NFV-Pokal 2017/2018

Andere Vereine, andere Ligen, andere Fans

Moderatoren: kalimera, Soccer_Scientist, Kane

Benutzeravatar
Blaue Elise
VfB-Megafan
Beiträge: 4574
Registriert: 17.07.2009 16:30

Re: NFV-Pokal 2017/2018

Beitragvon Blaue Elise » 02.04.2018 00:13

Die haben mich als Aushilfe eingestellt, ich bin da die kleinste Nummer und Heinz Wäscher guckt mich mit dem Arsch nicht an! (Peter Schlönzke)

Gegen den modernen Fangesang!

Benutzeravatar
Lyrico
VfB-Megafan
Beiträge: 2754
Registriert: 17.11.2008 21:09
Wohnort: Oldenburg

Re: NFV-Pokal 2017/2018

Beitragvon Lyrico » 02.04.2018 01:41

Ah nun sieht man auch endlich mal die Aktion über die hier geredet wurde.

Das ist schon ne andere Nummer da so auf den Zaun zu springen als sich nach einem Tor/Sieg vor der gegnerischen Tribüne feiern zu lassen.

Aber was soll's. Ist halt nur ein weitere Punkt in der Liste an "sportlichkeiten" unserer Nachbarn. In ein paar Tagen interessiert es (außer evtl in Hannover) auch keine Sau mehr. In Oldenburg stört sich (außer den VfB'ern) ja auch niemand an das Verhalten welches das Team nach dem Aufstieg im MWS an den Tag gelegt hat oder die Provokationen mit dem Shuttlebussen vom MWS ect.
Nur der VfB

Benutzeravatar
OLburger
VfB-Superfan
Beiträge: 104
Registriert: 09.08.2017 13:38

Re: NFV-Pokal 2017/2018

Beitragvon OLburger » 02.04.2018 10:52

Für den VfB birgt es in meinen Augen nur Nachteile, das der SSV im DFB-Pokal steht.
Sie bekommen mind. 140.000 Euro, Geld das der VfB gerne hätte...
Sie werden höchstwahrscheinlich im MW-Stadion spielen, sollte ein Namenhafter Gegner aus BL 1 kommen, wird die Hütte voll!
Gab es das schonmal? MWS Ausverkauft ohne VfB-Beteildigung?

Benutzeravatar
Lyrico
VfB-Megafan
Beiträge: 2754
Registriert: 17.11.2008 21:09
Wohnort: Oldenburg

Re: NFV-Pokal 2017/2018

Beitragvon Lyrico » 02.04.2018 11:56

OLburger hat geschrieben:Für den VfB birgt es in meinen Augen nur Nachteile, das der SSV im DFB-Pokal steht.
Sie bekommen mind. 140.000 Euro, Geld das der VfB gerne hätte...
Sie werden höchstwahrscheinlich im MW-Stadion spielen, sollte ein Namenhafter Gegner aus BL 1 kommen, wird die Hütte voll!
Gab es das schonmal? MWS Ausverkauft ohne VfB-Beteildigung?


wo sollen die denn bei einem nicht namenhaften Gegner spielen ? die Auflagen wie Sicherheit, Parkplätze, Größe der Kabinen, Medienkrams sowie die Plätze für deren Vertreter ist ja gleich?

Ich bezweifle das die das alles auf einen benötigten Stand bekommen. Da wäre es für bley definitiv günstiger die Miete fürs MWS zu zahlen und für die 1000 Dorfmenschen shuttelmöglichkeiten zu bieten als das alles auszubauen. selbst wenn es gegen Sandhausen geht.
Nur der VfB

Benutzeravatar
Kane
Board Moderator
Beiträge: 5205
Registriert: 21.07.2011 15:24
Wohnort: Oldenburg-Nord

Re: NFV-Pokal 2017/2018

Beitragvon Kane » 02.04.2018 12:18

Lyrico hat geschrieben:
OLburger hat geschrieben:Für den VfB birgt es in meinen Augen nur Nachteile, das der SSV im DFB-Pokal steht.
Sie bekommen mind. 140.000 Euro, Geld das der VfB gerne hätte...
Sie werden höchstwahrscheinlich im MW-Stadion spielen, sollte ein Namenhafter Gegner aus BL 1 kommen, wird die Hütte voll!
Gab es das schonmal? MWS Ausverkauft ohne VfB-Beteildigung?


wo sollen die denn bei einem nicht namenhaften Gegner spielen ? die Auflagen wie Sicherheit, Parkplätze, Größe der Kabinen, Medienkrams sowie die Plätze für deren Vertreter ist ja gleich?
.


G. Meyer hatte vor ein paar Monaten gesagt, man könnte ja auch ins Weser Stadion gehen..

Ich kenne genau 2 Vereine, wo es sich lohnt. Werder und Bayern.
Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie gerne behalten.

"Wo Grenzen verschwinden, fängt die Freiheit an"

Benutzeravatar
Lyrico
VfB-Megafan
Beiträge: 2754
Registriert: 17.11.2008 21:09
Wohnort: Oldenburg

Re: NFV-Pokal 2017/2018

Beitragvon Lyrico » 02.04.2018 12:23

Kane hat geschrieben:
Lyrico hat geschrieben:
OLburger hat geschrieben:Für den VfB birgt es in meinen Augen nur Nachteile, das der SSV im DFB-Pokal steht.
Sie bekommen mind. 140.000 Euro, Geld das der VfB gerne hätte...
Sie werden höchstwahrscheinlich im MW-Stadion spielen, sollte ein Namenhafter Gegner aus BL 1 kommen, wird die Hütte voll!
Gab es das schonmal? MWS Ausverkauft ohne VfB-Beteildigung?


wo sollen die denn bei einem nicht namenhaften Gegner spielen ? die Auflagen wie Sicherheit, Parkplätze, Größe der Kabinen, Medienkrams sowie die Plätze für deren Vertreter ist ja gleich?
.


G. Meyer hatte vor ein paar Monaten gesagt, man könnte ja auch ins Weser Stadion gehen..

Ich kenne genau 2 Vereine, wo es sich lohnt. Werder und Bayern.

BvB könnte auch noch gehen. aber das Stadion muss halt schon so ziemlich ausverkauft sein damit sich das mit den Kosten rechnet. und wenn die in Bremen spielen werden die nicht mit sonderlich vielen Oldenburger Zuschauern rechnen können. Dann werden denke ich max. 1000 Oldenburger/Jeddeloher dort sein. Der Rest müsste dann durch Fans des Gegners/neutrale gefüllt werden.
Nur der VfB

Benutzeravatar
OLburger
VfB-Superfan
Beiträge: 104
Registriert: 09.08.2017 13:38

Re: NFV-Pokal 2017/2018

Beitragvon OLburger » 02.04.2018 13:10

Lyrico hat geschrieben:
Kane hat geschrieben:
Lyrico hat geschrieben:
wo sollen die denn bei einem nicht namenhaften Gegner spielen ? die Auflagen wie Sicherheit, Parkplätze, Größe der Kabinen, Medienkrams sowie die Plätze für deren Vertreter ist ja gleich?
.


G. Meyer hatte vor ein paar Monaten gesagt, man könnte ja auch ins Weser Stadion gehen..

Ich kenne genau 2 Vereine, wo es sich lohnt. Werder und Bayern.

BvB könnte auch noch gehen. aber das Stadion muss halt schon so ziemlich ausverkauft sein damit sich das mit den Kosten rechnet. und wenn die in Bremen spielen werden die nicht mit sonderlich vielen Oldenburger Zuschauern rechnen können. Dann werden denke ich max. 1000 Oldenburger/Jeddeloher dort sein. Der Rest müsste dann durch Fans des Gegners/neutrale gefüllt werden.

Das denke ich auch... Wenn Jeddeloh gegen Werder spielen sollte, wird das im Weserstadion nicht stattfinden.
Soviel Grips hat man auch am Kanal, Werder kein Heimspiel zu bieten. Zumal gegen Jeddeloh das Weserstadion vermutlich nicht ausverkauft sein wird... :mrgreen:
Ich finde es gibt einige Mannschaften, bei dem das MWS auf jeden Fall voll sein wird.:
Bayern
BVB
Werder
Schalke
Hannover
Frankfurt
Köln
(HSV) mal sehen was hier die Zukunft bringt...

Benutzeravatar
Lyrico
VfB-Megafan
Beiträge: 2754
Registriert: 17.11.2008 21:09
Wohnort: Oldenburg

Re: NFV-Pokal 2017/2018

Beitragvon Lyrico » 02.04.2018 13:19

meinst du das es in Oldenburg so viele Hannover/Frankfurt/Köln fand gibt oder das die so viele Leute mitbringen?
Nur der VfB

Benutzeravatar
BMP
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 11713
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Vor den Toren Oldenburgs

Re: NFV-Pokal 2017/2018

Beitragvon BMP » 02.04.2018 22:11

Die haben das MWS ja schon gegen einen Viertligisten einigermaßen voll bekommen. Da sollte es mit einem Bundesligisten doch ganz voll werden. :mrgreen:
Bild
Eisvögel USC Freiburg - 2013 Deutscher Pokalsieger
Eisvögel USC Freiburg - 2018 Direkter Wiederaufstieg in die DBBL

Benutzeravatar
Uwe
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 13427
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Rastede

Re: NFV-Pokal 2017/2018

Beitragvon Uwe » 02.04.2018 22:13

Dei Region träumt doch seit Jahren vom großen Fußball. Ich behaupte, dass das MWS bei fast jedem Erstligisten voll sein wird. Die vielen neutralen und neugierigen Menschen werden sich schon ne Karte zulegen. Denen ist es dann letztlich auch egal, ob sie für das Spiel ne normale Jacke anziehen oder ihre VfB Sachen wieder vom Dachboden holen.

Aber toll, dass Jeddeloh im Weserstadion spielen möchte. Hoffentlich ziehen sie das durch. Viel Spaß dabei. :mrgreen:
VfB Oldenburg Sonntag, 6. Oktober 1991 15:00 Uhr VfL OS
1 : 0 Radek Drulák 19. 1 : 1 Ralf Balzis 29. 2 : 1 Jörg Wawrzyniak 33. 3 : 1 Radek Drulák 40. 4 : 1 Thomas Gerstner 74. 5 : 1 Carsten Linke 76. 6 : 1 Michail Rousajew 85.
Bild

Benutzeravatar
Kane
Board Moderator
Beiträge: 5205
Registriert: 21.07.2011 15:24
Wohnort: Oldenburg-Nord

Re: NFV-Pokal 2017/2018

Beitragvon Kane » 03.04.2018 10:50

Jeddeloher Kicker bejubeln Einzug in DFB-Pokal

"Wo der SSV Jeddeloh sein Heimspiel – der Viertligist besitzt in der erste Runde auf jeden Fall Heimrecht – austragen wird, ist noch offen. Erst nach der Auslosung wollen die Jeddeloher bekanntgeben, wo gespielt werden soll. „Gegen einen Zweitligisten würden wir die Partie in unserer 53acht-Arena austragen und unser Heimrecht genießen“, erklärt Jeddelohs Teammanager Gerhard Meyer.

Gegen einen hochkarätigeren Gegner würden die Jeddeloher aber nach Oldenburg ins Marschwegstadion ausweichen. Man stehe bereits in Gesprächen mit der Stadt Oldenburg, die das Stadion zur Verfügung stellt, bestätigt Meyer. Nur bei einem Bundesliga-Spitzenteam würden die Jeddeloher Gespräche mit Werder Bremen führen, um die Partie auf einem der Nebenplätze oder sogar im Weserstadion auszutragen, sagt Meyer. Der Teammanager selbst wünscht sich ein Duell mit dem Hamburger SV."
Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie gerne behalten.

"Wo Grenzen verschwinden, fängt die Freiheit an"

Benutzeravatar
JanW
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 14233
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: NFV-Pokal 2017/2018

Beitragvon JanW » 03.04.2018 10:57

Also wenn die in der ersten Runde im DFB Pokal tatsächlich zuhause in Jeddeloh spielen dürfen, dann laufe ich persönlich vom Marschwegstadion nach Jeddeloh, wenn wir im nächsten Jahr dort spielen müssen. Das ist ja völlig absurd.
Das sind Augenblicke im Fussball, da fliegen dir richtig die Backsteine in die Fresse !

JanW on Tour - Der Blog
https://bremer1897.wordpress.com

Benutzeravatar
Kane
Board Moderator
Beiträge: 5205
Registriert: 21.07.2011 15:24
Wohnort: Oldenburg-Nord

Re: NFV-Pokal 2017/2018

Beitragvon Kane » 03.04.2018 10:59

JanW hat geschrieben:Also wenn die in der ersten Runde im DFB Pokal tatsächlich zuhause in Jeddeloh spielen dürfen, dann laufe ich persönlich vom Marschwegstadion nach Jeddeloh, wenn wir im nächsten Jahr dort spielen müssen. Das ist ja völlig absurd.


Kenne die Auflagen nicht aber meinst du nicht das es zB gegen Sandhausen realistisch wäre ?
Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie gerne behalten.

"Wo Grenzen verschwinden, fängt die Freiheit an"

Benutzeravatar
JanW
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 14233
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: NFV-Pokal 2017/2018

Beitragvon JanW » 03.04.2018 11:01

Die Auflagen fürs Fernsehen sind doch so hoch, daß selbst der Bremer SV dreimal ausweichen musste. Gegen Braunschweig Platz 11, und gegen Darmstadt und Frankfurt war es Oberneuland. Und die haben doch schon ein vernünftiges Stadion.

Selbst Egestorf hat nicht zuhause gespielt, sondern in Barsinghausen im August Wenzel Stadion. Und die haben meiner Meinung nach einen besseren Platz als Jeddeloh.
Das sind Augenblicke im Fussball, da fliegen dir richtig die Backsteine in die Fresse !

JanW on Tour - Der Blog
https://bremer1897.wordpress.com

Johann Ohneland
VfB-Megafan
Beiträge: 2159
Registriert: 01.10.2012 19:16
Wohnort: Hannover

Re: NFV-Pokal 2017/2018

Beitragvon Johann Ohneland » 03.04.2018 11:19

Die Frage ist halt, was die mit Stahlrohr-Tribünen usw. hochziehen könnten. In der jetzigen Form ist das natürlich quatsch, aber am Geld wird es ja eher nicht scheitern.
"And then we entered the Age of Enlightenment, where reason finally ruled over superstition."
"Then what happened?"
"Genocide, mostly." ---> http://existentialcomics.com/

Benutzeravatar
JanW
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 14233
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: NFV-Pokal 2017/2018

Beitragvon JanW » 03.04.2018 11:34

Ach mit Stahlrohr lässt sich auf der Gegengerade bestimmt etwas für 2-3.000 Zuschauer zusammenbasteln, aber dann ist die Infrastuktur noch lange nicht mitgewachsen.
Das sind Augenblicke im Fussball, da fliegen dir richtig die Backsteine in die Fresse !

JanW on Tour - Der Blog
https://bremer1897.wordpress.com

Benutzeravatar
Lyrico
VfB-Megafan
Beiträge: 2754
Registriert: 17.11.2008 21:09
Wohnort: Oldenburg

Re: NFV-Pokal 2017/2018

Beitragvon Lyrico » 03.04.2018 12:37

alleine solche Auflagen wie gewisse Anzahl von Parkplätzen, 20qm2 Kabine für den Schiedsrichter sind Dinge die man erstmal haben muss. Hinzu kommt die Frage ob sich der DFB mit BauzaunFantrennung zufrieden gibt. Dann der Platz für TV Kameras + erhöhte Plätze für eine festgelegte Anzahl von Medienvertreter. Platz für Sicherheitsorgane. Sitzplätze such für Gästefans.

Also die Kapazität kann man mit Stahltribünen auch für Begegnungen wie Sandhausen/Hoffenheim/Ingolstadt hochziehen. Bei den anderen Punkten sehe ich aber ein großes Fragezeichen. Und bestimmt gibt es noch andere Auflagen die derzeit nicht passen würden die ich gerade nicht weiß.
Nur der VfB

Benutzeravatar
Südschwede
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 20616
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Dumpwater, FL

Re: NFV-Pokal 2017/2018

Beitragvon Südschwede » 03.04.2018 12:59

Warum beschäftigen wir uns eigentlich ständig mit den Problemen anderer Leute? :|
#TrumpImpeachmentParty

"VfB Oldenburg - klatschpappenfrei since 1897"

Benutzeravatar
JanW
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 14233
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: NFV-Pokal 2017/2018

Beitragvon JanW » 03.04.2018 13:14

Weil wir es können.
Das sind Augenblicke im Fussball, da fliegen dir richtig die Backsteine in die Fresse !

JanW on Tour - Der Blog
https://bremer1897.wordpress.com

Benutzeravatar
Hulle
VfB-Megafan
Beiträge: 4595
Registriert: 26.07.2005 14:37

Re: NFV-Pokal 2017/2018

Beitragvon Hulle » 03.04.2018 13:22

Weiß eigentlich jemand, wie hoch die Miete für das Marschwegstadion ist?
pain is temporary - glory forever


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste