1. Bundesliga - Laberthread

Andere Vereine, andere Ligen, andere Fans

Moderatoren: kalimera, Soccer_Scientist, Kane

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 7386
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Dino » 05.01.2018 23:21

Südschwede hat geschrieben:Ich stifte zehn Kisten Bier für eine FP-Party, wenn Scheiß Werder diese Saison absteigt. Und zehn Flaschen Schnaps!

Bild Bild Bild

Dann bitte Jever Pils und Alten Hullmann. Wenn wir uns da einigen können, bin ich mit den gleichen Stiftungen dabei.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Marco
VfB-Megafan
Beiträge: 1002
Registriert: 06.11.2016 08:41
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Marco » 07.01.2018 09:13

Wenn in 5 Tagen Leverkusen die Bayern empfängt, muss bis dahin noch so einiges am Rhein passieren.
Das Testspiel am Freitag gegen Zweitligist Greuther Fürth (aktuell auf einem Abstiegsplatz) wurde knapp mit 2:1 gewonnen, beim gestrigen Spiel gegen Drittligist Preußen Münster (aktuell Platz 17), verschenkte man eine 2:0-Führung und trennte sich am Ende 2:2-Unentschieden. Und das trotz solch erfahrener Leute wie Kießling (okay, der Schnellste ist er auch nicht mehr), Bellarabi oder Aránguiz.
Richtig gut gefallen hat mir gestern Sam Schreck aus der U19. Ein großes Talent, das bei Leverkusen ähnlich durchstarten könnte wie Julian Brandt oder Kai Havertz.
11Pics - Fußballfotos | VfB Oldenburg | JFV Nordwest | und mehr

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 7386
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Dino » 11.01.2018 14:51

Wenn am Freitag die Bundesliga wieder losgeht, dann weitestgehend ohne mich.

Wer Meister wird? - Geschenkt!

Wer Zweiter wird, wer sich für die CL oder die EL qualifiziert? Wer die uninspirierten Auftritte der Bundesliga-Vereine (die Bayern mal ausgenommen) in den Gruppenphasen dieser Wettbewerbe in der laufenden Saison noch im Kopf hat, wird bestimmt nicht übermäßig gespannt sein, wer in der kommenden Saison in den europäischen Wettbewerben rumeiern darf.

Soll es einen wirklich sonderlich interessieren, ob nun der FC Köln, der HSV, Werder, Mainz, Stuttgart, Freiburg oder Wolfsburg absteigen wird? Ja, der HSV wäre endlich mal dran, ja, ein Abstieg der Radkappen wäre schon eine gewisse Freude und dreimal ja, um Freiburg täte es mir leid.

Ansonsten bleibt als „spannende“ Frage, ob die Schiedsrichterei es hinbekommen wird, noch in dieser Saison mit dem Hilfsmittel Videobeweis vernünftig umzugehen (Kenntnis und Befolgung der Regeln hierfür wären sicher hilfreich). Falls ja, gut, falls nein, auch egal.

Ser sportliche Wettbewerb (soweit davon noch die Rede sein kann) der Bundesliga ist für mich nicht mehr sonderlich attraktiv. Das Freitagsspiel Bayer gegen Bayern werde ich mir nicht vor der Glotze antun. Mein Wunschergebnis, beide verlieren mit 1:5, wird eh nicht zustande kommen; da lass ich es lieber.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Blaue Elise
VfB-Megafan
Beiträge: 4310
Registriert: 17.07.2009 16:30

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Blaue Elise » 12.01.2018 20:34

Lucas Höler ist bislang der einzige Winter-Neuzugang des SC Freiburg und er hat gute Chancen, gleich im ersten Rückrundenspiel bei Eintracht Frankfurt (Samstag, 15.30 Uhr) sein Debüt im neuen Trikot zu geben. Der Stürmer, der vom Zweitligisten SV Sandhausen in den Breisgau wechselte, hat Christian Streich in der Vorbereitung überzeugt. "Vielleicht spielt er sogar von Anfang an", sagte der SC-Trainer.

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/714814/artikel_streich-lobt-hoeler_fokussiert-ruhig-hoert-zu.html
Die haben mich als Aushilfe eingestellt, ich bin da die kleinste Nummer und Heinz Wäscher guckt mich mit dem Arsch nicht an! (Peter Schlönzke)

Gegen den modernen Fangesang!

Benutzeravatar
Senf
VfB-Megafan
Beiträge: 4583
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Schratzelloch

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Senf » 14.01.2018 22:59



https://twitter.com/Podolski10/status/952583636452179968

:lol:
>>unsere Existenzen sind reine Unterhaltungsmechanismen...<<

Benutzeravatar
Feuerlein
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 11264
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: 0ldenburg
Kontaktdaten:

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Feuerlein » 15.01.2018 06:30

Manchmal habe ich das Gefühl, dass man es auch dezent übertreiben kann. Aubameyang ist als der Meinung, dass das Wort Affenzirkus eine rassistische Beleidigung darstellt... Puh
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
http://updreihn.com/ --> Tickets: https://ticket2go.de/#!/event/1032

Benutzeravatar
Soccer_Scientist
Board Moderator
Beiträge: 23451
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Cirque du Garrel
Kontaktdaten:

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Soccer_Scientist » 15.01.2018 10:36

Allerdings zogen die Gladbacher Ultras Konsequenzen aus der gestohlenen Fahne: Sie entfernten alle sichtbaren Banner und Fahnen von den Zäunen und stellten im Kern ihre Unterstützung für die Mannschaft ein.


https://geissblog.koeln/2018/01/fahnenklau-sorgt-fuer-platzsturm-in-der-halbzeitpause/

Was soll das? Das ist doch doppelt dämlich. Erst lässt man sich die Fahne klauen und dann überlässt man dem gegnerischen Block auch akustisch das Stadion.
Wat ick sülwes denk und dau, dat trau ick uck mien'n Naober tau.

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 7386
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Dino » 15.01.2018 12:33

Feuerlein hat geschrieben:Manchmal habe ich das Gefühl, dass man es auch dezent übertreiben kann. Aubameyang ist als der Meinung, dass das Wort Affenzirkus eine rassistische Beleidigung darstellt... Puh

Da wird etwas massiv hineininterpretiert, um sich als Opfer darzustellen. Die Wahrheit ist aber, dass der Spieler wiederholt dadurch auffällt, das er seine vertraglichen Verpflichtungen nicht erfüllt. Aubameyang ist nicht Opfer sondern Täter. Er will „in bewährter Weise“ den Verein erpressen und einen Wechsel erzwingen. Hat ja bei Dembele auch „bestens“ geklappt.
Der Wunsch, ein Verein möge so einen Spieler mal mit aller Konsequenz arbeits- und schadenersatzrechtlich zur Verantwortung ziehen, ist ebenso berechtigt wie vergeblich.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Johann Ohneland
VfB-Megafan
Beiträge: 2030
Registriert: 01.10.2012 19:16
Wohnort: Hannover

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Johann Ohneland » 15.01.2018 13:00

Die Vereine sind ja auch selber schuld. Ohne einen Verein, der den Spieler nehmen würde, wäre so etwas ja auch recht schnell vorbei.

Letztendlich ist das Wort Affe in Bezug auf afrikanische Spieler, v.a. im englischen und französischen sehr vorbelastet. Kann schon sein, dass da in der Übersetzung von "Affenzirkus" sich was ergibt, was ziemlich rassistisch klingen kann.
"And then we entered the Age of Enlightenment, where reason finally ruled over superstition."
"Then what happened?"
"Genocide, mostly." ---> http://existentialcomics.com/

Benutzeravatar
James
Board Moderator
Beiträge: 12640
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Downeaster Alexa
Kontaktdaten:

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon James » 15.01.2018 14:20

Pons übersetzt es so: „charade“ oder alternativ „madhouse“ …
"Jeder, der unser Abzeichen trägt, soll wissen, was er ihm schuldig ist." (Alb. Schultze)

Johann Ohneland
VfB-Megafan
Beiträge: 2030
Registriert: 01.10.2012 19:16
Wohnort: Hannover

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Johann Ohneland » 15.01.2018 15:12

Das sind aber sinngemäße Übersetzungen. Ein Madhouse ist ja eine Irrenanstalt, wenn man es zurückübersetzt. Wortwörtlich wird aus Affenzirkus Monkey Circus und das hat dann im Englischen schon einen ganz anderen Sinngehalt. Wie gesagt, ich glaube, dass es sich hierbei um eine Tücke der Übersetzung handelt.
"And then we entered the Age of Enlightenment, where reason finally ruled over superstition."
"Then what happened?"
"Genocide, mostly." ---> http://existentialcomics.com/

Kridde
VfB-Megafan
Beiträge: 1117
Registriert: 20.06.2008 11:33
Wohnort: rock bottom

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Kridde » 15.01.2018 15:26

Johann Ohneland hat geschrieben:Das sind aber sinngemäße Übersetzungen. Ein Madhouse ist ja eine Irrenanstalt, wenn man es zurückübersetzt. Wortwörtlich wird aus Affenzirkus Monkey Circus und das hat dann im Englischen schon einen ganz anderen Sinngehalt. Wie gesagt, ich glaube, dass es sich hierbei um eine Tücke der Übersetzung handelt.



Aubameyang hat bei twitter das Ergebnis seiner Internet-"Recherche" veröffentlicht (inkl. Bild von einem Nazi-Affen) und das Wort in seinem englischen Kommentar 1:1 als "circus of monkey" übersetzt: http://sportbild.bild.de/bundesliga/vereine/borussia-dortmund/pierre-emerick-aubameyang-bvb-vater-affenzirkus-journalist-54477624.sport.html
Ansonsten gebe ich Dino recht, die Aubamayeng-Seite versucht mit dem Rassismus-Vorwurf vom neuerlichen Eklat abzulenken.
An Feiertagen tu nicht viel,/
Sondern geh zum Fußballspiel.

- Ambrose Bierce

Benutzeravatar
Senf
VfB-Megafan
Beiträge: 4583
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Schratzelloch

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Senf » 15.01.2018 15:42

Vielleicht liegt es auch zum Teil daran, dass die Debatte um ein schwedisches Modegeschäft derzeit die Sensibilität für dieses Thema erhöht hat. Nicht ganz zu unrecht.

Zudem gibt es ja auch noch das Thema mit den Affenlauten beim Fußball. Das ist wieder aktuell im Fall von Hannover:
Affenlaute in der Bundesliga – Profis reagieren entsetzt
Die Bundesliga hat einen Rassismus-Skandal: Zwei dunkelhäutige Profis von Mainz 05 wurden beim Aufwärmen in Hannover mit Affenlauten bedacht. Es war nicht der einzige Vorfall am Wochenende.

https://www.welt.de/sport/fussball/article172478691/Balogun-und-Ujah-Affenlaute-bei-Hannover-96-Mainz-Profis-entsetzt.html
>>unsere Existenzen sind reine Unterhaltungsmechanismen...<<

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 7386
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Dino » 15.01.2018 17:46

Und genau solch einem nun eindeutig rassistischem und auch aus Vorsatz rassistisch gemeinten Verhalten wird von den Vereinen, dem DFB, der DFL immer und immer wieder mit Verharmlosung und/oder Nichtstun begegnet.
Fragt sich geradezu, was verwerflicher ist, derartige rassistischen Verächtlichmachungen oder deren weitgehend nicht stattfindende Sanktionierung.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 7386
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Dino » 16.01.2018 22:01

Das Bundesarbeitsgericht hat eine Klage des ehemaligen Torwarts Heinz Müller gegen die Rechtliche Zulässigkeit einer zeitlichen Befristung von Spielerverträgen abgewiesen. Müller wurde 2013 beim FSV Mainz vom damaligen Trainer Klopp aussortiert und bekam keinen Anschlussvertrag. Eine automatische Vertragsverlängerung um ein Jahr wäre eingetreten, wenn Müller in der Saison 2013/14 mindestens 23 BL-Spiele für den FSV absolviert hätte, wozu es aber dann nicht mehr kam.
Müller war zunächst vor dem Arbeitsgericht mit seiner Klage erfolgreich, wurde dann aber vom Landesarbeitsgericht und jetzt - vermutlich endgültig - vom Bundesarbeitsgericht negativ beschieden.
Was wären die Folgen gewesen, wenn er gewonnen hätte? Im Endeffekt wäre es wohl darauf hinausgelaufen, dass sich Vereine nur noch gegen mehr oder weniger hohe Abfindungszahlungen von nicht mehr gewollten Spielern hätten trennen können.
Dazu hat es das BAG jetzt nicht kommen lassen. Begründet hat es sein Urteil mit der Eigenart des Berufs eines Profispielers, der eben nur für eine begrenzte Zeit auf dem erforderlichen Niveau spielen kann.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Kane
Board Moderator
Beiträge: 4937
Registriert: 21.07.2011 15:24
Wohnort: Oldenburg-Nord

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Kane » 19.01.2018 11:40

Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie gerne behalten.

"Wo Grenzen verschwinden, fängt die Freiheit an"

Benutzeravatar
Dirstar
VfB-Megafan
Beiträge: 3388
Registriert: 20.02.2007 11:04
Wohnort: Oldenburg

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Dirstar » 20.01.2018 17:38

Ich freue mich das Leipzig und Hoffenheim verloren haben...
Ich möchte im Schlaf sterben wie mein Opa!
Nicht heulend und schreiend wie sein Beifahrer!!!!

Benutzeravatar
Kane
Board Moderator
Beiträge: 4937
Registriert: 21.07.2011 15:24
Wohnort: Oldenburg-Nord

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Kane » 20.01.2018 18:26

Dirstar hat geschrieben:Ich freue mich das Leipzig und Hoffenheim verloren haben...


Höler war sehr mit seinen Haaren beschäftigt :mrgreen:
Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie gerne behalten.

"Wo Grenzen verschwinden, fängt die Freiheit an"

Benutzeravatar
foley_artist
VfB-Megafan
Beiträge: 714
Registriert: 28.08.2009 14:16
Wohnort: Bürgerfelde Süd

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon foley_artist » 21.01.2018 11:33

Gisdol wurde beim HSV gefeuert... :lol:
Hallo i bims, ein Atmo Hopper.

Benutzeravatar
Südschwede
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 20432
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Dumpwater, FL

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Südschwede » 21.01.2018 13:56

Ich hab etwas den Überblick verloren. Liegt aktuell der Hamburger SV oder der BSV Rehden in Sachen Trainerverschleiß in Führung? :mrgreen:
#TrumpImpeachmentParty

"VfB Oldenburg - klatschpappenfrei since 1897"


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste