Champions League 2016/2017

Andere Vereine, andere Ligen, andere Fans

Moderatoren: kalimera, Soccer_Scientist, Kane

Benutzeravatar
Marcel
VfB-Megafan
Beiträge: 1185
Registriert: 08.01.2013 19:05

Re: Champions League 2016/2017

Beitragvon Marcel » 18.04.2017 23:04

Marcel hat geschrieben:Unglaublich wie viel Power dieser Marcelo hat.


Gerade noch erwähnt und dann haut der so einen in der 110 Minute raus ;-)
Sektion Hessen 8)

Benutzeravatar
Tobeygo
VfB-Megafan
Beiträge: 229
Registriert: 28.05.2008 11:36

Re: Champions League 2016/2017

Beitragvon Tobeygo » 18.04.2017 23:06

Marcel hat geschrieben:Endlich.

Und auch verdient, vor allem nachdem Casemiro der Elfer verwehrt wurde

Also der, der zu dem Zeitpunkt niemals mehr auf dem Platz stehen darf?
MmmBop

Nein

Benutzeravatar
Marcel
VfB-Megafan
Beiträge: 1185
Registriert: 08.01.2013 19:05

Re: Champions League 2016/2017

Beitragvon Marcel » 18.04.2017 23:10

Stand er aber. Nun ja, das Spiel ist entschieden.
Sektion Hessen 8)

Benutzeravatar
Tobeygo
VfB-Megafan
Beiträge: 229
Registriert: 28.05.2008 11:36

Re: Champions League 2016/2017

Beitragvon Tobeygo » 18.04.2017 23:12

Marcel hat geschrieben:Endlich.

Und auch verdient, vor allem nachdem Casemiro der Elfer verwehrt wurde

Marcel hat geschrieben:Stand er aber. Nun ja, das Spiel ist entschieden.

:roll:
MmmBop

Nein

Benutzeravatar
Marcel
VfB-Megafan
Beiträge: 1185
Registriert: 08.01.2013 19:05

Re: Champions League 2016/2017

Beitragvon Marcel » 19.04.2017 21:37

Also Barca hat Fair Play nicht verstanden. Wie im Hinspiel mehrfach weigerten sie sich den Ball ins Aus zu spielen während ein Spieler verletzt auf dem Boden liegt. Nachdem Juve den Ball dann endlich ins Aus spielen konnte hat der Barca Spieler den Ball nicht zurück gespielt.
Sektion Hessen 8)

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 6971
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: Champions League 2016/2017

Beitragvon Dino » 19.04.2017 23:02

Dortmund mit viel zu vielen Fehlern und auch wohl etwas zu naiv, um in Monaco was zu reißen. Die sind verdientermaßen ausgeschieden. Die Starformation war aus meiner Sicht auch etwas ... merkwürdig.

Barcelona ist auch verdient ausgeschieden. Wer sich auswärts im Achtel- und Viertelfinale zusammen 7 Dinger einfängt (und selber kein einziges Tor macht), hat im Halbfinale auch wirklich nichts zu suchen. Und nicht immer helfen Wunder und (vor allem) wunderliche Schiedsrichter.

Bin mal gespannt, was Schalke morgen in der EL gegen Ajax zu bieten hat. Die Erwartung liegt noch unter Null, kann eigentlich nur besser werden. Aber noch Weiterkommen? Wohl kaum.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Marco
VfB-Megafan
Beiträge: 674
Registriert: 06.11.2016 08:41
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Champions League 2016/2017

Beitragvon Marco » 20.04.2017 16:59

Dino hat geschrieben:Die Starformation war aus meiner Sicht auch etwas ... merkwürdig.
Stichwort: Erik Durm. Was hatte der eigentlich gestern für einen Auftrag? Fußball spielen jedenfalls nicht...
11Pics - Fußballfotos | VfB Oldenburg | JFV Nordwest | und mehr

Benutzeravatar
Südschwede
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 20072
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Dumpwater, FL

Re: Champions League 2016/2017

Beitragvon Südschwede » 21.04.2017 07:21

Ermittler fassen mutmaßlichen BVB-Bomber

Die Bombenattacke auf den Team-Bus des BVB ist offenbar aufgeklärt: Nach SPIEGEL-Informationen wurde ein Verdächtiger festgenommen. Der mutmaßliche Täter ist wohl kein Extremist - er soll aus Gier gehandelt haben.
...
Der mutmaßliche Täter soll aus Habgier versucht haben, mit dem Bombenanschlag möglichst viele Teammitglieder von Borussia Dortmund zu töten oder zu verletzen. Er wollte nach Erkenntnissen der Ermittler auf diese Weise einen Kurssturz der BVB-Aktie erzwingen und mit sogenannten Put-Optionen ein Millionen-Vermögen verdienen. Put-Optionen sind im Grunde genommen Wetten auf fallende Kurse bestimmter Wertpapiere.
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/borussia-dortmund-ermittler-fassen-mutmasslichen-bvb-bomber-a-1143998.html

Meine Fresse, was für ein blödes Arschloch! :evil: :omg:
#TrumpImpeachmentParty

"VfB Oldenburg - klatschpappenfrei since 1897"

der neue cody
VfB-Megafan
Beiträge: 2095
Registriert: 20.03.2011 22:50
Wohnort: london

Re: Champions League 2016/2017

Beitragvon der neue cody » 21.04.2017 09:31

Waaaahnsinn. Das ist ja echt wie nen tatortdrehbuch, und zwar ein richtig gutes, also von der kreativität und der dramaturgie her. Im echten leben natürlich leicht schockierend. Man stelle sich vor da wäre jemand hops gegangen. Aber nu, abwarten ob es sich bewahrheitet, die indizien scheinen ja recht klar. Kann jemand einschätzen, wieviel er an diesen put-optionen letztlich verdient hat?
kriminelle polizisten abschieben

Benutzeravatar
Ggaribaldi
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 10478
Registriert: 20.05.2006 17:30
Wohnort: Hamburg

Re: Champions League 2016/2017

Beitragvon Ggaribaldi » 21.04.2017 09:46

Es ist immer wieder faszinierend, was es so an menschlichen Abgründen gibt.
Was immer krankes man sich so vorstellt, irgendein Mensch wird es schon mal getan haben oder es tun
Mein System kennt keine Grenzen

Benutzeravatar
Lyrico
VfB-Megafan
Beiträge: 2451
Registriert: 17.11.2008 21:09
Wohnort: Oldenburg

Re: Champions League 2016/2017

Beitragvon Lyrico » 21.04.2017 11:44

der neue cody hat geschrieben:Waaaahnsinn. Das ist ja echt wie nen tatortdrehbuch, und zwar ein richtig gutes, also von der kreativität und der dramaturgie her. Im echten leben natürlich leicht schockierend. Man stelle sich vor da wäre jemand hops gegangen. Aber nu, abwarten ob es sich bewahrheitet, die indizien scheinen ja recht klar. Kann jemand einschätzen, wieviel er an diesen put-optionen letztlich verdient hat?


Im Radio sagten sie heute was von mehreren Millionen. Aber so gut durchdacht war es wohl nicht da es der Finanzaufsichtsbehörde aufgefallen ist das kurz vor dem Anschlag größere Summen auf einen Kurseinbruch "gewettet" wurden.
Nur der VfB

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 6971
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: Champions League 2016/2017

Beitragvon Dino » 21.04.2017 13:12

Mir erschließt sich nicht, wie mit 15.000 Verkaufsoptionen von BVB-Aktien ein Millionengewinn auch nur theoretisch möglich sein soll.
Die BVB-Aktie schwankt derzeit um einen Preis von € 5,50. Der durch die Option abgesicherte Verkaufspreis mag bei 5 € liegen. Der Preis für eine Verkaufsoption dürfte bei etwa 0,15 bis 0,20 € anzusetzen sein. Für 15.000 Optionen käme dann ein Einsatz von rd. 2.200 bis 3.000 zusammen.
Jetzt einmal der Extremfall angenommen, dass die Aktie auf einen Stückpreis von 0,50 € fällt. Der Gewinn betrüge dann € 4,50 pro Aktie abzüglich der aufgewendeten Kosten für die Option, also 4,50 € abzüglich 0,15 bis 0,20 €. Rechnet man mit einem Durchschnittspreis von 0,175 €, dann beliefe sich der Gewinn pro Option auf 4,325 €. Bei 15.000 Optionen wären das knapp 65.000 €. Von Millionen an möglichem Gewinn ist man da aber gaaanz weit weg. Und da sind die Kosten für die Ausführung des Attentats, mit dem der Kursverfall der BVB-Aktie ausgelöst werden sollte noch nicht einmal berücksichtigt.

Mein Rat an den oder die Täter: Im Knast, Zeit wird da genug sein, Fortbildung in Mathematik unter besonderer Berücksichtigung der Grundrechenarten und des Dreisatzes. Wenn das nach etwa 10 Jahren geschafft ist, dann Weitermachen mit Statistik und Wahrscheinlichkeitsrechnung sowie der Rechnung mit Unbekannten.
Zuletzt geändert von Dino am 21.04.2017 13:31, insgesamt 1-mal geändert.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Lyrico
VfB-Megafan
Beiträge: 2451
Registriert: 17.11.2008 21:09
Wohnort: Oldenburg

Re: Champions League 2016/2017

Beitragvon Lyrico » 21.04.2017 13:18

Ich habe es auch nur mit einem halben Ohr im Radio gehört. Woher die ihre Quelle haben und ob das nun alles so stimmt kann ich natürlich nicht bestätigten

Edit : aber auch bei der ntv Meldung steht was davon das er sich einen millionengewinn errechnet habe. Ob das rechnerisch nun möglich gewesen wäre steht da nicht.

http://amp.n-tv.de/panorama/Ermittler-gehen-von-Einzeltaeter-aus-article19802841.html
Nur der VfB

Benutzeravatar
Südschwede
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 20072
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Dumpwater, FL

Re: Champions League 2016/2017

Beitragvon Südschwede » 21.04.2017 13:29

#TrumpImpeachmentParty

"VfB Oldenburg - klatschpappenfrei since 1897"

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 6971
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: Champions League 2016/2017

Beitragvon Dino » 21.04.2017 13:38

Rechnet man das mit den Zahlen des SPIEGEL durch, dann kommen die auch nur auf einen Gewinn pro Option von etwa 3 €, d. h. rd. 45.000 € für 15.000 Optionen. Gemessen am Einsatz, der für die Optionen hinzublättern war (egal ob nun 150 oder 2.500 €) ist das natürlich eine tolle Rendite.
Dennoch bleibt die ganze Sache auch rein kaufmännisch betrachtet ein Irrsinn, wenn man die Kosten für das Attentat und das Risiko des Verbrechens selbst einkalkuliert. Von der moralischen und strafrechtlichen Seite mal ganz zu schweigen.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Fan_von_Ingo_Lemcke
VfB-Megafan
Beiträge: 212
Registriert: 23.09.2015 15:40

Re: Champions League 2016/2017

Beitragvon Fan_von_Ingo_Lemcke » 21.04.2017 20:36

hmmm an die Spielezocker hier... kann es stimmen, dass die Idee des bvb attentäters aus GTA5 abgekupfert ist?

oder is das n Hoax...?

Benutzeravatar
Lyrico
VfB-Megafan
Beiträge: 2451
Registriert: 17.11.2008 21:09
Wohnort: Oldenburg

Re: Champions League 2016/2017

Beitragvon Lyrico » 21.04.2017 21:59

Fan_von_Ingo_Lemcke hat geschrieben:hmmm an die Spielezocker hier... kann es stimmen, dass die Idee des bvb attentäters aus GTA5 abgekupfert ist?

oder is das n Hoax...?


Bei GTA 5 gibt es Attentats Missionen.
Bei denen erledigst du wichtige Personen einen Unternehmens. Wenn man sich nun vor den Missionen mit all seinem Geld Aktien des direkten Konkurenten kauft (Beispiel pepsi/Coca cola) macht man enorme Gewinne da die Aktien der betroffenen Firma arg sinkt und die des Konlurenten arg steigt.
Nur der VfB

Benutzeravatar
Bloomigan
VfB-Fan
Beiträge: 55
Registriert: 12.10.2016 11:55

Re: Champions League 2016/2017

Beitragvon Bloomigan » 21.04.2017 22:48

Auf sinkende Kurse in Folge von Umstürzen, kollabierenden Währungen und zusammenbrechenden Staatshaushalten zu setzen, ist doch heutzutage ein ganz normales Geschäft. Nebenbei kann man sich noch als großer Gönner aufspielen, wie ein Herr Soros. Das ist doch genau die Finanzwirtschaft, der unter dem Decknamen "Griechenlandhilfe" von unseren Politikern der Arsch gerettet wurde. :|

Fan_von_Ingo_Lemcke
VfB-Megafan
Beiträge: 212
Registriert: 23.09.2015 15:40

Re: Champions League 2016/2017

Beitragvon Fan_von_Ingo_Lemcke » 21.04.2017 23:52

Die schlauen Füchse des Forums waren haben es ja auch bemerkt,
entweder ein Mathe- Vollhonk oder?

http://www.bildblog.de/89003/ging-es-beim-anschlag-auf-den-bvb-wirklich-um-millionen-euro/

Zuletzt noch zu den 3,9 Millionen Euro — konnte der Verdächtige auf so viel Geld hoffen? Höchstwahrscheinlich nicht. Detlev Landmesser schreibt bei boerse.ard.de, dass „der theoretisch maximale Gewinn“ bei „gerade mal 276.000 Euro“ läge. Dafür hätte der Wert der BVB-Aktie allerdings auf 0 Euro sinken müssen. Wäre er lediglich auf 3 Euro gesunken, hätte der Gewinn nur 96.000 Euro betragen. Die „Wirtschaftswoche“ nennt zwar keine konkreten Zahlen, glaubt aber auch nicht, dass der nun festgenommene Mann Millionen hätte verdienen können: Die Annahme, dass sich mit dem Einsatz von einigen Tausend Euro „mithilfe von Put-Optionsscheinen Millionen verdienen lassen“, sei „vollkommen unrealistisch.“

Benutzeravatar
Kane
Board Moderator
Beiträge: 4420
Registriert: 21.07.2011 15:24
Wohnort: Oldenburg-Nord

Re: Champions League 2016/2017

Beitragvon Kane » 22.04.2017 11:53

Naja ich würde mal sagen das mit Put Optionen zB bei Automobilaktien sehr viel verdienen könnte, mit Insiderwissen zB., Rückrufe, Abgasskandal etc etc..
Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie gerne behalten.

"Wo Grenzen verschwinden, fängt die Freiheit an"


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste