Diskussionsthread über Regional- und Oberliga

Andere Vereine, andere Ligen, andere Fans

Moderatoren: kalimera, Soccer_Scientist, Kane

Benutzeravatar
Oldenburger79
VfB-Megafan
Beiträge: 2000
Registriert: 08.09.2014 09:39
Wohnort: Oldenburg-Eversten

Re: Diskussionsthread über Regional- und Oberliga

Beitragvon Oldenburger79 » 20.03.2018 22:57

Das Problem ist nicht die dreigleisige bis fünfgleisige Regionalliga sondern die eingleisige dritte Liga. Eine zweigleisige dritte Liga böte Platz für all die Traditionsmannschaften (uns eingeschlossen) die jetzt am kämpfen sind. Natürlich wäre das Fernsehgeld geringer, aber eben auch der Aufwand.

Benutzeravatar
Blaue Elise
VfB-Megafan
Beiträge: 4441
Registriert: 17.07.2009 16:30

Re: Diskussionsthread über Regional- und Oberliga

Beitragvon Blaue Elise » 21.03.2018 21:46

Hmmh, will denn überhaupt jemand hoch?
Für die Beantragung der Regionalliga-Lizenz sei ein ausgeglichener Etat erforderlich, wovon man zum jetzigen Zeitpunkt nicht sprechen könne. „Sportlich sind wir dicht an einem Aufstiegsplatz, aber wirtschaftlich stehen wir noch auf einem Abstiegsplatz“, sagte der Schatzmeister während der Sitzung. Hintergrund dieser Aussage war sein Jahresbericht für den rund 1400 Mitglieder zählenden Verein, der das Geschäftsjahr 2017 mit einem leichten Minus abschloss.

https://www.fupa.net/berichte/tus-bersenbrueck-tus-bersenbrueck-will-kein-risiko-eingehen-1987625.html
Die haben mich als Aushilfe eingestellt, ich bin da die kleinste Nummer und Heinz Wäscher guckt mich mit dem Arsch nicht an! (Peter Schlönzke)

Gegen den modernen Fangesang!

VfB-Erfolgsfan
VfB-Fan
Beiträge: 97
Registriert: 27.09.2014 17:04

Re: Diskussionsthread über Regional- und Oberliga

Beitragvon VfB-Erfolgsfan » 21.03.2018 22:34

Oldenburger79 hat geschrieben:Das Problem ist nicht die dreigleisige bis fünfgleisige Regionalliga sondern die eingleisige dritte Liga. Eine zweigleisige dritte Liga böte Platz für all die Traditionsmannschaften (uns eingeschlossen) die jetzt am kämpfen sind. Natürlich wäre das Fernsehgeld geringer, aber eben auch der Aufwand.

Absolut richtig.....damit wäre auch das leidige Aufstiegsproblem vom Tisch...

VfB-Erfolgsfan
VfB-Fan
Beiträge: 97
Registriert: 27.09.2014 17:04

Re: Diskussionsthread über Regional- und Oberliga

Beitragvon VfB-Erfolgsfan » 21.03.2018 22:38

Dino hat geschrieben:Der Wuppertaler SV hat auf seiner gerade abgehaltenen Jahreshauptversammlung einige Zahlen offen gelegt.
Da die Verhältnisse beim WSV wohl nicht untypisch für viele Vereine in der Regionalliga sind, anschließend ein paar Zahlen und dazu Aussagen des Vorstandssprechers Lothar Stücker:

Etat der Ersten Mannschaft 2016/17: 660 T€; Fehlbetrag 2016/17: 137 T€
Etat der Ersten Mannschaft 2017/18: 850 T€; erwarteter Fehlbetrag 2017/18: 158 T€
Die Etats der Spitzenvereine der RL West (Victoria Köln, KSV Uerdingen) liegen angeblich mehr als doppelt so hoch.

Erwartet wird für 2017/18 ein Zuschauerrückgang.
Gründe:
Die Preiserhöhung vor der Saison hat den Zuschauerzuspruch negativ beeinflusst.
Wichtige Spiele, wie etwas das gegen RW Essen müssen wegen winterlicher Spielabsagen Mittwochs nachgeholt werden (immerhin um 19:30 unter Flutlicht).
Erwartete Mindereinnahmen wegen des Zuschauerrückgangs: Rd. 100 T€.

Sponsoring:
"Geringe Erhöhung 2017/18 gegenüber 2016/17", konnte die Deckungslücke (136 T€ Fehlbetrag Vorsaison +190 T€ Budgetsteigerung + 100 T€ Mindereinnahmen infolge des Zuschauerrückgangs) nicht schließen. Ansonsten wurden hierzu keine Zahlen genannt.

Konsequenzen:
"Wir brauchen Unterstützung, sonst müssen wir unsere Ziele (der WSV möchte auf Sicht in die 3. Liga) zurückschrauben." Aktuell haben nur 10 Spieler eine Vertragslaufzeit über das Saisonende hinaus. Auch der gegenwärtige (Interims-)Trainer und das Funktionsteam stehen derzeit nur bis Ende der Saison unter Vertrag.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass der WSV für die kommende Saison sein gegenwärtiges Budget für die Erste Mannschaft halten kann. Dafür müsste schon ein echtes Schwergewicht von Hauptsponsor (z. B. Vorwerk oder WKW Automotive) einsteigen, was aus meiner Sicht aber nicht zu erwarten ist.


sehr interessant, vielen Dank fürs Teilen....zeigt wie weit das Problem verbreitet ist, und das wir da beim VfB nicht allein sind, aber auch das in anderen Regios deutlich höhere Beträge normal sind......850 T€...boah.....das ist schon eine Hausnummer

Benutzeravatar
JanW
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 14156
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Diskussionsthread über Regional- und Oberliga

Beitragvon JanW » 21.03.2018 22:54

VfB-Erfolgsfan hat geschrieben:
Oldenburger79 hat geschrieben:Das Problem ist nicht die dreigleisige bis fünfgleisige Regionalliga sondern die eingleisige dritte Liga. Eine zweigleisige dritte Liga böte Platz für all die Traditionsmannschaften (uns eingeschlossen) die jetzt am kämpfen sind. Natürlich wäre das Fernsehgeld geringer, aber eben auch der Aufwand.

Absolut richtig.....damit wäre auch das leidige Aufstiegsproblem vom Tisch...


Eine zweigleisige dritte Liga bietet selbstverständlich Platz für viele Traditionsmannschaften, aber schaut man sich mal die Tabellen der Regionalligen an, und schaut wo viele Vereine die früher höherklassig gespielt haben nun stehen, wird schnell erkennen müssen, das Vereine mit Tradition sich selbst davon nix kaufen könnten und sich auch sportlich für so eine Liga kaum qualifizieren würden.

Ansonsten gebt euch mal einen Blick auf die Oberligen Deutschlands. Da sind Vereine dabei die früher auch oben mit dabei waren und nun froh sind überhaupt weiterspielen zu dürfen. Tradition im Fussball schön und gut, aber letztendlich müssen auch diese Vereine erkennen, das sie soviel Tradition sie auch haben werden, wohl nur mit ganz viel Glück überhaupt noch eine Rolle im großen Fussball werden spielen dürfen.
Das sind Augenblicke im Fussball, da fliegen dir richtig die Backsteine in die Fresse !

JanW on Tour - Der Blog
https://bremer1897.wordpress.com

Benutzeravatar
JanW
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 14156
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Diskussionsthread über Regional- und Oberliga

Beitragvon JanW » 23.03.2018 11:01

Blaue Elise hat geschrieben:Hmmh, will denn überhaupt jemand hoch?
Für die Beantragung der Regionalliga-Lizenz sei ein ausgeglichener Etat erforderlich, wovon man zum jetzigen Zeitpunkt nicht sprechen könne. „Sportlich sind wir dicht an einem Aufstiegsplatz, aber wirtschaftlich stehen wir noch auf einem Abstiegsplatz“, sagte der Schatzmeister während der Sitzung. Hintergrund dieser Aussage war sein Jahresbericht für den rund 1400 Mitglieder zählenden Verein, der das Geschäftsjahr 2017 mit einem leichten Minus abschloss.

https://www.fupa.net/berichte/tus-bersenbrueck-tus-bersenbrueck-will-kein-risiko-eingehen-1987625.html


Spelle verzichtet auch
http://www.kei-fussball.de/news/detail/2018/03/23/spelle-verzichtet-auf-regionalliga-lizenz.html

Dann sind als nächstes Die Grünen dran, gefolgt von Lupo Martini Wolfsburg, Northeim und Wunstorf. Also mit den Grünen und Wolfsburg konnte ich mich anfreunden.
Das sind Augenblicke im Fussball, da fliegen dir richtig die Backsteine in die Fresse !

JanW on Tour - Der Blog
https://bremer1897.wordpress.com

Benutzeravatar
Blaue Elise
VfB-Megafan
Beiträge: 4441
Registriert: 17.07.2009 16:30

Re: Diskussionsthread über Regional- und Oberliga

Beitragvon Blaue Elise » 23.03.2018 11:23

Hauptsache Atlas Delmenhorst steigt nun nicht noch auf! Und Der BV Cloppenburg wäre auch wieder mit drin. bin echt gespannt, wer alles aus der Oberliga Niedersachsen meldet! Ist ja bald Stichtag!
Wenn man das alles mit den Anforderungen so liest , dann fragt man sich doch warum Eutin auf deren Platz überhaupt Regionalliga spielen darf!
https://www.fupa.net/berichte/sc-spelle-venhaus-1946-spelle-hakt-die-regionalliga-ab-1991792.html
Die haben mich als Aushilfe eingestellt, ich bin da die kleinste Nummer und Heinz Wäscher guckt mich mit dem Arsch nicht an! (Peter Schlönzke)

Gegen den modernen Fangesang!

Benutzeravatar
Ggaribaldi
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 10873
Registriert: 20.05.2006 17:30
Wohnort: Bukarest

Re: Diskussionsthread über Regional- und Oberliga

Beitragvon Ggaribaldi » 23.03.2018 12:36

Atlas waere doch super
Mein System kennt keine Grenzen

Benutzeravatar
Oldenburger79
VfB-Megafan
Beiträge: 2000
Registriert: 08.09.2014 09:39
Wohnort: Oldenburg-Eversten

Re: Diskussionsthread über Regional- und Oberliga

Beitragvon Oldenburger79 » 23.03.2018 13:54

Lieber Delmenhorst als der VfL. Man sollte aber nicht Arminia Hannover vergessen.

Benutzeravatar
Toni Tore 2002
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 5749
Registriert: 27.05.2006 09:12
Wohnort: Göttingen

Re: Diskussionsthread über Regional- und Oberliga

Beitragvon Toni Tore 2002 » 23.03.2018 14:58

Gern alle drei!
"Wir schlugen Hertha, wir schlugen Pauli, wir schlugen Meppen sowieso, Hannover 96, Bayer Uerding', das war 'ne Show!"

Asa
VfB-Megafan
Beiträge: 257
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Hamm

Re: Diskussionsthread über Regional- und Oberliga

Beitragvon Asa » 24.03.2018 01:14

Aus dem Vorbericht VfL Oldenburg gg. Delmenhorst - Weser Kurier, letzter Absatz
Wir wollen zuallererst die 50-Punkte-Marke knacken und den 15. Sieg einfahren“, sagt Fossi. Allerdings macht er auch keinen Hehl daraus, dass sich der Verein mit der Regionalliga beschäftigt hat – bis Ende März muss ein Lizenzantrag eingereicht werden. Und was machen die Oldenburger? Immerhin verzichtet dem Vernehmen nach der aktuelle Tabellenführer SC Spelle-Venhaus auf einen solchen und der Zweite TuS Bersenbrück hat ebenfalls Zweifel. Fossi: „Laut meines letzten Standes werden wir melden. Wir trauen uns das zu, auch wenn es sehr schwierig wird.
hieraus: https://www.weser-kurier.de/region/lokalsport/delmenhorster-kurier-lokalsport_artikel,-improvisieren-_arid,1713389.html


Btw: In Westfalen zieht Arm. Bielefeld seine 2. Mannschaft zurück. Bei Schalke II wird auch überlegt, die Entscheidung soll zeitnah erfolgen

Quelle zu Bielefeld: http://www.westfalen-blatt.de/Lokalsport/Bielefeld/Bielefeld/3225794-Oberliga-Mannschaft-wird-nach-dieser-Saison-aufgeloest-Teil-des-Sanierungskonzeptes-Das-Ende-fuer-Arminias-U23

Benutzeravatar
Südschwede
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 20505
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Dumpwater, FL

Re: Diskussionsthread über Regional- und Oberliga

Beitragvon Südschwede » 27.03.2018 21:50

Mal als Zusammenfassung zur ortsfremden Diskussion welcher Nds.-Oberligist für die Regionalliga melden möchte:
Keine Regionalliga für TuS Bersenbrück

DIE FUSSBALLECKE Nach Oberliga-Spitzenreiter SC Spelle-Venhaus verzichtet auch der derzeitige Tabellenzweite TuS Bersenbrück auf das Abenteuer Regionalliga. Dies ist einer Meldung auf der Vereinshomepage zu entnehmen. Schatzmeister Werner Rehkamp wies in einer Mitgliederversammling darauf hin, dass man sportlich dicht an einem Aufstiegsplatz stünde, wirtschaftlich jedoch auf einem Abstiegsplatz.

Doch nicht nur aus finanzieller Sicht sei die Regionalliga nicht zu stemmen. Auch was an Infrastruktur und in organisatorischer Hinsicht zu leisten sei, überfordere den Verein. Das sind übrigens auch die Gründe, die dem SC Spelle-Venhaus einen Aufstieg unmöglich machen.

Es gibt aber auch Vereine, die einen Aufstieg anpeilen. Neben dem VfL Oldenburg will der 1. FC Wunstorf eine Lizenz für die 4. Liga beantragen. Auch Eintracht Northeim, Lupo Martini Wolfsburg und eventuell Atlas Delmenhorst wären gewillt, haben sich aber noch nicht endgültig entschieden. Bis zum 1. April haben sie noch Zeit...
http://diefussballecke.de/index.php?nwsid=1350&nws_s=1

Am wenigsten kann ich mir vorstellen, dass Wunstorf den mickrigen Ground regionalligatauglich bekommen kann. Da fehlt es eigentlich an allem. Aber vielleicht gehen sie ja auch nach Garbsen. :D
#TrumpImpeachmentParty

"VfB Oldenburg - klatschpappenfrei since 1897"

Benutzeravatar
Blaue Elise
VfB-Megafan
Beiträge: 4441
Registriert: 17.07.2009 16:30

Re: Diskussionsthread über Regional- und Oberliga

Beitragvon Blaue Elise » 27.03.2018 23:08

In Bremen beantragt Brinkum die Lizenz!
„Wir haben vorher die Rahmenbedingungen abgeklopft, dann die Voraussetzungen geschaffen – und waren uns alle komplett einig“, berichtet Bender. Weil die Brinkumer Anlage am Brunnenweg nicht allen Regionalliga-Ansprüchen genügt, würde der BSV zumindest einige Heimspiele beim FC Oberneuland austragen – dem momentan ärgsten Konkurrenten in der Bremen-Liga, der selbst gerne aufsteigen möchte

https://www.kreiszeitung.de/sport/lokalsport/kreis-diepholz/brinkum-bewirbt-sich-offermann-schwaermt-9732480.html

und in Hamburg Teutonia 05
Der FC Teutonia 05 will den Gang in die Viertklassigkeit wagen! Die Heimspiele des ambitionierten Oberliga-Aufsteigers, der aktuell den zweiten Tabellenlatz hinter Dassendorf einnimmt, sollen dann nicht etwa an der Kreuzkirche, sondern auf dem Sportplatz Memellandallee ausgetragen werden. Ein paar Baumaßnahmen (z.B. Fantrennung) sollen die Anlage regionalligatauglich machen. Eine Entscheidung darüber soll aber erst in der kommenden Woche fallen! Im Raum steht wohl auch eine Art „Kooperation“ mit dem FC St. Pauli II, sodass beide Mannschaften die Anlage in der kommenden Saison nutzen und dort ihre Spiele stattfinden lassen würden.

https://www.fussifreunde.de/artikel/exklusiv-teutonia-05-meldet-fuer-die-regionalliga/
Die haben mich als Aushilfe eingestellt, ich bin da die kleinste Nummer und Heinz Wäscher guckt mich mit dem Arsch nicht an! (Peter Schlönzke)

Gegen den modernen Fangesang!

Benutzeravatar
Ghettokind
VfB-Megafan
Beiträge: 890
Registriert: 07.04.2008 23:01

Re: Diskussionsthread über Regional- und Oberliga

Beitragvon Ghettokind » 28.03.2018 00:17

Wären dann die nächsten zwei Quatschplätze mit Bauzaunromantik. Muss ich nicht haben.
www.updreihn.com - Updreihn an de Utfahrt -14.07.18

Benutzeravatar
hamaha
VfB-Megafan
Beiträge: 273
Registriert: 08.08.2012 18:00

Re: Diskussionsthread über Regional- und Oberliga

Beitragvon hamaha » 28.03.2018 12:13

Immerhin kann man dort mit dem Fahrrad direkt neben dem Tor stehen.

Johann Ohneland
VfB-Megafan
Beiträge: 2110
Registriert: 01.10.2012 19:16
Wohnort: Hannover

Re: Diskussionsthread über Regional- und Oberliga

Beitragvon Johann Ohneland » 28.03.2018 12:36

Immerhin ist die Memmelland-Allee der Nebenplatz des aktuellen Platzes von Falke und wiederrum auf der gegenüberliegenden Straßenseite des geplanten Altona-Stadions :mrgreen: Ist eigentlich ne ganz schöne Anlage, die momentan vor allem von Union und einem griechischem Club genutzt wird, wenn mich nicht alles täuscht.

Der eigentliche Platz von Teutonia an der Kreuzkirche ist eigentlich wunderschön gelegen und war bis vor kurzem noch ein waschechter Schlacke-Platz. Der ist aber so in Wohngebiet und Straßenkreuzungen eingezwengt, dass da kein Umbau möglich sein dürfte.
"And then we entered the Age of Enlightenment, where reason finally ruled over superstition."
"Then what happened?"
"Genocide, mostly." ---> http://existentialcomics.com/

Benutzeravatar
Ggaribaldi
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 10873
Registriert: 20.05.2006 17:30
Wohnort: Bukarest

Re: Diskussionsthread über Regional- und Oberliga

Beitragvon Ggaribaldi » 28.03.2018 14:08

Da war ich letztes Jahr zweimal im Vereinsheim bei den letzten Spielen des HSV. Ganz geil. 80jaehrige Paerchen, die ihre Bierknollen zwischen, Kinder, Eltern... ein richtiger Stadtteilverein - und richtige HSVer
Mein System kennt keine Grenzen

Benutzeravatar
Toni Tore 2002
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 5749
Registriert: 27.05.2006 09:12
Wohnort: Göttingen

Re: Diskussionsthread über Regional- und Oberliga

Beitragvon Toni Tore 2002 » 28.03.2018 14:20

Die sollen bloß die Finger von der Regionalliga lassen, wenn das Umzüge und Bauzäune bedeutet. Traurig, aber wahr.
"Wir schlugen Hertha, wir schlugen Pauli, wir schlugen Meppen sowieso, Hannover 96, Bayer Uerding', das war 'ne Show!"

NitroglyceriN
VfB-Neueinsteiger
Beiträge: 32
Registriert: 18.02.2018 21:36

Re: Diskussionsthread über Regional- und Oberliga

Beitragvon NitroglyceriN » 28.03.2018 18:22

Am besten bekommt nur Delmenhorst eine Lizenz für die Regionalliga. Das wäre gut.

Benutzeravatar
JanW
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 14156
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Diskussionsthread über Regional- und Oberliga

Beitragvon JanW » 28.03.2018 21:17

Es ist zwar schön wenn es neue Vereine wagen wollen mit der Regionalliga, aber dafür dann alte Hamburger Plätze zu verschandeln ist echt ätzend. Es ist ja nicht so, das es nicht genügend andere Möglichkeiten in Hamburg gibt.
Das sind Augenblicke im Fussball, da fliegen dir richtig die Backsteine in die Fresse !

JanW on Tour - Der Blog
https://bremer1897.wordpress.com


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste