Basketball

Sport, der nichts mit Fußball am Hut hat

Moderatoren: James, Soccer_Scientist, kalimera, Bankwärmer

Benutzeravatar
GeistvonDonnerschwee
VfB-Megafan
Beiträge: 154
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Ecke Donnerschweer / Wehdestraße, dort gegenüber im Turm
Kontaktdaten:

Re: Basketball

Beitragvon GeistvonDonnerschwee » 14.06.2019 22:42

Naja, er redet über eine Ausbaufähigkeit um 400 Plätze. Das bringt auch keinen weiter. Ansonsten erinnert das Interview an die 90er Jahre mit Herrn Assauer. Ausbau Marschweg auf 25.000, Nachfrage da, Geldgeber da etc.

Benutzeravatar
Blaue Elise
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 5412
Registriert: 17.07.2009 16:30

Re: Basketball

Beitragvon Blaue Elise » 18.06.2019 18:16

König Fußball ist in Deutschland die bestimmende Sportart. Doch auch in Oldenburg? Ist die Stadt nicht längst zu einer Basketball-Stadt geworden? Die Kollegen Thomas Husmann und Christian Schwarz haben da unterschiedliche Ansichten.

https://www.nwzonline.de/fussball/oldenburg-pro-und-contra-oldenburg-ist-eine-basketball-stadt-oder_a_50,5,191972496.html
:omg:
Wo wäre der Oldenburger Basketball ohne die EWE? Wieviele Zuschauer würden in einer normalen Sporthalle sich das antun? Wer von den 6000 Zuschauern kennt überhaupt alle Basketballregeln, oder geht man dort nur hin weil es ein Event ist und gerade angesagt? Wo wären die Baketballer ohne ihre teuren Amerikaner? Wieviele jungen Spieler werden regelmäßig eingesetzt? Mir würden noch soviele Fragen einfallen. Aber da bekommt man nur schlechte Laune, wenn man sich wieder so einen Stuss durchlesen muss!
Die haben mich als Aushilfe eingestellt, ich bin da die kleinste Nummer und Heinz Wäscher guckt mich mit dem Arsch nicht an! (Peter Schlönzke)

Gegen den modernen Fangesang!

Benutzeravatar
Kane
Board Moderator
Beiträge: 6085
Registriert: 21.07.2011 15:24
Wohnort: Oldenburg-Nord

Re: Basketball

Beitragvon Kane » 18.06.2019 18:26

Naja Kohle hin, Kohle her. So einige ehemalige Vorturner vom VfB hätten auch die Millionen von der EWE durch gebracht.. Die letzten Jahre oder Jahrzehnte hat sich der VfB wahrlich nicht Ruhm bekleckert. Man sollte sich erstmal an die eigene Nase packen und nicht mit dem Finger auf die zeigen, die uns den Rang abgelaufen haben.
Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie gerne behalten.

"Wo Grenzen verschwinden, fängt die Freiheit an"

Benutzeravatar
Blaue Elise
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 5412
Registriert: 17.07.2009 16:30

Re: Basketball

Beitragvon Blaue Elise » 18.06.2019 23:45

Es geht noch weiter!
Und genau das ist in Oldenburg die Schwäche der liebsten Sportart der Deutschen. Seit der VfB Oldenburg im Jahr 2000 aus der Drittklassigkeit abstieg, ist er bis heute nicht auf die dritte Ebene zurückgelangt. Zeitweise kickte der VfB sogar in der 5. Liga, seit 2012 spielt er zumindest durchgehend viertklassig.

https://www.nwzonline.de/sport/oldenburg-fussball-vs-basketball-welcher-sport-praegt-oldenburg-am-meisten_a_50,5,203889543.html
Ja genau, und seitdem gab es natürlich auch keine Ligenreformen, Ligenzusammenlegung, Einführung der 3. Liga ( hab irgendwann aufgehört mitzuzählen) und was weiß ich nicht für andere Hürden, um da wieder rauszukommen. :roll:
Ist bei der NWZ das Sommerloch ausgebrochen?

https://www.transfermarkt.de/regionalliga-nord-bis-07-08-/startseite/wettbewerb/RN/plus/?saison_id=1999
Dies waren übrigens die Gegner aus der letzten Drittligasaison. Das wird dem unwissenden Leser natürlich verschwiegen, dass es sich bis auf einige Mannschaften wie Osnabrück, Kiel und Braunschweig um die gleichen Gegner handelt. Andere sind völlig in den Niederungen versunken, aber der VfB ist immer noch da!
Sorry, hab leider keinen besseren Thread gefunden!
Die haben mich als Aushilfe eingestellt, ich bin da die kleinste Nummer und Heinz Wäscher guckt mich mit dem Arsch nicht an! (Peter Schlönzke)

Gegen den modernen Fangesang!

