1. Bundesliga - Laberthread

Andere Vereine, andere Ligen, andere Fans

Moderatoren: kalimera, Soccer_Scientist, Kane

Benutzeravatar
Oldenburger79
VfB-Megafan
Beiträge: 2387
Registriert: 08.09.2014 09:39
Wohnort: Oldenburg-Eversten

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Oldenburger79 » 19.07.2018 14:09

Was die Bayern aber auch eine Ablösesumme kosten würde.
Und so zufrieden ist er dann wohl auch doch wieder nicht.

https://sportbild.bild.de/bundesliga/vereine/bayern-muenchen/robert-lewandowski-transfer-aussprache-rueckendeckung-56342564.sport.html

Benutzeravatar
Oldenburger79
VfB-Megafan
Beiträge: 2387
Registriert: 08.09.2014 09:39
Wohnort: Oldenburg-Eversten

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Oldenburger79 » 19.07.2018 14:10


Benutzeravatar
Kane
Board Moderator
Beiträge: 5326
Registriert: 21.07.2011 15:24
Wohnort: Oldenburg-Nord

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Kane » 19.07.2018 14:24

Oldenburger79 hat geschrieben:Was die Bayern aber auch eine Ablösesumme kosten würde.
Und so zufrieden ist er dann wohl auch doch wieder nicht.


Zum Pech von Herrn Lewandowski, ist Bayern auf diese Ablöse nicht angewiesen.
Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie gerne behalten.

"Wo Grenzen verschwinden, fängt die Freiheit an"

Benutzeravatar
Oldenburger79
VfB-Megafan
Beiträge: 2387
Registriert: 08.09.2014 09:39
Wohnort: Oldenburg-Eversten

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Oldenburger79 » 21.07.2018 21:37

Nach sechs Meisterschaften in Serie wird es aber nicht nur für die Bayern schwerer werden sich zu motivieren, sondern auch für die Spieler individuell. Es wäre auch für die ganze Liga eine Wohltat wenn die nächsten drei bis fünf Jahre mal andere Mannschaften gewinnen würden, von den Auswirkungen auf die Attraktivität international mal ganz abgesehen. Dortmund und leider Schalke werden es dem Meister der Langeweile dieses Mal schwer machen.

Benutzeravatar
Marco
VfB-Megafan
Beiträge: 1190
Registriert: 06.11.2016 08:41
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Marco » 14.08.2018 14:31

Drei Abonnements und mehr als ein halbes Dutzend Sender: Die Fußball-Bundesliga im TV ist für die Fans komplizierter als bisher.

Am Freitag ist die Veränderung noch geringfügig. Das Eröffnungsspiel der Fußball-Bundesliga läuft live im ZDF und nicht wie zuletzt bei der ARD. Doch die Fans müssen sich umstellen. Es gibt weniger Fußball im frei zu empfangenden Fernsehen und neue Anbieter im Pay-Bereich. Das macht das Vergnügen teurer und umständlicher - wie folgender Überblick zeigt.

Ohne zusätzliche Bezahlung kann der Fußballfan nur ganz wenige Partien sehen, denn die 2. Liga live ist komplett an das Pay-TV übergegangen. Das ZDF löst die ARD beim Eröffnungsspiel der 1. Liga ab und zeigt noch vier weitere Partien im frei zu empfangenden Fernsehen: je ein Spiel am 17. und 18. Spieltag sowie die Relegation zur 2. Bundesliga.

Die ersten Höhepunkte des Spieltages ohne zusätzliche Zahlung zeigt weiterhin die ARD in der "Sportschau". Zu sehen gibt es die 1. und 2. Liga. Weitere Zusammenfassungen, darunter auch Bilder vom späten Samstagsspiel, laufen im "Sportstudio" des ZDF.

Die Höhepunkte der Sonntagsspiele zeigen die 3. Programme. Am Montag dürfen keine Bilder gezeigt werden. Deshalb zog der Bayrische Rundfunk den "Blickpunkt Sport" auf Sonntag vor.

Neu im Programm ist Nitro mit den Zusammenfassungen am Montagabend. Der zur RTL-Gruppe gehörende Nischensender kann als einziger Bilder von allen Partien ohne extra Bezahlung zeigen, nach 23 Uhr auch von den fünf Erstliga- und 23 Zweitligaspielen am Montag.

Neu sind auch die frei zu empfangenden Bilder von Sky News. Der Sportnachrichten-Ableger des Pay-TV-Senders darf am Freitagabend von 22.30 Uhr an und am Sonntag von 19.30 Uhr an Höhepunkte von der 2. Liga zeigen.

Nur ein kleines Angebot bleibt Sport1 nach dem Verlust der Zweitliga-Spiele am Montag. Der Spartensender kann am Sonntag zwischen 6 und 15 Uhr Highlights der Erst- und Zweitligaspiele vom Freitag und Samstag zeigen.

Neuer Bundesliga-Anbieter im Pay-Bereich ist Eurosport. Der Spartensender zeigt 30 Erstliga-Spiele am Freitag, darunter auch das Eröffnungsspiel. Im Paket sind zudem fünf Spiele am Sonntag (13.30 Uhr), fünf am Montag (20.30 Uhr) und alle Relegationspartien. Die Übertragungen laufen allerdings nur über das Internet mittels des Eurosport-Players oder bei der Satelliten-Plattform HD+.
Über HD+ ist es teurer und kostet 5 Euro pro Monat. Das Eurosport-Angebot der Bundesliga ist - anders als andere Eurosport2-Angebote - nicht über Sky zu empfangen, so dass die Fans ein zusätzliches Abonnement für 29,99 Euro im Jahr benötigen.

Die meisten Partien zeigt Sky. Der Marktführer im Pay-Bereich überträgt unter anderem alle Spiele am Samstag sowie 60 Partien am Sonntag (15.30/18.00 Uhr). Die 2. Liga live läuft sogar komplett bei Sky. Obwohl der Pay-Sender nicht mehr "alle Spiele, alle Tore" zeigen darf, gibt es keinen Preisnachlass.

Das vor allem aus den Freitagsspielen bestehende Pay-TV-Paket von Eurosport (40 Spiele insgesamt) wird auch für Amazon-Kunden zugänglich sein. Das kündigte der Sender am Mittwoch in Unterföhring an.
Nach einer sieben Tage andauernden Gratisphase können Kunden das Angebot für 4,99 Euro im Monat buchen. Voraussetzung: Ein Amazon-Prime-Konto ist nötig. Dies kostet derzeit 69 Euro pro Jahr bzw. 8,99 Euro pro Monat. Bundesliga auf Amazon lohnt sich also vorwiegend für Prime-Kunden und solche, die es ohnehin werden wollen.

Im Bezahl-Bereich ist erstmals das Streamingportal DAZN dabei. Gegen eine Gebühr (9,99 Euro im Monat) kann der Fan beim Newcomer auch das Internet-Angebot sehen, das es zuletzt bei der "Bild" online gab: Highlight-Clips 40 Minuten nach Abpfiff.

Quelle: focus.de
FuPa | 11Pics - Fußballfotos | VfB Oldenburg | JFV Nordwest | und mehr

Benutzeravatar
JanW
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 14253
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon JanW » 14.08.2018 17:20

Wo ist das jetzt neu?
Das sind Augenblicke im Fussball, da fliegen dir richtig die Backsteine in die Fresse !

JanW on Tour - Der Blog
https://bremer1897.wordpress.com

Online
Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 7737
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Dino » 14.08.2018 18:06

Die können sich, was mich betrifft, ihre ganzen zahlungspflichtigen Übertragungen sonstwo hinstecken. Mir so etwas von egal, ob ich nur bei Sky kein Abo habe oder auch noch bei anderen Bezahl-Sendern.
Soll sich der Profi-Fußball das Geld für Phantasie-Ablösesummen, Spieler-Mondgehälter und unsittliche Beraterprovisionen doch meinetwegen von anderen holen, von mir jedenfalls nicht, nicht einen Cent!
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Fussballgott
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 5798
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Oh du schönes Donnerschwee!

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Fussballgott » 15.08.2018 07:52

Marco hat geschrieben:
Drei Abonnements und mehr als ein halbes Dutzend Sender: Die Fußball-Bundesliga im TV ist für die Fans komplizierter als bisher.

Am Freitag ist die Veränderung noch geringfügig. Das Eröffnungsspiel der Fußball-Bundesliga läuft live im ZDF und nicht wie zuletzt bei der ARD. Doch die Fans müssen sich umstellen. Es gibt weniger Fußball im frei zu empfangenden Fernsehen und neue Anbieter im Pay-Bereich. Das macht das Vergnügen teurer und umständlicher - wie folgender Überblick zeigt.

Ohne zusätzliche Bezahlung kann der Fußballfan nur ganz wenige Partien sehen, denn die 2. Liga live ist komplett an das Pay-TV übergegangen. Das ZDF löst die ARD beim Eröffnungsspiel der 1. Liga ab und zeigt noch vier weitere Partien im frei zu empfangenden Fernsehen: je ein Spiel am 17. und 18. Spieltag sowie die Relegation zur 2. Bundesliga.

Die ersten Höhepunkte des Spieltages ohne zusätzliche Zahlung zeigt weiterhin die ARD in der "Sportschau". Zu sehen gibt es die 1. und 2. Liga. Weitere Zusammenfassungen, darunter auch Bilder vom späten Samstagsspiel, laufen im "Sportstudio" des ZDF.

Die Höhepunkte der Sonntagsspiele zeigen die 3. Programme. Am Montag dürfen keine Bilder gezeigt werden. Deshalb zog der Bayrische Rundfunk den "Blickpunkt Sport" auf Sonntag vor.

Neu im Programm ist Nitro mit den Zusammenfassungen am Montagabend. Der zur RTL-Gruppe gehörende Nischensender kann als einziger Bilder von allen Partien ohne extra Bezahlung zeigen, nach 23 Uhr auch von den fünf Erstliga- und 23 Zweitligaspielen am Montag.

Neu sind auch die frei zu empfangenden Bilder von Sky News. Der Sportnachrichten-Ableger des Pay-TV-Senders darf am Freitagabend von 22.30 Uhr an und am Sonntag von 19.30 Uhr an Höhepunkte von der 2. Liga zeigen.

Nur ein kleines Angebot bleibt Sport1 nach dem Verlust der Zweitliga-Spiele am Montag. Der Spartensender kann am Sonntag zwischen 6 und 15 Uhr Highlights der Erst- und Zweitligaspiele vom Freitag und Samstag zeigen.

Neuer Bundesliga-Anbieter im Pay-Bereich ist Eurosport. Der Spartensender zeigt 30 Erstliga-Spiele am Freitag, darunter auch das Eröffnungsspiel. Im Paket sind zudem fünf Spiele am Sonntag (13.30 Uhr), fünf am Montag (20.30 Uhr) und alle Relegationspartien. Die Übertragungen laufen allerdings nur über das Internet mittels des Eurosport-Players oder bei der Satelliten-Plattform HD+.
Über HD+ ist es teurer und kostet 5 Euro pro Monat. Das Eurosport-Angebot der Bundesliga ist - anders als andere Eurosport2-Angebote - nicht über Sky zu empfangen, so dass die Fans ein zusätzliches Abonnement für 29,99 Euro im Jahr benötigen.

Die meisten Partien zeigt Sky. Der Marktführer im Pay-Bereich überträgt unter anderem alle Spiele am Samstag sowie 60 Partien am Sonntag (15.30/18.00 Uhr). Die 2. Liga live läuft sogar komplett bei Sky. Obwohl der Pay-Sender nicht mehr "alle Spiele, alle Tore" zeigen darf, gibt es keinen Preisnachlass.

Das vor allem aus den Freitagsspielen bestehende Pay-TV-Paket von Eurosport (40 Spiele insgesamt) wird auch für Amazon-Kunden zugänglich sein. Das kündigte der Sender am Mittwoch in Unterföhring an.
Nach einer sieben Tage andauernden Gratisphase können Kunden das Angebot für 4,99 Euro im Monat buchen. Voraussetzung: Ein Amazon-Prime-Konto ist nötig. Dies kostet derzeit 69 Euro pro Jahr bzw. 8,99 Euro pro Monat. Bundesliga auf Amazon lohnt sich also vorwiegend für Prime-Kunden und solche, die es ohnehin werden wollen.

Im Bezahl-Bereich ist erstmals das Streamingportal DAZN dabei. Gegen eine Gebühr (9,99 Euro im Monat) kann der Fan beim Newcomer auch das Internet-Angebot sehen, das es zuletzt bei der "Bild" online gab: Highlight-Clips 40 Minuten nach Abpfiff.

Quelle: focus.de


Das ist doch die Zusammenfassung aus dem letzten Jahr.
Oldenburg war Blau-Weiss, Oldenburg ist Blau-Weiss, Oldenburg bleibt Blau-Weiss!

Benutzeravatar
Kane
Board Moderator
Beiträge: 5326
Registriert: 21.07.2011 15:24
Wohnort: Oldenburg-Nord

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Kane » 15.08.2018 08:49

Ich glaube daran hat sich auch nix geändert, weil die Rechtevergabe sich nicht geändert hat, hier noch eine Tabelle:

https://www.tv-angebote.de/fussball-live-tv-uebertragungsrechte/
Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie gerne behalten.

"Wo Grenzen verschwinden, fängt die Freiheit an"

Benutzeravatar
Hulle
VfB-Megafan
Beiträge: 4609
Registriert: 26.07.2005 14:37

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Hulle » 15.08.2018 09:17

Die Bundesliga sägt mit aller Kraft an dem Ast, auf dem sie sitzt. Noch ist der recht dick, aber ich glaube, das WM-Desaster wird einen Zuschauer-Rückgang zur Folge haben. Ebenso der Abstieg von Köln und Hamburg, den Nürnberg und Düsseldorf nicht kompensieren können.
pain is temporary - glory forever

Benutzeravatar
Marco
VfB-Megafan
Beiträge: 1190
Registriert: 06.11.2016 08:41
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Marco » 15.08.2018 11:21

Ups, mein Fehler. Ich habe tatsächlich die Infos zur Saison 2017/18 gespostet... :?

Nachfolgend die korrekten Infos zur Saison 2018/19:

Sky überträgt weiterhin die Spiele der ersten und zweiten Bundesliga. Allerdings wie in der vergangenen Saison nicht exklusiv. Der Münchner Pay-TV-Sender teilt sich die Reche mit Eurosport. Der Sender Eurosport hat ein Live-Paket mit insgesamt 40 1.-Liga-Spielen geschnürt: Alle 30 Freitagsspiele, 5 Spiele am frühen Sonntagnachmittag und die fünf Montagsspiele. Außerdem wird Eurosport die Relegationspiele exklusiv im Pay-TV übertragen.

Bundesliga im Free-TV

Die ARD bleibt weiterhin samstags um 18.30 Uhr am Ball und darf in der "Sportschau" die Partien vom Nachmittag zusammenfassen. Auch sonntags ändert sich nichts. Am Sonntagvormittag zeigt Sport1 wie bisher Zusammenfassungen der Spiele vom Sonnabend, außerdem darf der Free-TV-Sender Spielszenen in der Sendung Doppelpass am Sonntag zeigen. Das ZDF wird drei Freitagsspiele live übertragen.

Die Bundesliga im Live-Stream

Sky-Kunden, die das Bundesliga-Paket abonniert haben, können die Spiele der ersten und zweiten Bundesliga weiterhin wie gewohnt auch über Sky Go verfolgen. Die Bundesligaspiele können auch von Unterwegs auf den mobilen Endgeräten problemlos verfolgt werden. Denn in den App-Stores gibt es die SkyGo-App - speziell für Tablets und Smartphones - zum kostenlosen Download. Der Eurosport Player läuft auf einer Vielzahl von Endgeräten, PC, Laptop, Tablet oder Smartphone mittels der passenden App. Die Eurosport Player App steht im Google Play Store und bei iTunes zum Download bereit.

TV-Sender: Die Übertragung der 1. Bundesliga im Überblick

Freitagsspiele (20.30 Uhr)

Live-Übertragung: Der Pay-TV-Sender Eurosport überträgt alle Freitagsspiele der Bundesliga exklusiv. Die Anstoßzeit bleibt unverändert um 20.30 Uhr. Im ZDF gibt es drei Freitagsspiele live zu sehen: Das Eröffnungsspiel der Hinrunde (Bayern München gegen TSG Hoffenheim) und der Rückrunde sowie das Freitagsspiel vor der Winterpause (17. Spieltag).
Höhepunkte: Der Streaming-Dienst DAZN stellt 40 Minuten nach Spielende Videos mit den Höhepunkten der Begegnungen bereit.

Samstagsspiele (15.30 / 18.30 Uhr)

Live-Übertragung: Alle Partien am Sonnabend werden vom Pay-TV-Sender Sky live übertragen. Wie bisher auch wird der Großteil der Spiele um 15.30 Uhr stattfinden sowie ein Topspiel im Anschluss um 18.30 Uhr.
Höhepunkte: Die Zusammenfassung der 15.30-Spiele ist in der ARD-Sportschau (ab 18:30 Uhr) zu sehen. Ab 21.45 Uhr zeigt das ZDF im Sportstudio die Höhepunkte aller Samstagsspiele inklusive der Abendspiele. Sport1 zeigt am Sonntagmorgen die Zusammenfassungen aller bisher gespielten Partien des jeweiligen Spieltags. Wie bei den Freitagsspielen sind bei DAZN 40 Minuten nach Abpfiff die Highlights abrufbar.

Sonntagsspiele (13.30 / 15.30 / 18 Uhr)

Live-Übertragung: Der Sender Sky überträgt alle regulären Sonntagsspiele, die um 15:30 Uhr und um 18 Uhr stattfinden. Fünf Partien der Bundesliga werden in der kommenden Saison auch wieder am Sonntag um 13:30 Uhr stattfinden und dann von Eurosport übertragen.
Höhepunkte: Sport1 zeigt die Zusammenfassungen des bisherigen Spieltages (Spiele bis 15.00 Uhr). Am Abend fasst ab frühestens 21:15 Uhr die ARD sowie die Dritten Programme die beiden Sonntagspartien zusammen. DAZN zeigt die Highlights sonntags ab 40 Minuten nach dem Spiel.

Montagsspiele (20.30 Uhr)

Live-Übertragung: Auch in der Saison 2018/2019 werden fünf Partien am Montag um 20.30 Uhr angesetzt. Dafür rückt in diesen Fällen das Montagsspiel der 2. Bundesliga auf den Samstag. Die fünf Ausweichspiele werden ale von Eurosport übertragen.
Höhepunkte: Neben den Highlight-Clips auf DAZN kann man ausführliche Zusammenfassungen der Montagsspiele und aller anderen Spiele des Spieltagtages ab 22. 15 Uhr bei RTL Nitro sehen.

Quelle: morgenpost.de
FuPa | 11Pics - Fußballfotos | VfB Oldenburg | JFV Nordwest | und mehr

Benutzeravatar
Südschwede
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 20674
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Dumpwater, FL

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Südschwede » 15.08.2018 12:02

So lange nicht Werder und/oder Wolfsburg auf nem Abstiegsplatz stehen interessiert mich der ganze Schmutz auch erstmal nicht.
H O F F M A N N · R A U S :!:

"VfB Oldenburg - klatschpappenfrei since 1897"

Benutzeravatar
Oldenburger79
VfB-Megafan
Beiträge: 2387
Registriert: 08.09.2014 09:39
Wohnort: Oldenburg-Eversten

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Oldenburger79 » 15.08.2018 14:16

Hulle hat geschrieben:Die Bundesliga sägt mit aller Kraft an dem Ast, auf dem sie sitzt. Noch ist der recht dick, aber ich glaube, das WM-Desaster wird einen Zuschauer-Rückgang zur Folge haben. Ebenso der Abstieg von Köln und Hamburg, den Nürnberg und Düsseldorf nicht kompensieren können.


Die Vergabe der Meisterschaft dürfte dieses Mal aber deutlich interessanter werden. Dadurch könnte man in etwa die Zuschauerzahlen halten. Wenn dann nächstes Mal Hamburg und Köln wieder dabei sind und vielleicht Wolfsburg und Augsburg absteigen würde man sogar einen guten Tausch machen.

Benutzeravatar
Kane
Board Moderator
Beiträge: 5326
Registriert: 21.07.2011 15:24
Wohnort: Oldenburg-Nord

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Kane » 15.08.2018 14:22

Oldenburger79 hat geschrieben:Die Vergabe der Meisterschaft dürfte dieses Mal aber deutlich interessanter werden.


Wie genau kommst du denn zu dem Schluss?

Bayern wird (vermutlich) nicht schlechter sein als letzte Saison und BVB & Co. haben in den Vorbereitungsspielen alles andere als überzeugt.
Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie gerne behalten.

"Wo Grenzen verschwinden, fängt die Freiheit an"

Benutzeravatar
Oldenburger79
VfB-Megafan
Beiträge: 2387
Registriert: 08.09.2014 09:39
Wohnort: Oldenburg-Eversten

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Oldenburger79 » 15.08.2018 20:39

Weil ich glaube dass Robben und Ribery ihren Zenit überschritten haben, Boateng weg möchte, Lewandowsky weg wollte, Müller nicht mehr der von früher ist und auch Hummels nicht mehr so sicher ist.
Weil ich glaube dass der BVB langsam wieder in ruhigerem Fahrwasser ist, mit erfahrenem Trainer durchstartet und sich gut verstärkt hat.
Und ... weil ich es für die Bundesliga hoffe.

Benutzeravatar
Oldenburger79
VfB-Megafan
Beiträge: 2387
Registriert: 08.09.2014 09:39
Wohnort: Oldenburg-Eversten

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Oldenburger79 » 17.08.2018 21:34

Kane hat geschrieben:
Oldenburger79 hat geschrieben:Was die Bayern aber auch eine Ablösesumme kosten würde.
Und so zufrieden ist er dann wohl auch doch wieder nicht.


Zum Pech von Herrn Lewandowski, ist Bayern auf diese Ablöse nicht angewiesen.


So ganz aus der Welt sind die Gerüchte aber dennoch nicht.

https://www.sport.de/news/ne3327156/wildes-geruecht-real-macht-lewandowski-zum-notfallplan/

Benutzeravatar
Blaue Elise
VfB-Megafan
Beiträge: 4664
Registriert: 17.07.2009 16:30

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Blaue Elise » 24.08.2018 18:25

Die haben mich als Aushilfe eingestellt, ich bin da die kleinste Nummer und Heinz Wäscher guckt mich mit dem Arsch nicht an! (Peter Schlönzke)

Gegen den modernen Fangesang!

Benutzeravatar
Hulle
VfB-Megafan
Beiträge: 4609
Registriert: 26.07.2005 14:37

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Hulle » 25.08.2018 09:03

“Wir haben die Leidenschaft erfunden...” :lol:
pain is temporary - glory forever

Online
Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 7737
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Dino » 25.08.2018 14:36

Die. Bundesliga fängt gleich wieder so an, wie sie in der letzten Saison zu Ende gegangen ist. Bei der spielentscheidenden Szene wird auf den Videobeweis verzichtet. Dafür wird er gleich 2 x in weitaus weniger wichtigen Spielsituationen genutzt.
Man lernt weder aus den Fehlern der Vorsaison noch aus der gelungenen Anwendung bei der WM. Schade!
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

quattrojunky
VfB-Megafan
Beiträge: 2461
Registriert: 12.05.2008 18:52
Wohnort: Bronx

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon quattrojunky » 26.08.2018 18:04

und leipzig führt auch schon nach 3 minuten in dortmund :omg:


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste