34. Spieltag

Die Fußballabteilung und der Gesamtverein

Moderatoren: James, Soccer_Scientist, Kane, kalimera

Benutzeravatar
Blaue Elise
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 5178
Registriert: 17.07.2009 16:30

34. Spieltag

Beitragvon Blaue Elise » 16.05.2019 22:17

Fr 17.05.19 - 19:30 SV Werder Bremen II - Holstein Kiel II 3-2
Sa 18.05.19 - 13:00 Hannover 96 II - Hamburger SV II 1-1
Sa 18.05.19 - 14:00 BSV Rehden - VfL Wolfsburg II 1-1
Sa 18.05.19 - 14:00 VfB Lübeck - VfL Oldenburg 5-2
So 19.05.19 - 14:00 VfB Oldenburg - SC Weiche Flensburg 3-4
So 19.05.19 - 14:00 SSV Jeddeloh - SV Drochtersen/Assel 3-3
So 19.05.19 - 14:00 Lupo Martini Wolfsburg - Lüneburger SK Hansa 1-2
So 19.05.19 - 14:00 FC St. Pauli II - TSV Havelse 2-3
So 19.05.19 - 14:00 1. FC Germ. Egestorf/L. - Eintracht Norderstedt 1-3
Zuletzt geändert von Blaue Elise am 19.05.2019 17:39, insgesamt 3-mal geändert.
Die haben mich als Aushilfe eingestellt, ich bin da die kleinste Nummer und Heinz Wäscher guckt mich mit dem Arsch nicht an! (Peter Schlönzke)

Gegen den modernen Fangesang!

Zonny
VfB-Megafan
Beiträge: 4182
Registriert: 22.09.2011 17:47

Re: 34. Spieltag

Beitragvon Zonny » 17.05.2019 21:31

Kiel hat verloren, damit ist Platz 9 safe.

Wir schließen die Saison auf jeden Fall auf einem einstelligen Tabellenplatz ab.
“Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.”
Yoda

Benutzeravatar
BMP
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 11974
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Vor den Toren Oldenburgs

Re: 34. Spieltag

Beitragvon BMP » 17.05.2019 21:50

Zonny hat geschrieben:Kiel hat verloren, damit ist Platz 9 safe.

Wir schließen die Saison auf jeden Fall auf einem einstelligen Tabellenplatz ab.

Schade, das reicht nicht zum Absteigen!
Bild
Eisvögel USC Freiburg - 2013 Deutscher Pokalsieger
Eisvögel USC Freiburg - 2018 Direkter Wiederaufstieg in die DBBL

Zonny
VfB-Megafan
Beiträge: 4182
Registriert: 22.09.2011 17:47

Re: 34. Spieltag

Beitragvon Zonny » 17.05.2019 22:01

Wenn jemand krampfhaft witzig sein will :lol:
“Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.”
Yoda

Benutzeravatar
BMP
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 11974
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Vor den Toren Oldenburgs

Re: 34. Spieltag

Beitragvon BMP » 17.05.2019 22:02

Witzig wäre der falsche Ausdruck, aber ich ringe noch mit mir selber, warum ich das mache.
Bild
Eisvögel USC Freiburg - 2013 Deutscher Pokalsieger
Eisvögel USC Freiburg - 2018 Direkter Wiederaufstieg in die DBBL

Zonny
VfB-Megafan
Beiträge: 4182
Registriert: 22.09.2011 17:47

Re: 34. Spieltag

Beitragvon Zonny » 17.05.2019 22:21

:wink:
“Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.”
Yoda

Benutzeravatar
Schwede
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 20973
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Dumpwater, FL

Re: 34. Spieltag

Beitragvon Schwede » 17.05.2019 23:35

Zonny hat geschrieben:Kiel hat verloren, damit ist Platz 9 safe.

Wir schließen die Saison auf jeden Fall auf einem einstelligen Tabellenplatz ab.

Super Saison! Da kann man zufrieden sein.
Teleportation will change everything.

ZweiteLiagaVFB
VfB-Megafan
Beiträge: 1204
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Oldenbourgh

Re: 34. Spieltag

Beitragvon ZweiteLiagaVFB » 18.05.2019 01:11

Wenn man den Anfang der Saison sieht, ist einstellig schon ein guter Schritt.
2018 knapp Abstieg entkommen.
2020 2-4 Plätze besser vielleicht als das jetzige
Es saugt und bläst der Heinzelmann, wo Muddi meist nur saugen kann

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 8157
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: 34. Spieltag

Beitragvon Dino » 18.05.2019 09:41

Bei mir überwiegt ein Gefühl der Enttäuschung über den Verlauf der Saison 2018/19. Natürlich ist nicht zu bestreiten, dass es in Sachen Klassenerhalt diesmal keine Zitterpartie gegeben hat wie in der Saison davor. Auch ist ein einstelliger Platz in der Abschlusstabelle sicherlich ein Fortschritt.
Aber "warm werden" konnte man mit dem gebotenen Fußball nur gelegentlich. Über weite Strecken war es einfach "nicht Fisch, nicht Fleisch".

Es mag durchaus sein, dass diese Einstufung auch damit zusammenhängt, dass bei mir die Begeisterungsfähigkeit in Sachen Fußball und die innere Bindung an den VfB nachgelassen haben.
Aber aber auch dafür gibt es Gründe. Der Fußball generell entwickelt seine dunkle und zynische Seite gerade in einem atemberaubenden Tempo. Und der VfB als Verein ist so, wie er sich seit mindestens drei Jahren selbst darstellt und verhält, einfach nicht mehr der VfB, mit dem ich mich so wie früher 100%ig identifizieren kann.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Schwede
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 20973
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Dumpwater, FL

Re: 34. Spieltag

Beitragvon Schwede » 18.05.2019 15:30

Richtige Ligen beenden die Saison gleichzeitig auf nem Samstag. :roll:
Teleportation will change everything.

Johann Ohneland
VfB-Megafan
Beiträge: 2469
Registriert: 01.10.2012 19:16
Wohnort: Hannover

Re: 34. Spieltag

Beitragvon Johann Ohneland » 18.05.2019 20:56

Schwede hat geschrieben:Richtige Ligen beenden die Saison gleichzeitig auf nem Samstag. :roll:

Das ist mir tatsächlich auch ein Rätsel, warum der Norden das nicht für nötig befindet.
"And then we entered the Age of Enlightenment, where reason finally ruled over superstition."
"Then what happened?"
"Genocide, mostly." ---> http://existentialcomics.com/

Benutzeravatar
soccer
VfB-Megafan
Beiträge: 1448
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Drielake

Re: 34. Spieltag

Beitragvon soccer » 19.05.2019 09:21

Dino hat geschrieben:Bei mir überwiegt ein Gefühl der Enttäuschung über den Verlauf der Saison 2018/19. Natürlich ist nicht zu bestreiten, dass es in Sachen Klassenerhalt diesmal keine Zitterpartie gegeben hat wie in der Saison davor. Auch ist ein einstelliger Platz in der Abschlusstabelle sicherlich ein Fortschritt.
Aber "warm werden" konnte man mit dem gebotenen Fußball nur gelegentlich. Über weite Strecken war es einfach "nicht Fisch, nicht Fleisch".

Es mag durchaus sein, dass diese Einstufung auch damit zusammenhängt, dass bei mir die Begeisterungsfähigkeit in Sachen Fußball und die innere Bindung an den VfB nachgelassen haben.
Aber aber auch dafür gibt es Gründe. Der Fußball generell entwickelt seine dunkle und zynische Seite gerade in einem atemberaubenden Tempo. Und der VfB als Verein ist so, wie er sich seit mindestens drei Jahren selbst darstellt und verhält, einfach nicht mehr der VfB, mit dem ich mich so wie früher 100%ig identifizieren kann.


Mit dieser destruktiven Negativhaltung förderst
Du die weitere Demontage des VfB.
Ich finde das schade, insbesondere weil ja offensichtlich eine derartige Denke weiter um sich greift.
Wie soll denn auf diesem Acker unser Sport in der "Fußballstadt Oldenburg" weiter gedeihen?
Und was ich vermisse, sind konkrete Vorschläge,
mit denen vermeintlichen Missständen begegnet werden könnte. Mit Allgemeinplätze kommt niemand weiter!
Verbunden werden auch die Schwachen mächtig!

Benutzeravatar
ewigfan
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 9227
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: 26180
Kontaktdaten:

Re: 34. Spieltag

Beitragvon ewigfan » 19.05.2019 10:21

Dino hat geschrieben:Bei mir überwiegt ein Gefühl der Enttäuschung über den Verlauf der Saison 2018/19. Natürlich ist nicht zu bestreiten, dass es in Sachen Klassenerhalt diesmal keine Zitterpartie gegeben hat wie in der Saison davor. Auch ist ein einstelliger Platz in der Abschlusstabelle sicherlich ein Fortschritt.
Aber "warm werden" konnte man mit dem gebotenen Fußball nur gelegentlich. Über weite Strecken war es einfach "nicht Fisch, nicht Fleisch".

Es mag durchaus sein, dass diese Einstufung auch damit zusammenhängt, dass bei mir die Begeisterungsfähigkeit in Sachen Fußball und die innere Bindung an den VfB nachgelassen haben.
Aber aber auch dafür gibt es Gründe. Der Fußball generell entwickelt seine dunkle und zynische Seite gerade in einem atemberaubenden Tempo. Und der VfB als Verein ist so, wie er sich seit mindestens drei Jahren selbst darstellt und verhält, einfach nicht mehr der VfB, mit dem ich mich so wie früher 100%ig identifizieren kann.

Ist recht selten, dass ich Dir vehement eine gegenteilige Meinung mitteilen will, aber hier denke ich dass es sein sollte.
Meine Bindung zum VfB hat nichts mit der momentanen Darstellung des VfB, den agierenden Personen in den Funktionsbereichen und einer fußballerischen Momentaufnahme zu tun. Ich bin mir sicher, dass das bei Dir auch so ist.
In der Saison habe ich erstaunlich gute Spiele gesehen, dass war im Vorjahr absolute Mangelware. Ich habe auch richtigen Schrott gesehen, der war im Vorjahr die Regel. Also habe ich einen Schritt in die richtige Richtung wahrgenommen.
Einzig mit der Aussage zum zynischen Gesicht des Fußball kann ich Dir 100% beipflichten. Gerade in der Regionalliga empfinde ich schon fast Verhältnisse wie früher nur beim Basketball: Die Schweine kommen, die Schweine gehen, nur die Tröge bleiben. Eine gigantische Reise nach Jerusalem von mehr oder minder begabten Fußballern, die sich nur dem Ruf des Euro verpflichtet fühlen. bei den Basketballern habe ich früher gewitzelt, dass der eine oder andere Amerikaner gar nicht weiß, in welchem Land er gerade Vertrag hat, von der Stadt ganz zu schweigen. Das ist in geminderter Form leider auch im ambitionierten Amateurfußball zu sehen.
Meiner Liebe zum VfB tut das aber keinen Abbruch.
ewig währt am längsten!

!!! E G A L !!! A N G R I E P E N !!!

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 8157
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: 34. Spieltag

Beitragvon Dino » 19.05.2019 15:09

Es mag das jede(r) so sehen, wie sie/er kann und mag. Zum Streiten eignet sich das Thema ohnehin eher nicht, da es keine allgemein „richtige“ Sichtweise oder Bewertung dafür gibt, wie sich die Verhältnisse beim VfB in den letzten Jahren entwickelt und dargestellt haben. Das muss schon jede(r) mit sich ausmachen und selbst entscheiden, was sich für sie/ihn „richtig“ oder „falsch“ anfühlt, was sie/er (noch) akzeptieren kann und was eben nicht (mehr).

Mir meine Sichtweise als „destruktive Negativhaltung“ vorzuhalten, ist allerdings ziemlich albern.
Die kritischen Entwicklungen der letzten Jahre haben ja nun genug öffentliche Resonanz gefunden und z. T. auch ihre personellen und strukturellen Konsequenzen gehabt. Dass so manchen da etliches gegen den Strich ging und geht, ist durchaus normal. Und wenn eine Vereinsführung eigene strittige Positionen und Standpunkte so durchsetzt, wie das die derzeitige VfB-Führung in der abgelaufenen Saison getan hat, muss sie schon damit rechnen, dass sie damit nicht überall und bei allen auch noch Zustimmung findet.
„Leute mitzunehmen“ ist eben auch eine Führungsaufgabe, die nicht folgenlos vernachlässigt werden kann.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Skipper-57
VfB-Megafan
Beiträge: 173
Registriert: 02.05.2008 21:54
Wohnort: Oldenburg i.O.

Re: 34. Spieltag

Beitragvon Skipper-57 » 19.05.2019 16:17

SSV Jeddeloh II vs. Drochtersen/Assel: 3:2 90+6., 3:3 90+18. :shock:
Spielunterbrechung wegen Gewitter. Quelle: Fußballecke

Lüneburger SK Hansa auf dem Relegationsplatz. Wollen wir mal hoffen, dass der VfL Wolfsburg II rauf geht.

Benutzeravatar
ewigfan
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 9227
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: 26180
Kontaktdaten:

Re: 34. Spieltag

Beitragvon ewigfan » 19.05.2019 21:44

@dino
solange du noch auf solche bratwurstkommentare eingehst, habe ich die Hoffnung nicht verloren. nur eine gekränkte liebe schreit sofort nach Rache. :-)
ewig währt am längsten!

!!! E G A L !!! A N G R I E P E N !!!

Online
VfB 1897er
VfB-Superfan
Beiträge: 121
Registriert: 11.09.2017 09:22

Re: 34. Spieltag

Beitragvon VfB 1897er » 20.05.2019 09:54

ewigfan hat geschrieben:
Dino hat geschrieben:Bei mir überwiegt ein Gefühl der Enttäuschung über den Verlauf der Saison 2018/19. Natürlich ist nicht zu bestreiten, dass es in Sachen Klassenerhalt diesmal keine Zitterpartie gegeben hat wie in der Saison davor. Auch ist ein einstelliger Platz in der Abschlusstabelle sicherlich ein Fortschritt.
Aber "warm werden" konnte man mit dem gebotenen Fußball nur gelegentlich. Über weite Strecken war es einfach "nicht Fisch, nicht Fleisch".

Es mag durchaus sein, dass diese Einstufung auch damit zusammenhängt, dass bei mir die Begeisterungsfähigkeit in Sachen Fußball und die innere Bindung an den VfB nachgelassen haben.
Aber aber auch dafür gibt es Gründe. Der Fußball generell entwickelt seine dunkle und zynische Seite gerade in einem atemberaubenden Tempo. Und der VfB als Verein ist so, wie er sich seit mindestens drei Jahren selbst darstellt und verhält, einfach nicht mehr der VfB, mit dem ich mich so wie früher 100%ig identifizieren kann.

Ist recht selten, dass ich Dir vehement eine gegenteilige Meinung mitteilen will, aber hier denke ich dass es sein sollte.
Meine Bindung zum VfB hat nichts mit der momentanen Darstellung des VfB, den agierenden Personen in den Funktionsbereichen und einer fußballerischen Momentaufnahme zu tun. Ich bin mir sicher, dass das bei Dir auch so ist.
In der Saison habe ich erstaunlich gute Spiele gesehen, dass war im Vorjahr absolute Mangelware. Ich habe auch richtigen Schrott gesehen, der war im Vorjahr die Regel. Also habe ich einen Schritt in die richtige Richtung wahrgenommen.
Einzig mit der Aussage zum zynischen Gesicht des Fußball kann ich Dir 100% beipflichten. Gerade in der Regionalliga empfinde ich schon fast Verhältnisse wie früher nur beim Basketball: Die Schweine kommen, die Schweine gehen, nur die Tröge bleiben. Eine gigantische Reise nach Jerusalem von mehr oder minder begabten Fußballern, die sich nur dem Ruf des Euro verpflichtet fühlen. bei den Basketballern habe ich früher gewitzelt, dass der eine oder andere Amerikaner gar nicht weiß, in welchem Land er gerade Vertrag hat, von der Stadt ganz zu schweigen. Das ist in geminderter Form leider auch im ambitionierten Amateurfußball zu sehen.
Meiner Liebe zum VfB tut das aber keinen Abbruch.


Danke, ewigfan! Toll zusammengefasst!

Benutzeravatar
Blaue Elise
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 5178
Registriert: 17.07.2009 16:30

Re: 34. Spieltag

Beitragvon Blaue Elise » 20.05.2019 13:46

Die haben mich als Aushilfe eingestellt, ich bin da die kleinste Nummer und Heinz Wäscher guckt mich mit dem Arsch nicht an! (Peter Schlönzke)

Gegen den modernen Fangesang!


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 38 Gäste