Benutzeravatar
Soccer_Scientist
Chief Technology Evangelist
Beiträge: 23996
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Cirque du Garrel
Kontaktdaten:

Re: Basketball

Beitragvon Soccer_Scientist » 19.06.2019 10:08

Blaue Elise hat geschrieben:Ja genau, und seitdem gab es natürlich auch keine Ligenreformen, Ligenzusammenlegung, Einführung der 3. Liga ( hab irgendwann aufgehört mitzuzählen) und was weiß ich nicht für andere Hürden, um da wieder rauszukommen. :roll:
Ist bei der NWZ das Sommerloch ausgebrochen?


Grund für unsere Unterklassigkeit sind weder Ligareformen noch irgendwelche Gegner, die besonders stark spielen, wenn es gegen den VfB geht. Grund ist unser eigenes Unvermögen. Wir hatten ausreichend Möglichkeiten aufzusteigen und wir haben alle gnadenlos verdaddelt.
"Sich fügen heißt lügen"

Johann Ohneland
VfB-Megafan
Beiträge: 2562
Registriert: 01.10.2012 19:16
Wohnort: Hannover

Re: Basketball

Beitragvon Johann Ohneland » 19.06.2019 12:01

Soccer_Scientist hat geschrieben:
Blaue Elise hat geschrieben:Ja genau, und seitdem gab es natürlich auch keine Ligenreformen, Ligenzusammenlegung, Einführung der 3. Liga ( hab irgendwann aufgehört mitzuzählen) und was weiß ich nicht für andere Hürden, um da wieder rauszukommen. :roll:
Ist bei der NWZ das Sommerloch ausgebrochen?


Grund für unsere Unterklassigkeit sind weder Ligareformen noch irgendwelche Gegner, die besonders stark spielen, wenn es gegen den VfB geht. Grund ist unser eigenes Unvermögen. Wir hatten ausreichend Möglichkeiten aufzusteigen und wir haben alle gnadenlos verdaddelt.

Jein. Tatsächlich dürfte der VfB seit ungefähr 30-40 Jahren so zu den besten 100/110 Mannschaften Deutschlands gehören, mit ein paar Ausreißern nach oben und unten. Gab halt Zeiten, da passten über 120 Mannschaften in die ersten drei Ligenstufen - ohne Ostdeutschland. Unbenommen davon, hat der Verein auch genug verdaddelt.
"And then we entered the Age of Enlightenment, where reason finally ruled over superstition."
"Then what happened?"
"Genocide, mostly." ---> http://existentialcomics.com/

VfB 1897er
VfB-Superfan
Beiträge: 138
Registriert: 11.09.2017 09:22

Re: Basketball

Beitragvon VfB 1897er » 20.06.2019 09:48

Soccer_Scientist hat geschrieben:Grund für unsere Unterklassigkeit sind weder Ligareformen noch irgendwelche Gegner, die besonders stark spielen, wenn es gegen den VfB geht. Grund ist unser eigenes Unvermögen. Wir hatten ausreichend Möglichkeiten aufzusteigen und wir haben alle gnadenlos verdaddelt.

Danke für die Ehrlichkeit!

VfB 1897er
VfB-Superfan
Beiträge: 138
Registriert: 11.09.2017 09:22

Re: Basketball

Beitragvon VfB 1897er » 20.06.2019 09:53

Blaue Elise hat geschrieben:Wo wäre der Oldenburger Basketball ohne die EWE? Wieviele Zuschauer würden in einer normalen Sporthalle sich das antun? Wer von den 6000 Zuschauern kennt überhaupt alle Basketballregeln, oder geht man dort nur hin weil es ein Event ist und gerade angesagt? Wo wären die Baketballer ohne ihre teuren Amerikaner? Wieviele jungen Spieler werden regelmäßig eingesetzt? Mir würden noch soviele Fragen einfallen. Aber da bekommt man nur schlechte Laune, wenn man sich wieder so einen Stuss durchlesen muss!


Sag mal geht's noch?

Denk mal nur ganz, ganz kurz drüber nach! Der VfB würde alles GENAUSO machen, wenn er denn könnte! Wir holen jetzt schon viele Spieler von "außerhalb". Wären wir 2. in der Bundesliga und würden wir Champions League spielen, wie die EWE Baskets (bitte jetzt nicht die beiden europäischen Wettbewerbe vergleichen/ich weiß, dass das eine Differenz zwischen BB und FB ist), dann würden wir auch vermutlich etwas mehr als 50% Ausländer im Team haben, na und (ob Amerikaner, Brasilianer, Tschechen oder sonst woher ist ja erstmal egal). P.S.: zu früheren Zeiten hatten wir übrigens auch reichlich Polen, Tschechen, Afrikaner, etc. pp. (und das war auch gut so, die wurden teilweise zu Legenden, mal mehr mal weniger positiv :-) ).

Wenn wir ein Nordweststadion hätten, weil Ashampoo das damals vielleicht doch hingekriegt hätte, würden wir uns dann jetzt beschweren, wären wir immer ausverkauft mit 15.000 Zuschauern?!

Auch wäre es dann für unsere Jugendspieler schwerer in die erste Elf zu kommen. Ja, früher hatte es sogar ein Florian Bruns bei uns schwer in die erste Elf zu kommen.

Das ist von einem Teil von uns wieder echt heulen auf großem Fuß....

Benutzeravatar
BMP
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 12074
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Vor den Toren Oldenburgs

Re: Basketball

Beitragvon BMP » 20.06.2019 10:59

Das wir nur noch heulen, ist scheinbar eine Unsitte unserer heutigen Zeit geworden. Wir laufen jedem Informationsfetzen hinterher, um soziale Netzwerke zu füllen und weil wir uns angeblich besser informiert fühlen. Es hat sich ein Trend eingeschlichen, alles erstmal in Frage zu stellen und letztlich negativ zu beurteilen. Wer Dinge positiv bewertet wir ja schon seit geraumer Zeit als "Gutmensch" herabgewürdigt. Wir müssten uns eigentlich selber mal hinterfragen, wie wir mit den heutigen Möglichkeiten umgehen.
Bild
Eisvögel USC Freiburg - 2013 Deutscher Pokalsieger
Eisvögel USC Freiburg - 2018 Direkter Wiederaufstieg in die DBBL

Benutzeravatar
Blaue Elise
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 5412
Registriert: 17.07.2009 16:30

Re: Basketball

Beitragvon Blaue Elise » 20.06.2019 17:36

VfB 1897er hat geschrieben:
Sag mal geht's noch?

Das war eigentlich auf diesen Kommentar von dem Herrn Schwarz von der NWZ gemünzt. Motto: Bei den Baskets alles so super toll, beim VfB alles miserabel. Natürlich weiß ich auch, dass gerade unter H. H. Meyer sehr viel verbockt wurde und zwangsläufig dadurch der letzte Abstieg aus der 3. Liga erst zustande gekommen ist! Stichwort Insolvenz!
Der Kommentator scheint mir auch wenig Ahnung vom Fussball zu haben, ansonsten wüsste er dass sich seit 2000 viel an den Ligen geändert hat. Dazu vergleicht er Zuschauerzahlen aus den 90er Jahren mit dem Baketballzuspruch von heute. Das passt doch absolut nicht!
Ja, früher hatte es sogar ein Florian Bruns bei uns schwer in die erste Elf zu kommen.

Das ist ja nun ein ganz schlechtes Beispiel, das du da anführst!
Die haben mich als Aushilfe eingestellt, ich bin da die kleinste Nummer und Heinz Wäscher guckt mich mit dem Arsch nicht an! (Peter Schlönzke)

Gegen den modernen Fangesang!

Benutzeravatar
Blaue Elise
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 5412
Registriert: 17.07.2009 16:30

Re: Basketball

Beitragvon Blaue Elise » 20.06.2019 18:05

Wer das Conta und Pro nicht gelesen hat, bitteschön!

Es war im Jahr 2000, als die Weichen in Oldenburg gestellt wurden: Die Fußballer des VfB traten – pleite und heruntergewirtschaftet – den Weg in die Viertklassigkeit an, der OTB stieg in die Basketball-Bundesliga auf. Was folgte, sind fast 20 Jahre Stagnation (im besten Falle) auf der einen und eine grandiose Erfolgsgeschichte auf der anderen Seite. Mit dem Ergebnis, dass Oldenburg mittlerweile eine Basketball-Stadt ist.
Klar, was die Zahl der Aktiven angeht, ist Fußball der größere Sport. Das ist kein Kunststück, denn Fußball ist Volkssport und in Berichterstattung und Werbung absolut dominant. Doch womit macht die Sportstadt Oldenburg bundesweit auf sich aufmerksam? Mit Meister- und Vizemeistertiteln? Mit Europapokalteilnahmen? Oder doch eher mit einem 1:1 gegen Drochtersen/Assel? Was die sportlichen Erfolge angeht, ist Oldenburg sogar eher eine Handball- als eine Fußball-Stadt, denn die VfL-Frauen haben bereits 35 Bundesliga-Jahre sowie vier Pokalsiege auf dem Buckel.
Beim VfL fehlt allerdings der Zuschauerzuspruch. Und der ist bei den Baskets höher denn je: 5869 Zuschauer im Schnitt zeigen, welche Sportart in Oldenburg das Zugpferd ist. Das ist übrigens immer noch mehr, als der VfB in den Zweitligajahren 1992/93 oder 1996/97 hatte.

Das wird auch so bleiben, solange die Fußballer in Liga 4 oder 5 dümpeln – und in der EWE Arena Deutschlands Beste ihres Sports antreten. Fast 20 Jahre lang ist das nun schon so. Wer heute 30 Jahre alt ist, kennt Oldenburg nur: als Stadt des Basketballs.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Oldenburg ist eine Fußballstadt, was denn sonst? Wenn sich 6000 Zuschauerinnen und Zuschauer in der Halle ein Spiel der Baskets anschauen, sind das wohl auch alle, die sich in der Stadt und im Umland für Basketball interessieren. Dieser Sport ist zu langweilig: Die Saison beginnt erst, wenn die Playoffs starten. Die Tabelle spielt eine untergeordnete Rolle.

Um nicht missverstanden zu werden, der Autor dieses Kommentars hat in den 70er- und 80er-Jahren die Spiele des OTB am Haarenufer und in der Haareneschhalle regelmäßig und leidenschaftlich verfolgt – ist aber auch genauso regelmäßig zum VfB gegangen, an dem auch heute noch, anders als an den EWE Baskets, sein Herz hängt – trotz aller fußballerischer Misserfolge.
Den Beweis dafür, dass Oldenburg eine fußballverrückte Stadt ist, in der die Euphorie ganz leicht zu entfachen ist, tritt das Spiel im DFB-Pokal gegen den Hamburger SV oder das Aufstiegsspiel gegen Goslar an. Das Stadion am Marschweg war prall gefüllt. Wohlgemerkt – der VfB spielt heute viertklassig. Erstklassigen Fußball gibt’s in Bremen zu sehen, wohin Spieltag für Spieltag tausende Oldenburger fahren.

Und noch ein Beispiel: Können Sie sich vorstellen, dass es bei einer Basketball-WM oder -EM ein Public Viewing mit 10 000 Zuschauern neben der Weser-Ems-Halle gibt? Ich mir auch nicht. Die Misere des VfB – und nicht des Fußballs in der Stadt – ist selbstverschuldet. Sie erreichte Ende der 90er-Jahre einen Höhepunkt, als die Sponsoren vergrault wurden.
Die haben mich als Aushilfe eingestellt, ich bin da die kleinste Nummer und Heinz Wäscher guckt mich mit dem Arsch nicht an! (Peter Schlönzke)

Gegen den modernen Fangesang!

Benutzeravatar
Malle
VfB-Megafan
Beiträge: 3176
Registriert: 02.05.2007 20:00
Wohnort: Oldenburg

Re: Basketball

Beitragvon Malle » 20.06.2019 19:27

Was für ein Blödsinn

VfB 1897er
VfB-Superfan
Beiträge: 138
Registriert: 11.09.2017 09:22

Re: Basketball

Beitragvon VfB 1897er » 21.06.2019 09:37

Blaue Elise hat geschrieben:Wer das Conta und Pro nicht gelesen hat, bitteschön!

Es war im Jahr 2000, als die Weichen in Oldenburg gestellt wurden: Die Fußballer des VfB traten – pleite und ......



Danke nochmal für den Artikel!

P.S.: Warum ist Florian Bruns ein schlechtes Beispiel?

Benutzeravatar
James
Chief Technology Evangelist
Beiträge: 13076
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Irgendwo Elisa-Beet-Strasse

Re: Basketball

Beitragvon James » 21.06.2019 10:50

VfB 1897er hat geschrieben:P.S.: Warum ist Florian Bruns ein schlechtes Beispiel?

Das würde mich jetzt aber auch interessieren ...
"Jeder, der unser Abzeichen trägt, soll wissen, was er ihm schuldig ist." (Alb. Schultze)

Benutzeravatar
Roberto
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 16585
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: am Hafen

Re: Basketball

Beitragvon Roberto » 21.06.2019 11:32

Da ist wohl jemand enttäuscht, dass die Baskets nach einer starken Hauptrunde sehr deutlich gegen eine Mannschaft ausgeschieden sind, die jetzt selbst genau so deutlich weggefegt wird. Warum der VfB zum Frust ablassen herhalten muss, weiß das Pseudo-Brillenmodel wohl selbst nicht.
"Ich lege hier - für den Fall meines Todes - das Bekenntnis ab, daß ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte, und mich schäme, ihr anzugehören." - Arthur Schopenhauer

Benutzeravatar
Blaue Elise
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 5412
Registriert: 17.07.2009 16:30

Re: Basketball

Beitragvon Blaue Elise » 21.06.2019 17:19

James hat geschrieben:
VfB 1897er hat geschrieben:P.S.: Warum ist Florian Bruns ein schlechtes Beispiel?

Das würde mich jetzt aber auch interessieren ...

Auch wäre es dann für unsere Jugendspieler schwerer in die erste Elf zu kommen. Ja, früher hatte es sogar ein Florian Bruns bei uns schwer in die erste Elf zu kommen.

Weil Florian Bruns gleich nach der A- Jugend in die erste Mannschaft vom VfB durchgestartet ist ( Saison 1998/99) und dermaßen überragte, so dass er eine Saison später in die Bundesliga zum SC Freiburg wechselte!
Oder deute ich da irgendwas komplett falsch!
Die haben mich als Aushilfe eingestellt, ich bin da die kleinste Nummer und Heinz Wäscher guckt mich mit dem Arsch nicht an! (Peter Schlönzke)

Gegen den modernen Fangesang!

Benutzeravatar
BMP
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 12074
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Vor den Toren Oldenburgs

Re: Basketball

Beitragvon BMP » 27.06.2019 15:11

Das ist Transparenz

16:46:30 24.06.2019
DBBL-Pokal
Auslosung 1. und 2. Runde DBBL Pokal 2019/2020

Für den Pokalwettbewerb der Damen Basketball Bundesligen (DBBL) in der Saison 2019/2020 sind folgende Mannschaften qualifiziert:

1. DBBL:
BC Pharmaserv Marburg, TSV 1880 Wasserburg, XCYDE Angels Nördlingen Donau-Ries, Herner TC, TV Saarlouis Royals, Rutronik Stars Keltern, TK Hannover, flippo Baskets BG 74 Göttingen, Eisvögel USC Freiburg, GiroLive Panthers Osnabrück, GISA LIONS SV Halle, BasCats USC Heidelberg

2. DBBL Nord
ALBA Berlin, BBZ Opladen, Bender Baskets Grünberg, TG Neuss Tigers, SG Bergische Löwen, BG 89 Avides Hurricanes, Krofdorf Knights, ChemCats Chemnitz, Eintracht Braunschweig,

2. DBBL Süd
TSV TOWERS Speyer/Schifferstadt, Qool Sharks Würzburg, Jahn München, Rhein-Main-Baskets, SG 1886 Weiterstadt, DJK Don Bosco Bamberg, TV 1848 Schwabach, BSG Ludwigsburg, ASC Theresianum Mainz, Elangeni Falcons Bad Homburg, DJK Saarlouis Roden

Vereine aus den Landesverbänden des DBB:
Basketball Club Rendsburg, SC Rist Wedel, MTV Stuttgart, Citybasket Recklinghausen


Ausgelost wird die 1. Runde unter Berücksichtigung geographischer Gesichtspunkte am Mittwoch, den 26.06.2019 bei der TK Hannover, Damen-Basketball Spielbetriebs UG, Raffaelstr. 4, 30177 Hannover zwischen 13:30 und 14:00 Uhr.
Mannschaften der 1. DBBL haben in dieser Runde - welche am 21./22.09.2019 ausgetragen wird - spielfrei.

Für die Auslosung der 1. Runde wurden folgende Lostöpfe gebildet:

Topf 1:
BBZ Opladen
TG Neuss Tigers
SG Bergische Löwen
Krofdorf Knights
Citybasket Recklinghausen
Bender Baskets Grünberg

Topf 2:
BG 89 Avides Hurricanes
Basketball Club Rendsburg
ChemCats
Eintracht Braunschweig
ALBA Berlin
Rist Wedel

Topf 3:
SG 1886 Weiterstadt
Rhein-Main-Baskets
TSV TOWERS Speyer/Schifferstadt
DJK Saarlouis-Roden
ASC Theresianum Mainz
Elangeni Falcons Bad Homburg

Topf 4:
Jahn München
TG Blue Sharks Würzburg
DJK Don Bosco Bamberg
BSG Ludwigsburg
TV 1848 Schwabach
MTV Stuttgart

Damit das Starterfeld in der 2. Runde 32 Teams beinhaltet, werden in der 1. Runde insgesamt 16 Freilose vergeben. Somit werden in der ersten Runde vier Begegnungen (eine pro Topf) ausgelost.


Ausgelost wird am 26.06.219 auch die 2. Runde - ebenfalls unter Berücksichtigung geographischer Gesichtspunkte - welche dann am 28./29.09.2019 ausgetragen wird.
In der 2. Runde werden zwei Gruppen gebildet - analog der 2. DBBL - auf diese werden die Erstligisten gleichmäßig verteilt.

Für die Auslosung der 2. Runde wurden folgende Lostöpfe gebildet:

Topf 1:
Erstrundengewinner Topf 1 - 1. Runde
Freilos 1 Topf 1 - 1. Runde
Freilos 2 Topf 1 - 1. Runde
Freilos 3 Topf 1 - 1. Runde
Freilos 4 Topf 1 - 1. Runde
Erstrundengewinner Topf 2 - 1. Runde
Freilos 1 Topf 2 - 1. Runde
Freilos 2 Topf 2 - 1. Runde
Freilos 3 Topf 2 - 1. Runde
Freilos 4 Topf 2 - 1. Runde
Herner TC
flippo Baskets BG 74 Göttingen
TK Hannover
GISA LIONS SV Halle
GiroLive Panthers Osnabrück
BC Pharmaserv Marburg

Topf 2:
Erstrundengewinner Topf 3 - 1. Runde
Freilos 1 Topf 3 - 1. Runde
Freilos 2 Topf 3 - 1. Runde
Freilos 3 Topf 3 - 1. Runde
Freilos 4 Topf 3 - 1. Runde
Erstrundengewinner Topf 4 - 1. Runde
Freilos 1 Topf 4 - 1. Runde
Freilos 2 Topf 4 - 1. Runde
Freilos 3 Topf 4 - 1. Runde
Freilos 4 Topf 4 - 1. Runde
TSV 1880 Wasserburg
XCYDE Angels Nördlingen Donau-Ries
BasCats USC Heidelberg
TV Saarlouis Royals
Eisvögel USC Freiburg
Rutronik Stars Keltern
Bild
Eisvögel USC Freiburg - 2013 Deutscher Pokalsieger
Eisvögel USC Freiburg - 2018 Direkter Wiederaufstieg in die DBBL

Benutzeravatar
BMP
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 12074
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Vor den Toren Oldenburgs

Re: Basketball

Beitragvon BMP » 27.06.2019 15:12

Und das sind die Spielpaarungen


15:58:58 26.06.2019
DBBL Pokal 2019/2020
Erste und zweite Runde ausgelost

Die Auslosung der 1. Runde des Damen Basketball Pokals 2019/2020 ergab - unter Berücksichtigung geographischer Gesichtspunkte - folgende Paarungen (Teams der 1. DBBL sind in der 1. Runde spielfrei):

Bender Baskets Grünberg – SG Bergische Löwen
BBC Rendsburg – ALBA Berlin
Rhein-Main Baskets – TSV TOWERS SpeyerSchifferstadt
DJK Don Bosco Bamberg – Jahn München

Freilose erhielten die Teams aus:
Freilos 1 Topf 1 – Krofdorf Knights
Freilos 2 Topf 1 – Citybasket Recklinghausen
Freilos 3 Topf 1 – BBZ Opladen
Freilos 4 Topf 1 – TG Neuss Tigers
Freilos 1 Topf 2 – Eintracht Braunschweig
Freilos 2 Topf 2 – ChemCats Chemnitz
Freilos 3 Topf 2 – Avides Hurricanes
Freilos 4 Topf 2 – Rist Wedel
Freilos 1 Topf 3 – SG 1886 Weiterstadt
Freilos 2 Topf 3 – Elangeni Falcons Bad Homburg
Freilos 3 Topf 3 – ASC Theresianum Mainz
Freilos 4 Topf 3 – DJK Saarlouis-Roden
Freilos 1 Topf 4 – Qool Sharks Würzburg
Freilos 2 Topf 4 – BSG Ludwigsburg
Freilos 3 Topf 4 – KIA Metropol Baskets Schwabach
Freilos 4 Topf 4 – MTV Stuttgart

Die 1. Runde wird ausgespielt am 21./22.09.2019.


Die Auslosung der 2. Runde des Damen Basketball Pokals 2019/2020 ergab - unter Berücksichtigung geographischer Gesichtspunkte - folgende Paarungen:

BBZ Opladen – BC Pharmaserv Marburg
Eintracht Braunschweig – TK Hannover
Gewinner Bender Baskets Grünberg/SG Bergische Löwen – Gewinner BBC Rendsburg/ALBA Berlin
BG 89 Avides Hurricanes – TG Neuss Tigers
Krofdorf Knights – flippo Baskets BG 74 Göttingen
ChemCats Chemnitz – GiroLive Panthers Osnabrück
Herner TC – GISA LIONS SV Halle
Citybasket Recklinghausen – Rist Wedel
Elangeni Falcons Bad Homburg – Gewinner Rhein-Main Baskets/TSV TOWERS SpeyerSchifferstadt
Saarlouis Royals – Eisvögel USC Freiburg
Qool Sharks Würzburg – XCYDE Angels Nördlingen
Gewinner DJK Don Bosco Bamberg/Jahn München – DJK Saarlouis-Roden
KIA Metropol Baskets Schwabach – TSV 1880 Wasserburg
BSG Ludwigsburg – SG 1886 Weiterstadt
ASC Theresianum Mainz – BasCats USC Heidelberg
MTV Stuttgart – Rutronik Stars Keltern

Die 2. Runde wird ausgespielt am 28./29.09.2019.
Bild
Eisvögel USC Freiburg - 2013 Deutscher Pokalsieger
Eisvögel USC Freiburg - 2018 Direkter Wiederaufstieg in die DBBL

Benutzeravatar
ewigfan
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 9259
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: 26180
Kontaktdaten:

Re: Basketball

Beitragvon ewigfan » 02.07.2019 15:23

Soccer_Scientist hat geschrieben:
Blaue Elise hat geschrieben:Ja genau, und seitdem gab es natürlich auch keine Ligenreformen, Ligenzusammenlegung, Einführung der 3. Liga ( hab irgendwann aufgehört mitzuzählen) und was weiß ich nicht für andere Hürden, um da wieder rauszukommen. :roll:
Ist bei der NWZ das Sommerloch ausgebrochen?


Grund für unsere Unterklassigkeit sind weder Ligareformen noch irgendwelche Gegner, die besonders stark spielen, wenn es gegen den VfB geht. Grund ist unser eigenes Unvermögen. Wir hatten ausreichend Möglichkeiten aufzusteigen und wir haben alle gnadenlos verdaddelt.

Und was ist mit dem 17.5.1992? Markus "Toni" Sailer, St.Pauli, Elfmeter?
ewig währt am längsten!

!!! E G A L !!! A N G R I E P E N !!!

Benutzeravatar
Kane
Board Moderator
Beiträge: 6085
Registriert: 21.07.2011 15:24
Wohnort: Oldenburg-Nord

Re: Basketball

Beitragvon Kane » 02.07.2019 15:38

Den es nie gab?
Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie gerne behalten.

"Wo Grenzen verschwinden, fängt die Freiheit an"


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste