1. Bundesliga - Laberthread

Andere Vereine, andere Ligen, andere Fans

Moderatoren: kalimera, Soccer_Scientist, Kane

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 7674
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Dino » 03.12.2017 13:34

Beim FC Köln nun das Aus für Peter Stöger, und das nach einem höchst achtbaren 2:2 auf Schalke.
Soweit ich es mitbekommen habe, war Das Verhältnis zur Mannschaft weiterhin intakt. Auch von Seiten der FC-Fans wurde Stöger nicht als Sündenbock angesehen.
Köln hat im Sommer eine schlechte Transferpolitik betrieben, und das nicht aus Mangel an Geld. Der Hauptverantwortliche dafür hat sich ja schon vor einigen Wochen ratzfatz vom Acker gemacht. Die zumindest Mitverantwortlichen, Geschäftsführer und Vorstand haben dann dem Trainer zunehmend die Unterstützung entzogen. Eine klare Entscheidung für einen Neuanfang mit neuen Leuten (Sportdirektor und Trainer) wäre zumindest ehrlich gewesen.
Wenn ich höre, dass jetzt Beiersdorfer als möglicher neuer Sportdirektor im Gespräch ist, gute Nacht. Einen neuen Trainer wird man dagegen wohl kaum von Holstein Kiel abwerben können. Warum sollte der die Perspektive Aufstieg gegen einen kaum noch verhinderbaren Abstieg tauschen?
Zuletzt geändert von Dino am 03.12.2017 17:57, insgesamt 1-mal geändert.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Soccer_Scientist
Chief Technology Evangelist
Beiträge: 23656
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Cirque du Garrel
Kontaktdaten:

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Soccer_Scientist » 03.12.2017 13:40

Bei Borussia Dortmund dürfte sich die Situation auch langsam beruhigen. Nach einigen peinlichen Niederlagen konnte Bosz die Mannschaft nun wieder in die Spur bringen und ist seit 2 Spielen unbesiegt.
In Gefahr und größter Not, bringt der Mittelweg den Tod.

Benutzeravatar
JanW
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 14247
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon JanW » 03.12.2017 13:52

Dino hat geschrieben:Beim FC Köln nun das Aus für Peter Stöger, und das nach einem höchst achtbaren 2:2 auf Schalke.
Soweit ich es mitbekommen habe, war Das Verhältnis zur Mannschaft weiterhin intakt. Auch von Seiten der FC-Fans wurde Stöger nicht als Sündenbock angesehen.
Köln hat im Sommer eine schlechte Transferpolitik betrieben, und das nicht aus Mangel an Geld. Der Hauptverantwortliche dafür hat sich ja schon vor einigen Wochen ratzfatz vom Acker gemacht. Die zumindest Mitverantwortlichen, Geschäftsführer und Vorstand haben dann dem Trainer zunehmend die Unterstützung entzogen. Eine klare Entscheidung für einen Neuanfang mit neuen Leuten (Sportdirektor und Trainer) wäre zumindest ehrlich gewesen.
Wenn ich höre, dass jetzt Beiersdorf als möglicher neuer Sportdirektor im Gespräch ist, gute Nacht. Einen neuen Trainer wird man dagegen wohl kaum von Holstein Kiel abwerben können. Warum sollte der die Perspektive Aufstieg gegen einen kaum noch verhinderbaren Abstieg tauschen?


Bei allem Respekt für die Entscheidung, die ich auch nachvollziehen kann, aber wer will denn jetzt erstmal den FC vor dem Abstieg retten? 3 Punkte auf dem Konto, ohne Sieg. Ich hätte es richtig stark gefunden, wenn die Verantwortlichen gesagt hätten das sie den Abstieg wohl nur noch sehr unwahrscheinlich verhindern können, und jetzt zur Winterpause die Mannschaft für die nächste Saison vorbereiten. Das hätte besser zum gegebenen Slogan "Spürbar anders" gepasst.
Das sind Augenblicke im Fussball, da fliegen dir richtig die Backsteine in die Fresse !

JanW on Tour - Der Blog
https://bremer1897.wordpress.com

Benutzeravatar
Feuerlein
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 11380
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: 0ldenburg
Kontaktdaten:

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Feuerlein » 09.12.2017 20:01

Hach wat schön
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Gähn...

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 7674
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Dino » 09.12.2017 23:18

In Dortmund haben offensichtlich etliche Spieler des BVB gegen ihren Trainer (und ihren Sportdirektor? und ihren Watzke?) gespielt. Das Werder.Spiel war beileibe nicht der erste Auftritt des BVB in der laufenden Saison, den man nur als geradezu schändlich bezeichnen kann.
Die sportliche Krise ist eine bittere Realität und beileibe nicht nur herbeigerdet oder gar „Wahnsinn“, wie die Herren Zorc und Watzke noch kürzlich öffentlich verkündet haben.
Das Steineumdrehen hat offensichtlich auch nichts gebracht. Vielleicht müssen in Dortmund auch eher versteinerte Verhältnisse und Machtstrukturen aufgebrochen werden. Ohne Ansehen der Person und unstrittiger früherer großer Verdienste.

Wenn jetzt die nächsten Schüsse, neuer Trainer, Winter-Transfers, nicht sitzen, dürfte es ganz ganz bitter werden.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Tobeygo
VfB-Megafan
Beiträge: 230
Registriert: 28.05.2008 11:36

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Tobeygo » 10.12.2017 03:30

Ich bin noch nicht so lange „im Fußball“ aber ist es nicht der Lauf der Dinge, dass „die Nummer Zwei“ in der Bundesliga alle ~10 Jahre wechselt und dementsprechend nach Werder, Schalke und Leberhausen nun Doofmund wieder nach seiner Erfolgsspur wieder nunter segelt?
MmmBop

Nein

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 7674
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Dino » 10.12.2017 10:18

Empirisch lässt sich das - zumindest grob - wohl so belegen. Vielfach lassen sich in der Vergangenheit auch tiefere Gründe dafür finden, und zwar in der wirtschaftlichen Basis und Leistungsfähigkeit der jeweiligen Vereine.
Im Fall Dortmund, diesbezüglich zwar klar hinter dem FC Bayern, aber ebenso klar vor allen anderen Konkurrenten, kann dieses Argument nicht wirklich ziehen.

Betrachtet man die Entwicklung seit der Endphase der Ära Klopp, drängt sich - mir jedenfalls - der Eindruck auf, dass vor allem das dortige Führungsmodell der Dynamik des sportlichen Konkurrenzkampfes nicht mehr gewachsen ist. Das hängt natürlich nicht zuletzt auch an den Protagonisten Watzke, Rauball und Zorc.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 7674
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Dino » 10.12.2017 11:45

Lt. Bild wird Peter Stöger, gerade beim FC Köln frei geworden, neuer Trainer des BVB, zumindest für den Rest der Saison. Bei allem Respekt, den ich für Stöger und seine Arbeit in Köln hege, ein Schnellschuss, der deutlich macht, wie wenig man sich beim BVB auf das absehbare Ende der Tätigkeit von Peter Bosz vorbereitet hat. Klappen kann es mit Stöger dennoch.
Allerdings: Klopp - Tuchel - Bosz - Stöger ... Ich weiß nicht.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
JanW
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 14247
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon JanW » 10.12.2017 16:03

Ich denke das war es dann wirklich für den FC.
Das sind Augenblicke im Fussball, da fliegen dir richtig die Backsteine in die Fresse !

JanW on Tour - Der Blog
https://bremer1897.wordpress.com

Benutzeravatar
tz_don
VfB-Megafan
Beiträge: 1049
Registriert: 05.05.2008 00:41

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon tz_don » 10.12.2017 16:07

Stöger hat lange Zeit sehr gute Arbeit geleistet,auch die Kölner Leistungen waren nicht immer schlecht.Es war einfach eine Ergebniskrise.Mangelnde Torchancenverwertung und auch einige sehr unglückliche Schiri/Videobeweisentscheidungen.Ich glaube aber das Stöger durch seine Art durchaus auch in Dortmund gut angkommen würde,er ist auch ein Sympathieträger...
Und schon kurios heute,nach einer 3 : 0 Führung verlieren die Geißböcke in der 95 Minute noch 3 : 4... :?
Bild

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 7674
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Dino » 10.12.2017 18:19

Ich habe durchaus eine positive Meinung von Stögers Arbeit beim FC Köln. Sympathisch ist er mir auch, sogar sehr.
Was ich mich dennoch frage: Wie intensiv wurde beim BVB diese Personalie wohl vorbereitet, diskutiert und konzeptionell abgestimmt? Ich kann mir da beim besten Willen nicht viel vorstellen. Professionell? Eher nicht. Klappen kann es durchaus trotzdem (oder gerade deshalb?).
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Südschwede
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 20648
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Dumpwater, FL

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Südschwede » 10.12.2017 20:12

Wenn es mit Stöger beim BVB auch nach hinten losgeht, wird er als nächstes Parteivorsitzender der SPD.
#TrumpImpeachmentParty

"VfB Oldenburg - klatschpappenfrei since 1897"

Online
Benutzeravatar
jayjay
VfB-Megafan
Beiträge: 2376
Registriert: 26.07.2005 14:37

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon jayjay » 10.12.2017 20:57

Okay, die Spezialdemokraten sind nur noch ein Schatten ihrer selbst. Aber irgendwie kann ich über Witze über die SPD zur Zeit nicht mehr lachen. Wenn jemand am Boden ist tritt man nicht nach. Anderseits ist die gesamte Politik nur noch ein Schatten ihrer selbst, wenn Personen, die man früher belächelt hat Positionen mit Verantwortung tragen/ tragen wollen... Ich nenne nur mal die Namen Lindner und Söder. Das ist dann analog zur Bundesliga, die immer mehr abnervt, als zu fesseln oder gar unterhalten. :twisted:

Puh, Kurve zum Thema Bundesliga gerade noch gekriegt. Ich gehe jetzt raus und steck meinen Kopf in eine Schneewehe. :wink:
Wir wollen aufsteh'n, aufeinander zugeh'n, voneinander lernen, miteinander umzugeh'n.
Aufsteh'n, aufeinander zugeh'n und uns nicht entfernen, wenn wir etwas nicht versteh'n...
....zur Zeit versteh' ich vieles nicht

Benutzeravatar
Soccer_Scientist
Chief Technology Evangelist
Beiträge: 23656
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Cirque du Garrel
Kontaktdaten:

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Soccer_Scientist » 11.12.2017 00:00

Fin Bartels fällt für den Rest der Saison aus. Das ist natürlich eine Katastrophe für die Grün-orangen und dürfte den letzten NIchtabstiegshoffnungen den Todesstoß versetzt haben.
In Gefahr und größter Not, bringt der Mittelweg den Tod.

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 7674
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Dino » 11.12.2017 00:07

Südschwede hat geschrieben:Wenn es mit Stöger beim BVB auch nach hinten losgeht, wird er als nächstes Parteivorsitzender der SPD.

Der kommt doch gar nicht aus Würselen.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Fan_von_Ingo_Lemcke
VfB-Megafan
Beiträge: 305
Registriert: 23.09.2015 15:40

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Fan_von_Ingo_Lemcke » 11.12.2017 00:17

Sehrou Guirassy
Seine stärkste Waffe: Elfmeter erzwingen. Sollte sich damit auf den gegnerischen Strafraum beschränken. – Quelle: https://www.express.de

Horstcauso
VfB-Megafan
Beiträge: 167
Registriert: 10.10.2014 18:16

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Horstcauso » 11.12.2017 09:30

Dino hat geschrieben:
Südschwede hat geschrieben:Wenn es mit Stöger beim BVB auch nach hinten losgeht, wird er als nächstes Parteivorsitzender der SPD.

Der kommt doch gar nicht aus Würselen.



Aber wenn einer weiß, wie man drei Punkte holt, dann Stöger

quattrojunky
VfB-Megafan
Beiträge: 2446
Registriert: 12.05.2008 18:52
Wohnort: Bronx

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon quattrojunky » 16.12.2017 22:42

kölle weiß das ab heute auch :lol:

quattrojunky
VfB-Megafan
Beiträge: 2446
Registriert: 12.05.2008 18:52
Wohnort: Bronx

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon quattrojunky » 22.12.2017 23:09

super mario :lol: wechselt von golfsburg nach stuttgart!!

Benutzeravatar
Südschwede
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 20648
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Dumpwater, FL

Re: 1. Bundesliga - Laberthread

Beitragvon Südschwede » 05.01.2018 22:23

Ich stifte zehn Kisten Bier für eine FP-Party, wenn Scheiß Werder diese Saison absteigt. Und zehn Flaschen Schnaps!

Bild Bild Bild
#TrumpImpeachmentParty

"VfB Oldenburg - klatschpappenfrei since 1897"


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste