2.Liga

Andere Vereine, andere Ligen, andere Fans

Moderatoren: Soccer_Scientist, Kane, kalimera

Benutzeravatar
Soccer_Scientist
Chief Technology Evangelist
Beiträge: 23862
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Cirque du Garrel
Kontaktdaten:

Re: 2.Liga

Beitragvon Soccer_Scientist » 13.05.2019 10:10

Der HSV sollte sich den Grundsatz "Junge Talente aus der Region" ins sportliche Konzept schreiben; auch auf die Gefahr hin, dass behauptet wird, man hätte beim SSV Jeddeloh II abgeguckt.
"Glauben Sie, dass der KZ-Häftling Carl von Ossietzky sein Leben für das demokratische Recht geopfert hat, Prominente beim Popeln zu knipsen und sie in der Bild-Zeitung mit Dreck bewerfen zu dürfen?" (Gerhard Henschel)

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 8110
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: 2.Liga

Beitragvon Dino » 13.05.2019 11:04

Soccer_Scientist hat geschrieben:Der HSV sollte sich den Grundsatz "Junge Talente aus der Region" ins sportliche Konzept schreiben; auch auf die Gefahr hin, dass behauptet wird, man hätte beim SSV Jeddeloh II abgeguckt.

Eine ziemlich gute Idee. Die noch bessere Idee wäre, sich den BSV SW Rehden diesbezüglich zum Vorbild zu wählen. Vielleicht könnte man auch Herrn F. Sch. dafür gewinnen, den HSV diesbezüglich neu aufzustellen. Der ist erfahren, wirtschaftskompetent, dazu frisch und unverbraucht. Im Grunde ist Rehden für ihn längst eine Nummer zu klein.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

PiR
VfB-Megafan
Beiträge: 3579
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Oldenburg

Re: 2.Liga

Beitragvon PiR » 13.05.2019 21:17

Fussballgott hat geschrieben:
PiR hat geschrieben:
Dino hat geschrieben:Dem Abstieg des HSV ging ein jahrelanger Prozess voraus, bei dem Strukturen aufgeweicht und schließlich zerstört wurden, nicht nur im sportlichen Bereich sondern auch in der Vereinsführung. Der Verein wurde schließlich nicht mehr wirklich geführt und trieb ohne einen auch nur ansatzweise klaren Kurs auf irgendwelchen Stimmungswellen mal in die eine Richtung, dann wieder in eine andere. Der Abstieg war schließlich die logische Folge; irgendwann musste es einfach passieren.
Wenn man sich nach dem Abstieg das Geschehen im Verein und im Umfeld ansieht, gewinnt man nicht gerade das Gefühl, dass es inzwischen zu einer gründlichen personellen und strukturellen Bereinigung gekommen ist, ohne die ein wirklicher Neustart kaum vorstellbar ist. Man hat vielmehr den Abstieg als eine Art „Betriebsunfall“ betrachtet, dessen umgehende „Reparatur“ als eine Art Selbstläufer oder Selbstverständlichkeit betrachtet wurde. Als es dann wider Erwarten sportliche Rückschläge gab, brach das Kartenhaus sofort in sich zusammen.
Vielleicht dämmert jetzt, wo der Wiederaufstieg höchst jämmerlich verspielt wurde, die Erkenntnis darüber, wie tief der einst ruhmreiche HSV wirklich gefallen ist.
Eine Mannschaft, die mitsamt ihren Trainern versagt hat und jetzt vermutlich total auseinanderfällt, eine „Führung“, die unbeirrt in alten Gleisen weiter „Kurs Orkus“ fährt, Strukturen und Verantwortlichkeiten, die es nur auf dem Papier gibt, und eine wirtschaftliche Lage, über die ein über 80jähriger Milliardär je nach Tagesform den Daumen nach oben oder nach unten reckt.
Ahoi, Eisberg voraus,


Beim ersten Teil deines Posts bin ich noch bei dir, wo der HSV aber ein weiter so ausgerufen hat und lebt, sehe ich nicht. Man kann innerhalb eines Jahres nicht reparieren, was in 6-7 Jahren kaputt gemacht wurde.


Man hatte aber spätestens nach der Entlassung von Titz (man hatte ja Angst da er den Aufstieg gefährdet :mrgreen: ) das Gefühl, dass der Verein auch gar nichts reparieren will, sondern einfach so chaotisch weitermacht, wie gewohnt. Dazu lässt man weiterhin kein Fettnäpfchen aus. Einem Lassoga die Bundesligatauglichkeit abzusprechen in einem Zeitraum, wo langsam klar wurde, dass man selber evtl. nicht in die Bundesliga zurück kommt, war schon ganz großes Kino.

Wenn man die Berichte so gelesen hat, können das jetzt ganz harte Jahre für den HSV werden, wenn Herr Kühne nicht doch nochmal die Schatzkiste aufmacht. Viele glauben schon, dass der HSV es Kaiserlautern nachmachen wird.



Die Entwicklung unter Titz, so sympathisch er auch war, war in den Spielen vor der Entlassung unfassbar schlecht. Das war Angsthasenfußball pur und es musste gehandelt werden. Ob Wolf nun der Richtige war, sei dahingestellt. Ich glaube tatsächlich, dass es egal gewesen wäre, wer Trainer war/ist. Das Kernproblem ist nach wie vor die Mannschaft. Mit Leuten wie Sakai, Holtby, Jung etc. wirst du keinen Blumentopf gewinnen. Viel zu viel Geld, für zu wenig Fußball. Wer hat Lasogga denn die Bundesligatauglichkeit abgesprochen? Haben Wolf und Becker das geäußert, oder wurde das von den Medien kolportiert? Unabhängig davon ist Lasogga der Großverdiener der Liga und jedes 2. Spiel verletzt.

Kühne sollte sich endlich mal raushalten. Dass der HSV dem 1.FCK folgt, glaube ich nicht. Dafür sind die Voraussetzungen zu unterschiedlich. Hamburg ist ein riesen Wirtschaftsstandort und der HSV nach wie vor das sportliche Aushängeschild. Daran ändert auch die aktuelle sportliche Situation nichts. Habe neulich beim Kicker gesehen, dass der HSV den 8. oder 9. höchsten Zuschauerschnitt hat. Weltweit. Die Region Kaiserslautern ist dagegen wirtschaftlich abgehängt. Und wenn der HSV noch 3 Jahre zweite Liga spielt, ist das halt so. Frankfurt und Gladbach haben nach ihrem ersten Abstieg auch länger gebraucht, um wieder hochzukommen. Die Ultras Frankfurt wurden nach dem 2:3 gegen den VfB 1996/97 gegründet, weil alles so scheiße war. Hoffe, dass Stuttgart noch runter kommt und dann wird die nächste Saison sportlich und fantechnisch durchraus reizvoll.

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 8110
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: 2.Liga

Beitragvon Dino » 19.05.2019 19:48

Die 2. Liga hat in dieser Saison keine echte Spitzenmannschaft hervorgebracht.

Auch der FC Köln ist trotz des Aufstiegs deutlich unter seinen Möglichkeiten geblieben und hat berechtigte Erwartungen nicht wirklich erfüllt. Ziel erreicht, aber ohne dabei allzu souverän zu spielen.
Und vom Mitfavoriten HSV braucht man erst gar nicht zu reden; kläglichst.

Paderborn hat gemessen ab den materiellen Voraussetzungen eine sehr gute Saison gespielt und steigt auf, aber auch deshalb, weil der HSV so kläglich versagt hat. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Paderborn in der Bundesliga ohne eine deutliche qualitative Verstärkung des Kaders mithalten kann.

Der FC Union Berlin hat nicht erst in Bochum seine Chance auf einen Direktaufstieg verspielt. Sie haben in der gesamten Rückrunde deutlich zu viele Punkte liegen gelassen. Für mich sind die Eisernen trotz aller Sympathie meinerseits krasser Außenseiter in der Relegation gegen Stuttgart. Sollten sie es doch schaffen, fände ich das super. Allerdings würde auch für Union gelten, dass ohne deutliche Verstärkungen die Bundesliga wohl eine ganze Nummer zu groß wäre.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

kanzlermirko
VfB-Megafan
Beiträge: 3388
Registriert: 30.05.2010 21:50
Wohnort: heute hier, morgen da
Kontaktdaten:

Re: 2.Liga

Beitragvon kanzlermirko » 21.05.2019 12:22

Da ich mir das Spiel in Bochum angesehen haben vor Ort: Union hat da nix gezeigt, was mit 1. Liga was zu tun hat.

Ansonsten ist in Bochum das bier kalt, die Wurst heiß, das Catering sehr freundlich und die Hütte eh ganz geil.

Benutzeravatar
Marco
Board Moderator
Beiträge: 1453
Registriert: 06.11.2016 08:41
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: 2.Liga

Beitragvon Marco » 23.05.2019 11:01

Jack is back - Jack Daniel's wird nach zwei Jahrzehnten wieder Sponsor beim FC St. Pauli.
https://www.fcstpauli.com/news/jack-daniel-s-wird-partner-des-fc-st-pauli/
FuPa | 11Pics - Fußballfotos | JFV Nordwest | VfB Oldenburg | und mehr

Benutzeravatar
Hulle
VfB-Megafan
Beiträge: 4708
Registriert: 26.07.2005 14:37

Re: 2.Liga

Beitragvon Hulle » 23.05.2019 11:58

Da scheinen die Strafzölle u.a. auf Whiskey ja keinen wirtschaftlichen Schaden anzurichten.
pain is temporary - glory forever

Benutzeravatar
Schwede
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 20905
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Dumpwater, FL

Re: 2.Liga

Beitragvon Schwede » 29.05.2019 14:51

Dieter Hecking wird Trainer beim HSV. :shock:
Teleportation will change everything.

Online
Benutzeravatar
Kane
Board Moderator
Beiträge: 5782
Registriert: 21.07.2011 15:24
Wohnort: Oldenburg-Nord

Re: 2.Liga

Beitragvon Kane » 29.05.2019 14:52

Schwede hat geschrieben:Dieter Hecking wird Trainer beim HSV. :shock:


Der ist schlau. 3 Monate arbeiten und 3 Jahre kassieren :mrgreen: :mrgreen:
Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie gerne behalten.

"Wo Grenzen verschwinden, fängt die Freiheit an"

Benutzeravatar
Ggaribaldi
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 11380
Registriert: 20.05.2006 17:30
Wohnort: Bukarest & Lemberg

Re: 2.Liga

Beitragvon Ggaribaldi » 29.05.2019 15:58

Der 54-jährige Coach unterschrieb am Mittwoch zunächst einen Vertrag für ein Jahr - und soll doch insgesamt drei Spielzeiten bleiben. Beim Saisonziel Aufstieg verlängert sich der Kontrakt automatisch bis 2021 und bei Klassenerhalt um eine weitere Spielzeit.

https://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/623688/2/slideshow_die-hsv-trainer-seit-2008---und-ihr-punkteschnitt.html
Mein System kennt keine Grenzen

Online
Benutzeravatar
Kane
Board Moderator
Beiträge: 5782
Registriert: 21.07.2011 15:24
Wohnort: Oldenburg-Nord

Re: 2.Liga

Beitragvon Kane » 29.05.2019 16:02

Die große Frage ist, verlängert sich der Vertrag auch wenn er kein Trainer mehr ist und der HSV trotzdem aufsteigt. Würde ja passen :mrgreen:
Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie gerne behalten.

"Wo Grenzen verschwinden, fängt die Freiheit an"

Online
Benutzeravatar
Kane
Board Moderator
Beiträge: 5782
Registriert: 21.07.2011 15:24
Wohnort: Oldenburg-Nord

Re: 2.Liga

Beitragvon Kane » 12.06.2019 14:28

Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie gerne behalten.

"Wo Grenzen verschwinden, fängt die Freiheit an"

Benutzeravatar
Schwede
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 20905
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Dumpwater, FL

Re: 2.Liga

Beitragvon Schwede » 12.06.2019 17:48

Dann solllten sie ihr Maskottchen Dino gleich mit in Rente schicken. Passt ja nun auch nichr mehr.

Generell - kein Mensch braucht Maskottchen.
Teleportation will change everything.

Benutzeravatar
James
Chief Technology Evangelist
Beiträge: 12993
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Irgendwo Elisa-Beet-Strasse

Re: 2.Liga

Beitragvon James » 13.06.2019 07:44

Schwede hat geschrieben:Generell - kein Mensch braucht Maskottchen.

Hmmmm ...
"Jeder, der unser Abzeichen trägt, soll wissen, was er ihm schuldig ist." (Alb. Schultze)

MrLocke
VfB-Neueinsteiger
Beiträge: 45
Registriert: 20.10.2014 10:31

Re: 2.Liga

Beitragvon MrLocke » 13.06.2019 11:37

Hmmmm ...[/quote]

Der Dino ist tot, ich schlage vor die suchen sich jetzt ein Geist als Maskottchen damit das kein anderer Verein machen muss.

Benutzeravatar
FightingPuck1897
VfB-Megafan
Beiträge: 4726
Registriert: 21.08.2005 08:38
Wohnort: Donnerschwee

Re: 2.Liga

Beitragvon FightingPuck1897 » 13.06.2019 12:16

Mir würde da auch ein Name zu einfallen :wink:
Manchmal muss man einfach weg. Egal wohin. Hauptsache weg.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste