Lagebild und Solidaritätserklärung

Die Fußballabteilung und der Gesamtverein

Moderatoren: James, Soccer_Scientist, Kane, kalimera

Benutzeravatar
Pfeffersteak
VfB-Megafan
Beiträge: 3978
Registriert: 21.04.2008 22:25
Wohnort: Old Osternburg

Re: Lagebild und Solidaritätserklärung

Beitragvon Pfeffersteak » 07.12.2018 23:27

Moin Bacardi, komm man wieder. Ich geh auch immer wieder hin. Finde Deinen Betrag gut, bin selbst zu Themenmüde und faul so etwas zu schreiben. Trotzdem ist es wichtig dass Du hier Stellung bezogen hast. Es ist alles zu zerpflücken, und trotzdem bringt es wenig. Ist eher so wie Du es beschreibst, der VfB ist ein Sportverein mit Hausrecht, einer Satzung, einer offenen Aussendarstellung und finde dem kommt der Verein nach. Das hier und da, in Zeiten wo man längst verdiente Rentner benötigt um den Verein vor dem kurzfristigem Ruin zu bewahren auch Fehler macht, ist doch nachvollziehbar. Auch deswegen, weil die Jammerei immer grössere Ausmasse annimmt. Wozu gehe ich zum Fussball ? Ich jedenfalls um Fussball zu sehen . Und der gefällt mir wieder ganz gut.
Halt die Klappe . Ich hab Feierabend !

Benutzeravatar
GeistvonDonnerschwee
VfB-Superfan
Beiträge: 120
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Ecke Donnerschweer / Wehdestraße, dort gegenüber im Turm
Kontaktdaten:

Re: Lagebild und Solidaritätserklärung

Beitragvon GeistvonDonnerschwee » 08.12.2018 01:06

Bacardi: Danke für Deinen Beitrag!!!

Benutzeravatar
Schwede
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 21006
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Dumpwater, FL

Re: Lagebild und Solidaritätserklärung

Beitragvon Schwede » 08.12.2018 02:42

Betrachtet den VfB wie er vor drei Jahren war, betrachet den jetzigen Ist-Zustand und schaut in drei Jahren nochmal wie es um die Zitrone steht. Wir werden sehen...

Das wars von mir zu dem Thema.
Teleportation will change everything.

Benutzeravatar
onlyVfB
VfB-Megafan
Beiträge: 457
Registriert: 13.01.2007 13:14
Wohnort: metjendorf

Re: Lagebild und Solidaritätserklärung

Beitragvon onlyVfB » 08.12.2018 03:22

Guter Beitrag Bacardi!!!
VfB Oldenburg First!!!!!!

Benutzeravatar
Fussballgott
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 5961
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Oh du schönes Donnerschwee!

Re: Lagebild und Solidaritätserklärung

Beitragvon Fussballgott » 08.12.2018 03:25

Wenn ich das hier lese wir mir teilweise echt übel.

Es gibt mittlerweile zahlreiche Fanszenen die sich mit der VfB Fanszene solidarisieren (z.B. Altona oder Werder). Und das nicht ohne Grund!

Es gibt genug Vorfälle die zu diskutieren sind, diese wurden hier schon genug besprochen. Trotzdem wird und darf man weiter seine Meinung dazu sagen.

Wer hier behauptet, das es falsch ist Gruppen als rechtsoffen zu bezeichnen nur weil einzelne Personen rechtes Verhalten an den Tag legen, hat es nicht verstanden! Bist du eine Gruppe aus mehreren Personen und nur eine davon zeigt offen rechtes Gedankengut, muss dir der gesunde Menschenverstand sagen, das du diese Person darauf ansprechen oder sogar ausschliessen musst. Tust du das nicht und duldest diese Haltung ,unterstüzt du diese ohne wenn und aber!

Auch dieses krampfhafte wegschauen wie " jetzt hört doch mal auf, der neue Vorstand hat eigenes Geld reingesteckt und das Team funktioniert mit dem Trainer endlich" ist eher ein trauriges Verhalten und komplett unabhängig von der Situation.

Ich selber freue mich auch über den aktuellen Erfolg der Ersten, trotzdem prangere ich weiterhin solche Gruppen oder Parteien wie die AfD an. Und sollte ich merken das es im Fanblock oder Forum irgendwann mehr Leute wie z.B. Ggaribaldi und Konsorten gibt, die für den Erfolg über andere Missstände ohne Probleme hinwegsehen, gehe ich lieber zu anderen Vereinen.
Oldenburg war Blau-Weiss, Oldenburg ist Blau-Weiss, Oldenburg bleibt Blau-Weiss!

Benutzeravatar
Ggaribaldi
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 11531
Registriert: 20.05.2006 17:30
Wohnort: Bukarest & Lemberg

Re: Lagebild und Solidaritätserklärung

Beitragvon Ggaribaldi » 08.12.2018 08:40

Wow, es hat wohl wirklich Anrufe bei der Diakonie und beim VfB gegeben, um vor dem Spendenaufruf für Obdachlose durch Suburban zu warnen.
Das dürfte wohl der bisherige moralische Tiefpunkt sein.

Ob sich der VfA davon wohl distanzieren möchte?

Ich habe jetzt 200€ an die Oldenburger Tiertafel gespendet, mit Betreff “Spendenaufruf Suburban“.

Wie bei der Obdachloselosenhilfe kommt das Geld allen Menschen unabhängig ihrer Herkunft zu Gute.

Ich werde in den nächsten Tagen anrufen um zu erfahren, ob es auch hier hetzerische Anrufe gegeben hat.

Schämt euch.
Mein System kennt keine Grenzen

Zonny
VfB-Megafan
Beiträge: 4248
Registriert: 22.09.2011 17:47

Re: Lagebild und Solidaritätserklärung

Beitragvon Zonny » 08.12.2018 09:19

Lächerlich!

Hoffe der VfB lässt sich nicht unterkriegen.

Wenn es Einigen nicht passt wie sie hier ihre Politik ausleben können, sollen sie doch endlich gehen.
“Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.”
Yoda

Dirstar
VfB-Megafan
Beiträge: 3407
Registriert: 20.02.2007 11:04
Wohnort: Oldenburg

Re: Lagebild und Solidaritätserklärung

Beitragvon Dirstar » 08.12.2018 09:21

:omg: Was für ein scheiß Thema!
Das ist extrem peinlich und unnötig. Der Verein wird sich entscheiden müssen in welche Richtung die Reise geht.
Und eine Stellungnahme für Offenheit und Ablehnung bestimmter politischer Äußerungen, mit dem Verweis auf die Satzung hätte, bei aller Neutralität, mindestens Not getan.

Der Rest hätte lieber direkt geklärt werden sollen und nicht öffentlich.
Ich möchte im Schlaf sterben wie mein Opa!
Nicht heulend und schreiend wie sein Beifahrer!!!!

Juri
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 5123
Registriert: 02.10.2007 00:29
Wohnort: Südoldenburg

Re: Lagebild und Solidaritätserklärung

Beitragvon Juri » 08.12.2018 09:26

Seite für Seite hagelt es neue Tiefpunkte aus allen Richtungen. Beschämend.
Magdeburg sehen und sterben.

Reg
VfB-Megafan
Beiträge: 733
Registriert: 17.04.2006 18:12
Wohnort: bei Dornstede umme Ecke

Re: Lagebild und Solidaritätserklärung

Beitragvon Reg » 08.12.2018 09:36

Vielen herzlichen Dank, bacardi.

Benutzeravatar
Marco
Board Moderator
Beiträge: 1569
Registriert: 06.11.2016 08:41
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Lagebild und Solidaritätserklärung

Beitragvon Marco » 08.12.2018 09:46

soccer hat geschrieben:Ich bin Mitglied, weil ich ein Fußball- und VfB-Fan bin. Wenn ich mich politisch oder sozialkritisch betätigen will, suche ich mir eine andere Spielwiese. Sowas hat in einem Sportverein nichs zu suchen.
Genau meine Meinung.
FuPa | 11Pics - Fußballfotos | JFV Nordwest | VfB Oldenburg | und mehr

Revo
VfB-Megafan
Beiträge: 2704
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Hamburg-Altona
Kontaktdaten:

Re: Lagebild und Solidaritätserklärung

Beitragvon Revo » 08.12.2018 10:15

Juri hat geschrieben:Seite für Seite hagelt es neue Tiefpunkte aus allen Richtungen. Beschämend.
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

Benutzeravatar
Feuerlein
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 11717
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: 0ldenburg
Kontaktdaten:

Re: Lagebild und Solidaritätserklärung

Beitragvon Feuerlein » 08.12.2018 10:31

Fussballgott hat geschrieben:Wenn ich das hier lese wir mir teilweise echt übel.

Es gibt mittlerweile zahlreiche Fanszenen die sich mit der VfB Fanszene solidarisieren (z.B. Altona oder Werder). Und das nicht ohne Grund!

Es gibt genug Vorfälle die zu diskutieren sind, diese wurden hier schon genug besprochen. Trotzdem wird und darf man weiter seine Meinung dazu sagen.

Wer hier behauptet, das es falsch ist Gruppen als rechtsoffen zu bezeichnen nur weil einzelne Personen rechtes Verhalten an den Tag legen, hat es nicht verstanden! Bist du eine Gruppe aus mehreren Personen und nur eine davon zeigt offen rechtes Gedankengut, muss dir der gesunde Menschenverstand sagen, das du diese Person darauf ansprechen oder sogar ausschliessen musst. Tust du das nicht und duldest diese Haltung ,unterstüzt du diese ohne wenn und aber!

Auch dieses krampfhafte wegschauen wie " jetzt hört doch mal auf, der neue Vorstand hat eigenes Geld reingesteckt und das Team funktioniert mit dem Trainer endlich" ist eher ein trauriges Verhalten und komplett unabhängig von der Situation.

Ich selber freue mich auch über den aktuellen Erfolg der Ersten, trotzdem prangere ich weiterhin solche Gruppen oder Parteien wie die AfD an. Und sollte ich merken das es im Fanblock oder Forum irgendwann mehr Leute wie z.B. Ggaribaldi und Konsorten gibt, die für den Erfolg über andere Missstände ohne Probleme hinwegsehen, gehe ich lieber zu anderen Vereinen.


word.

aber im endeffekt wird man eh niemals auf einen nenner kommen (was ja auch das schöne an einer demokratie ist). die einen sind froh, wenn der laden läuft und die erste erfolg hat, andere achten verstärkt dazu auf sachen wie politische strömungen im stadion, dritte wünschen sich neben einer erfolgreichen ersten auch einen breit aufgestellten verein. ich fände es schön, alles unter einen hut zu bekommen, klappt aber halt nicht. ergo wird jeder hier seine eigenen konsequenzen daraus ziehen, die einen gehen weiterhin kritiklos treu hin, was ja auch ok ist, andere wenden sich komplett ab, weil die lebenszeit dafür zu schade ist. ich werd mir in der rückrunde sicher auch weiterhin spiele anschauen (von der ersten, damen und dritten), die teams haben ja nichts mit dem ganzen anderen kram zu tun, aber sich halt für den verein engagieren wie in den letzten letzten vielen jahren, dass fällt dann halt weg. aber mir ist da auch nciht bange, es gibt ja genug leute hier im forum, die alles supidupi finden beim VfB, die werden sich ja sicherlich auch ehrenamtlich dann engagieren. die fufa braucht immer leute. und an spieltagen gibt es sicher auch genug zu tun im stadion.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Dumdidum

Benutzeravatar
Roberto
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 16569
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: am Hafen

Re: Lagebild und Solidaritätserklärung

Beitragvon Roberto » 08.12.2018 11:06

Find's erstaunlich, wie einige hier - ohne den Hauch einer Ahnung und ohne jemals irgendetwas für den Verein getan zu haben - lebhaft an der Diskussion teilnehmen, nur um irgendeinen dumm-dämlichen Kommentar à la "Fußball ist Fußball" usw. zu posten.
"Ich lege hier - für den Fall meines Todes - das Bekenntnis ab, daß ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte, und mich schäme, ihr anzugehören." - Arthur Schopenhauer

Benutzeravatar
Kane
Board Moderator
Beiträge: 5932
Registriert: 21.07.2011 15:24
Wohnort: Oldenburg-Nord

Re: Lagebild und Solidaritätserklärung

Beitragvon Kane » 08.12.2018 11:15

Roberto hat geschrieben:Find's erstaunlich, wie einige hier - ohne den Hauch einer Ahnung und ohne jemals irgendetwas für den Verein getan zu haben - lebhaft an der Diskussion teilnehmen, nur um irgendeinen dumm-dämlichen Kommentar à la "Fußball ist Fußball" usw. zu posten.


Nennt sich Meinungsfreiheit, hat übrigens jeder ein Recht drauf.
Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie gerne behalten.

"Wo Grenzen verschwinden, fängt die Freiheit an"

Benutzeravatar
Ggaribaldi
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 11531
Registriert: 20.05.2006 17:30
Wohnort: Bukarest & Lemberg

Re: Lagebild und Solidaritätserklärung

Beitragvon Ggaribaldi » 08.12.2018 11:18

@Feuerlein, danke für den gemäßigten Beitrag :)!
Mein System kennt keine Grenzen

Dreirad
VfB-Neueinsteiger
Beiträge: 16
Registriert: 05.02.2017 18:06

Re: Lagebild und Solidaritätserklärung

Beitragvon Dreirad » 08.12.2018 11:19

Fussballgott hat geschrieben:Wenn ich das hier lese wir mir teilweise echt übel.

Es gibt mittlerweile zahlreiche Fanszenen die sich mit der VfB Fanszene solidarisieren (z.B. Altona oder Werder). Und das nicht ohne Grund!

Es gibt genug Vorfälle die zu diskutieren sind, diese wurden hier schon genug besprochen. Trotzdem wird und darf man weiter seine Meinung dazu sagen.

Wer hier behauptet, das es falsch ist Gruppen als rechtsoffen zu bezeichnen nur weil einzelne Personen rechtes Verhalten an den Tag legen, hat es nicht verstanden! Bist du eine Gruppe aus mehreren Personen und nur eine davon zeigt offen rechtes Gedankengut, muss dir der gesunde Menschenverstand sagen, das du diese Person darauf ansprechen oder sogar ausschliessen musst. Tust du das nicht und duldest diese Haltung ,unterstüzt du diese ohne wenn und aber!

Auch dieses krampfhafte wegschauen wie " jetzt hört doch mal auf, der neue Vorstand hat eigenes Geld reingesteckt und das Team funktioniert mit dem Trainer endlich" ist eher ein trauriges Verhalten und komplett unabhängig von der Situation.

Ich selber freue mich auch über den aktuellen Erfolg der Ersten, trotzdem prangere ich weiterhin solche Gruppen oder Parteien wie die AfD an. Und sollte ich merken das es im Fanblock oder Forum irgendwann mehr Leute wie z.B. Ggaribaldi und Konsorten gibt, die für den Erfolg über andere Missstände ohne Probleme hinwegsehen, gehe ich lieber zu anderen Vereinen.



Danke!
Sehe das genauso

Benutzeravatar
Keno
VfB-Fan
Beiträge: 66
Registriert: 17.11.2018 16:02

Re: Lagebild und Solidaritätserklärung

Beitragvon Keno » 08.12.2018 12:30

Fussballgott hat geschrieben: Ich selber freue mich auch über den aktuellen Erfolg der Ersten, trotzdem prangere ich weiterhin solche Gruppen oder Parteien wie die AfD an. Und sollte ich merken das es im Fanblock oder Forum irgendwann mehr Leute wie z.B. Ggaribaldi und Konsorten gibt, die für den Erfolg über andere Missstände ohne Probleme hinwegsehen, gehe ich lieber zu anderen Vereinen.
Ggaribaldi ist vielleicht ein bißchen härter drauf (ich finde z.B. seinen Avatar überhaupt nicht gut), aber er ist authentisch, humorvoll und durchaus manchmal selbstironisch. Der Begriff "rechtsoffen" ist durchaus wichtig, aber wenn wir am Ende keinen Bürgerkrieg wollen, müssen alle etwas "linksoffen" und "rechtsoffen" sein. Die organisierten Rechtsextremen versuchen natürlich diese wichtige Offenheit zu missbrauchen (z.B. mit mehr oder weniger verdeckten Querfront-Angeboten). Ich kenne hier niemanden von Angesicht zu Angesicht. Aber Ggaribaldi (in seiner Forums-Erscheinung) mochte ich immer, obwohl - wie gesagt - mir einiges auch übel aufgestoßen ist.

Benutzeravatar
Roberto
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 16569
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: am Hafen

Re: Lagebild und Solidaritätserklärung

Beitragvon Roberto » 08.12.2018 13:07

Kane hat geschrieben:
Roberto hat geschrieben:Find's erstaunlich, wie einige hier - ohne den Hauch einer Ahnung und ohne jemals irgendetwas für den Verein getan zu haben - lebhaft an der Diskussion teilnehmen, nur um irgendeinen dumm-dämlichen Kommentar à la "Fußball ist Fußball" usw. zu posten.


Nennt sich Meinungsfreiheit, hat übrigens jeder ein Recht drauf.


Ja, schade.
"Ich lege hier - für den Fall meines Todes - das Bekenntnis ab, daß ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte, und mich schäme, ihr anzugehören." - Arthur Schopenhauer

Zonny
VfB-Megafan
Beiträge: 4248
Registriert: 22.09.2011 17:47

Re: Lagebild und Solidaritätserklärung

Beitragvon Zonny » 08.12.2018 13:24

:roll:
“Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.”
Yoda


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste