VfB für ALLE!

Aktionen von Fans und Fangruppen

Moderator: Soccer_Scientist

Benutzeravatar
VfBfuerAlle
VfB-Superfan
Beiträge: 129
Registriert: 19.03.2012 11:28

Re: VfB für ALLE!

Beitragvon VfBfuerAlle » 03.12.2015 10:57


REFUGEES WELCOME?

Die „Bild“-Kampagne für Geflüchtete wurde in den Fanszenen aus diversen Gründen überwiegend kritisch aufgenommen. Auf der anderen Seite ließen es viele Fans nicht nur bei Kritik, sondern engagierten sich selber. So zum Beispiel die Oldenburger Faninitiative „VfB für alle“. Aber nicht nur in den großen Stadien ist das Thema aktuell – auch im Amateurfußball gibt es viel Engagement und eigene Teams für Geflüchtete.


Der ganze Bericht ist zu lesen in der kommenden Transparent: http://transparent-magazin.de/blog/tran ... usgabe-15/

Benutzeravatar
VfBfuerAlle
VfB-Superfan
Beiträge: 129
Registriert: 19.03.2012 11:28

Re: VfB für ALLE!

Beitragvon VfBfuerAlle » 10.12.2015 12:27

Trotz der mehr als unglücklich gelaufenen Verlegung des Heimspiels wird unser Hallenturnier wie geplant stattfinden. Wir würden uns über zahlreiche Unterstützung freuen

Falls ihr noch Sportschuhe übrig habt, würden wir uns außerdem freuen, wenn ihr diese ggf. zur Verfügung stellen könnt.

Benutzeravatar
Malle
VfB-Megafan
Beiträge: 3002
Registriert: 02.05.2007 20:00
Wohnort: Oldenburg

Re: VfB für ALLE!

Beitragvon Malle » 18.12.2015 23:30

Hier auch nochmal der Vollständigkeit wegen :mrgreen: :
I III I II

Benutzeravatar
BöllerB
VfB-Megafan
Beiträge: 4416
Registriert: 12.08.2006 14:24

Re: VfB für ALLE!

Beitragvon BöllerB » 19.12.2015 12:20

Starkes Video! Vielen lieben Dank dir :D
✡ Leonard Hirschtick ✡
* 26. März 1885
† 27. August 1943
-----------------------------------------------------
UNVERGESSEN!
-----------------------------------------------------

#eshatnichtsollenseinverein

Benutzeravatar
VfBfuerAlle
VfB-Superfan
Beiträge: 129
Registriert: 19.03.2012 11:28

Re: VfB für ALLE!

Beitragvon VfBfuerAlle » 29.12.2015 01:38


Es bewegt sich viel beim VfB Oldenburg


Der Verein für Bewegungsspiele (VfB) Oldenburg hat sich zum Jahreswechsel an der Spitze der Regionalliga Nord festgesetzt. Der Optimismus bei den Verantwortlichen und Fans ist riesengroß. Zwar hatte der Traditionsklub vor der Saison als Ziel lediglich den Klassenerhalt angegeben, so möchten sie im nächsten Jahr nach den Sternen greifen. „Wir wollen den Aufstieg in die 3. Liga schaffen“, betont Philipp Herrnberger selbstbewusst.

Der VfB-Geschäftsführer weiß, wo oben ist. Er wechselte zur neuen Saison vom Erstligisten EWE Baskets Oldenburg zu den Fußballern des VfB Oldenburg. Die Körbe beim Basketball sind ja bekanntlich ganz schön hoch. Philipp Herrnberger ist sich darüber im Klaren, dass der Aufstieg nur mit den Fans möglich sein wird. Es herrscht eine große Erwartungshaltung.

Beim VfB Oldenburg halten sie fest zusammen. Das ist keine Floskel, sondern Realität. Unter den verschiedenen Fangruppen gibt es auch die kleine Fan-Organisation „VfB für Alle Oldenburg“, die sich nachhaltig gegen Diskriminierung und Rassismus einsetzt. Sie wurde in diesem Jahr für ihr Engagement mit dem 2. Platz beim DFB-Wettbewerb „Julius-Hirsch-Preis ausgezeichnet, der immerhin mit 7000 Euro dotiert war. Damit setzt der kleine, etwa 25 Mitglieder starke Fanklub ein großes Zeichen. Wohl dem, der so eine tolle Organisation im Verein hat. Ihr Sprecher Jan Krieger betont, dass das Engagement nicht einmalig ist, sondern eben nachhaltig. Getreu dem Motto „VfB für Alle Oldenburg“ kümmern sich die Fans außerdem um die Flüchtlinge in der Stadt.

Ein weiteres beispielhaftes Projekt. Alle Fans mit einzubinden, ist die eine Sache, aber ohne die große Unterstützung vieler Sponsoren wird der VfB Oldenburg sein Ziel nur schwer erreichen können. Deshalb hat der Verein eine Kampagne ins mit dem Titel „Vorne drauf ein Teil von Dir“ Leben gerufen. Dahinter verbirgt sich ein wohl einmaliges Trikotsponsoring. Ab 2500 Euro können Firmen oder Einzelpersonen ein „Stück vom VfL Oldenburg“ werden. „Nach einer Woche haben sich bereits 20 Gönner gemeldet, die den Verein mit 2500 Euro unterstützen. Diese großartige Unterstützung hat eine große Symbolkraft für unseren VfB“, lobt Herrnberger das beispielhafte Engagement.

Noch einige Informationen zur neuen VfB-Sponsoring-Idee: Die Namen sämtlicher Unterstützer werden auf der Trikotbrust des VfB dann gemeinsam den Schriftzug „VfB“ ergeben. „Wir benötigen die Unterstützung aus der Region, nur gemeinsam können wir den Aufstieg schaffen“, sagte Philipp Herrnberger dem Kicker. Die Aktion konnte der VfB Oldenburg ins Leben rufen, weil der Vertrag mit dem bisherigen Sponsor zum Jahresende ausläuft. Keine Frage: Der VfB Oldenburg sucht zielstrebig den Weg nach oben. Und wenn der Verein für Bewegungsspiele das nötige Glück hat, wird der Aufstieg in die 3. Liga gelingen. An Engagement fehlt es den Verantwortlichen jedenfalls nicht: Sie bringen die sprichwörtliche Beweglichkeit und Flexibilität mit, um das große Ziel zu erreichen.

Der Präsident Wilfried Barysch, Vorstandsvorsitzender des VfB Oldenburg gegenüber dem Kicker-Sportmagazin: Der sportliche Erfolg kam auch für die Verantwortlichen des VfB Oldenburg überraschend, „aber jetzt wollen wir Vollgas geben und die Chance zum Aufstieg nutzen – wer weiß, wann sie wiederkommt.“ Diese Worte sprach kürzlich Wilfried Barysch bei einer Sponsorenversammlung.

Philipp Herrnberger zur Flüchtlingssituation: Wir bieten Menschen ein Zuhause und wollen sie zusammenführen. ……….zum VfB Oldenburg: Wir sind der Leuchtturm im Nordwesten ………zum „Traum“ des Vereins, im Ortsteil Donnerschwee (Anmerkung der Redaktion: In der Nähe des alten, ehrwürdigen Stadions) ein neues Stadion zu bauen: Wir brauchen ein neues Stadion. Wir können das Projekt nur mit Unterstützung der Stadt Oldenburg realisieren. …..zu Vorbildvereinen aus der 2. Bundesliga: Unsere Vorbilder sind der FC St. Pauli und Union Berlin.

Jan Krieger zur Bewerbung „Julius-Hirsch-Preis“: Wir haben es einfach mal versucht und hätten niemals gedacht, dass wir am Ende unter rund 200 Bewebern den 2. Platz belegen. …….zu Aktionen seiner Fangruppe: Wir wollen präventiv tätig werden und Fans motivieren, bei uns mitzumachen. …..zum Flüchtlingscafe in Oldenburg: Wir wollen mit den Leuten reden, sie integrieren und aufklären. Dort treffen sich junge Menschen im Alter zwischen 16 und 29 Jahren. ….zur Antirassismuskampagne: Die Resonanz in der Fanszene ist groß. Die Stadt Oldenburg begrüßt unsere Arbeit. Wir werden in der Stadt wahrgenommen. Wir definieren uns über unsere soziale Arbeit. Das ist mehr als nur Fußball.

Größter Erfolg. Der VfB Oldenburg stand in der Saison 1991/1992 vor dem Aufstieg in die 1. Bundesliga. Es fehlte am Ende nur ein winziges Pünktchen. Danach stieg die Mannschaft in die Oberliga ab.



http://www.nfv.de/aktuelles/detail/es-b ... oldenburg/

Benutzeravatar
Soccer_Scientist
Board Moderator
Beiträge: 23213
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Cirque du Garrel
Kontaktdaten:

Re: VfB für ALLE!

Beitragvon Soccer_Scientist » 29.12.2015 06:18

.... ein „Stück vom VfL Oldenburg“ werden.

:roll:

Können die nicht wissen.
Wat ick sülwes denk und dau, dat trau ick uck mien'n Naober tau.

der neue cody
VfB-Megafan
Beiträge: 2095
Registriert: 20.03.2011 22:50
Wohnort: london

Re: VfB für ALLE!

Beitragvon der neue cody » 29.12.2015 10:56

VfBfuerAlle hat geschrieben:

Alle Fans mit einzubinden, ist die eine Sache, aber ohne die große Unterstützung vieler Sponsoren wird der VfB Oldenburg sein Ziel nur schwer erreichen können. Deshalb hat der Verein eine Kampagne ins mit dem Titel „Vorne drauf ein Teil von Dir“ Leben gerufen. Dahinter verbirgt sich ein wohl einmaliges Trikotsponsoring. Ab 2500 Euro können Firmen oder Einzelpersonen



http://www.nfv.de/aktuelles/detail/es-b ... oldenburg/

ist nicht so super einmalig, das gleiche gab es vor knapp 10 jahren in schwarz-weiß in wattenscheid und offenbar auch bei westfalia herne. einziger nennenswerter unterschied: es kostete 19,09 eur, sich aufs trikot zu kaufen (auch wenn man die inflation einrechnet, ist das deutlich weniger)
http://www.sgwattenscheid09.de/v3/shownews.php?id=342
kriminelle polizisten abschieben

Benutzeravatar
VfBfuerAlle
VfB-Superfan
Beiträge: 129
Registriert: 19.03.2012 11:28

Re: VfB für ALLE!

Beitragvon VfBfuerAlle » 02.01.2016 00:01

Anbei der Jahresrückblick 2015. VfB für Alle wünscht allen ein frohes, neues Jahr!


Das dritte Vereinsjahr war für die Mitglieder des Vereins das bislang Ereignisreichste.

Im Frühjahr 2015 wurde die Wanderausstellung „Ballarbeit. Fußball und Migration“ des Vereins Flutlicht e.V. in den Räumlichkeiten der Interkulturellen Arbeitsstelle IBIS e.V. gezeigt. Eröffnet wurde die Ausstellung gemeinsam mit Bürgermeisterin Annelen Meyer, Ulf Prange (SPD, MdL) und Uwe Erbel (Geschäftsführer IBIS e.V.). Ziel der Ausstellung war es, insbesondere junge Fußballfans über die vielfältigen Gründe einer Flucht aufzuklären und für das Thema zu sensibilisieren. Schulklassen wurden Rundführungen durch die Ausstellung angeboten. Außerdem bestand die Möglichkeit, sich im Anschluss an die Führungen im Flüchtlingscafé bei IBIS mit Menschen auszutauschen, die in ihrem Leben bereits eine Flucht erlebt haben. Einhergehend mit der Ausstellung wurden Begleitveranstaltungen organisiert. Hierzu zählte die Aufführung der Dokumentation „Wie im falschen Film“ bei Werkstattfilm sowie ein Vortrag mit dem Sozialwissenschaftler Jonas Gabler, der im Jugendleistungszentrum über Rechtsextremismus, Diskriminierung und Anti-Diskriminierung in der Fußballfankultur referierte. Abgerundet wurde das Programm mit einer interkulturellen Kochstunde, bei der Spieler der Ersten Mannschaft des VfB Oldenburg für Geflüchtete kochten.

Wenige Wochen später beteiligten sich Mitglieder des Vereins sowie weitere VfB Fans am Gertrudenheim Cup. Das Gertrudenheim ist ein Wohnheim für Erwachsene, die geistige oder mehrfache Beeinträchtigungen haben. Einmal im Jahr wird dort ein integratives Fußballturnier veranstaltet. Wie in den letzten Jahren nahm VfB für Alle e.V. auch wieder am Christopher Street Day teil, dieses Mal allerdings als Laufgruppe. Auch auf der Abschlusskundgebung war der Verein präsent und verteilte Infomaterial. Angedacht war es auch, dass sich der Verein im Sommer mit einer eigenen Fotoausstellung beim Freifeld Festival in Oldenburg präsentiert. Das Festival konnte allerdings nicht wie geplant stattfinden und wurde kurzfristig abgesagt.

Im Herbst erreichte die Vereinsmitglieder die Nachricht, dass der Verein vom Deutshen Fußball Bund (DFB) für sein Engagement mit dem zweiten Platz des Julius Hirsch Preises ausgezeichnet wird. Die Auszeichnung ist nach einem ehemaligen jüdischen Nationalspieler (1892- 1943) benannt, der im März 1943 von den Nationalsozialist*innen deportiert und ermordet wurde. Mit dem Preis werden Einzelpersonen, Vereine und Gruppierungen ausgezeichnet, die sich durch besonderes soziales, antidiskriminierendes Engagement hervorgetan haben. Fast 200 Vereine haben sich 2015 für den Julius Hirsch Preis beworben. Im Oktober wurde der Preis im „Da Capo“ in Leipzig übergeben. Den ersten Platz gewann die Suporters Crew Göttingen, zu denen die VfB Fans bekanntlich eine Freundschaft pflegen. Herzlichen Glückwunsch nach Göttingen und auch an die Drittplatzierten aus Halle! Der VfB Oldenburg würdigte unsere Arbeit mit der Verleihung eines Zinntellers für „herausragende Verdienste im VfB Oldenburg“.

Im Anschluss an die Preisverleihung beteiligte sich der Verein wie jedes Jahr an der FARE Action Week. Im Cine K wurde der Film „Istanbul United“ gezeigt- eine Dokumentation über die Rolle der Fußballfans im Rahmen der Proteste am Gazi Park in Istanbul. Außerdem präsentierte Pavel Brunßen (Transparent Magazin) im Fanprojekt das Buch zur Ausstellung „Zurück am Tatort Stadion“. Ein besonderes Highlight im Rahmen der Anti- Rassismuswoche war das Spiel zwischen einer VfB Auswahl und einem Team von Geflüchteten aus den kommunalen Gemeinschaftsunterkünften, die gemeinsam Fußball spielten. Zwei Monate später wurde im erneut zusammen mit Geflüchteten in Oldenburg beim „VfB and Friends“ Hallenturnier gekickt und ein erfolgreiches Jahr abgerundet.



http://www.vfbfueralle.de/?page_id=922

Benutzeravatar
James
Board Moderator
Beiträge: 12413
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Downeaster Alexa
Kontaktdaten:

Re: VfB für ALLE!

Beitragvon James » 03.01.2016 12:33

Der VfB Oldenburg würdigte unsere Arbeit mit der Verleihung eines Zinntellers für „herausragende Verdienste im VfB Oldenburg“.
Das finde ich besonders schön. Ein Zinnteller sagt mehr, als tausend Worte. :wink: Ehre, wem Ehre gebührt! Ein wahrhaft tolles Jahr für den "VfB für ALLE". Macht weiter so, bleibt wie ihr seid und viel Erfolg für 2016. Ich bin sehr froh, dass es euch gibt, ihr lieben Menschen. :wink:
"… und niemand möchte das sagen, aber ich sage das genau jetzt."

Benutzeravatar
VfBfuerAlle
VfB-Superfan
Beiträge: 129
Registriert: 19.03.2012 11:28

Re: VfB für ALLE!

Beitragvon VfBfuerAlle » 20.01.2016 14:49

Ihr seid noch kein Mitglied bei VfB für Alle?

Dann holt es schnell nach! Seit mehr als drei Jahren engagieren wir uns Fanszene- und Gruppenübergreifend für ein fanfreundliches Klima ohne Diskriminierung. Für unsere Arbeit wurden wir im letzten Jahr mit dem Julius Hirsch Preis des Deutschen Fußball Bundes ausgezeichnet. Der Mitgliedsbetrag beträgt 1 Euro monatlich. Schließt euch uns an (ob als aktives oder als Fördermitglied).

Gemeinsam gegen Ausgrenzung und für den VfB!

Einfach den Antrag (http://www.vfbfueralle.de/wp-content/uploads/2013/04/Mitgliedsantrag.pdf) ausfüllen und während der nächsten Spiele bei uns abgeben.

Ihr habt noch Fragen? Schreibt uns an!

Wir freuen uns auf euch!

Benutzeravatar
VfBfuerAlle
VfB-Superfan
Beiträge: 129
Registriert: 19.03.2012 11:28

Re: VfB für ALLE!

Beitragvon VfBfuerAlle » 08.02.2016 21:29


Nach 119 Jahren erstes Training der Frauenfußballmannschaft des VfB- VfA spendet neue Bälle

Nach einem ereignisreichen Jahr 2015, in dem der VfB für Alle e.V. für besonderes soziales, antidiskriminierendes Engagement mit dem Julius Hirsch Preis vom DFB ausgezeichnet wurde, sind auch für das neue Jahr verschiedene Aktionen geplant. Einen schönen Anfang machte die Spende sieben neuer Bälle für die neu gegründete Frauenmannschaft beim VfB zum Trainingsauftakt am vergangenen Montag.

Nach einer herzlichen Begrüßung der 21 interessierten Spielerinnen durch Verein, FuFa, VfA und Anhänger_innen der Fanszene ließen die Frauen ihr Können auf dem Kunstrasenplatz an der Maastrichter Straße erstmals eindrucksvoll aufblitzen. In Anschluss an die absolvierte Trainingseinheit fanden sich noch alle oben genannten Gremien gemeinsam zu einer entspannten Kennlernrunde bei Getränken in der Cafeteria des VfB-Jugendleistungszentrums ein und der VfA nutzte dabei die Gelegenheit die Bälle an das Team zu überreichen. Der VfA begrüßt es, dass fortan auch der VfB Oldenburg dem emanzipatorischen Trend moderner Gesellschaften folgt, Frauenmannschaften in die Vereinsstruktur zu intergieren und freut sich die zukünftige Entwicklung der Mannschaft begleiten zu dürfen. Demnächst wird es zu dem Thema noch eine gemeinsame Veranstaltung vom VfA und der neuen Frauenfußballmannschaft geben.

Das Training findet stadt- und bahnhofsnah jeden Montag von 20 Uhr bis 21 Uhr 30 am VfB- Jugendleistungszentrum an der Maastrichter Straße 35 statt. Weitere interessierte Spielerinnen sind dazu herzlich eingeladen.

Fotos: Melf Heuer

Weitere Infos: https://www.facebook.com/VfB-Oldenburg- ... 202449024/


http://www.vfbfueralle.de/?p=953 (inkl. Bilder)

Benutzeravatar
VfBfuerAlle
VfB-Superfan
Beiträge: 129
Registriert: 19.03.2012 11:28

Re: VfB für ALLE!

Beitragvon VfBfuerAlle » 28.03.2016 22:00


"Das Treten ist wohl spezifisch männlich" Vortrag mit Ex Nationalspielerin Tanja Walther-Ahrens
Freitag, 08. April
19:30 Uhr Fanprojekt (Bahnhofstraße 23)

Fußball wird auf der ganzen Welt gespielt, er beherrscht die (Sport)medien in Deutschland und ist auch international so populär wie kaum eine andere Sportart. Dies trifft jedoch nur auf den Männer- Fußball zu. Junge Fußballerinnen werden schlechter gefördert und müssen ihren Wunsch, Fußball zu spielen oft gegen starke Diskriminierungen und gesellschaftliche Stereotype durchsetzen. Weibliche Profis werden oftmals belächelt. Es gibt für Frauen*-Fußball viele Gründe, eine andere Richtung als die des Männer- Fußballs einzuschlagen, bei dem Rassismus und Homophobie, aber auch Hooligan- Gewalt tägliche Probleme in Stadien und Vereinen sind. Doch die öffentlichen Diskussionen darüber, wie der Frauen* Fußball gestärkt werden kann, sind meist von Stereotypen, Sexismus und Abwertung geprägt.

Immer mehr Mädchen und Frauen wollen Fußball spielen und der Frauen* Fußball wird zunehmend populärer, daher laden VfB für Alle und die Damenmannschaft des VfB Oldenburg euch herzlich dazu ein, zu diskutieren über die gesellschaftliche Bedeutung von Fußball und die Chancen eines diversen und emanzipierten Frauen* Fußballs.

Tanja Walther- Ahrens, geboren 1970 in Hessen und aufgewachsen in ländlicher Idylle mit Kühen und dem runden Leder. Nach mehrmaligem Gewinn der Meisterschaft der Landesverbände mit dem hessischen Auswahlteam in den 80er- Jahren erfolgte nach dem bestandenen Abitur und mit kleinen Umwegen der Umzug nach Berlin. Beginn des Studiums der Sonderpädagogik und Sozialwissenschaften und der erfolgreichen Karriere in den USA durch ein Sport- Stipendium am William Carey College, Missisippi von 1994 bis 1995. Danach spannende Jahre bei Turbine Potsdam in der Bundesliga von 1995 bis 1999.

Heute eine immer noch leidenschaftliche Fußballerin in der Berliner Landesliga beim SV Seitenwechsel. Seit 2006 Delegierte der European Gay and Lesbian Sport Federation (EGLSF). Von 2011 bis 2013 leitete sie die Arbeitsgruppe "Bildung" als Teil der Kommission Nachhaltigkeit des Deutschen Fußball Bundes (DFB). Von 2013 bis 2015 saß sie im Präsidium des Berliner Fußball Verbandes. Hauptberuflich ist sie Sonderpädagogin Sie lebt mit ihrer Familie in Berlin.

2008 erhielt Tanja Walther- Ahrens zusammen mit Philipp Lahm und Dr. Theo Zwanziger den TOLERANTIA Preis. 2001 den Augsburg Heymann Preis und den Zivilcouragepreis des Berliner CSD.



http://www.vfbfueralle.de/?p=981

Benutzeravatar
Feuerlein
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 10975
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: 0ldenburg
Kontaktdaten:

Re: VfB für ALLE!

Beitragvon Feuerlein » 03.04.2016 21:42

ärgerlich, zeitgleich mit der III.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
dumdidum

Benutzeravatar
BMP
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 11425
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Vor den Toren Oldenburgs

Re: VfB für ALLE!

Beitragvon BMP » 08.04.2016 20:43

...
Zuletzt geändert von BMP am 19.09.2016 03:32, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Eisvögel USC Freiburg - Deutscher Pokalsieger 2013

Benutzeravatar
pawo
VfB-Superfan
Beiträge: 110
Registriert: 05.11.2015 20:58

Re: VfB für ALLE!

Beitragvon pawo » 07.05.2016 17:59

Integration durch Sport - Ein Spendenaufruf!

Benutzeravatar
JanW
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 13770
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: VfB für ALLE!

Beitragvon JanW » 07.05.2016 19:59

Ich habe noch Hallensportschuhe. Die könnte ich gerne abgeben, wenn es gewünscht ist.
Das sind Augenblicke im Fussball, da fliegen dir richtig die Backsteine in die Fresse !

JanW on Tour - Der Blog
https://bremer1897.wordpress.com

Benutzeravatar
VfBfuerAlle
VfB-Superfan
Beiträge: 129
Registriert: 19.03.2012 11:28

Re: VfB für ALLE!

Beitragvon VfBfuerAlle » 01.06.2016 14:44

Save the Date: Christopher Street Day am 18. Juni

Bald ist es wieder soweit: In Oldenburg findet am 18. Juni zum 22. Mal unter dem Motto „Wir sind nicht verhandelbar“ der Christopher Street Day statt. Tausende Menschen werden dann für die Gleichstellung von Homo- und Transsexuellen in einer bunten Parade durch die Stadt ziehen.

Wie schon in den letzten Jahren wird VfB für Alle e.V. an der Demonstration teilnehmen. Dieses Mal wieder mit einem eigenen Wagen und mit offizieller Beteiligung des VfB Oldenburg. Seid gespannt, was euch erwartet!

Die Demonstration beginnt am Samstag, den 18. Juni um 12 Uhr ab der Ecke Rosenstraße/ Bahnhofsraße und führt einmal um und durch die Innenstadt. Im Anschluss findet um 14 Uhr auf dem Schlossplatz die Abschlusskundgebung statt, bei der wir mit einem Infostand vertreten sein werden.

Holt eure VfB Trikots und Shirts aus dem Schrank, besorgt euch eine Regenbogenfahne und kommt vorbei. Wir freuen uns auf euch und einen schönen Tag für Gleichstellung und gegen Homophpobie!

Weitere Infos zum CSD hier: http://www.csd-nordwest.de/




http://www.vfbfueralle.de/?p=1007

Benutzeravatar
VfBfuerAlle
VfB-Superfan
Beiträge: 129
Registriert: 19.03.2012 11:28

Re: VfB für ALLE!

Beitragvon VfBfuerAlle » 19.09.2016 00:27


904 Personen und Projekte sind für den Deutschen Engagementpreis 2016 nominiert.

Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für freiwilliges Engagement. Rund 600 verschiedene Preise gibt es für die 31 Millionen bürgerschaftlich engagierten Menschen in Deutschland. Sie alle verdienen besondere Wertschätzung, denn sie gestalten aktiv unser Gemeinwohl. Um zu zeigen, wie wichtig die Anerkennungskultur für freiwilliges Engagement ist, sind die Preisträgerinnen und Preisträger der bestehenden regionalen wie überregionalen Engagement- und Bürgerpreise ab diesem Jahr automatisch für den Deutschen Engagementpreis nominiert.

Der Deutsche Engagementpreis würdigt das bürgerschaftliche Engagement der Menschen in unserem Land und all jene, die dieses Engagement durch die Verleihung von Preisen sichtbar machen. Gemeinsam stärken wir eine Kultur der Wertschätzung. Engagierte Menschen sollen motiviert werden, sich bei den zahlreichen Preisen um eine Auszeichnung zu bewerben. Bislang noch nicht engagierte Menschen möchte der Deutsche Engagementpreis anregen, sich freiwillig zu engagieren.

Im September entscheidet die Jury, wer von den Nominierten den Preis in den fünf Kategorien bekommt. Alle anderen Teilnehmenden können den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis gewinnen, über den ab dem 19. September online abgestimmt wird.

Auch wir wurden für den Preis nominiert. Ab morgen kann online abgestimmt werden. Weitere Infos folgen.

Benutzeravatar
VfBfuerAlle
VfB-Superfan
Beiträge: 129
Registriert: 19.03.2012 11:28

Re: VfB für ALLE!

Beitragvon VfBfuerAlle » 19.09.2016 11:14


Ab heute (und bis zum 31.Oktober) sind alle Bürgerinnen und Bürger dazu aufgerufen, online über die Vergabe des Deutschen Engagementpreises zu entscheiden. Als Preistragende des Julius Hirsch Preises 2015 wurden wir auch nominiert.
Hier könnt ihr eure Stimme für uns abgeben:

https://www.deutscher-engagementpreis.d ... 4a3ad134b4




Benutzeravatar
DonEschW
VfB-Megafan
Beiträge: 703
Registriert: 13.04.2010 18:27
Wohnort: Republikfluchthausen

Re: VfB für ALLE!

Beitragvon DonEschW » 19.09.2016 11:49

Bereits mit allen vorhandenen E-Mailadressen abgestimmt. :-)
Bild


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast