Fußball Krawalle

Andere Vereine, andere Ligen, andere Fans

Moderatoren: Soccer_Scientist, Kane, kalimera

Benutzeravatar
Soccer_Scientist
Chief Technology Evangelist
Beiträge: 24006
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Cirque du Garrel
Kontaktdaten:

Re: Fußball Krawalle

Beitragvon Soccer_Scientist » 23.05.2012 18:01

danielacritterschwester hat geschrieben:Mir ist aufgefallen, dass ich es mittlerweile sehr gut aushalte, bestimmte Äußerungen total bekloppt zu finden und die Person trotzdem zu mögen. Ich werte das mal als Stärke.


Ja, Ela. Das ist eine Stärke.
"Sich fügen heißt lügen"

Benutzeravatar
danielacritterschwester
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 6757
Registriert: 01.04.2007 21:11

Re: Fußball Krawalle

Beitragvon danielacritterschwester » 23.05.2012 18:41

Danke Socci! Du warst ein gutes Übungsobjekt.

Nein, Ewig! Ich bin ein Menschenfreund nahe zur Grenze des Gutmenschentums. Resignation liegt nicht in meiner Natur.
Geht mein Profilbild jetzt?

The only way forward is together!

Benutzeravatar
Schwede
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 21178
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Dumpwater, FL

Re: Fußball Krawalle

Beitragvon Schwede » 23.05.2012 19:01

danielacritterschwester hat geschrieben:Das war aber doch nur der Schneyder oder?

Die Äußerung über die Ultras als "Taliban unter den Fans" kam direkt von Frau Maischberger.
Teleportation will change everything.

Benutzeravatar
danielacritterschwester
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 6757
Registriert: 01.04.2007 21:11

Re: Fußball Krawalle

Beitragvon danielacritterschwester » 23.05.2012 19:21

'Dieser harte Kern, die 'Taliban der Fans' sag ich jetzt mal...'

Natürlich ist das dumm aber mehr auch nicht.

Da rege ich mich doch lieber darüber auf, das meine Arbeiterkollegin in El Salvador keine Gewerkschaft gründen darf ohne eine Entlassung zu riskieren. Und dann bin ich sogar gerne pathetisch.
Geht mein Profilbild jetzt?

The only way forward is together!

Benutzeravatar
Malle
VfB-Megafan
Beiträge: 3189
Registriert: 02.05.2007 20:00
Wohnort: Oldenburg

Re: Fußball Krawalle

Beitragvon Malle » 23.05.2012 21:10

Irrsinn bei Maischberger: Stehplätze weg und den Taliban der Fans den Käse abgewöhnen!

http://www.turus.net/sport/6847-irrsinn ... ehnen.html
Bild

Benutzeravatar
Gryphos
VfB-Megafan
Beiträge: 900
Registriert: 12.02.2012 19:48

Re: Fußball Krawalle

Beitragvon Gryphos » 23.05.2012 21:38

danielacritterschwester hat geschrieben:'Dieser harte Kern, die 'Taliban der Fans' sag ich jetzt mal...'

Natürlich ist das dumm aber mehr auch nicht.

Da rege ich mich doch lieber darüber auf, das meine Arbeiterkollegin in El Salvador keine Gewerkschaft gründen darf ohne eine Entlassung zu riskieren. Und dann bin ich sogar gerne pathetisch.


Das ist nicht nur in El Salvador so und nicht nur bei der Firma mit den drei Streifen :wink: .
Man habe Energie ohne Fanatismus,
Grundsätze ohne Demagogie und
Strenge ohne Grausamkeit.

http://greifenwandler.wordpress.com/ Guckt nach und werdet kluk! K-L-U-G

Benutzeravatar
danielacritterschwester
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 6757
Registriert: 01.04.2007 21:11

Re: Fußball Krawalle

Beitragvon danielacritterschwester » 23.05.2012 21:45

Malle hat geschrieben:Irrsinn bei Maischberger: Stehplätze weg und den Taliban der Fans den Käse abgewöhnen!

http://www.turus.net/sport/6847-irrsinn ... ehnen.html


Oh, war tatsächlich doch schlimmer als ich sehen wollte. Stimmt, an die 'faschistoiden Versammlungsrituale' hätte ich mich erinnern und nicht nur an den Lippen von Mario Basler kleben sollen. Den find ich nämlich... nun... ähm....ziemlich toll.

Danke für den Link!
Geht mein Profilbild jetzt?

The only way forward is together!

Benutzeravatar
danielacritterschwester
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 6757
Registriert: 01.04.2007 21:11

Re: Fußball Krawalle

Beitragvon danielacritterschwester » 23.05.2012 21:47

Gryphos hat geschrieben:
danielacritterschwester hat geschrieben:'Dieser harte Kern, die 'Taliban der Fans' sag ich jetzt mal...'

Natürlich ist das dumm aber mehr auch nicht.

Da rege ich mich doch lieber darüber auf, das meine Arbeiterkollegin in El Salvador keine Gewerkschaft gründen darf ohne eine Entlassung zu riskieren. Und dann bin ich sogar gerne pathetisch.


Das ist nicht nur in El Salvador so und nicht nur bei der Firma mit den drei Streifen :wink: .

Ja, ich weiß, aber das war ja diese Doku, die ich gesehen hab. War also noch unter diesem Einfluss und deshalb entschuldigt. :wink:
Geht mein Profilbild jetzt?

The only way forward is together!

Benutzeravatar
Lachi
VfB-Megafan
Beiträge: 318
Registriert: 26.04.2011 12:00
Wohnort: Fidifehn

Re: Fußball Krawalle

Beitragvon Lachi » 23.05.2012 22:14

als Boxkommetator fand ich den Schneyder ja früher richtig gut... :roll:
Heil dir, o Oldenburg!
Heil deinen Farben!
Gott schütz dein edles Roß,
Er segne deine Garben!
Heil deinem Volke, Heil!
Das treu dir zugewandt,
Das du so hoch beglückst,
Mein Vaterland! :-)

Benutzeravatar
Soccer_Scientist
Chief Technology Evangelist
Beiträge: 24006
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Cirque du Garrel
Kontaktdaten:

Re: Fußball Krawalle

Beitragvon Soccer_Scientist » 23.05.2012 22:56

http://www.turus.net/sport/6847-irrsinn ... ehnen.html
Werner Schneyder hatte gleich noch ein Rezept parat. Was das Problem sei? Die Leute werden nicht verhaftet. Wer hindere denn die Polizei daran, mit 30 Mann in den Block zu gehen?


Bild
"Sich fügen heißt lügen"

Benutzeravatar
Schwede
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 21178
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Dumpwater, FL

Re: Fußball Krawalle

Beitragvon Schwede » 23.05.2012 23:05

Mach das weg! Das ist so ziemlich das Widerlichste was man machen kann...
Teleportation will change everything.

Friese
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 5663
Registriert: 15.05.2006 00:59
Wohnort: New-York, Paris, London und der VfB!

Re: Fußball Krawalle

Beitragvon Friese » 23.05.2012 23:25

Lachi hat geschrieben:als Boxkommetator fand ich den Schneyder ja früher richtig gut... :roll:


Du meinst das bestimmt ironisch, oder? Schneyder konnte nichts wirklich gut. Weder als Kabarettist, Sportreporter, Autor, Kampfrichter ach der hatte noch etliche andere "Berufe".
Mochte ich ihn.

Er ist und bleibt ein dummer Zivilversager (Aussagen wie die s.o) untermauern seine inkontinenz als angeblichen Sportreporter( Einer seiner vielen Talente/ Zitat: Schneyder)

Viel schlimmer ist- dass die Medien- solche Sabbelheinis zum Thema Fussball/ Fankultur einladen, umso noch mehr Gülle auf uns Fans zu schütten. Und der Öffenliche Mob glaubt natürlich dem Pseudo- Experten Schneyder. Schlimm und Traurig sowas.

Benutzeravatar
Godzilla77
VfB-Megafan
Beiträge: 3106
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: 0

Re: Fußball Krawalle

Beitragvon Godzilla77 » 24.05.2012 00:12

Ein Lösungsvorschlag aus Großvaters "Schönen Zeiten".

Wer Pyros zündet wird erschossen.
Wer keine Pyros zündet, aber welche am Mann/Frau hat, wird erschossen.
Wer sich dort aufhält, wo Pyros gezündet werden, wird erschossen.
Wer Pyro- oder Platzsturmverdächtige kennt, diese aber nicht der Polizei unverzüglich meldet, wird erschossen.
Wer Pyro- oder Platzsturmverdächtige nicht kennt, aber sich in unmittelbarer Nähe aufhält, wird erschossen.
Angehörige oder Unterstützer von Pyrozündern und Platzstürmern werden erschossen.
Wer Stehplatzkarten verlangt, gilt als Unterstützer oder Verdächtiger, und wird erschossen.
Wer weder Pyros zündet, hört, riecht, sieht, oder in anderer Form wahrnimmt, sich aber nicht in allen Handlungen, Absichten dagegen wendet, wird erschossen.
Wer sich zur nächsten Saison kein Pay-TV Fußball Abo bestellt gilt als verdächtig.

Heilt euch selbst!
(Womit ich natürlich nicht die allermeisten im Forum meine, sondern die wahren Fussballkaputtmacher, und ihren Apologeten, von denen es leider sogar hier im Forum einige, wenige gibt. Nicht zu fassen...)

der neue cody
VfB-Megafan
Beiträge: 2222
Registriert: 20.03.2011 22:50
Wohnort: london

Re: Fußball Krawalle

Beitragvon der neue cody » 24.05.2012 00:58

ich kann mich nur wiederholen. ich möchte nicht zu gewalttaten aufrufen und finde sie auch nicht unbedingt gut. nur kann ich es verstehen, wenn die lust auf kompromisse gegen null tendiert und es wichtiger erscheint, ein zeichen zu setzen
Das V steht für Verein

Benutzeravatar
danielacritterschwester
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 6757
Registriert: 01.04.2007 21:11

Re: Fußball Krawalle

Beitragvon danielacritterschwester » 24.05.2012 06:37

Solange es noch öffentliche Reaktionen, wie die aus Malles Link gibt und weder jemand erschossen werden muss, weil er einen Teil der Fans 'Taliban' nennt, noch jemand erschossen wird, weil er meint, dass Pyro ins Stadion gehört und dies auch nicht ernsthaft gefordert wird, finde ich es eigentlich noch im erträglichen Rahmen.

Nichtsdestotrotz fand ich es erschreckend, nicht dass Schneyder und Stelters fanfeindliche, ignorante und inkompetente Sprüche tätigten, das muss man wohl aushalten in einer Demokratie, sondern dass es von allen Seiten unkommentiert blieb.

Aber wir haben ja unsere Fernsehkritik und somit auch sowas:
http://www.stern.de/kultur/tv/tv-kritik ... 31025.html

Bin nicht der kompletten Meinung des Artikels, aber das ist ja auch nicht so schlecht.
Geht mein Profilbild jetzt?

The only way forward is together!

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 8411
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: Fußball Krawalle

Beitragvon Dino » 24.05.2012 08:15

Fühle mich in meiner Meinung über Tak-Shows wunderbar bestätigt. Schon seit etlichen Jahren habe ich mir da Null-Diät verordnet. Den Maischberger-Quatsch habe ich mir natürlich auch erspart.
Dabei verdient es das Thema durchaus, dass es aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet (nein nicht unbedingt mit Pyros) und differenziert dargestellt wird.
Die (einfache und eindimensionale) Lösung gibt es hier auch mit Sicherheit nicht, allen Stehplatzabschaffern, Toleranzaufkündigern, Gesetzes- und Strafverschärfern zum Trotze.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Feuerlein
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 11827
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: 0ldenburg
Kontaktdaten:

Re: Fußball Krawalle

Beitragvon Feuerlein » 24.05.2012 11:51

Pfefferspray statt Platzsturm

Die Heidenheimer Fanszene kritisiert den Polizei- und Ordnereinsatz nach dem WFV-Pokalfinale in Aalen. Nachdem die Heidenheimer Fans ihren Sieg zusammen mit der Mannschaft auf dem Feld fortsetzen wollten, eskalierte die Lage.

Stadionwelt dokumentiert die Stellungnahme der Heidenheimer Fans:

Stellungsnahme der Szene HDH zum Pokalfinale

Heidenheimer Fans zum Pokalfinale am 9. Mai 2012 in Aalen
Ein Tag, welcher eigentlich eine reine Fußballparty werden sollte. Der Einzug in den DFB-Pokal war zwar bereits gesichert, aber dennoch wollte man zusätzlich natürlich noch die Titelverteidigung feiern. Leider kam es anders.Die erste fragliche Entscheidung gab es leider bereits im Vorfeld. Warum auch immer wurde Aalen als Spielort bestimmt. Anstatt eine neutrale Stadt auszuwählen, schickte man uns zur Spielstätte des VfR’s. Ein massiver Polizeieinsatz war damit gewährleistet.Am Spieltag selbst stand man dann plötzlich der Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit (BFE) gegenüber. Wofür eine professionell ausgebildete Spezialeinheit bei einem Spiel gegen einen Regionalligisten ohne Anhänger, mit dem man als Heidenheimer schlichtweg überhaupt nichts verbindet? Normalerweise sind die Staatsbeamten doch auch nicht im Stadion, um die öffentliche Sicherheit und eine friedliche Fantrennung zu garantieren, warum also heute?

Auch die Ordner fielen bereits vor dem Spiel eher negativ auf. So wurde zum Beispiel zu unseren lizensierten Fotografen vor Anpfiff gesagt: „Wenn ihr nach dem Spiel hier fotografieren wollt, könnt ihr gerne rumlaufen wo ihr wollt. Ihr dürft euch dann aber nicht beschweren wenn ihr Schläge abbekommt!“ Dass zusätzlich zu einer solchen Aussage bereits vor Anpfiff rund 30 Kabelbinder vor dem Heidenheimer Block bereit lagen, erschwert nur das Bild einer geplanten Eskalation seitens Ordner und Polizei.

Nichtsdestotrotz blieb während des Spiels alles ruhig und man gewann verdient mit 2:0. Im Falle eines Aufstieges oder eines Pokalgewinns ist es – unserer Meinung nach – das Normalste der Welt, dass die Anhänger des Fussballclubs auf den Rasen rennen und mit ihrer Mannschaft feiern. Schon oft hat man das gesehen, zuletzt bei Eintracht Frankfurt in Aachen oder bei Fürth gegen Düsseldorf. Auch beim letzten Pokalerfolg des FCH’s wurde gemeinsam mit der Mannschaft auf dem Rasen gefeiert.
Und in allen Fällen passierte … NICHTS!

In unserem Fall wurde dann der Platz gesperrt, was theoretisch auch egal ist. Sicherlich niemand in Heidenheim wollte den kompletten Rasen, um zu feiern. Der Bereich vor dem Gästeblock bis zum „16er“ hätte mit Sicherheit gereicht.

Als die Ersten dann den Zaun überwunden haben, fingen die Ordner an, uns Fans unter Einsatz von Gewalt zurück in den Block zu drängen. Es gab bis dahin wohlgemerkt keinerlei Attacke auf den Ordnungsdienst seitens der Heidenheimer. Hier muss man noch erwähnen, dass die Aktion der Polizei und des Ordnungsdienstes absolut gar nichts mit der Pyroaktion zu tun hatte!

Die BFE sah dies, warum auch immer, als einen Angriff der Heidenheimer Anhänger und ging nun selbst zum Angriff über.

Ohne Rücksicht auf Verluste wurde Pfefferspray, welches rechtlich gesehen eine Distanzwaffe darstellt, unter anderem auch mehrere Meter weit in den Heidenheimer Block hinein versprüht. Zumindest wir haben niemanden gesehen, der die Polizisten angreifen wollte. Wen wollten die Herren also auf Distanz halten? Fraglich, vor allem weil viele Personen, darunter auch Kinder und ältere Menschen, HINTER dem Zaun verletzt wurden!

Währenddessen spielten sich auf dem Platz weitere unschöne Szenen ab. Drei Heidenheimer wurden verhaftet, andere „nur“ geknüppelt. Fragwürdig war an dieser Stelle auch, warum die am Boden liegenden Gefesselten noch von den Beamten mit Füßen getreten wurden.

Ein Beamter bekundete außerdem seinem Kollegen während der Festnahme eines Fans, dass dessen Pfefferspray nicht gesichert sei, da er kurz zuvor auch noch in die Leute sprühen gewollt habe, dies aber leider aufgrund eines Kollegen nicht gekonnt habe. Interessant,
dass man als Polizist gerne Waffen gegen Unschuldige einsetzen möchte.

Hinter den Kulissen wurden die Gefangenen auch nicht besser behandelt. Als einer nach etwas zu trinken fragte, wurde er nur ausgelacht. Anschließend holten sich die Beamten etwas zu trinken und nahmen es provokativ vor ihm zu sich. Auch hierfür fehlt uns jedes Verständnis. Selbst wenn derjenige schuldig wäre, sollte man ihn doch dennoch fair behandeln! Die BFE sieht dies wohl leider anders.

Nach diesem unschönen Abend sind wir, die Fans des 1. FC Heidenheim 1846, zu der Erkenntnis gekommen, dass wir uns das nicht
gefallen lassen können und wollen. Aus diesem Grund rufen wir jeden, der durch diesen Polizeieinsatz zu Schaden gekommen ist, auf, sich bei uns zu melden! Wir prüfen eine Sammelklage gegen die Beamten, in der Hoffnung, dass diese für ihre Taten zur Rechenschaft gezogen werden!

Schreibt uns also einfach unter info@Fanatico-Boys.de eine kurze E-Mail mit euren Daten und der Art der Verletzung! Sprecht eure Freunde, Bekannte, Verwandte oder wen ihr eben noch im Gästeblock kanntet an und informiert sie hierüber!

Fanatico Boys ’08
Flavia ’10
Hellenstein Supporters
YoungstArs
Heidenheimer Mädels
Fussballmania Heidenheim
Westside Heidenheim
Redforce Heidenheim


http://www.stadionwelt-fans.de/index.ph ... ws_id=5130

dazu nen kommentar bei liga3-online.de

...
Willkürlicher Einsatz von Pfefferspray und Tränengas auch gegen Frauen und Kinder

Dann kam es wie es kommen musste. Zwei Anhänger des FCHs kletterten in ihrem Freudentaumel über den Zaun, um mit der Mannschaft zu feiern, da dies wie bereits erwähnt, nicht gestattet war, ließen sich weder Ordner noch Polizei lange bitten und rissen die „Chaoten“ ohne ein Wort zur Schlichtung oder der Bitte, sich wieder hinter die Absperrung zu begeben, zu Boden. Gegenwehr wurde schnell mit Hilfe von Schlagstöcken unterdrückt. Ein weiterer Fan wollte einem bereits zu Boden geworfenem Fan zur Hilfe eilen, wurde bei seinem Versuch allerdings selbst Opfer der übermotivierten Polizisten. Da es dann natürlich hin war mit der guten Stimmung im Block und immer mehr Menschen gegen den Zaun drückten und auch auf den Zaun sprangen, setzten die Polizisten willkürlich gegen alle im Block Tränengas und Pfefferspray ein. Man sollte dabei erwähnen, dass bereits Frauen und Kinder auf die Mannschaft am Zaun warteten um den Spieler zum Pokalerfolg gratulieren zu können, auf diese wurde bei dem Einsatz natürlich keine Rücksicht genommen.

Spieler trennen Fans und Polizei

Das Spektakel blieb auch von den Heidenheimer Spielern nicht ungesehen, sodass diese zum Gästeblock hinüber eilten, um Fans und Polizisten auseinander zu halten, bei ihrem gut gemeinten Einsatz hatten sie Glück, nicht selbst auch noch einen Schlag eines Schlagstocks oder eine Ladung Pfefferspray abzubekommen. Nachdem die drei Fans abgeführt wurden, welche über den Zaun das Spielfeld erklommen hatten, beruhigte sich zwar die Lage, die Stimmung war aber natürlich längst nicht mehr so gut, wie sie vor dem Polizeieinsatz gewesen ist. Da stellt sich einem doch die Frage, ob man all dies nicht hätte verhindern können, wenn man die Partie nicht direkt auf wirklich neutralem Boden, also ohne die Gefahr, dass sich auch Anhänger des VfRs im Stadion befinden, welche die Feier der Heidenheimer hätten stören können, austragen hätte können. Denn diese zusätzliche Brisanz eines Pokalfinales hätte wohl nun wirklich nicht sein müssen. Und seien wir doch mal ehrlich, ein Platzsturm nach einem gewonnenen Pokalfinal ist nun wirklich nichts Neues.


http://www.liga3-online.de/kommentar-vo ... -in-aalen/

hier noch nen paar bilder dazu

http://www.swp.de/heidenheim/sport/fuss ... 796,805945

ich finde godzis idee am besten. alle erschießen.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Dumdidum

der neue cody
VfB-Megafan
Beiträge: 2222
Registriert: 20.03.2011 22:50
Wohnort: london

Re: Fußball Krawalle

Beitragvon der neue cody » 25.05.2012 03:40

ich hab mir diesen maischbergerausschnitt mit schneyder jetzt doch mal angeschaut. wie kann man diese frau denn jemals wieder erstnehmen? das ist ja unfaßbar
Das V steht für Verein

Benutzeravatar
olly
VfB-Megafan
Beiträge: 4514
Registriert: 13.02.2007 17:32
Wohnort: Kreyenbrück
Kontaktdaten:

Re: Fußball Krawalle

Beitragvon olly » 25.05.2012 10:48

"Stehplätze sind ein erheblicher Bestandteil der friedlichen Fußballkultur."


http://www.bvb-fanabteilung.de/neuigkei ... aetze.html
Könntet ihr mit meinen Augen sehen...

Benutzeravatar
James
Chief Technology Evangelist
Beiträge: 13077
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Irgendwo Elisa-Beet-Strasse

Re: Fußball Krawalle

Beitragvon James » 25.05.2012 10:53

Als Mitgliederabteilung des BVB, dem Verein mit Europas größter Stehplatztribüne, ...
Angeber!
"Jeder, der unser Abzeichen trägt, soll wissen, was er ihm schuldig ist." (Alb. Schultze)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste