Polizei & Ordnungsdienst

Andere Vereine, andere Ligen, andere Fans

Moderatoren: kalimera, Soccer_Scientist, Kane

Fan_von_Ingo_Lemcke
VfB-Megafan
Beiträge: 322
Registriert: 23.09.2015 15:40

Re: Polizei & Ordnungsdienst

Beitragvon Fan_von_Ingo_Lemcke » 29.09.2018 18:09

Marcel hat geschrieben:Ein toter auf der Wiesn...vergewaltigungen, Schlägereien.... Wieso wird da eigentlich nix getan!? Geisterspiele wären doch mal was...


He wieso is doch ganz normal und nennt sich "Volks"fest und die von " Mia san mia" und "wir sind das Volk" zeigen halt mal
was sie so unter feiern verstehn.

Johann Ohneland
VfB-Megafan
Beiträge: 2241
Registriert: 01.10.2012 19:16
Wohnort: Hannover

Re: Polizei & Ordnungsdienst

Beitragvon Johann Ohneland » 29.09.2018 18:17

Mir wäre es ja lieber man würde die selbe Entspannung wie auf dem Oktoberfest auf den Fußball übertragen. Noch einen hyperventielierenden Sicherheitsdiskurs brauche ich eigentlich nicht. Auch wenn man mir wahrscheinlich sehr viel Geld bieten müsste, damit ich das Festgelände da mal betrete.
"And then we entered the Age of Enlightenment, where reason finally ruled over superstition."
"Then what happened?"
"Genocide, mostly." ---> http://existentialcomics.com/

Benutzeravatar
Frank aus Oldb
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 8109
Registriert: 17.11.2008 19:27
Wohnort: Exil in Ofen, schräg gegenüber (!) vonne Klappse
Kontaktdaten:

Re: Polizei & Ordnungsdienst

Beitragvon Frank aus Oldb » 29.09.2018 18:57

...zeigen halt mal was sie so unter feiern verstehn...

so weit ist man in dieser region doch gar nicht davon entfernt. ich zeig da ganz bestimmt
nicht mir dem finger hin. hier hat der markt noch gar nicht begonnen gehabt und da gab
es schon den ersten ärger. und was da in der wesermarsch passiert ist verfolgt doch sicher
auch jeder. nur der tote fehlt noch.
Bild
Frei nach George Best: "Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verprasst."

Benutzeravatar
Ggaribaldi
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 11106
Registriert: 20.05.2006 17:30
Wohnort: Bukarest & Lemberg

Re: Polizei & Ordnungsdienst

Beitragvon Ggaribaldi » 01.10.2018 20:34

Mein System kennt keine Grenzen

Johann Ohneland
VfB-Megafan
Beiträge: 2241
Registriert: 01.10.2012 19:16
Wohnort: Hannover

Re: Polizei & Ordnungsdienst

Beitragvon Johann Ohneland » 12.11.2018 23:16

Für den ein oder anderen vielleicht interessant:

Körperverletzung im Amt durch Polizeibeamt*innen ist bislang kaum empirisch untersucht, obwohl das Thema auch die öffentliche Debatte intensiv beschäftigt. Insbesondere zum Dunkelfeld und zu viktimologischen, also die Opferwerdung betreffenden Aspekten, liegen praktisch keine Erkenntnisse vor. Auch die Dynamik der Konfliktsituationen und ihre Aufarbeitung ist unzulänglich erforscht. Vor diesem Hintergrund untersucht das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderte Projekt erstmalig systematisch rechtswidrige polizeiliche Gewaltanwendung aus der Perspektive der Opfer und im Kontext des polizeilichen Bearbeitungsprozesses. Im Fokus stehen dabei Viktimisierungsprozesse, das Anzeigeverhalten und die Dunkelfeldstruktur, die mit einer quantitativen Opferbefragung (Online-Fragebogen) und qualitativen Expert*inneninterviews untersucht werden sollen.


Teilnahmemöglichkeit besteht unter https://vmits0151.vm.ruhr-uni-bochum.de/kviapol.rub.de/
"And then we entered the Age of Enlightenment, where reason finally ruled over superstition."
"Then what happened?"
"Genocide, mostly." ---> http://existentialcomics.com/

Benutzeravatar
Soccer_Scientist
Chief Technology Evangelist
Beiträge: 23702
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Cirque du Garrel
Kontaktdaten:

Re: Polizei & Ordnungsdienst

Beitragvon Soccer_Scientist » 15.11.2018 10:40

Studie zu Gewalt im Amt

"Polizisten sagen fast nie gegeneinander aus"

Besteht der Verdacht rechtswidriger Gewalt, kommen Polizisten meist ohne Anklage davon. Warum? Ein Forscher der Universität Bochum sucht nach Antworten.


http://www.spiegel.de/panorama/justiz/polizeigewalt-warum-polizisten-selten-konsequenzen-befuerchten-muessen-a-1237044.html

Das kommt ja nun doch sehr überraschend.
In Gefahr und größter Not, bringt der Mittelweg den Tod.

Johann Ohneland
VfB-Megafan
Beiträge: 2241
Registriert: 01.10.2012 19:16
Wohnort: Hannover

Re: Polizei & Ordnungsdienst

Beitragvon Johann Ohneland » 15.11.2018 13:09

Manchmal ist es tatsächlich wichtig "Allgemeinwissen" einmal empirisch abgesichert festzuhalten, um überhaupt eine Diskussionsgrundlage zu haben. Ich bin ja immer noch erstaunt, dass dafür Gelder freigegeben wurden.
"And then we entered the Age of Enlightenment, where reason finally ruled over superstition."
"Then what happened?"
"Genocide, mostly." ---> http://existentialcomics.com/


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste