FIFA

Andere Vereine, andere Ligen, andere Fans

Moderatoren: kalimera, Soccer_Scientist, Kane

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 6754
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: FIFA

Beitragvon Dino » 09.11.2015 22:26

Ach, Herr Niersbach. Alles verpatzt. Die Pflicht zur Aufklärung, die Pressekonferenz, die Steuererklärung und jetzt auch noch den Abgang.
Man wird sehen, ob die Umstände und Vorgänge rund um die schwarze Kasse mit ihren (bisher bekannten) 10 Mio. Schweizer Franken noch aufgeklärt werden (können).
Offen geblieben sind immer noch folgende Fragen:
Warum bräuchte man überhaupt Geld von Herrn Dreyfus?
Wann floss das Geld von Herrn Dreyfus und an wen (Konto, Verfügungsberechtigter)?
Wer hat die angebliche Rückzahlung 2005 veranlasst?
Wer genau (Konto/Verfügungsmacht) war der Empfänger dieser Zahlung?
Stammen die handschriftlichen Vermerke (u.a. "Honorar für HLD") auf der entsprechenden Anweisung von Herrn Niersbach?
Wenn nicht, von wem dann (so unendlich viele mögliche Autoren gibt es ja beim DFB nicht)?
Ab wann wusste Herr Niersbach von der angeblichen Rückzahlung im Jahr 2005?
Auf seiner PK hat Herr Niersbach ja nur gesagt, er könne sich nicht erinnern.
Weshalb liegen beide Zahlungen, die von angeblich 2002 (von Herrn Dreyfus) und die von 2005 an der Buchaltung des DFB, bzw. des WM-OK vorbei?
Was hat man sich dabei gedacht, für die Zahlung von 2005 eine Tarnlegende zu erfinden?
Wer war so leichtfertig, die Lüge vom Kulturprogramm-Zuschuss auch noch in der Steuererklärung weiterzuspinnen?
Hat beim DFB irgendwer auch nur die geringste Ahnung davon, was eine Steuererklärung rechtlich bedeutet?

Herr Niersbach hat die Steuererklärung mit der Falschangabe zum Kulturprogramm-Zuschuss von Amts wegen unterschrieben.
Objektiv wurde mit dieser Erklärung der Sachverhalt einer durch Falschdeklaration erlangten Steuerverkürzung erfüllt.
Und Herr Niersbach hat sich "nichts vorzuwerfen". Andere, Steuerfahndung und Staatsanwalt werden aber schon so einiges haben. Schon allein deshalb wäre man beim DFB und seinem Ex-Präsidenten gut beraten, endlich reinen Tisch zu machen, anstatt weiter zu mauern.
Und auch wir, das Fußball-Fußvolk, auch wir haben ein Recht darauf, zu erfahren, was "die da oben" wirklich getrieben haben.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Ggaribaldi
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 10369
Registriert: 20.05.2006 17:30
Wohnort: Hamburg

Re: FIFA

Beitragvon Ggaribaldi » 09.11.2015 23:56

Ist mir so egal. Wir haben die WM bekommen und die war super.
Mein System kennt keine Grenzen

Pfeffersteak
VfB-Megafan
Beiträge: 3552
Registriert: 21.04.2008 22:25
Wohnort: Ohmstede

Re: FIFA

Beitragvon Pfeffersteak » 10.11.2015 12:51

Ggaribaldi hat geschrieben:Ist mir so egal. Wir haben die WM bekommen und die war super.


Und der Ulli sitzt auch zu Unrecht ein, oder wie :?:
Halt die Klappe . Ich hab Feierabend !

der neue cody
VfB-Megafan
Beiträge: 2082
Registriert: 20.03.2011 22:50
Wohnort: london

Re: FIFA

Beitragvon der neue cody » 10.11.2015 13:17

ich glaube niersbach, daß er über unregelmäßigkeiten nicht genau bescheid wußte, aber wahrscheinlich ist er dem kram auch bewußt aus dem weg gegangen
kriminelle polizisten abschieben

Revo
VfB-Megafan
Beiträge: 2466
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Hamburg-Altona
Kontaktdaten:

Re: FIFA

Beitragvon Revo » 10.11.2015 13:59

Pfeffersteak hat geschrieben:
Ggaribaldi hat geschrieben:Ist mir so egal. Wir haben die WM bekommen und die war super.


Und der Ulli sitzt auch zu Unrecht ein, oder wie :?:


Wo ist da der Zusammenhang?

Man sollte doch mal differenzieren:
Die eine Sache betrifft die Steuerhinterziehung des DFB. Das ist eine Straftat, die geahndet gehört, weil auf diese Weise ein öffentliches Gut unterschlagen wurde. Geschädigt sind am Ende Staat und Bevölkerung.
Die andere Sache ist das unerlaubte Erkaufen eines Sportevents innerhalb durch einen privaten Akteur von einem anderen Akteur. Verstoßen wurde dabei gegen die Richtlinien privatrechtlicher Verbände, aber eigentlich nicht gegen Gesetze. Oder sehe ich das falsch? Bestechen kann man eigentlich nur staatliche Instanzen - die waren hier aber nicht direkt betroffen. Wenn der Geschädigte am Ende die FIFA ist und keine öffentlichen Gelder dafür herangezogen wurden, dann geht mir persönlich das ehrlich gesagt am Allerwertesten vorbei.

Moralisch ist das natürlich nicht sauber, sich eine WM zu erkaufen. Aber mal ehrlich: Wer glaubt denn, dass in einem dieser Verbände (FIFA, UEFA, IOC,...) alles mit rechten Dingen zugeht?

Mir hat die WM Spaß gemacht und ich finde gut, dass der DFB sich das geleistet hat. :D
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

Benutzeravatar
Soccer_Scientist
Board Moderator
Beiträge: 23040
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Cirque du Garrel
Kontaktdaten:

Re: FIFA

Beitragvon Soccer_Scientist » 10.11.2015 14:39

Den Zwanziger möchte ich aber auch nicht zum Freund haben.
Wat ick sülwes denk und dau, dat trau ick uck mien'n Naober tau.

kanzlermirko
VfB-Megafan
Beiträge: 3302
Registriert: 30.05.2010 21:50
Wohnort: heute hier, morgen da
Kontaktdaten:

Re: FIFA

Beitragvon kanzlermirko » 10.11.2015 14:49

Revo hat geschrieben:
Pfeffersteak hat geschrieben:
Ggaribaldi hat geschrieben:Ist mir so egal. Wir haben die WM bekommen und die war super.


Und der Ulli sitzt auch zu Unrecht ein, oder wie :?:


Wo ist da der Zusammenhang?

Man sollte doch mal differenzieren:
Die eine Sache betrifft die Steuerhinterziehung des DFB. Das ist eine Straftat, die geahndet gehört, weil auf diese Weise ein öffentliches Gut unterschlagen wurde. Geschädigt sind am Ende Staat und Bevölkerung.
Die andere Sache ist das unerlaubte Erkaufen eines Sportevents innerhalb durch einen privaten Akteur von einem anderen Akteur. Verstoßen wurde dabei gegen die Richtlinien privatrechtlicher Verbände, aber eigentlich nicht gegen Gesetze. Oder sehe ich das falsch? Bestechen kann man eigentlich nur staatliche Instanzen - die waren hier aber nicht direkt betroffen. Wenn der Geschädigte am Ende die FIFA ist und keine öffentlichen Gelder dafür herangezogen wurden, dann geht mir persönlich das ehrlich gesagt am Allerwertesten vorbei.

Moralisch ist das natürlich nicht sauber, sich eine WM zu erkaufen. Aber mal ehrlich: Wer glaubt denn, dass in einem dieser Verbände (FIFA, UEFA, IOC,...) alles mit rechten Dingen zugeht?

Mir hat die WM Spaß gemacht und ich finde gut, dass der DFB sich das geleistet hat. :D

Dann weiß unsere Jugend auch gleich, wie man sich zurechtfindet in der großen weiten Welt!
Integrieren statt intrigieren!

Es rettet uns kein höh'res Wesen,
kein Gott, kein Kaiser noch Tribun
Sich aus dem Elend zu erlösen
kann der VfB nur selber tun!

der neue cody
VfB-Megafan
Beiträge: 2082
Registriert: 20.03.2011 22:50
Wohnort: london

Re: FIFA

Beitragvon der neue cody » 10.11.2015 16:47

ja denkt denn keiner an die kinder?
kriminelle polizisten abschieben

Benutzeravatar
Maddi
VfB-Megafan
Beiträge: 1703
Registriert: 20.08.2006 17:15
Wohnort: Oldenburch

Re: FIFA

Beitragvon Maddi » 10.11.2015 16:58

In jedem Falle sollte man sich mit Kritik an den Turnieren in Russland und Katar hierzulande nun mal gepflegt bedeckt halten.
Und das ist das eigentlich ärgerliche an dieser ganzen Kacke.

Benutzeravatar
Soccer_Scientist
Board Moderator
Beiträge: 23040
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Cirque du Garrel
Kontaktdaten:

Re: FIFA

Beitragvon Soccer_Scientist » 10.11.2015 16:59

Jetzt heißt es "nach vorne schauen".
Wat ick sülwes denk und dau, dat trau ick uck mien'n Naober tau.

Benutzeravatar
Soccer_Scientist
Board Moderator
Beiträge: 23040
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Cirque du Garrel
Kontaktdaten:

Re: FIFA

Beitragvon Soccer_Scientist » 22.12.2015 12:29

Bild

Diffidati con noi
Wat ick sülwes denk und dau, dat trau ick uck mien'n Naober tau.

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 6754
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: FIFA

Beitragvon Dino » 22.12.2015 23:02

Bla-bla-tter, ach Du lieber (Fußball)Gott, der glaubt immer noch, er lebt?
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Südschwede
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 19874
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Dumpwater, FL

Re: FIFA

Beitragvon Südschwede » 27.01.2016 21:01

Wurde aber auch wirklich Zeit, das in Sachen DFB / FIFA mal die nächste Eskalationsstufe gezündet wird:
DFB vertuschte Hinweise auf Korruption

- Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat Hinweise auf dubiose Geschäfte im Zusammenhang mit der Vergabe der Weltmeisterschaft 2006 über Jahre systematisch vertuscht.
- Das geht aus Dokumenten hervor, die der Kanzlei Freshfields vorliegen. Sie untersucht die Affäre im Auftrag des DFB.
- Im Vorzimmer des zurückgetretenen DFB-Präsidenten Wolfgang Niersbach soll jahrelang eine Schmiergeldliste gelegen haben.
http://www.sueddeutsche.de/sport/-dfb-v ... -1.2836609
#TrumpImpeachmentParty

"VfB Oldenburg - klatschpappenfrei since 1897"

Benutzeravatar
Soccer_Scientist
Board Moderator
Beiträge: 23040
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Cirque du Garrel
Kontaktdaten:

Re: FIFA

Beitragvon Soccer_Scientist » 23.02.2016 13:28

Gestern lief in der ARD "Die Story im Ersten: Die Fußball-Mafia - Blatters vergiftetes Erbe"

Ebenso erschreckend wie ernüchternd.

Gibt es noch in der Mediathek zu sehen:

http://mediathek.daserste.de/Reportage- ... tId=799280
Wat ick sülwes denk und dau, dat trau ick uck mien'n Naober tau.

Benutzeravatar
Südschwede
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 19874
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Dumpwater, FL

Re: FIFA

Beitragvon Südschwede » 23.02.2016 20:15

Jetzt gehts gleich auf arte weiter:

20.15 Uhr: Die große FIFA-Story

Wahlmanipulation, Schmiergeldzahlungen, zahlreiche Festnahmen und gekaufte Weltmeisterschaften ... Was Gerichte und Medien in den letzten Monaten zutage förderten, zwang die FIFA, höchste Instanz des Weltfußballs, in die Knie. Sepp Blatter, seit 1998 FIFA-Präsident, blieb nichts anderes übrig, als seinen Rücktritt anzukündigen. Kurz vor der Wahl eines neuen Präsidenten steht der Weltfußballverband nun am Scheideweg: Reform oder Untergang. In diesem Dokumentarfilm wird anhand konkreter Beispiele gezeigt, wie die 1904 gegründete gemeinnützige Organisation zu einem weitverzweigten Finanzimperium wuchs. Seine Nachforschungen führten den Filmemacher Jean-Louis Perez nach Paris, Rio de Janeiro, Yaoundé, Zürich, New York, Washington und London. Es wird deutlich, wie die Missstände im System der FIFA jahrzehntelang andauern konnten, ohne entdeckt oder bestraft zu werden. Der Dokumentarfilm geht auch auf die Personen ein, die die Organisation geprägt haben – vom ersten großen Präsidenten Jules Rimet bis zum äußerst umstrittenen Sepp Blatter. Mit bislang unveröffentlichten Aussagen von ehemaligen FIFA-Mitgliedern, Anwälten, Politikern, Sportfunktionären und Ex-Fußballern werden die Schattenseiten des Weltfußballverbandes offengelegt, in dem seit Jahren milliardenschwere Geschäfte gemacht werden.
#TrumpImpeachmentParty

"VfB Oldenburg - klatschpappenfrei since 1897"

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 6754
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: FIFA

Beitragvon Dino » 26.02.2016 00:45

Zwei Kandidaten auf den Präsidentenjob bei der FIFA, die es wohl unter sich ausmachen werden:
Ein Angehöriger einer Arabischen Öl-Feudalclique sowie ein langjähriger enger Mitarbeiter des wegen Korruption gesperrten Ex-UEFA-Präsidenten. Beide entstammen dem "System Blattini", beide sind moralisch korrumpiert und alles andere als Repräsentanten einer (eben auch) moralischen Erneuerung der FIFA. Der Ölscheich konnte zudem Vorwürfe betreffend Folter und anderer Verletzungen von Menschenrechten in keiner Weise entkräften, eher im Gegenteil.

Ich sehe die Erneuerung der FIFA schon jetzt als weitgehend gescheitert an.

Man wird einige der besonderen Peinlichkeiten und Dreistigkeiten abstellen, die auf das persönliche Konto von Sepp Blatter gingen. Zudem wurden etliche besonders ekelhafte Gestalten aus der "Fußballfamilie" (erinnert mich immer an Mafia-Familie) ja bereits von der US- und Schweizer Justiz aus dem Spiel genommen.
Ich fürchte aber, dass uns ansonsten die alte Kacke erhalten bleibt, auch wenn sie nicht mehr so ungeniert wie früher dampfen wird (darf).

Bin mal gespannt, ob wenigstens der DFB es hinkriegt, seine alten "Sportkameraden"-Mauscheleien und -Durchstechereien hinter sich zu lasen und zumindest zu einem transparenten und angemessen kontrollierten Management zu kommen. Fällig wäre ein solcher Systemwechsel schon (spätestens) beim offiziellen Übergang zum Profi-Fußball (1963) gewesen. Ein Irrwitz, dass jetzt die Vertreter der Profi-Vereine und ihrer DFL noch am ehesten die Rolle der Erneuerer einnehmen.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Südschwede
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 19874
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Dumpwater, FL

Re: FIFA

Beitragvon Südschwede » 26.02.2016 13:20

Heute ist also D-Day! Auf dem großen Reichsparteitag der FIFA wurde bereits wie erwartet das Reformpaket verabschiedet. Nun soll es in Kürze mit der Wahl des neuen Präsis weitergehen.

Bei Spiegel Online gibts übrigens einen unterhaltsamen Liveticker. :)
#TrumpImpeachmentParty

"VfB Oldenburg - klatschpappenfrei since 1897"

Benutzeravatar
James
Board Moderator
Beiträge: 12164
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Downeaster Alexa
Kontaktdaten:

Re: FIFA

Beitragvon James » 26.02.2016 13:37

Südschwede hat geschrieben:Bei Spiegel Online gibts übrigens einen unterhaltsamen Liveticker. :)

Tokyo Sexwale? :shock: :mrgreen:
„Jü seuht jümmer tweu Steunen“ söögen wui Aulen vandage teofrien. Jümmer tweu.

Benutzeravatar
JanW
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 13576
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: FIFA

Beitragvon JanW » 26.02.2016 18:03

Gianni Infantino ist neuer FIFA Präsident.

Kam gerade auf Bremen1
Das sind Augenblicke im Fussball, da fliegen dir richtig die Backsteine in die Fresse !

JanW on Tour - Der Blog
https://bremer1897.wordpress.com

Benutzeravatar
Südschwede
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 19874
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Dumpwater, FL

Re: FIFA

Beitragvon Südschwede » 26.02.2016 18:07

Das kleinere der beiden Übel? Glaube schon.

Er wird seine neue Tätigkeit auf jeden Fall unter größter Be(ob)achtung ausführen.
#TrumpImpeachmentParty

"VfB Oldenburg - klatschpappenfrei since 1897"


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste