Geschäftsfeld Fußball

Andere Vereine, andere Ligen, andere Fans

Moderatoren: kalimera, Soccer_Scientist, Kane

Benutzeravatar
JanW
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 14159
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Geschäftsfeld Fußball

Beitragvon JanW » 23.03.2018 13:38

Du meinst sicherlich 2024, aber diese Anbiederung ist trotzdem einfach nur widerlich.
Das sind Augenblicke im Fussball, da fliegen dir richtig die Backsteine in die Fresse !

JanW on Tour - Der Blog
https://bremer1897.wordpress.com

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 7524
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: Geschäftsfeld Fußball

Beitragvon Dino » 23.03.2018 14:07

JanW hat geschrieben:Du meinst sicherlich 2024, aber diese Anbiederung ist trotzdem einfach nur widerlich.

Du hast zweimal Recht.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 7524
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: Geschäftsfeld Fußball

Beitragvon Dino » 16.06.2018 08:12

Zwei Jahre Haft, allerdings zur Bewährung ausgesetzt, und knapp 19 Millopnen € Nachzahlung. Ronaldos Steuertrixerei, mit der er über 14 Millonen € an Steuern hinterzogen hat, kommt nicht ganz billig.
Immerhin, in Spanien bleibt ihm der Knast erspart. In Deutschland wäre er eingefahren, wie seinerzeit Uli Hoeneß.
Auch Messi hat sich schon ein Urteil wegen Steuerhinterziehung eingefangen, das ihm 21 Monate auf Bewährung eingebracht hat..
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Fan_von_Ingo_Lemcke
VfB-Megafan
Beiträge: 279
Registriert: 23.09.2015 15:40

Re: Geschäftsfeld Fußball

Beitragvon Fan_von_Ingo_Lemcke » 16.06.2018 08:39

Ich finde, man hätte die Strafe nicht in EURO ausdrücken sollen, sondern wieviele Zwangsräumungen
von Alten Leuten etc.,die in Spanien ja imZuge der Finanzkrise der Banken massenhaft stattfanden, man damit hätte verhindern können....

und mal ehrlich das juckt den Kerl doch überhaupt nich, merkt der bei bei Betrachtung seines Kontostandes überhaupt da hinten irgendwo ne Bewegung, wenn das Geld abgebucht wird ?

Okay vielleicht denkt er, ein Las Vegas Besuch mit Abfindung für die Dame pro Jahr weniger , verdammt

Benutzeravatar
Blaue Elise
VfB-Megafan
Beiträge: 4443
Registriert: 17.07.2009 16:30

Re: Geschäftsfeld Fußball

Beitragvon Blaue Elise » 26.06.2018 11:24

Und auch bei FuPa wird es eine Veränderung geben. Wir werden ab Juli die aktuelle Berichterstattung auf nwzonline.de weiterführen. Damit nutzen wir die bestehende Infrastruktur der Zeitung, um noch enger und besser mit den lokalen Sportredaktionen zusammen zu informieren. Wir arbeiten dann mit dem NWZ-Redaktionssystem und können bei Bedarf sowohl im Print als auch Online arbeiten. Natürlich werden wir die Berichterstattung in dem von Euch gewohnten Maß weiter führen. Wir werden auch in Zukunft kritische Fragen stellen, Kommentare verfassen und Fehler ansprechen. Wir bleiben als Amateurfußball-Plattform unabhängig und arbeiten weiter autark. Und wir nutzen FuPa weiter als Quelle der Statistiken und Tabellen, so wie Ihr es gewohnt seid.

https://www.fupa.net/berichte/aenderungen-bei-fupa-und-der-nwz-2103440.html
Hmmh, mal abwarten ob die Artikel dann noch weiterhin frei zugänglich sind! :?
Die haben mich als Aushilfe eingestellt, ich bin da die kleinste Nummer und Heinz Wäscher guckt mich mit dem Arsch nicht an! (Peter Schlönzke)

Gegen den modernen Fangesang!

Benutzeravatar
Kane
Board Moderator
Beiträge: 5052
Registriert: 21.07.2011 15:24
Wohnort: Oldenburg-Nord

Re: Geschäftsfeld Fußball

Beitragvon Kane » 26.06.2018 11:35

Blaue Elise hat geschrieben:Hmmh, mal abwarten ob die Artikel dann noch weiterhin frei zugänglich sind! :?


Wahrscheinlich nicht!
Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie gerne behalten.

"Wo Grenzen verschwinden, fängt die Freiheit an"

Schranzi386
VfB-Megafan
Beiträge: 1889
Registriert: 13.05.2006 01:48

Re: Geschäftsfeld Fußball

Beitragvon Schranzi386 » 26.06.2018 23:09

Dino hat geschrieben:Zwei Jahre Haft, allerdings zur Bewährung ausgesetzt, und knapp 19 Millopnen € Nachzahlung. Ronaldos Steuertrixerei, mit der er über 14 Millonen € an Steuern hinterzogen hat, kommt nicht ganz billig.
Immerhin, in Spanien bleibt ihm der Knast erspart. In Deutschland wäre er eingefahren, wie seinerzeit Uli Hoeneß.
Auch Messi hat sich schon ein Urteil wegen Steuerhinterziehung eingefangen, das ihm 21 Monate auf Bewährung eingebracht hat..


In Spanien trifft es aber mehrere Spieler, nicht zwangsläufig nur die von Barcelona, Atletico und Real. Witzigerweise fällt immer wieder der Name Gestifute (oder irre ich mich da?) und da glaube ich schon, dass CR7 etc. einfach falsch beraten wurden. Die Leute die diese Deals für CR7 und Co. einfädeln gehören hinter Gitter, aber nicht die Fussballer selber, die teilweise von ihren Finanzen 0 Ahnung haben.

Özil soll z.B. in Deutschland auch Steuern hinterzogen haben, ermittelt wurde bislang nur sporadisch. In Spanien holt man sich die Mio Summen wieder, in Deutschland hat man scheinbar keinen Bedarf.

Ich finde manch Ansatz des spanischen Verbandes sehr sehr gut und einige davon sollte man auch in Deutschland umsetzen.

Benutzeravatar
foley_artist
VfB-Megafan
Beiträge: 730
Registriert: 28.08.2009 14:16
Wohnort: Bürgerfelde Süd

Re: Geschäftsfeld Fußball

Beitragvon foley_artist » 27.06.2018 06:53

Kane hat geschrieben:
Blaue Elise hat geschrieben:Hmmh, mal abwarten ob die Artikel dann noch weiterhin frei zugänglich sind! :?


Wahrscheinlich nicht!

Wie schon mehrfach geschrieben, einfach den Artikel im Inkognito-Modus öffnen. Dann kann weiterhin gelesen werden.
Hallo i bims, ein Atmo Hopper.

Benutzeravatar
Blaue Elise
VfB-Megafan
Beiträge: 4443
Registriert: 17.07.2009 16:30

Re: Geschäftsfeld Fußball

Beitragvon Blaue Elise » 08.07.2018 11:05

Danke!
Es ist wohl so, dass die Berichte zunächst auf der FB Seite von FuPa erscheinen. Diese kann man dann auch wie bisher ohne Zugang abrufen!
Die haben mich als Aushilfe eingestellt, ich bin da die kleinste Nummer und Heinz Wäscher guckt mich mit dem Arsch nicht an! (Peter Schlönzke)

Gegen den modernen Fangesang!

Benutzeravatar
jayjay
VfB-Megafan
Beiträge: 2327
Registriert: 26.07.2005 14:37

Re: Geschäftsfeld Fußball

Beitragvon jayjay » 08.07.2018 12:45

Ich mache mir die NWZ Artikel über den Inkognito Modus auf, dann brauch ich nicht über die nervige, total unübersichtliche Fupa Seite zu gehen.
Denn sie wissen nicht was sie tun :omg:

Benutzeravatar
Blaue Elise
VfB-Megafan
Beiträge: 4443
Registriert: 17.07.2009 16:30

Re: Geschäftsfeld Fußball

Beitragvon Blaue Elise » 08.07.2018 12:48

Schon klar, aber auf der NWZ Seite findest du auch nicht alle Artikel, die auf der FB Seite von FuPa bereitgestellt werden. Probier es aus! :wink:
https://www.facebook.com/fupanordwest/
Die haben mich als Aushilfe eingestellt, ich bin da die kleinste Nummer und Heinz Wäscher guckt mich mit dem Arsch nicht an! (Peter Schlönzke)

Gegen den modernen Fangesang!

Fan_von_Ingo_Lemcke
VfB-Megafan
Beiträge: 279
Registriert: 23.09.2015 15:40

Re: Geschäftsfeld Fußball

Beitragvon Fan_von_Ingo_Lemcke » 11.07.2018 19:23

http://www.kicker.de/news/fussball/intligen/startseite/727335/artikel_wegen-ronaldo_fiat-mitarbeiter-kuendigen-streik-an.html

Doch nicht bei allen stößt der Transfer auf Gegenliebe. Nach verschiedenen Medienberechnungen sollen Juve und der Klubeigner, Fiat-Chef Agnelli, für das gesamte Ronaldo-"Paket" zwischen 340 und 400 Millionen Euro hinblättern müssen. Zur Ablöse hinzu komme das Netto-Salär für Ronaldo in den kommenden vier Spielzeiten in Höhe von 120 Millionen, heißt es. Mit Steuern und Abgaben wären das laut italienischen Medien brutto zwischen 240 und knapp 300 Millionen Euro an Gehaltszahlungen. Auch Berater Jorge Mendes soll für den Transfer 12 Millionen Euro abkassieren...

...das geht vielen Fiat-Mitarbeitern, die seit Jahren mit eingefrorenen Gehältern auskommen müssen, gewaltig gegen den Strich. In einer Mitteilung der Vertreter der Arbeiter des Werks in Melfi wird ein Proteststreik zwischen dem Abend des 15. Juli und dem Morgen des 17. Juli angekündigt. Das Geschäft mit Ronaldo sei "nicht hinnehmbar". "Ist es normal, dass eine einzelne Person Millionen verdient und Tausende von Familien mit ihrem Geld nicht bis Mitte des Monats auskommen?", fragt die zuständige Gewerkschaft. Nicht überall ist also die Ronaldo-Mania ausgebrochen

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 7524
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: Geschäftsfeld Fußball

Beitragvon Dino » 11.07.2018 23:42

Fan_von_Ingo_Lemcke hat geschrieben:http://www.kicker.de/news/fussball/intligen/startseite/727335/artikel_wegen-ronaldo_fiat-mitarbeiter-kuendigen-streik-an.html

Mit Steuern und Abgaben wären das laut italienischen Medien brutto zwischen 240 und knapp 300 Millionen Euro an Gehaltszahlungen.

Zahlt Ronaldo denn jetzt Steuern und Abgaben? :lol:
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste