1. Bundesliga - Laberthread

Andere Vereine, andere Ligen, andere Fans

Moderatoren: kalimera, Soccer_Scientist, Kane

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 7613
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Dino » 21.01.2018 15:50

Die Antwort lautet „ja“, wobei dem HSV diesmal aber auch keine neuen Trainer mehr helfen werden. Ich bin davon überzeugt, diesmal geht die Uhr im Volksparkstadion aus. Und ob der HSV dann nach dem „Stuttgarter Modell“ eine direkte Rückkehr ins Oberhaus hinlegen kann, möchte ich auch sehr bezweifeln. Viel zu viele wirtschaftliche und personelle Altlasten; viel zu lange auch Strukturen und Zuständigkeiten verlottern lassen.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Südschwede
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 20609
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Dumpwater, FL

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Südschwede » 21.01.2018 16:18

Holler die Waldfee... :roll:
Hollerbach soll den HSV retten

Heribert Bruchhagen war angeschlagen als er Sonntagmittag vor die Mikrofone und Kameras trat. Eine schwere Grippe hatte Hamburgs Klubboss vergangene Woche lahmgelegt, der Samstagabend mit dem 0:2 gegen Schlusslicht 1. FC Köln nicht zu seiner Genesung beigetragen. "Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht", sagte er zum Aus von Markus Gisdol, "wir hatten großes Vertrauen in die Arbeit des Trainers, sind aber der Meinung, dass wir eine Veränderung herbeiführen müssen." Für diese soll Bernd Hollerbach sorgen.
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/715479/artikel_hollerbach-soll-den-hsv-retten.html?goweb=1
#TrumpImpeachmentParty

"VfB Oldenburg - klatschpappenfrei since 1897"

Benutzeravatar
JanW
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 14229
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon JanW » 21.01.2018 17:43

Dino hat geschrieben:Ich bin davon überzeugt, diesmal geht die Uhr im Volksparkstadion aus.


Diese Hoffnung hatten schon viele andere, und wurden doch so bitter enttäuscht.
Das sind Augenblicke im Fussball, da fliegen dir richtig die Backsteine in die Fresse !

JanW on Tour - Der Blog
https://bremer1897.wordpress.com

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 7613
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Dino » 21.01.2018 23:31

Ich hoffe das ja auch gar nicht; aber ich glaube, dass es diesmal dazu kommen wird. Der HSV hat es Jahr um Jahr verpasst, sich neu und wettbewerbsfähig aufzustellen, anstatt sich in internen Spielchen umd Hahnenkämpfen zu erschöpfen und dabei seine Akzeptanz und Glaubwürdigkeit zu ruinieren.
Es ist eine Schande, wie dieser Verein runtergewirtschaftet wurde, der vom Großraum Hamburg und seiner Wirtschaftskraft her alle Voraussetzungen mitbrächte, um nachhaltig eine Rolle unter den Top-5 der Bundesliga zu spielen und regelmäßig auch in einem europäischen Wettbewerb.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
ewigfan
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 9109
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: 26180
Kontaktdaten:

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon ewigfan » 22.01.2018 09:06

Ich weiß nicht, wie klug die Entscheidung Hollerbach ist, aber gewiß ist der nicht weniger gut, als es ein hilf- und planloser Gisdol war. Und in Hamburg jetzt was zu bewegen ist sicher eine ähnliche Aufgabe, wie mit Köln 3 Siege hintereinander zu erwirken - schwer, aber nicht unmöglich. Der Kader müßte es hergeben.
ewig währt am längsten!

!!! E G A L !!! A N G R I E P E N !!!

Benutzeravatar
Soccer_Scientist
Chief Technology Evangelist
Beiträge: 23634
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Cirque du Garrel
Kontaktdaten:

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Soccer_Scientist » 22.01.2018 11:28

Dino hat geschrieben:Ich hoffe das ja auch gar nicht; aber ich glaube, dass es diesmal dazu kommen wird.


Fußballexperte und Meistertrainer Magath sieht das anders:

„HSV wird mit Abstiegskampf nichts mehr zu tun haben“

https://www.welt.de/sport/fussball/article172688243/Magath-ueber-Hollerbach-HSV-wird-mit-Abstiegskampf-nichts-zu-tun-haben.html
In Gefahr und größter Not, bringt der Mittelweg den Tod.

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 7613
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Dino » 22.01.2018 13:21

Es wäre ja erfreulich, wenn Bernd Hollerbach es sportlich noch irgendwie hinbekommen sollte, trotz eines mehr schlecht als recht zusammengestellten Kaders.
Das Grundproblem des HSV liegt aber im Bereich Vereinsführung, Aufsichstrat und dubiosen Sponsoreneinflüssen. Machtspielchen, Durchstechereien und persönliche Befindlichkeiten anstelle von wirtschaftlichen und sportlichen Konzepten, Führung und klaren Strukturen.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Johann Ohneland
VfB-Megafan
Beiträge: 2158
Registriert: 01.10.2012 19:16
Wohnort: Hannover

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Johann Ohneland » 23.01.2018 12:47

Ich halte einen Klassenerhalt des HSV für durchaus realistisch. Bei Köln muss man abwarten, was passiert, wenn auf einmal der Druck wieder da ist und sie nicht mehr so befreit spielen können und Werder präsentiert sich unter Kohfeldt zwar verbessert, aber die Punkteausbeute könnte auch besser sein. Zudem wird sicherlich noch ein Team aus dem nahen Mittelfeld in eine längere Krise geraten. Die Frage ist natürlich, ob ein wiederholt zusammengeduselter Klassenerhalt wirklich das ist, was dem Verein langfristig hilft. Allerdings gilt das selbe auch für einen Abstieg, der ganz schnell zu einer Art Dauerzustand werden kann, wenn der Wiederaufstieg nicht sofort gelingt.
"And then we entered the Age of Enlightenment, where reason finally ruled over superstition."
"Then what happened?"
"Genocide, mostly." ---> http://existentialcomics.com/

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 7613
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Dino » 23.01.2018 14:32

Werder und Köln würden bei einem Abstieg wohl mit einem Plan B auch wieder (relativ) schnell die Rückkehr schaffen. Andere in Frage kommende Abstiegskandidaten dürften auch einen Plan B in der Schublade haben.

Beim HSV allerdings steht zu befürchten, dass bei einem Abstieg auch wirtschaftlich die Lampen ausgehen. Das ganze überteuerte Gebilde Lizenzmannschaft ist doch jetzt schon weitgehend auf Pump und die Hoffnung auf regelmäßig weiteres Geld des Herrn Kühne aufgebaut.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

PiR
VfB-Megafan
Beiträge: 3492
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Oldenburg

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon PiR » 23.01.2018 16:24

Woher kommen eigentlich die Informationen, dass der HSV pleite ist? Zudem ist mit Bruchhagen jemand dort, der den Gang in Liga 2 schon antreten musste und (hoffentlich) weiß, wie eine erfolgreiche Rückkehr gelingt. Und wenn nicht, sei's drum. In naher Zukunft werden noch einige große Clubs mehr abgehen und durch die Hoffenheims, RBs und Ingolstadts dieser Welt ersetzt.

Online
Benutzeravatar
Kane
Board Moderator
Beiträge: 5202
Registriert: 21.07.2011 15:24
Wohnort: Oldenburg-Nord

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Kane » 23.01.2018 16:31

Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie gerne behalten.

"Wo Grenzen verschwinden, fängt die Freiheit an"

PiR
VfB-Megafan
Beiträge: 3492
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Oldenburg

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon PiR » 23.01.2018 16:50



Auf der anderen Seite gehören dem HSV das Stadion und diverse Trainingsanlagen. Sicherlich kann der HSV keine großen Sprünge machen, aber pleite sind sie nicht. Außerdem laufen in den kommenden zwei Jahren Verträge von Großverdienern aus, die natürlich ihre Verträge aussitzen, weil sie nie wieder so gut verdienen werden (Lasogga, Hunt, Holtby), was allein durch diese drei Spieler Einsparungen von knapp 10 Millionen € im Etat bedeuten dürfte.

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 7613
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Dino » 23.01.2018 18:30

Wir nehmen zur Kenntnis:
Der HSV ist trotz regelmässiger erheblicher Jahresfehlbeträge weiterhin finanziell gesund. Vereinseigene Imobilien wären im Bedarfsfall schnell und leicht zu beleihen oder sonstwie zu Geld zu machen. Die Kohle des Herrn Kühne wird ja auch nur genommen, damit der sich wichtig fühlen kann.
Und Vati Bruchhagen hat ja schon bei Arminia Bielefeld nach einem Abstieg erfolgreich saniert. Was sind dagegen die „Probleme“ beim HSV?
Also alles gut oder zumindest nicht so schlimm?
Warten wir es mal ab. Ich jedenfalls kann diese erfreuliche Sichtweise ganz und gar nicht teilen.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

PiR
VfB-Megafan
Beiträge: 3492
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Oldenburg

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon PiR » 23.01.2018 20:06

Ach, wenn es nach mir ginge, wäre es nie zu einer Ausgliederung gekommen. Dass das nicht das Allheilmittel war, sieht man ja jetzt nach wenigen Jahren in denen sich nichts verbessert hat. Gerne dann auch in Liga 2 oder 3. Und freudestrahlend torkele ich sicher nicht durch die Republik. Außerdem hat man an den Beispielen Frankfurt, Köln und Gladbach gesehen, dass eine etablierte Rückkehr in die Bundesliga 10 Jahren dauern kann. Da bin ich realistisch, warum der HSV jetzt aber schlechter aufgestellt sein sollte als Köln oder ausgerechnet Bremen (da wäre ich mal gespannt, was da finanziell alles wegbrechen würde), sehe ich aber nicht.

Benutzeravatar
Soccer_Scientist
Chief Technology Evangelist
Beiträge: 23634
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Cirque du Garrel
Kontaktdaten:

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Soccer_Scientist » 24.01.2018 11:56

Im März vergangenen Jahres verlängerte der HSV den Vertrag mit Markus Gisdol bis 2019, am Sonntag wurde der Trainer wegen anhaltender Erfolglosigkeit und dem drohenden Abstieg entlassen. Laut „Sport Bild“ verzichteten Vorstands-Boss Heribert Bruchhagen und Sportchef Jens Todt darauf, eine Abfindungsvereinbarung im neuen Arbeitspapier zu verankern. Daher steht Gisdol bis zum Ablauf sein Gehalt zu. Dank einer Klausel würde er sogar mehr kassieren, wenn Nachfolger Bernd Hollerbach mit dem Team die Klasse hält. Dann würden Gisdol laut dem Bericht statt bisher 150.000 Euro ab Juli 2018 sogar 170.000 Euro pro Monat zustehen. Im Falle des Abstiegs müsste er sich mit 75.000 Euro pro Monat begnügen.


http://hsv24.mopo.de/2018/01/24/haelt-hollerbach-die-klasse-kassiert-auch-gisdol-ab.html
In Gefahr und größter Not, bringt der Mittelweg den Tod.

Horstcauso
VfB-Megafan
Beiträge: 166
Registriert: 10.10.2014 18:16

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Horstcauso » 25.01.2018 16:30

Aus der „Süddeutschen Zeitung“: „Auch
den anstehenden Exitus der Stamm -
spieler nehmen die SC-Fans gelassen hin
wie ein Nordseekapitän den Wechsel
der Gezeiten.

Als Freiburger hat man es nicht leicht

quattrojunky
VfB-Megafan
Beiträge: 2444
Registriert: 12.05.2008 18:52
Wohnort: Bronx

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon quattrojunky » 26.01.2018 22:28

frankfurt schlägt gladbach 2:0 und ist jetzt schon tabellenzweiter!was der hr.kovac dort als trainer mit seiner zusammen gewürfelten mannschaft mal wieder diese saison zeigt finde ich schon bemerkenswert! :D

Benutzeravatar
Feuerlein
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 11363
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: 0ldenburg
Kontaktdaten:

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Feuerlein » 28.01.2018 22:05

wow. niedersachsenderby in hannover. 34.400 zuschauer - auslastung von 70 %^^
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Gähn...

Benutzeravatar
Lyrico
VfB-Megafan
Beiträge: 2754
Registriert: 17.11.2008 21:09
Wohnort: Oldenburg

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Lyrico » 29.01.2018 08:51

Feuerlein hat geschrieben:wow. niedersachsenderby in hannover. 34.400 zuschauer - auslastung von 70 %^^


Naja Wolfsburg finde ich (auch wenn es ein Derby ist) so semi spannend. Außerdem sollten wir nicht über schlecht besuchte Spiele anderer Vereine lachen bei unserem derzeitigem Zuschauerschnitt.
Nur der VfB

Online
Benutzeravatar
Kane
Board Moderator
Beiträge: 5202
Registriert: 21.07.2011 15:24
Wohnort: Oldenburg-Nord

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Kane » 29.01.2018 16:36

https://www.wuerzburger-kickers.de/de/news/profis/2018-01-29-noch-keine-einigung-mit-dem-hamburger-sv

Verstehe ich das richtig, Hollerbach ist zwar freigestellt als Trainer aber Würzburg möchte trotzdem eine Ablösesumme für ihn haben ? :?: :?:
Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie gerne behalten.

"Wo Grenzen verschwinden, fängt die Freiheit an"


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: kalimera und 6 Gäste