Die deutsche Nationalmannschaft...

Andere Vereine, andere Ligen, andere Fans

Moderatoren: kalimera, Soccer_Scientist, Kane

Online
Johann Ohneland
VfB-Megafan
Beiträge: 2112
Registriert: 01.10.2012 19:16
Wohnort: Hannover

Re: Die deutsche Nationalmannschaft...

Beitragvon Johann Ohneland » 09.07.2018 10:03

Ein passender Kommentar diesbezüglich auch von Hardy Grüne:

http://www.zeitspiel-magazin.de/klartext-zum-krisenmanagement-des-dfb.html

Ich kann dir das Zeitspiel-Magazin generell sehr ans Herz legen, Dino. Dürfte sehr viel auch historisch interessantes für dich dabei sein.
"And then we entered the Age of Enlightenment, where reason finally ruled over superstition."
"Then what happened?"
"Genocide, mostly." ---> http://existentialcomics.com/

Benutzeravatar
Hulle
VfB-Megafan
Beiträge: 4560
Registriert: 26.07.2005 14:37

Re: Die deutsche Nationalmannschaft...

Beitragvon Hulle » 10.07.2018 09:22

Grindel, Löw und Bierhoff machen auch deshalb weiter, weil man meint, man hätte keine Besseren... :roll:
pain is temporary - glory forever

Benutzeravatar
Südschwede
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 20506
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Dumpwater, FL

Re: Die deutsche Nationalmannschaft...

Beitragvon Südschwede » 10.07.2018 12:40

Mir sagt man immer wenn es um Personalien geht, dass es ja kein anderer machen will. :|
#TrumpImpeachmentParty

"VfB Oldenburg - klatschpappenfrei since 1897"


Online
Johann Ohneland
VfB-Megafan
Beiträge: 2112
Registriert: 01.10.2012 19:16
Wohnort: Hannover

Re: Die deutsche Nationalmannschaft...

Beitragvon Johann Ohneland » 10.07.2018 12:56

Südschwede hat geschrieben:Mir sagt man immer wenn es um Personalien geht, dass es ja kein anderer machen will. :|

Und dann ziehst du deine Bewerbung zurück?



Und ab wann hat Laschet eigentlich eine Wende zur Vernunft gemacht? Der wirkt ja mittlerweile tatsächlich aushaltbar. Lassen wir mal das NRW-Polizeigesetz außer Acht...
"And then we entered the Age of Enlightenment, where reason finally ruled over superstition."
"Then what happened?"
"Genocide, mostly." ---> http://existentialcomics.com/

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 7524
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: Die deutsche Nationalmannschaft...

Beitragvon Dino » 10.07.2018 18:38

Die RP bringt es schon auf den Punkt. Als „Erdogate“ bekannt wurde, hätte der DFB von den beiden beteiligten Spielern eine eindeutige öffentliche Erklärung verlangen müssen. Bei Ausbleiben einer solchen Erklärung hätte der DFB selbst Klarheit schaffen und die Spieler suspendieren müssen. Aus schierem Opportunismus hat der Verband sich mit einer verquastem Äusserung Gündogans zufrieden gegeben und selbst eine verquaste Erklärung für Özil veröffentlicht. Danach sollte gefälligst „Schluss der Debatte“ sein.
Das ging nicht auf und die WM ging in die Hose; allerdings aus einer ganzen Reihe von Gründen, unter denen die Foto-Affäre beileibe nicht hervorzuheben ist.
Nach dem WM-Aus wurde dann recht schnell aus dem hohlen Bauch heraus befunden, das Löw und Bierhoff die geeigneten Leute sind, die Nationalmannschaft wieder auf Erfolgskurs zu trimmen; Analyse des Scheiterns und der gemachten Fehler erst später (wenn überhaupt). Breite Zustimmung fand das nicht gerade.

Und dann, erst dann knüpft sich zunächst Bierhoff den Spieler Özil vor (und wird natürlich vollkommen missverstanden). Und danach kommt dann auch noch der DFB-Präsident mit seinen Aussagen zu Özil um die Ecke. In einer Situation, wo die Foto-Affäre schon vom Zeitablauf her längst „kalter Kaffee“ war (zu dem sie DFB-seitig ja schon vor Beginn der WM erkärt wurde) und ganz andere Probleme in Sachen Nationalmannschaft auf die Agenda gehört hätten. So stinkt das Ganze dann eben gewaltig nach Ablenkungsmanöver und Präsentation eines Sündenbocks für die verkorkste WM und die diesbezüglichen Fehler der Herren Löw, Bierhoff und Grindel.

Zu den rassistischen und gegen jede Integration von Migranten gerichteten Äusserungen, die die Erdogate-Diskussion zunehmend dominieren gab es dagegen kein präsidiales Wort. Und vom Präsidenten gab es schon gar keine kategorische Zurückweisung der unsäglichen Hetze gegen Özil. So etwas wäre allerdings weitaus angebrachter (zwingend nötig!) gewesen als diese verspätete und in der gegebenen Situation (und nach der ganzen Vorgeschichte) auch unredliche Kritik am Verhalten von Özil.

Ich zitiere mal jemanden:
„Herr Präsident, Sie sind - mit Verlaub - ein Arschloch!“ (Joschka Fischer vor langer Zeit in Richtung eines anderen Präsidenten).
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Marco
VfB-Megafan
Beiträge: 1080
Registriert: 06.11.2016 08:41
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Die deutsche Nationalmannschaft...

Beitragvon Marco » 16.07.2018 16:44

Zwei Spiele wird es dieses Jahr noch geben. Laut DFB-Homepage übrigens "der Topspiel-Herbst"... :mrgreen:

Am 09.09. geht's in Sinsheim gegen Peru und am 15.11. in Leipzig gegen Russland.

Mal schauen, was "die Mannschaft" da bieten wird. Ich erwarte wenig...
FuPa | 11Pics - Fußballfotos | VfB Oldenburg | JFV Nordwest | und mehr

Benutzeravatar
Fussballgott
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 5727
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Oh du schönes Donnerschwee!

Re: Die deutsche Nationalmannschaft...

Beitragvon Fussballgott » 16.07.2018 17:12

Marco hat geschrieben:Zwei Spiele wird es dieses Jahr noch geben. Laut DFB-Homepage übrigens "der Topspiel-Herbst"... :mrgreen:

Am 09.09. geht's in Sinsheim gegen Peru und am 15.11. in Leipzig gegen Russland.

Mal schauen, was "die Mannschaft" da bieten wird. Ich erwarte wenig...


Da muss ich dich korrigieren. Dazu gibt es noch diese kack "Nations-League".
Hier spielt Deutschland am:

06.09. zu Hause gegen Frankreich (München)
13.10. in den Niederlanden
16.10. in Frankreich
19.11. zu Hause gegen die Niederlande (Gelsenkirchen)
Oldenburg war Blau-Weiss, Oldenburg ist Blau-Weiss, Oldenburg bleibt Blau-Weiss!


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste