DFB-Pokal

Andere Vereine, andere Ligen, andere Fans

Moderatoren: Soccer_Scientist, Kane, kalimera

Benutzeravatar
Toni Tore
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 6275
Registriert: 27.05.2006 09:12
Wohnort: Bauerschaft Etzhorn

Re: DFB Pokal

Beitragvon Toni Tore » 15.08.2019 20:32

Toni Tore hat geschrieben:Würde bitte endlich mal jemand diesen Diskussionsstrang in "DFB-Pokal" umbenennen? Mir tränen seit 13 Jahren die Augen. Danke. :wink:

Dankeschön! :D
"Wir schlugen Hertha, wir schlugen Pauli, wir schlugen Meppen sowieso, Hannover 96, Bayer Uerding', das war 'ne Show!"

InMemoriamWernerFuchs
VfB-Megafan
Beiträge: 1918
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Bei Keek, Kleine Bruderusstraße 42. Unna

Re: DFB Pokal

Beitragvon InMemoriamWernerFuchs » 19.08.2019 11:15

Ggaribaldi hat geschrieben:Wein im Stadion, wie geil. Ab sofort mag ich Kaiserslautern. Gibt es das noch bei anderen Profiklubs?


In Mainz und als Weißweinschorle auch in Dortmund.

IG3P
VfB-Megafan
Beiträge: 1778
Registriert: 30.01.2007 15:45
Wohnort: Weserpampas

Re: DFB Pokal

Beitragvon IG3P » 19.08.2019 12:05

Schwede hat geschrieben:
Asa hat geschrieben:
Ggaribaldi hat geschrieben:Wein im Stadion, wie geil. Ab sofort mag ich Kaiserslautern. Gibt es das noch bei anderen Profiklubs?

in Freiburg ebenfalls :wink:

Nachdem der Vorsitzende des SC Freiburg Fritz Keller neuer DFB-Präsident werden soll, ist der Weiterverbreitung des köstlichen Rebensaftes im deutschen Fußball nun wohl Tür und Tor geöffnet. Ich unterstütze das ausdrücklich! :D

Neben Wein sollte auch Kellerbier in jedem Stadion angeboten werden. :!:

Benutzeravatar
Martinovic
VfB-Neueinsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 19.08.2019 12:14

Re: DFB-Pokal

Beitragvon Martinovic » 20.08.2019 13:02

Dann kann man sich eine langweilige Partie auch mal schön saufen. Allerdings wette ich, dass damit auch ein gewisses Aggressionspotential unter den Fans steigen könnte. :oops:
Wett Tipps für den DFB-Pokal 2019 erhaltet ihr auf https://www.sportwetten.org. Bislang waren die Vorhersagen dort erstaunlich genau.

Benutzeravatar
Kane
Board Moderator
Beiträge: 6081
Registriert: 21.07.2011 15:24
Wohnort: Oldenburg-Nord

Re: DFB-Pokal

Beitragvon Kane » 20.08.2019 14:02

Könne mal raten wie viele bei VW gegen RB zu gegen sind :mrgreen:
Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie gerne behalten.

"Wo Grenzen verschwinden, fängt die Freiheit an"

Benutzeravatar
Feuerlein
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 11798
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: 0ldenburg
Kontaktdaten:

Re: DFB-Pokal

Beitragvon Feuerlein » 30.10.2019 20:23

Bremer Ultras verlassen vorzeitig Stadion

In Bremen gab's heute Zoff wegen dem Wohninvest Protest Banner.

Und rb hat die Wölfe ein wenig zerschreddert.

Gleich bin ich Mal auf den Auftritt von Dynamo Dresden in Berlin gespannt. Und ob die Hertha Fans lauter sein werden als 30.000 Dynamos :mrgreen: wie Michael Preetz sich sicher ist
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Dumdidum

Benutzeravatar
Feuerlein
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 11798
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: 0ldenburg
Kontaktdaten:

Re: DFB-Pokal

Beitragvon Feuerlein » 30.10.2019 21:17

Siehste Verl besiegt Kiel. Und Lautern Nürnberg
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Dumdidum

Benutzeravatar
jayjay
VfB-Megafan
Beiträge: 2530
Registriert: 26.07.2005 14:37

Re: DFB-Pokal

Beitragvon jayjay » 30.10.2019 21:18

Unter den Elfmeterschützen bei Verl ist auch Frederik Lach
Zum Tausendsten Mal: Das Spiel heißt Sjoelen!
Man sagt ja auch Darts und nicht Pfeile werfen! :omg:

Benutzeravatar
Lyrico
VfB-Megafan
Beiträge: 2890
Registriert: 17.11.2008 21:09
Wohnort: Oldenburg

Re: DFB-Pokal

Beitragvon Lyrico » 30.10.2019 23:35

Für neutrale Zuschauer war das heute ein sehr unterhaltsamer Abend. Spannende Szenen. Tore kurz vor Schluss, Elfmeterwiederholungen, Feldspieler als Torwart.
Also die Konfergenz hat sich gelohnt.
Nur der VfB

Benutzeravatar
James
Chief Technology Evangelist
Beiträge: 13076
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Irgendwo Elisa-Beet-Strasse

Re: DFB-Pokal

Beitragvon James » 31.10.2019 12:23

Feuerlein hat geschrieben:Siehste Verl besiegt Kiel.

Ostwestfalen! Idioten! :mrgreen:
"Jeder, der unser Abzeichen trägt, soll wissen, was er ihm schuldig ist." (Alb. Schultze)

Bankwärmer
Board Moderator
Beiträge: 2544
Registriert: 10.10.2006 20:54

Re: DFB-Pokal

Beitragvon Bankwärmer » 05.11.2019 13:38

Feuerlein hat geschrieben:Bremer Ultras verlassen vorzeitig Stadion

In Bremen gab's heute Zoff wegen dem Wohninvest Protest Banner.

Und rb hat die Wölfe ein wenig zerschreddert.

Gleich bin ich Mal auf den Auftritt von Dynamo Dresden in Berlin gespannt. Und ob die Hertha Fans lauter sein werden als 30.000 Dynamos :mrgreen: wie Michael Preetz sich sicher ist



Stellungnahme zu den Vorkommnissen am Mittwoch

Der Angriff durch die Polizei in der ersten Halbzeit des DFB-Pokalspiels gegen Heidenheim hat mehrere Verletzte gefordert. Zwei Protest-Banner, die sich gegen den Verkauf der Namensrechte des Weserstadions richten, wurden von den staatlichen Repressionsorganen und dem Ordnungsdienst geraubt.

Aufgrund der Vorfälle war es uns und den anderen Ultràgruppen nicht möglich unsere Mannschaft weiter zu unterstützen. Wir sind traurig und wütend über diesen Umstand. Das brutale Vorgehen der Polizei ist ein direkter Angriff auf das fanpolitische Engagement der Fanszene und die Meinungsfreiheit in unserem Stadion, den wir nicht unbeantwortet lassen konnten. Für uns gibt es nichts Schöneres als in der Kurve zu stehen und unseren SV Werder anzufeuern. Gleichzeitig sind wir keine Dienstleister*innen in Sachen Unterstützung der Mannschaft, die sich alles gefallen lassen. Am vergangenen DFB-Pokalabend blieb uns daher keine andere Wahl als die schmerzhafte Entscheidung zu treffen den Tifo einzustellen und das Stadion zu verlassen.

Aus dem Vorfall ergeben sich für uns einige Fragen, die zeitnah zu klären sind. In erster Linie erwarten wir von der Geschäftsführung des SV Werder eine Antwort darauf, wer den Einsatz veranlasst hat. Hat sich die Polizei wiederholt über das Hausrecht des SV Werder hinweggesetzt oder will die Geschäftsführung den Protesten gegen den Verkauf des Stadionnamens ein Ende mit Schrecken setzen? Welche Rolle spielt der Käufer der Namensrechte des Weserstadions bzgl. des Vorgehens des Ordnungsdienstes und der Polizei?

Zu sprechen sein wird auch über die Stadionmoderation, deren Appell nach unserem Verlassen des Stadions Bände spricht und Konsequenzen haben wird. Fingerspitzengefühl und Objektivität ließen auch die Twittermeldungen der PR-Abteilung vermissen: parallel zu den Vorfällen wurden Falschmeldungen veröffentlicht, die das Potential hatten, die Situation weiter eskalieren zu lassen. So wurde behauptet es habe Angriffe auf Unbeteiligte und Ordner durch Ultras gegeben. Obwohl inzwischen offizielle Mitarbeiter des Vereins erklärt haben, dass es zu keinen Angriffen dieser Art gekommen ist, hat die Social-Media-Abteilung die Meldungen nicht richtiggestellt.

Ein trauriger Nebenaspekt der Geschehnisse ist die Reaktion von Teilen der Ostkurve auf unsere Entscheidung das Stadion zu verlassen. Häme und Gesten des Triumphes brachen sich Bahn. Diese Reaktionen überraschen uns nicht. Wir kennen die Pfeifkonzerte gegen die Mannschaft aus dem Oberrang, wenn es sportlich nicht gut läuft und vergessen auch in besseren Zeiten nicht, wozu ein Teil des Publikums fähig ist. Diese Klientel pöbelte am Mittwoch gegen die Ultràszene. Enthusiasmus entwickeln diese Wutfans nur dann, wenn sie sich echauffieren können. Wir wissen seit vielen Jahren, dass es mit diesen Leuten keine gemeinsame Basis gibt. Viele Versuche der Ansprache sind gescheitert. Es ist bezeichnend, dass es außerhalb des Ultràspektrums kaum ernstzunehmende Organisierung von Werder-Fans gibt. Anstatt sich für Grün-Weiss zu engagieren und sich konstruktiv mit der Ultràszene zu beschäftigen, kriegen diese traurigen Reliquien einer längst vergangenen, schlechteren Zeit vor allem dann das Maul auf, wenn es etwas zu motzen gibt.

Bedanken möchten wir uns für die Solidarität und Unterstützung vieler Werder-Fans. Einige haben sich uns beim Verlassen des Stadions angeschlossen oder aufbauende Worte mit auf den Weg gegeben. Schön, dass ihr da seid! Ein großes Dankeschön auch an die Ultras aus Heidenheim, die sich solidarisierten.

Infamous Youth und Caillera Ultras im November 2019


https://infamousyouth.org/stellungnahme-zu-den-vorkommnissen-am-mittwoch/
"The worst part about drug addiction is ending up religious."

Benutzeravatar
Feuerlein
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 11798
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: 0ldenburg
Kontaktdaten:

Re: DFB-Pokal

Beitragvon Feuerlein » 05.11.2019 17:54

naja, das gros der werder fans wird das protest banner bescheuert finden, zahlen das unternehmen doch recht viel für den stadionnamen und das wort weserstadion bleibt sogar bestehen (nicht wohninvest-arena zb).

ich fände es als namessponsor auch scheiße, wenn über meiner loge so nen banner hängen würde und würde den verein deutlichst drum bitten, dass das da nicht hängt. freie meinung hin oder her, muss ja nich sein
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Dumdidum


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste