Offener Brief an die Vereinsführung

Die Fußballabteilung und der Gesamtverein

Moderatoren: James, Soccer_Scientist, Kane, kalimera

Benutzeravatar
onlyVfB
VfB-Megafan
Beiträge: 463
Registriert: 13.01.2007 13:14
Wohnort: metjendorf

Re: Offener Brief an die Vereinsführung

Beitragvon onlyVfB » 12.12.2018 18:01

schwach finde ich das über unsere kürzliche rettung wenigèr diskuttiert wurde als über die jetzige debatte um das thema politik im stadion.....ich bin dankbar das es unseren verein noch gibt und nichts anderes zählt für mich! und nein...ich bin kein halboffizieller oder vorstandsnaher :omg:
VfB Oldenburg First!!!!!!

Benutzeravatar
Roberto
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 16594
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: am Hafen

Re: Offener Brief an die Vereinsführung

Beitragvon Roberto » 12.12.2018 18:04

Ich schrieb "mit" und nicht "von" :wink:

Und ob eine Ausgliederung eine Rettung ist, ist wohl auch Ansichtssache.
"Ich lege hier - für den Fall meines Todes - das Bekenntnis ab, daß ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte, und mich schäme, ihr anzugehören." - Arthur Schopenhauer

Dati85
VfB-Megafan
Beiträge: 520
Registriert: 23.07.2014 20:14

Re: Offener Brief an die Vereinsführung

Beitragvon Dati85 » 12.12.2018 18:16

Ich hätte mich über einen Neustart in der Kreisklasse gefreut.

Benutzeravatar
Lyrico
VfB-Megafan
Beiträge: 2897
Registriert: 17.11.2008 21:09
Wohnort: Oldenburg

Re: Offener Brief an die Vereinsführung

Beitragvon Lyrico » 12.12.2018 18:17

Roberto hat geschrieben:Die dürfte aber nicht im Stadion gezeigt werden, weil es dort um mehr als sie Selbstdarstellung einer Fangruppe geht.

Nein. Es müsste nur angemeldet sein was kein Problem sein sollte. Es ist was anderes auf dem Banner stehen zu haben "Für ein toleranten und weltoffenen (oder bunten) VfB" als gegen Partei oder Person XY.
Nur der VfB

Benutzeravatar
Roberto
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 16594
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: am Hafen

Re: Offener Brief an die Vereinsführung

Beitragvon Roberto » 12.12.2018 18:21

Na, da hätte man ja Glück gehabt.
"Ich lege hier - für den Fall meines Todes - das Bekenntnis ab, daß ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte, und mich schäme, ihr anzugehören." - Arthur Schopenhauer

Benutzeravatar
Toni Tore
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 6285
Registriert: 27.05.2006 09:12
Wohnort: Bauerschaft Etzhorn

Re: Offener Brief an die Vereinsführung

Beitragvon Toni Tore » 12.12.2018 19:01

Nur fürs Protokoll:

rechts ist ungleich rechtsradikal
links ist ungleich linksradikal
muslimisch ist ungleich islamistisch
usw. usf.

Eigentlich gar nicht so schwer.
"Wir schlugen Hertha, wir schlugen Pauli, wir schlugen Meppen sowieso, Hannover 96, Bayer Uerding', das war 'ne Show!"

Benutzeravatar
Marcel
VfB-Megafan
Beiträge: 1390
Registriert: 08.01.2013 19:05

Re: Offener Brief an die Vereinsführung

Beitragvon Marcel » 12.12.2018 19:15

Dati85 hat geschrieben:Ich hätte mich über einen Neustart in der Kreisklasse gefreut.


OH, der erste der es erwähnt...
Sektion Hessen 8)

Juri
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 5140
Registriert: 02.10.2007 00:29
Wohnort: Südoldenburg

Re: Offener Brief an die Vereinsführung

Beitragvon Juri » 12.12.2018 19:25

Ich bin nach wie vor für die Verpflichtung von AGW als Universalproblemlöser.
Magdeburg sehen und sterben.

Benutzeravatar
Senf
VfB-Megafan
Beiträge: 4597
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Schratzelloch

Re: Offener Brief an die Vereinsführung

Beitragvon Senf » 12.12.2018 20:31

Ich finde es grundsätzlich legitim so ein Statement abzugeben. Bitte korrigiert mich hier wenn ich falsch liege: Die Unterzeichner*innen entstammen größtenteils den Gruppen Vanguard, Block J, Suburban, Ammerländer Jungs und der Jakkolo Abteilung. Sicherlich nicht alle Personen der Gruppen aber zusätzlich auch noch ein paar gruppenlose VfB Fans sowie Fans in offizieller Vereinsfunktion. Ist das richtig?
>>unsere Existenzen sind reine Unterhaltungsmechanismen...<<

der neue cody
VfB-Megafan
Beiträge: 2222
Registriert: 20.03.2011 22:50
Wohnort: london

Re: Offener Brief an die Vereinsführung

Beitragvon der neue cody » 13.12.2018 10:00

Ich finde das ausmass, in dem von bestimmten gruppen politische inhalte in den verein getragen werden scheisse. Und ich finde, was die aktuellen vereinsverantwortlichen machen zum grossteil scheisse. Dieser eintrag kann gern als offener brief verstanden werden. Ich unterzeichne mit meinem gutem namen. und meine frau unterzeichnet auch gerne mit, auch wenn sie nichtmal weiß, was der VfB ist ;)
Das V steht für Verein

radieschen
VfB-Megafan
Beiträge: 3952
Registriert: 13.06.2007 10:09
Wohnort: In der Nähe

Re: Offener Brief an die Vereinsführung

Beitragvon radieschen » 13.12.2018 10:49

der neue cody hat geschrieben:Ich unterzeichne mit meinem gutem namen. und meine frau unterzeichnet auch gerne mit, auch wenn sie nichtmal weiß, was der VfB ist ;)

Guter Name?
Und lass doch noch einige Kinder unterschreiben; von wegen: wir schaffen Mehrheiten.
Das ist dann "echte" Demokratie ,jawoll! :evil:
"Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen
ihre Meinung sagen -
vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir."

Mark Twain

Johann Ohneland
VfB-Megafan
Beiträge: 2585
Registriert: 01.10.2012 19:16
Wohnort: Hannover

Re: Offener Brief an die Vereinsführung

Beitragvon Johann Ohneland » 13.12.2018 10:57

der neue cody hat geschrieben:Ich finde das ausmass, in dem von bestimmten gruppen politische inhalte in den verein getragen werden scheisse. Und ich finde, was die aktuellen vereinsverantwortlichen machen zum grossteil scheisse. Dieser eintrag kann gern als offener brief verstanden werden. Ich unterzeichne mit meinem gutem namen. und meine frau unterzeichnet auch gerne mit, auch wenn sie nichtmal weiß, was der VfB ist ;)

Finde du erstmal das "ß" wieder auf deiner englischen Tastatur. Lausebengel!
"And then we entered the Age of Enlightenment, where reason finally ruled over superstition."
"Then what happened?"
"Genocide, mostly." ---> http://existentialcomics.com/

Benutzeravatar
foley_artist
VfB-Megafan
Beiträge: 894
Registriert: 28.08.2009 14:16
Wohnort: Bürgerfelde Süd

Re: Offener Brief an die Vereinsführung

Beitragvon foley_artist » 13.12.2018 11:20

Johann Ohneland hat geschrieben:
der neue cody hat geschrieben:Ich finde das ausmass, in dem von bestimmten gruppen politische inhalte in den verein getragen werden scheisse. Und ich finde, was die aktuellen vereinsverantwortlichen machen zum grossteil scheisse. Dieser eintrag kann gern als offener brief verstanden werden. Ich unterzeichne mit meinem gutem namen. und meine frau unterzeichnet auch gerne mit, auch wenn sie nichtmal weiß, was der VfB ist ;)

Finde du erstmal das "ß" wieder auf deiner englischen Tastatur. Lausebengel!

Da wehrt er sich vehement gegen, siehe Spoony... beim Korrektur lesen ist das immer ein Graus wenn die Rechtschreibkorrektur anspringt. :D
Hallo i bims, ein Atmo Hopper.

Benutzeravatar
Ggaribaldi
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 11761
Registriert: 20.05.2006 17:30
Wohnort: Bukarest & Lemberg

Re: Offener Brief an die Vereinsführung

Beitragvon Ggaribaldi » 13.12.2018 11:24

der neue cody hat geschrieben:Ich finde das ausmass, in dem von bestimmten gruppen politische inhalte in den verein getragen werden scheisse. Und ich finde, was die aktuellen vereinsverantwortlichen machen zum grossteil scheisse. Dieser eintrag kann gern als offener brief verstanden werden. Ich unterzeichne mit meinem gutem namen. und meine frau unterzeichnet auch gerne mit, auch wenn sie nichtmal weiß, was der VfB ist ;)

Na das ist doch mal ein salomonischer kleinster gemeinsamer Nenner :mrgreen: .
Mein System kennt keine Grenzen

Benutzeravatar
Kane
Board Moderator
Beiträge: 6110
Registriert: 21.07.2011 15:24
Wohnort: Oldenburg-Nord

Re: Offener Brief an die Vereinsführung

Beitragvon Kane » 13.12.2018 11:42

FightingPuck1897 hat geschrieben:Da kann der Verein nix dichtmachen.


http://forum.vfb-oldenburg.de

Überdenke deine Antwort noch einmal.
Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie gerne behalten.

"Wo Grenzen verschwinden, fängt die Freiheit an"

Benutzeravatar
Oldenburger79
VfB-Megafan
Beiträge: 2473
Registriert: 08.09.2014 09:39
Wohnort: Oldenburg-Eversten

Re: Offener Brief an die Vereinsführung

Beitragvon Oldenburger79 » 13.12.2018 13:15

Pro-VfB hat geschrieben:Offener Brief an die Vereinsführung des VfB Oldenburg
Anmerkung: Wer den Brief noch im Nachhinein unterzeichnen möchte, darf uns gerne hier eine Nachricht (Name: Pro-VfB) schreiben, wir werden die Liste dann bei Gelegenheit ergänzen.


Sehr gut geschrieben.

Benutzeravatar
Oldenburger79
VfB-Megafan
Beiträge: 2473
Registriert: 08.09.2014 09:39
Wohnort: Oldenburg-Eversten

Re: Offener Brief an die Vereinsführung

Beitragvon Oldenburger79 » 13.12.2018 13:16

DerLibero hat geschrieben:
Zonny hat geschrieben:Könnte passieren, weil hier vereinsschädigende Typen ihren Müll ablassen.


wie zum Beispiel du.


Von Dir wurde bis jetzt eigentlich nur Blödsinn geschrieben.

Benutzeravatar
Oldenburger79
VfB-Megafan
Beiträge: 2473
Registriert: 08.09.2014 09:39
Wohnort: Oldenburg-Eversten

Re: Offener Brief an die Vereinsführung

Beitragvon Oldenburger79 » 13.12.2018 13:25

Marcel hat geschrieben:
Dati85 hat geschrieben:Ich hätte mich über einen Neustart in der Kreisklasse gefreut.


OH, der erste der es erwähnt...


Dann gründet dort doch euren eigenen Verein.

Dati85
VfB-Megafan
Beiträge: 520
Registriert: 23.07.2014 20:14

Re: Offener Brief an die Vereinsführung

Beitragvon Dati85 » 13.12.2018 13:31

Oldenburger79 hat geschrieben:
Marcel hat geschrieben:
Dati85 hat geschrieben:Ich hätte mich über einen Neustart in der Kreisklasse gefreut.


OH, der erste der es erwähnt...


Dann gründet dort doch euren eigenen Verein.


Warum? Ich habe schon einen Verein, den ich unfassbar gerne habe.

Benutzeravatar
Oldenburger79
VfB-Megafan
Beiträge: 2473
Registriert: 08.09.2014 09:39
Wohnort: Oldenburg-Eversten

Re: Offener Brief an die Vereinsführung

Beitragvon Oldenburger79 » 13.12.2018 13:35

Dati85 hat geschrieben:
Oldenburger79 hat geschrieben:
Marcel hat geschrieben:
OH, der erste der es erwähnt...


Dann gründet dort doch euren eigenen Verein.


Warum? Ich habe schon einen Verein, den ich unfassbar gerne habe.


Na dann ist ja alles gut.
Aber das Argument, dass man statt der Gründung der GmbH besser einen Anfang in der Kreisklasse hätte machen sollen ist mir eben du blöd.
Ich weiß dass du das nicht direkt gesagt hast, aber das ist nunmal so.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 47 Gäste