Der NFV

Andere Vereine, andere Ligen, andere Fans

Moderatoren: kalimera, Soccer_Scientist, Kane

Benutzeravatar
Blaue Elise
VfB-Megafan
Beiträge: 3575
Registriert: 17.07.2009 16:30

Re: Der NFV

Beitragvon Blaue Elise » 03.09.2016 11:21

und weiter geht es!
Video wirft neues Licht auf die Elfmeter-Debatte rund um Germania Egestorf/Langreder

http://hannover.sportbuzzer.de/regional ... /85588/189
Die haben mich als Aushilfe eingestellt, ich bin da die kleinste Nummer und Heinz Wäscher guckt mich mit dem Arsch nicht an! (Peter Schlönzke)

Gegen den modernen Fangesang!

Benutzeravatar
Soccer_Scientist
Board Moderator
Beiträge: 23040
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Cirque du Garrel
Kontaktdaten:

Re: Der NFV

Beitragvon Soccer_Scientist » 03.09.2016 12:23

Ziemlich klares Handspiel.

Der Altonese hebt seinen Arm und dieser wird dann angeschossen. Hätte er ihn unten gelassen und hätte man ihn dann angeschossen, wäre es kein Straßstoß gewesen.
Wat ick sülwes denk und dau, dat trau ick uck mien'n Naober tau.

Benutzeravatar
Blaue Elise
VfB-Megafan
Beiträge: 3575
Registriert: 17.07.2009 16:30

Re: Der NFV

Beitragvon Blaue Elise » 05.09.2016 22:01

NFV-Chef Rothmund: „Clubs sollen Ross und Reiter nennen“
Im Fall "Egestorf/NFV" sieht das NFV-Präsidium keine neuen Sachverhalte. Präsident Karl Rothmund betont, dass er und der Verband sich selbst nichts vorzuwerfen hätten.

http://hannover.sportbuzzer.de/regional ... /85858/189
Die haben mich als Aushilfe eingestellt, ich bin da die kleinste Nummer und Heinz Wäscher guckt mich mit dem Arsch nicht an! (Peter Schlönzke)

Gegen den modernen Fangesang!

Benutzeravatar
Südschwede
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 19874
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Dumpwater, FL

Re: Der NFV

Beitragvon Südschwede » 05.09.2016 22:22

Es gibt ja einige Zeitgenossen, die die heutige Verbreitung von Sportwetten für nahezu alles Schlechte im moedernen Fußball verantwortlich machen. Vermutlich ist diese Ansicht ebenso übertrieben wie auch chronologisch unrichtig, denn die Geschichte der Mauscheleien mit Geldern aus Sportwetten beginnt bereits wesentlich früher:

Wie der Niedersächsische Fußballverband bereits wenige Jahre nach seiner Gründung in den ersten großen Skandal um veruntreute Toto-Gelder verwickelt wurde und auf wundersame Weise einzig der NFV-Mitgründer und damalige Präsident Karl Laue als einziger aus der Sache heil herauskam:

Aus dem Spiegel-Archiv ein Artikel aus dem Januar 1955: Niedersachsen-Toto - Natürlich dabei verdient

Anschlussfrage: Wie konnte sich der NFV bereits im Jahr 1951 den Bau der Sportschule Fuchsbachtal für 1,2 Mio. D-Mark (heute ca. 8,5 Mio. Euro) und in den Folgejahren massive Erweiterungen des Komplexes leisten?
#TrumpImpeachmentParty

"VfB Oldenburg - klatschpappenfrei since 1897"

Benutzeravatar
James
Board Moderator
Beiträge: 12164
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Downeaster Alexa
Kontaktdaten:

Re: Der NFV

Beitragvon James » 06.09.2016 13:47

Entweder hat "Kaiser Karl" eine Truhe mit "Nazigold" gefunden oder er hat das mit der Erfindung des Durchschreibe-Wettscheins "bezahlt".

https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Laue
„Jü seuht jümmer tweu Steunen“ söögen wui Aulen vandage teofrien. Jümmer tweu.

Benutzeravatar
Joker44
VfB-Megafan
Beiträge: 1400
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Dörpen

Re: Der NFV

Beitragvon Joker44 » 22.09.2016 06:34

NFV-Vorstand will Freitag antworten.
Am Freitag, d. 23.09.2016 findet in Barsinghausen eine Sondersitzung des NFV statt.
Dabei soll sich Präsident Karl Rothmund zu Vorwürfen einer angeblich
zu engen Verquickung des Verbandes und des Regionalligaaufsteigers
1. FC Germania Egestorf / Langreder äußern.

Quelle: Bericht in der Ems-Zeitung vom 22.09.2016

Benutzeravatar
BöllerB
VfB-Megafan
Beiträge: 4382
Registriert: 12.08.2006 14:24

Re: Der NFV

Beitragvon BöllerB » 23.09.2016 00:49

Ein Teil der Antworten würde uns verunsichern.
✡ Leonard Hirschtick ✡
* 26. März 1885
† 27. August 1943
-----------------------------------------------------
UNVERGESSEN!
-----------------------------------------------------

#eshatnichtsollenseinverein

Online
Benutzeravatar
kalimera
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 8661
Registriert: 09.08.2011 20:08

Re: Der NFV

Beitragvon kalimera » 01.11.2016 15:16

Bundestrainer Joachim Löw Stargast beim 6. Krombacher Neujahrstreffen
Mit der Deutschen Nationalmannschaft hat er wiederholt Quartier im Sporthotel Fuchsbachtal in Barsinghausen bezogen. Jetzt aber kommt der Weltmeistertrainer als Privatmann an den Deister. Der Niedersächsische Fußballverband ist stolz und glücklich, mit Bundestrainer Joachim Löw am 8. Februar 2017 einen hochkarätigen Stargast beim 6. Krombacher Neujahrstreffen präsentieren zu können. Eine Talkrunde mit dem populären Süd-Badener wird von Starmoderator Gerhard Delling geleitet.

Vermittelt hat den Auftritt Löws dessen Berater Harun Arslan, zu dem NFV-Präsident Karl Rothmund seit vielen Jahren eine freundschaftliche Verbindung pflegt. Rothmund hat Arslan während dessen Vorstandstätigkeit für den hannoverschen Verein SV Damla Genc kennen und schätzen gelernt. Der Deutsch-Türke hat in den vergangenen Jahren wiederholt Trainingslager von türkischen Mannschaften für das Sporthotel Fuchsbachtal vermittelt.

„In meinem letzten Jahr als NFV-Präsident wird der Besuch von Joachim Löw ein absolutes Highlight für mich darstellen. Ich bin Harun dankbar, dass er diesen lang gehegten Wunsch von mir realisieren konnte“, freut sich Rothmund schon heute auf den kommenden Februar.

http://diefussballecke.de/index.php?nwsid=789&nws_s=1
:omg:

Online
Benutzeravatar
kalimera
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 8661
Registriert: 09.08.2011 20:08

Re: Der NFV

Beitragvon kalimera » 02.11.2016 15:08

Redaktion Sportbuzzer

Schafft der DFB unter Präsident Reinhard Grindel die Wende zu einem transparenten Verband? In einem Beitrag für die Sendung "sport inside" äußert die WDR-Redaktion starke Zweifel daran.

Ein Schwerpunkt des Beitrags sind die Verhältnisse in der Zentrale des Niedersächsischen Fußball-Verbands (NFV) in Barsinghausen, wo Grindel lange tätig war. "Herr Grindel hat sich hier in einem Milieu bewegt, über Jahre, das von Begünstigungen und Vetternwirtschaft getragen war", sagt Jürgen Scholz.

weiter http://hannover.sportbuzzer.de/magazin/anwalt-juergen-scholz-legt-im-wdr-gegen-rothmund-grindel-und-den-nfv-nach/90953

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 6754
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: Der NFV

Beitragvon Dino » 03.11.2016 13:16

Aus sich heraus ist diese mafiotische Struktur nicht reformierbar. Hier kommt nur rein und steigt auf, wer den richtigen "Stallgeruch" mitbringt. Nach außen und gegen jedwede Kritik schottet man sich eisern ab. Und wer in irgendeiner Hinsicht abweicht wird sofort aus dem erlauchten Kreis verbannt.

So eine Struktur kann - wenn überhaupt - nur von außen aufgebrochen werden. Bei der FIFA mussten erst Staatsanwälte aus den USA tätig werden, um zumindest einige der Oberkorruptusse aus dem Verkehr zu ziehen.
Der DFB (Unterverbände eingeschlossen) steuert gerade auf einen Clash mit der staatlichen Rechtsordnung und der ordentlichen Justiz zu. Man kann nur darauf hoffen, dass auch das Fuchsbachtal diesen Clash nicht so einfach abfedern kann. Aber so lange die Politik mehrheitlich den Sportverbänden weiter in den Allerwertesten kriecht ...
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Fussballgott, kalimera, Lyrico und 6 Gäste