TSV Havelse - VfB Oldenburg, 28.04.2019, 14:00 Uhr

Die Fußballabteilung und der Gesamtverein

Moderatoren: James, Soccer_Scientist, Kane, kalimera

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 8186
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: TSV Havelse - VfB Oldenburg, 28.04.2019, 14:00 Uhr

Beitragvon Dino » 29.04.2019 08:23

Ja, der Trainer ist eine ehrliche Haut und spricht die Dinge klar an.
Die in Garbsen gezeigte „Leistung“ war grottig und wirft Fragen nach der Einstellung so etlicher Spieler auf.

Insgesamt hat die Mannschaft nach der Winterpause krass enttäuscht. Es wurden daher auch gerade einmal noch die Punkte geholt, die für den Klassenenerhalt erforderlich waren. 11 Punkte in 10 Spielen waren es nach der Winterpause. Hochgerechnet auf die gesamte Saison steigt man mit so einem Schnitt wohl ab.

Meine noch im Winter recht positive Meinung zur Qualität und zum Potenzial des gegenwärtigen Kaders ist inzwischen doch erheblichen Zweifeln ausgesetzt.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Ofenerdieker85
VfB-Neueinsteiger
Beiträge: 19
Registriert: 28.04.2019 16:12

Re: TSV Havelse - VfB Oldenburg, 28.04.2019, 14:00 Uhr

Beitragvon Ofenerdieker85 » 29.04.2019 12:06

[quote="Dino"]Ja, der Trainer ist eine ehrliche Haut und spricht die Dinge klar an.
Die in Garbsen gezeigte „Leistung“ war grottig und wirft Fragen nach der Einstellung so etlicher Spieler auf.

Insgesamt hat die Mannschaft nach der Winterpause krass enttäuscht. Es wurden daher auch gerade einmal noch die Punkte geholt, die für den Klassenenerhalt erforderlich waren. 11 Punkte in 10 Spielen waren es nach der Winterpause. Hochgerechnet auf die gesamte Saison steigt man mit so einem Schnitt wohl ab.

Meine noch im Winter recht positive Meinung zur Qualität und zum Potenzial des gegenwärtigen Kaders ist inzwischen doch erheblichen Zweifeln ausgesetzt.[/

Dem Beitrag von Dino stimme ich zu. Welche Frage mir langsam Kopfzerbrechen bereitet ist die, ob es eine gute Entscheidung war Elia gleich einen Vertrag bis 2020 zu geben. Anfangs stimmten die Ergebnisse zwar unter ihm, allerdings wenn man sich wie Dino richtig beschrieben hat die Entwicklung seit der Winterpause anschaut, ist da zumindest bei mir Ernüchterung eingetreten.
Man hätte zumindest noch einen Teil der Rückrunde abwarten sollen, um dann eine Analyse zu vollziehen, ob es denn Sinn macht mit Elia weiterzumachen.
Einzig die Spiele gegen Egestorf und Norderstedt dazu mit Abstrichen gegen Bremen 2 und Wolfsburg 2(trotz Niederlage)waren wirklich zufriedenstellend.

Online
Benutzeravatar
Kane
Board Moderator
Beiträge: 5932
Registriert: 21.07.2011 15:24
Wohnort: Oldenburg-Nord

Re: TSV Havelse - VfB Oldenburg, 28.04.2019, 14:00 Uhr

Beitragvon Kane » 29.04.2019 12:16

Ofenerdieker85 hat geschrieben:Einzig die Spiele gegen Egestorf und Norderstedt dazu mit Abstrichen gegen Bremen 2 und Wolfsburg 2(trotz Niederlage)waren wirklich zufriedenstellend.


Ok dann muss ich das Heimspiel gegen Lübeck geträumt haben :wink:
Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie gerne behalten.

"Wo Grenzen verschwinden, fängt die Freiheit an"

Ofenerdieker85
VfB-Neueinsteiger
Beiträge: 19
Registriert: 28.04.2019 16:12

Re: TSV Havelse - VfB Oldenburg, 28.04.2019, 14:00 Uhr

Beitragvon Ofenerdieker85 » 29.04.2019 12:42

Kane hat geschrieben:
Ofenerdieker85 hat geschrieben:Einzig die Spiele gegen Egestorf und Norderstedt dazu mit Abstrichen gegen Bremen 2 und Wolfsburg 2(trotz Niederlage)waren wirklich zufriedenstellend.


Ok dann muss ich das Heimspiel gegen Lübeck geträumt haben :wink:


Ich hatte in meinem Beitrag hingewiesen, dass die Entwicklung seit der Winterpause negativ ist.
Das Heimspiel gegen Lübeck war meiner Erinnerung nach vor der Winterpause :wink:

radieschen
VfB-Megafan
Beiträge: 3872
Registriert: 13.06.2007 10:09
Wohnort: In der Nähe

Re: TSV Havelse - VfB Oldenburg, 28.04.2019, 14:00 Uhr

Beitragvon radieschen » 29.04.2019 12:51

Zumindest erreicht Elia die Mannschaft in Gänze wohl nicht mehr.
Gibt er auch in der PK duch die Blume zu.
Ich gehe davon aus, das nach der erstaunlichen 1.Hälfte vom Trainer Änderungen im System
ausgegeben wurden...es ging aber alles so weiter wie zuvor, sehenden Auges.
Wer nach allen Seiten offen ist,
muß nicht ganz dicht sein!

Zonny
VfB-Megafan
Beiträge: 4247
Registriert: 22.09.2011 17:47

Re: TSV Havelse - VfB Oldenburg, 28.04.2019, 14:00 Uhr

Beitragvon Zonny » 29.04.2019 13:29

Kann nicht immer am Trainer liegen.
“Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.”
Yoda

radieschen
VfB-Megafan
Beiträge: 3872
Registriert: 13.06.2007 10:09
Wohnort: In der Nähe

Re: TSV Havelse - VfB Oldenburg, 28.04.2019, 14:00 Uhr

Beitragvon radieschen » 29.04.2019 14:42

Was habe ich denn geschrieben?....
Wer nach allen Seiten offen ist,
muß nicht ganz dicht sein!

Benutzeravatar
vfb-socke
VfB-Fan
Beiträge: 87
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: TSV Havelse - VfB Oldenburg, 28.04.2019, 14:00 Uhr

Beitragvon vfb-socke » 29.04.2019 14:49

Ich kann nur wieder mit den Augen rollen...Nach dem ich das Spiel bei sporttotal gesehen hatte, wusste ich schon was hier gleich wieder los sein wird. Einfach mal runterkommen und die Situation richtig einordnen. Ich bin mir sicher, dass Elia der richtige Mann ist und er die Mannschaft in der nächsten Saison in die Top 5 führen wird. Natürlich sind da einige im Kader die keinen Bock mehr haben und das ggf. auch auf dem Platz zum Ausdruck bringen. Aber das Spiel gestern sollte man nicht überbewerten, da Havelse in meinen Augen einen Bombentag erwischt hat und sich mit allem gegen den Abstieg gelehnt hat, was laufen konnte. Wenn dann ein "Niemandsland-Team" wie der VfB zu Gast ist, kann das schon mal in einem Rausch enden. Natürlich war der VfB hoffnungslos unterlegen, aber wer hätte gedacht, dass Schalke vier Dinger in Dortmund schießt.
Einfach die Nerven behalten und die Saison abhaken! Absteigen tun wir nicht mehr und nächste Saison gehts von Null los! Mit Elia und einer schlagkräftigen Mannschaft.

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 8186
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: TSV Havelse - VfB Oldenburg, 28.04.2019, 14:00 Uhr

Beitragvon Dino » 29.04.2019 15:08

Wenn es nur das Havelse-Spiel wäre, würde ich zustimmen. Es ist aber die Entwicklung seit der Winterpause, die bedenklich stimmt, auch und gerade dann, wenn man sie richtig einordnet.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
vfb-socke
VfB-Fan
Beiträge: 87
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: TSV Havelse - VfB Oldenburg, 28.04.2019, 14:00 Uhr

Beitragvon vfb-socke » 29.04.2019 15:22

Dino hat geschrieben:Wenn es nur das Havelse-Spiel wäre, würde ich zustimmen. Es ist aber die Entwicklung seit der Winterpause, die bedenklich stimmt, auch und gerade dann, wenn man sie richtig einordnet.

Sehe ich nicht ganz so. Seit der Winterpause haben wir gegen die Top-Teams der Liga, auch gute Leistungen gezeigt. Ich sehe da einfach mehr oder weniger ein Motivationsproblem, vielleicht auch der Tabellensituation geschuldet. In Spielen gegen gute Gegner oder im Derby gegen den VfL wird ordentlich Fußball gespielt. Kaum kommen Teams aus den unteren Regionen gibt es Probleme. Aber das ist etwas, was der Trainer nur ein Stück weit steuern kann. Die extrinsische Motivation ist immer nur von kurzer Dauer und nutzt sich nun mal ab. Die Spieler müssen sich intrinsisch motivieren und das klappt eben nur gegen Top-Teams, weil es seit langem in dieser Saison um nichts mehr geht...
Wie gesagt, Saison abhaken und für die nächste Saison einen neuen Anlauf nehmen. Qualitativ ist der Kader auf jeden Fall besser als er derzeit in der Tabelle steht.

radieschen
VfB-Megafan
Beiträge: 3872
Registriert: 13.06.2007 10:09
Wohnort: In der Nähe

Re: TSV Havelse - VfB Oldenburg, 28.04.2019, 14:00 Uhr

Beitragvon radieschen » 29.04.2019 15:52

Ein Plädoyer für kritiklose Hinnahme versaubeutelter Spiele des VfB kann die Mannschaft als Letztes gebrauchen!
Das Verlassen dieses Forums von sehr vielen "angestammten" Fans, hat auch diesen Ursprung; das Aufhören von Kritik ist letztendlich der Tod des VfB.
Sie ist das Salz in der Suppe und nicht zerstörerisch, wie einige fälschlich meinen.
Wer nach allen Seiten offen ist,
muß nicht ganz dicht sein!

Ofenerdieker85
VfB-Neueinsteiger
Beiträge: 19
Registriert: 28.04.2019 16:12

Re: TSV Havelse - VfB Oldenburg, 28.04.2019, 14:00 Uhr

Beitragvon Ofenerdieker85 » 29.04.2019 15:54

vfb-socke hat geschrieben:Ich kann nur wieder mit den Augen rollen...Nach dem ich das Spiel bei sporttotal gesehen hatte, wusste ich schon was hier gleich wieder los sein wird. Einfach mal runterkommen und die Situation richtig einordnen. Ich bin mir sicher, dass Elia der richtige Mann ist und er die Mannschaft in der nächsten Saison in die Top 5 führen wird. Natürlich sind da einige im Kader die keinen Bock mehr haben und das ggf. auch auf dem Platz zum Ausdruck bringen. Aber das Spiel gestern sollte man nicht überbewerten, da Havelse in meinen Augen einen Bombentag erwischt hat und sich mit allem gegen den Abstieg gelehnt hat, was laufen konnte. Wenn dann ein "Niemandsland-Team" wie der VfB zu Gast ist, kann das schon mal in einem Rausch enden. Natürlich war der VfB hoffnungslos unterlegen, aber wer hätte gedacht, dass Schalke vier Dinger in Dortmund schießt.
Einfach die Nerven behalten und die Saison abhaken! Absteigen tun wir nicht mehr und nächste Saison gehts von Null los! Mit Elia und einer schlagkräftigen Mannschaft.


Ich wünschte, dass ich deinen Optimismus teilen kann, allerdings fällt mir das enorm schwer.
Die kommende Saison ist um ein vielfaches schwieriger einzuschätzen als die jetzige. Da nächste Saison der Meister aus der RL Nord direkt aufsteigt wird dementsprechend investiert werden. Beim VfB hat Boll bereits angekündigt, dass man dieses Risiko nicht mitgehen wird, welches ich aus finanzieller Sicht vollkommen in Ordnung finde.
Was macht dich denn so zuversichtlich bzgl Elia?
Elia mag wohl ein guter Motivator sein, aber was die taktische Flexibilität betrifft ist Elia meiner Meinung nach nicht prädestiniert genug für den Cheftrainerposten.

Johann Ohneland
VfB-Megafan
Beiträge: 2495
Registriert: 01.10.2012 19:16
Wohnort: Hannover

Re: TSV Havelse - VfB Oldenburg, 28.04.2019, 14:00 Uhr

Beitragvon Johann Ohneland » 29.04.2019 15:55

Das Ganze hat doch zwei Ebenen. Klar waren viele Spiele der Rückrunde eher unangenehm anzuschauen, in Abstiegsnot werden wir aber nicht mehr wirklich geraten. Ich denke, dass war damit gemeint, dass man nicht überdrehen sollte. Berechtigte Kritik an der Leistung der Mannschaft wird dadurch ja nicht weniger richtig.
"And then we entered the Age of Enlightenment, where reason finally ruled over superstition."
"Then what happened?"
"Genocide, mostly." ---> http://existentialcomics.com/

Online
Benutzeravatar
Kane
Board Moderator
Beiträge: 5932
Registriert: 21.07.2011 15:24
Wohnort: Oldenburg-Nord

Re: TSV Havelse - VfB Oldenburg, 28.04.2019, 14:00 Uhr

Beitragvon Kane » 29.04.2019 16:00

Wir haben nächste Saison einen neues Rasen, dann gehts ab :wink:
Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie gerne behalten.

"Wo Grenzen verschwinden, fängt die Freiheit an"

Benutzeravatar
vfb-socke
VfB-Fan
Beiträge: 87
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: TSV Havelse - VfB Oldenburg, 28.04.2019, 14:00 Uhr

Beitragvon vfb-socke » 29.04.2019 16:09

Johann Ohneland hat geschrieben:Das Ganze hat doch zwei Ebenen. Klar waren viele Spiele der Rückrunde eher unangenehm anzuschauen, in Abstiegsnot werden wir aber nicht mehr wirklich geraten. Ich denke, dass war damit gemeint, dass man nicht überdrehen sollte. Berechtigte Kritik an der Leistung der Mannschaft wird dadurch ja nicht weniger richtig.

Danke! So war es größtenteils gemeint! Ich sitze/stehe auch nicht da und denke mir "Naja, Saison ist eh gelaufen...", sondern ärgere mich genauso. Aber ich kann die Lage halt irgendwie auch nachvollziehen. Es ist sicherlich sehr schwer sich für solche Spiele noch zu motivieren und das kann glaub ich jeder verstehen, der schon mal Sport nach einem Leistungsstandard betrieben hat...

Ofenerdieker85 hat geschrieben:Ich wünschte, dass ich deinen Optimismus teilen kann, allerdings fällt mir das enorm schwer.
Die kommende Saison ist um ein vielfaches schwieriger einzuschätzen als die jetzige. Da nächste Saison der Meister aus der RL Nord direkt aufsteigt wird dementsprechend investiert werden. Beim VfB hat Boll bereits angekündigt, dass man dieses Risiko nicht mitgehen wird, welches ich aus finanzieller Sicht vollkommen in Ordnung finde.
Was macht dich denn so zuversichtlich bzgl Elia?
Elia mag wohl ein guter Motivator sein, aber was die taktische Flexibilität betrifft ist Elia meiner Meinung nach nicht prädestiniert genug für den Cheftrainerposten.


Erst mal stimme ich dir zu, in dem Punkt, dass der VfB gut daran tut jetzt nicht Unmengen zu investieren, um um jeden Preis den Aufstieg zu forcieren! Da scheint bei den Offiziellen auch die Vernunft groß genug zu sein. Ich bin deshalb so optimistisch, weil unser Kader mMn richtig stark ist und auch ein großes Potenzial besitzt. Wenn diese Potenzial abgerufen wird und sich die aufstrebenden Spieler in unseren Reihen weiter verbessern, dann können wir die Top5 definitiv schaffen. Zu Elia: Ich bin leider kein Insider und weiß nicht wie Elia im Training agiert. Aber er ist auf jeden Fall ein emotionaler Trainer, der gerade mit jungen Leuten gut zu arbeiten scheint. Des Weiteren fehlt, wie oben beschrieben sicher das Geld um sich ein "High-End-Laptop-Trainer" zu holen. Für die Regionalliga ist Elia durchaus eine gute Entscheidung. Natürlich wird er auch noch lernen müssen, woher soll auch das ganze Know-How und Praxis kommen?! Taktisch wird er sicher auch noch mehr variieren müssen, aber zum Beispiel hat in der Rückrunde durchaus auch mal eine Dreierkette gespielt und das mMn auch nicht schlecht... Ich bin der Meinung wir sollten Elia einen Kredit einräumen und ihm Vertrauen schenken!

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 8186
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: TSV Havelse - VfB Oldenburg, 28.04.2019, 14:00 Uhr

Beitragvon Dino » 29.04.2019 16:33

Ich denke nicht, dass eine Trainerdiskussion etwas ist, was uns jetzt weiterbringt.
Allerdings sollten der Trainer, der Sportdirektor und wer immer sonst noch für den sportlichen Beritt Verantwortung trägt, den Kader noch einmal sehr genau auf den Prüfstand stellen.
So etwas, wie die Rest-Rückrunde dieser Saison kann nicht so einfach hingenommen und abgehakt werden, auch wenn der Klassenerhalt einigermaßen frühzeitig gesichert wurde. Dafür wurde nämlich schon vor der Winterpause mehr als nur die Basis geschaffen. Was danach kam, war zum überwiegenden Teil deutlich ungenügend. Sicher z. T. Einstellungssache. Aber sportliche Einstellung ist nun mal auch ein Qualitätsmerkmal, auf das man zu achten hat.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
vfb-socke
VfB-Fan
Beiträge: 87
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: TSV Havelse - VfB Oldenburg, 28.04.2019, 14:00 Uhr

Beitragvon vfb-socke » 29.04.2019 16:45

Dino hat geschrieben:Ich denke nicht, dass eine Trainerdiskussion etwas ist, was uns jetzt weiterbringt.
Allerdings sollten der Trainer, der Sportdirektor und wer immer sonst noch für den sportlichen Beritt Verantwortung trägt, den Kader noch einmal sehr genau auf den Prüfstand stellen.

Das ist sollte man in jedem Fall in einer Sommerpause tun!

Benutzeravatar
Frank aus Oldb
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 8414
Registriert: 17.11.2008 19:27
Wohnort: Exil in Ofen, schräg gegenüber (!) vonne Klappse
Kontaktdaten:

Re: TSV Havelse - VfB Oldenburg, 28.04.2019, 14:00 Uhr

Beitragvon Frank aus Oldb » 29.04.2019 17:07

...das Aufhören von Kritik ist letztendlich der Tod des VfB...

da stimmt ich zu.
Bild
Frei nach George Best: "Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verprasst."

Skipper-57
VfB-Megafan
Beiträge: 186
Registriert: 02.05.2008 21:54
Wohnort: Oldenburg i.O.

Re: TSV Havelse - VfB Oldenburg, 28.04.2019, 14:00 Uhr

Beitragvon Skipper-57 » 29.04.2019 17:13

Ich war nicht mit in Garbsen und das liest sich alles sehr schlimm hier.
Der VfB steht in der Stadt schon lange auf verlorenem Posten. Wie oft kriege ich den belämmerten Spruch zu hören, "Ach der VfB. Die kriegen ja sowieso nichts gebacken." Auch wenn man bedenkt, dass die Mannschaft gestern wohl ersatzgeschwächt war. Für die Außendarstellung des Vereins ist ein solch grottenschlechtes Spiel wohl eine Vollkatastrophe. Wie hier schon jemand schrieb, die beiden letzten Heimspiele kann der VfB nun wohl abhaken, was die Zuschauer angeht.
Und wenn wir dann gegen Lüneburg gewinnen sollten, bedeutet das für diesen sympathischen Verein wohl den Abstieg. Leider, aber "VfB Oldenburg first".
Wenn es noch mehr oder weniger Motivation bedarf: Der VfB Oldenburg muss die Nr. 1 im Oldenburger Land bleiben, die Kanalheinis sollten uns auf keinen Fall überholen.

Ofenerdieker85
VfB-Neueinsteiger
Beiträge: 19
Registriert: 28.04.2019 16:12

Re: TSV Havelse - VfB Oldenburg, 28.04.2019, 14:00 Uhr

Beitragvon Ofenerdieker85 » 29.04.2019 17:34

Erst mal stimme ich dir zu, in dem Punkt, dass der VfB gut daran tut jetzt nicht Unmengen zu investieren, um um jeden Preis den Aufstieg zu forcieren! Da scheint bei den Offiziellen auch die Vernunft groß genug zu sein. Ich bin deshalb so optimistisch, weil unser Kader mMn richtig stark ist und auch ein großes Potenzial besitzt. Wenn diese Potenzial abgerufen wird und sich die aufstrebenden Spieler in unseren Reihen weiter verbessern, dann können wir die Top5 definitiv schaffen. Zu Elia: Ich bin leider kein Insider und weiß nicht wie Elia im Training agiert. Aber er ist auf jeden Fall ein emotionaler Trainer, der gerade mit jungen Leuten gut zu arbeiten scheint. Des Weiteren fehlt, wie oben beschrieben sicher das Geld um sich ein "High-End-Laptop-Trainer" zu holen. Für die Regionalliga ist Elia durchaus eine gute Entscheidung. Natürlich wird er auch noch lernen müssen, woher soll auch das ganze Know-How und Praxis kommen?! Taktisch wird er sicher auch noch mehr variieren müssen, aber zum Beispiel hat in der Rückrunde durchaus auch mal eine Dreierkette gespielt und das mMn auch nicht schlecht... Ich bin der Meinung wir sollten Elia einen Kredit einräumen und ihm Vertrauen schenken![/quote]

Korrekt was du schreibst bzgl des“ High-End-Laptop-Trainer“. So einer kostet Geld wie du richtig schreibst, welches der VfB einfach nicht hat. Deswegen rechne ich es Elia auch hoch genug an, dass er in so einer Situation den Cheftrainerposten übernommen hat und zudem noch beruflich kürzer getreten ist.
Ein Insider bin ich auch nicht, da ich genauso wie du mir das Training und dementsprechend die Trainingsinhalte nicht beurteilen kann. Meine Beurteilung resultiert aus den Spielen. Dort fällt mir halt auf, dass man gegen tiefstehende Mannschaften enorme Probleme aufweist, welche einfach nicht von der Hand zu weisen sind.
Das beste Beispiel dafür, war dass Heimspiel gegen Rehden, wo man völlig ideenlos agierte und kein Mittel fand defensiv eingestellte Mannschaft zu knacken.
Nach mehr als einem halben Jahr plus eine Wintervorbereitung denke ich, dass er genug Zeit bekommen hat. Das Ergebnis sieht man nun anhand der Rückrundentabelle


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Revo und 36 Gäste