VfB Oldenburg: 120 Jahre im Film

Aktionen von Fans und Fangruppen

Moderator: Soccer_Scientist

Benutzeravatar
Toni Tore 2002
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 5361
Registriert: 27.05.2006 09:12
Wohnort: Göttingen

Re: VfB Oldenburg: 120 Jahre im Film

Beitragvon Toni Tore 2002 » 05.07.2016 10:12

Sauber! Ich freu mich auf meine DVD! :D
"Wir schlugen Hertha, wir schlugen Pauli, wir schlugen Meppen sowieso, Hannover 96, Bayer Uerding', das war 'ne Show!"

Benutzeravatar
JanW
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 13831
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: VfB Oldenburg: 120 Jahre im Film

Beitragvon JanW » 05.07.2016 10:58

Darf weitergespendet werden, und wenn ja, was passiert mit dem Überschuss?
Das sind Augenblicke im Fussball, da fliegen dir richtig die Backsteine in die Fresse !

JanW on Tour - Der Blog
https://bremer1897.wordpress.com

Benutzeravatar
BöllerB
VfB-Megafan
Beiträge: 4426
Registriert: 12.08.2006 14:24

Re: VfB Oldenburg: 120 Jahre im Film

Beitragvon BöllerB » 05.07.2016 11:27

Es darf weiter gespendet werden, überschüssige Beträge fließen ebenfalls in das Projekt. Die 5.000 Euro machen ja nur einen Teil der Projektkosten aus. Insgesamt sind es rund 30.000 Euro + x.
✡ Leonard Hirschtick ✡
* 26. März 1885
† 27. August 1943
-----------------------------------------------------
UNVERGESSEN!
-----------------------------------------------------

#eshatnichtsollenseinverein

Johann Ohneland
VfB-Megafan
Beiträge: 1852
Registriert: 01.10.2012 19:16
Wohnort: Hannover

Re: VfB Oldenburg: 120 Jahre im Film

Beitragvon Johann Ohneland » 05.07.2016 14:27

Sehr schön. Auf die DVD bin ich auch sehr gespannt. Wie läuft das eigentlich? Ich bin seitdem umgezogen. Muss ich da irgendwo ne neue Adresse angeben oder läuft das eh noch mal getrennt?

PS: Also mir ist klar, dass das alles noch dauert und ihr auch ganz andere Dinge gerade im Kopf habt. Fiel mir nur gerade mal so ein :wink:
"And then we entered the Age of Enlightenment, where reason finally ruled over superstition."
"Then what happened?"
"Genocide, mostly." ---> http://existentialcomics.com/

Benutzeravatar
BöllerB
VfB-Megafan
Beiträge: 4426
Registriert: 12.08.2006 14:24

Re: VfB Oldenburg: 120 Jahre im Film

Beitragvon BöllerB » 05.07.2016 16:08

Schick mir bei Gelegenheit ne PN mit deiner neuen Adresse, kriegen wir dann schon hin. Vielleicht klappt es ja auch mit persönlicher Übergabe ;-)
✡ Leonard Hirschtick ✡
* 26. März 1885
† 27. August 1943
-----------------------------------------------------
UNVERGESSEN!
-----------------------------------------------------

#eshatnichtsollenseinverein

der neue cody
VfB-Megafan
Beiträge: 2098
Registriert: 20.03.2011 22:50
Wohnort: london

Re: VfB Oldenburg: 120 Jahre im Film

Beitragvon der neue cody » 08.07.2016 22:48

Dazu zählen etwa Kameramänner :shock:
kriminelle polizisten abschieben

Hugo Wrmblfzz
VfB-Megafan
Beiträge: 1561
Registriert: 29.07.2009 14:56
Wohnort: Irgendwo im Ammerland

Re: VfB Oldenburg: 120 Jahre im Film

Beitragvon Hugo Wrmblfzz » 18.07.2016 18:45

Toni Tore 2002 hat geschrieben:Sauber! Ich freu mich auf meine DVD! :D


Und ich mich erst: GAnz klasse, daß das geklappt hat, hurra

der neue cody
VfB-Megafan
Beiträge: 2098
Registriert: 20.03.2011 22:50
Wohnort: london

Re: VfB Oldenburg: 120 Jahre im Film

Beitragvon der neue cody » 19.07.2016 14:27

man kann die dvd dann auch normal kaufen nehm ich an, ja?
kriminelle polizisten abschieben

Benutzeravatar
BöllerB
VfB-Megafan
Beiträge: 4426
Registriert: 12.08.2006 14:24

Re: VfB Oldenburg: 120 Jahre im Film

Beitragvon BöllerB » 19.07.2016 18:27

Jo.
✡ Leonard Hirschtick ✡
* 26. März 1885
† 27. August 1943
-----------------------------------------------------
UNVERGESSEN!
-----------------------------------------------------

#eshatnichtsollenseinverein

der neue cody
VfB-Megafan
Beiträge: 2098
Registriert: 20.03.2011 22:50
Wohnort: london

Re: VfB Oldenburg: 120 Jahre im Film

Beitragvon der neue cody » 19.07.2016 18:31

fein. na dann erstmal viel spaß beim produzieren
kriminelle polizisten abschieben

Benutzeravatar
BöllerB
VfB-Megafan
Beiträge: 4426
Registriert: 12.08.2006 14:24

Re: VfB Oldenburg: 120 Jahre im Film

Beitragvon BöllerB » 19.07.2016 23:26

Danke, ist auf jeden Fall interessant und auch mal was neues. :-)
✡ Leonard Hirschtick ✡
* 26. März 1885
† 27. August 1943
-----------------------------------------------------
UNVERGESSEN!
-----------------------------------------------------

#eshatnichtsollenseinverein

Benutzeravatar
BöllerB
VfB-Megafan
Beiträge: 4426
Registriert: 12.08.2006 14:24

Re: VfB Oldenburg: 120 Jahre im Film

Beitragvon BöllerB » 12.08.2016 14:49


Im Rahmen des Filmprojektes "Zwischen Himmel und Hölle - 120 Jahre VfB Oldenburg" zeigen wir Filme mit Bezug zu Fußball und Fußballfans im KinOLaden von Werkstattfilm in der Wallstraße 24 in Oldenburg. Den Auftakt macht "NULLFÜNFer - Mit Kopf, Herz und Seele" am 07.09.2016 um 19.30 Uhr!

Wir freuen uns sehr, an diesem Abend Frau Birgit Ehret, die Regisseurin von "NULLFÜNFer" , im KinOLaden begrüßen zu dürfen! Im Anschluss an den Film wird Frau Ehret sich gerne euren Fragen zum Film stellen und über ihre Erfahrungen beim Filmdreh berichten!

Der Eintritt beträgt 8€ bzw. 5€ ermäßigt (Schüler/Studenten). Der Erlös aus den Filmabenden fließt direkt in die Filmproduktion von "Zwischen Himmel und Hölle". Kommt also zahlreich und unterstützt diese wertvolle Arbeit!

Filmbeschreibung:

"NULLFÜNFer“ lässt die Fans eines niedrigklassig spielenden Vereins ihre ganz persönliche Geschichte einer ungewöhnlichen Fanszene erzählen. Eine Geschichte, die die Leidenschaft für einen Oberligisten erklärt. Eine Geschichte über Fans, die es Anfang der 1990er Jahre geschafft haben, die damals aktiven Rechtsradikalen aus ihrem Stadion zu verdrängen, was bis heute identitätsstiftend ist und einen wichtigen Bestandteil ihres Selbstverständnisses ausmacht. Eine Geschichte über eine Gruppe Menschen, die die Streichung ihres Vereins aus dem Vereinsregister mit der Gründung der Initiative „Fans ohne Verein“ beantwortet, damit über fast zwei Jahre der Vereinslosigkeit das endgültige Auseinanderbrechen der Fanszene verhindert und zudem Weltruhm erlangt hat. Eine Geschichte, die von Leidenschaft, politischer Entschlossenheit, Durchhaltevermögen, Menschlichkeit, Engagement und Zusammenhalt zeugt.
Erzählt wird diese Geschichte ebenso von Fans der ersten Stunde wie auch von Neuankömmlingen. Sie wird berichtet von öffentlich Agierenden und Persönlichkeiten, die im Verborgenen ihren Teil zum Erhalt der Gemeinschaft beitragen. Die elf Interviews wurden bewusst im alltäglichen Lebens- oder Arbeitsumfeld der aktiven Personen geführt. Damit betont der Film die Unterschiedlichkeit der „NULLFÜNFer“ und gewährt einen Blick auf den gesamten, hinter dem Fußballfan stehenden Menschen. „NULLFÜNFer - Mit Kopf, Herz und Seele“ ist nicht im eigentlichen Sinne ein Fußballfilm. Er ist das Portrait einer warmherzigen, leidenschaftlichen und reflektierten Gemeinschaft. Einer Gemeinschaft, deren Mitglieder mit Kopf, Herz und Seele an einem gemeinsamen Ziel arbeiten.

Trailer: https://vimeo.com/87689226

✡ Leonard Hirschtick ✡
* 26. März 1885
† 27. August 1943
-----------------------------------------------------
UNVERGESSEN!
-----------------------------------------------------

#eshatnichtsollenseinverein

Benutzeravatar
kalimera
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 8977
Registriert: 09.08.2011 20:08

Re: VfB Oldenburg: 120 Jahre im Film

Beitragvon kalimera » 06.09.2016 07:59


Benutzeravatar
kalimera
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 8977
Registriert: 09.08.2011 20:08

Re: VfB Oldenburg: 120 Jahre im Film

Beitragvon kalimera » 08.09.2016 23:35

Bild
Jetzt neu! Der Kalender zum Film "Zwischen Himmel und Hölle - 120 Jahre VfB Oldenburg". Für nur 10,- Euro bei den Heimspielen im Block J, bei Werkstattfilm und bald auch in der Blauen Burg erhältlich.
https://www.facebook.com/22853473392532 ... =3&theater

Benutzeravatar
JanW
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 13831
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: VfB Oldenburg: 120 Jahre im Film

Beitragvon JanW » 09.09.2016 09:24

Ich habe mir gestern einen geholt. Richtig schickes Teil.
Das sind Augenblicke im Fussball, da fliegen dir richtig die Backsteine in die Fresse !

JanW on Tour - Der Blog
https://bremer1897.wordpress.com

Benutzeravatar
BöllerB
VfB-Megafan
Beiträge: 4426
Registriert: 12.08.2006 14:24

Re: VfB Oldenburg: 120 Jahre im Film

Beitragvon BöllerB » 09.09.2016 14:05

Unser Vereinsgründer Leo Hirschtick ist auch ein paar mal drauf zu sehen. :-)
✡ Leonard Hirschtick ✡
* 26. März 1885
† 27. August 1943
-----------------------------------------------------
UNVERGESSEN!
-----------------------------------------------------

#eshatnichtsollenseinverein

Benutzeravatar
BöllerB
VfB-Megafan
Beiträge: 4426
Registriert: 12.08.2006 14:24

Re: VfB Oldenburg: 120 Jahre im Film

Beitragvon BöllerB » 13.09.2016 16:09

Im Rahmen des Filmprojektes "Zwischen Himmel und Hölle - 120 Jahre VfB Oldenburg" zeigt Werkstattfilm Filme mit Bezug zu Fußball und Fußballfans im KinOLaden in der Wallstraße 24 in Oldenburg. Am Mittwoch, 02.10.2016, 19.30 Uhr, zeigen wir „God save TeBe - Die Dokumentation über Tennis Borussia“!

Wir freuen uns sehr, an diesem Abend Herrn Johannes Blankenstein, den Regisseur von "God save TeBe", im KinOLaden begrüßen zu dürfen! Im Anschluss an den Film wird Herr Blankenstein sich gerne euren Fragen zum Film stellen und über seine Erfahrungen beim Filmdreh berichten!

Der Eintritt beträgt 8€ bzw. 5€ ermäßigt (Schüler/Studenten). Der Erlös aus den Filmabenden fließt direkt in die Filmproduktion von "Zwischen Himmel und Hölle". Kommt also zahlreich und unterstützt diese wertvolle Arbeit!


Filmbeschreibung:

Die Dokumentation „God save TeBe“ ist ein Film von Fans für Fans des Fußballvereins Tennis Borussia Berlin (TeBe). Nach zwei Spielzeiten in den 70er Jahren in der Bundesliga, fristet TeBe nach zwei Insolvenzen im Jahr 2015 sein Dasein in der Berlin-Liga, der 6. Liga im deutschen Ligasystem. Die zentrale Frage des Films lautet: Was motiviert die Fans von TeBe, ihrer Mannschaft jahrelang die Treue zu halten und sie in guten wie in schlechten Zeiten zu unterstützen? Neben Ehrenamtlichen, der Mannschaft oder den aktiven Fans, kommen auch Personen des öffentlichen Lebens zu Wort, welche TeBe seit Jahren kennen oder erst seit kurzem besuchen und schätzen.

Der Film soll eine ehrliche Dokumentation über einen besonderen Fußballverein und seine verschiedenen Akteure sein. Eine Dokumentation, die keine künstlichen Emotionen produzieren will und über ein Portrait über einige Fans hinausgeht. Der Film blickt auf Fußball im Kampf gegen die Unbedeutsamkeit, gegen Diskriminierung, gegen das Vergessen und die Liebe zum Ballsport.


✡ Leonard Hirschtick ✡
* 26. März 1885
† 27. August 1943
-----------------------------------------------------
UNVERGESSEN!
-----------------------------------------------------

#eshatnichtsollenseinverein

Benutzeravatar
kalimera
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 8977
Registriert: 09.08.2011 20:08

Re: VfB Oldenburg: 120 Jahre im Film

Beitragvon kalimera » 14.09.2016 18:45


vfb-leo
VfB-Megafan
Beiträge: 228
Registriert: 27.02.2011 20:19

Re: VfB Oldenburg: 120 Jahre im Film

Beitragvon vfb-leo » 24.09.2016 18:01

Vielleicht kann ja jeder Spender einen Kalender zu Weihnachten geschenkt bekommenn.. Das wäre mal eine nette Geeste!!!

PiR
VfB-Megafan
Beiträge: 3380
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Oldenburg

Re: VfB Oldenburg: 120 Jahre im Film

Beitragvon PiR » 25.09.2016 23:07

vfb-leo hat geschrieben:Vielleicht kann ja jeder Spender einen Kalender zu Weihnachten geschenkt bekommenn.. Das wäre mal eine nette Geeste!!!


Dann müssten alle Spender aber nochmal spenden, damit die erforderliche Geldsumme für den Film auch erbracht werden kann. :D

Gibt es den Kalender beim Lübeck-Spiel noch?


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast