenn aber ein normaler Fan einen Bengalo, da er diesen z.B. in der Berwerbung Deutschlands zur WM gesehen hat, zündet und dafür 4Jahre Stadionverbot und ein Bußgekld in Höhe von 5000DM kriegt ist das unberechtigt. Andere Leute haben auch schon Stadionverbote bekommen, nur weil sie zur falschen Zeit am falschem Ort waren (Gladbacher). Dies ist für mich untragbar und muss verändert werden.
>>unsere Existenzen sind reine Unterhaltungsmechanismen...<<

Benutzeravatar
Godzilla77
VfB-Megafan
Beiträge: 3106
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: 0

Re: 11 Mai

Beitragvon Godzilla77 » 09.03.2002 01:09

@ Chori: Also mit der "berliner" Polizei wäre ich mal nicht so auf ordentlichem Fusse. Die Prügelkohorten die da in der Regel- weniger in der Ausnahme- auf die Menschheit losgelassen werden kenne ich nun leider auch aus Jahrelanger Praxis. <br><br>Die Demo kann durchaus ein Zeichen setzen. Ich denke auch,das sich möglichst viele Fans auch aus Nicht-Erstligavereinen daran beteiligen sollten. Natürlich kann da jeder gleich losjammern "was bringt das schon" aber den Kommerzialistendreck der gerade dabei ist den Fussball als Sport, und die Fan-Szene als Kultur mit für den schnellen Profit zu verramschen, sollte man ruhig mal genüsslich den Stinkefinger zeigen.<br>Ich bin mir ziemlich sicher das auf der Demo nicht nur die "offiziellen" Themen (Pro 15:30, Hausrechtswillkür usw.) präsentiert werden. <br>(Ach ja, diese Demo ist inhaltlich Meilenweit weg von der armseligen "Hool-Demo" dies ja auch mal in Berlin gab - und ein echter Lacherfolg war.)
...ceterum censeo BSV SW Rehdinem esse delendam.

Benutzeravatar
Senf
VfB-Megafan
Beiträge: 4597
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Schratzelloch

Re: 11 Mai

Beitragvon Senf » 14.03.2002 15:17

@Godzilla<br>Meiner ansicht nach, war die Hooldemo nicht lächerlich, da sie aus begründetem Anlass stattfand. Man sieht ja jetzt auch, dass die Hooligans (bzw. auch sehr viele Leute, die aus purer Willkür der Polizei auf diese Liste gesetzt wurden) nur Vorreiter waren. Jetzt gelten Ausreiseverbote für bestimmte Personengruppen zu jedem Anlass. Komisch, dass das kaum jemand kommen gesehen hat. Leider machten diverse Gruppen nicht mit und somit kamen zur Demo auch nur 300-400 Leute. Den Bericht kannst ja <br>hier nachlesen.<br>Ansonsten stimme ich dir zu. [br](Diese Nachricht wurde am 14.03.02 um 15:17 von Senf geändert.)
>>unsere Existenzen sind reine Unterhaltungsmechanismen...<<

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 8411
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: 11 Mai

Beitragvon Dino » 06.06.2002 07:51

Klasse Bilder von der Fan-Demo unter:<br>http://www.hsv-supporters.de/<br>Das sieht (auf den Bildern) richtig gut aus! War jemand da und kann was berichten? Ich war ja im Vorfeld sehr skeptisch, muß da vielleicht wirklich umdenken.<br>Bild
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Romario
VfB-Neueinsteiger
Beiträge: 23
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: 0

Re: 11 Mai

Beitragvon Romario » 06.06.2002 10:26

Nein muss Du nicht, absolut nicht!!!<br><br>Zahlenmaesig mag es vielleicht gut ausgesehen haben, aber wenn mensch sieht in welch illustrer<br>Gesellschaft mensch mitgelaufen waere...<br><br>bundesweite Nazis und Hools der uebelsten Sorte<br>nachzulesen bei nadir.org mit den vielleicht aussagekraeftigeren Fotos...<br><br>


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste