Mehr Sicherheit für den VfB Oldenburg - Leistungsfußball soll in Kapitalgesellschaft übertragen werden

Die Fußballabteilung und der Gesamtverein

Moderatoren: kalimera, Soccer_Scientist, James, Kane

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 7661
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: Mehr Sicherheit für den VfB Oldenburg - Leistungsfußball soll in Kapitalgesellschaft übertragen werden

Beitragvon Dino » 08.09.2018 11:51

Die Ausgliederung ist von den zuständigen Vereinsgremien ordnungsgemäß beschlossen worden. Und daran, dass der Verein demokratisch organisiert ist, kann wohl kaum gezweifelt werden.
Dass im Hintergrund die Macht des Geldes, sprich der Einfluss der wesentlichen Sponsoren, eine gewichtige Rolle spielt (gespielt haben dürfte), kann doch niemanden überraschen. Ohne diese zumeist langjährigen Sponsoren gäbe es schon längst keinen ernsthaften Leistungsfußball mehr beim VfB.
Es ist verständlich und berechtigt, dass diese Sponsoren jetzt eine Organisation und Strukturen etabliert sehen wollten, die noch am ehesten sicherstellen, dass mit den von ihnen bereitgestellten Geldern verantwortungsvoll gewirtschaftet wird.
Das war ja nun bis in die jüngste Vergangenheit hinein viel zu oft nicht der Fall.

So weit, so gut und so richtig.

Da Fußball und das dazugehörende Fan-Sein aber auch mit sehr emotionalen Aspekten einhergeht, die unbedingt dazugehören und berücksichtigt werden sollten, plädiere ich sehr dafür, dass der Verein jetzt auf die Leute vom CD zugeht und das Gespräch mit ihnen sucht. Soweit es neben der Ausgliederung (die ist Fakt und als solche nicht mehr diskutierbar) Irritationen, Mißstände, Nichtverständnis usw. gibt, sollte man es offen ansprechen und versuchen auszuräumen.
Ob die Mädels und Jungs vom CD nun VfB-Mitglieder oder „nur“ Fans sind, darauf sollte es dabei nicht ankommen. Es kommt auch nicht darauf an, ob man etwa ihre Art des Supports immer als gelungen und angemessen ansieht. Sie gehören, und da bin ich mir ganz sicher, einfach dazu und man sollte sich darum bemühen, sie wieder (um mal das Modewort zu benutzen) zu intergrieren.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Soccer_Scientist
Chief Technology Evangelist
Beiträge: 23655
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Cirque du Garrel
Kontaktdaten:

Re: Mehr Sicherheit für den VfB Oldenburg - Leistungsfußball soll in Kapitalgesellschaft übertragen werden

Beitragvon Soccer_Scientist » 08.09.2018 12:06

der neue cody hat geschrieben:wenn man sich für diese verfahrenweise entscheidet und eben fangruppen nicht ins boot holt - von denen manche manche vereinsmitglieder sein mögen, manche nicht - dann braucht man sich nicht wundern, wenn diese enttäuscht sind und ihrer enttäuschung ausdruck verleihen. das ist dann legitim und damit muß der verein samt vorstand dann leben. wenn man das dann als vereinsschädigend abwürgen möchte, zeugt von einem irritierenden verständnis davon, was ok ist und was nicht. das ist nämlich ein ganz normaler und vorhersehbarer vorgang.


Wie schon geschrieben, geht es mir nicht um die Kritik, sondern um die Art und Weise. Es hätte gemeinsame Wege gegeben. Man hat sich aber für einen öffentlichkeitswirksamen Weg entschieden und der ist meiner Meinung nach vereinsschädigend.
In Gefahr und größter Not, bringt der Mittelweg den Tod.

der neue cody
VfB-Megafan
Beiträge: 2190
Registriert: 20.03.2011 22:50
Wohnort: london

Re: Mehr Sicherheit für den VfB Oldenburg - Leistungsfußball soll in Kapitalgesellschaft übertragen werden

Beitragvon der neue cody » 08.09.2018 13:58

Dino hat geschrieben:
Soweit es neben der Ausgliederung (die ist Fakt und als solche nicht mehr diskutierbar) Irritationen, Mißstände, Nichtverständnis usw. gibt, sollte man es offen ansprechen und versuchen auszuräumen.
.

ich stimme dir in allem zu dino. nur: auch wenn die ausgliederung nun fakt ist, ließe sich - das ist mein verständnis - immer noch an den modalitäten feilen, zumindest solange die mehrheit der anteile sowie die markenrechte noch beim verein liegen. da ist aber das cd sicher "nur" eine interessengruppe und es läge in erster linie an den delegierten und ggf. weiteren mitgliedern, da im nachhinein noch bestimmte hürden oder verbindliche klauseln zu forcieren, sofern das denn gewollt ist. mein eindruck ist hingegen, daß der vorstand auch für die anliegen von vereinsmitgliedern inklusive der delegierten sehr wenig interesse aufbringt. allerdings bin ich da für eine zuverlässige einschätzung auch nicht nah genug dran.
Das V steht für Verein

Benutzeravatar
Soccer_Scientist
Chief Technology Evangelist
Beiträge: 23655
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Cirque du Garrel
Kontaktdaten:

Re: Mehr Sicherheit für den VfB Oldenburg - Leistungsfußball soll in Kapitalgesellschaft übertragen werden

Beitragvon Soccer_Scientist » 08.09.2018 14:12

Am Mittwoch, den 12.09.18 gibt es um 18.00 Uhr im Sportpark Donnerschwee einen Fan-Dialog. Diese Veranstaltung steht allen Fans und Mitgliedern offen.
In Gefahr und größter Not, bringt der Mittelweg den Tod.

Benutzeravatar
Raimund Kropp
Fanbeauftragter
Beiträge: 294
Registriert: 30.08.2012 16:53

Re: Mehr Sicherheit für den VfB Oldenburg - Leistungsfußball soll in Kapitalgesellschaft übertragen werden

Beitragvon Raimund Kropp » 11.09.2018 09:10

Soccer_Scientist hat geschrieben:Am Mittwoch, den 12.09.18 gibt es um 18.00 Uhr im Sportpark Donnerschwee einen Fan-Dialog. Diese Veranstaltung steht allen Fans und Mitgliedern offen.

Der für morgen angedachte Fan-Dialog muss zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden. Bis zuletzt bestand die Hoffnung, dass ein vollkommen inakzeptables Verhalten am Rande des Stadtduells nicht zu einer Absage seitens der Vereinsführung führt. Und tatsächlich sollte Dialog nicht so aussehen, dass eine Eskalationsleiter erklommen wird, die für viele auf pures Unverständnis stößt. Dies wurde jedoch durch einige wenige zumindest billigend in Kauf genommen und musste schon fast unweigerlich in diese temporäre Absage führen. Ich stehe gerne weiterhin bereit, an einem ernsthaften und konstruktiven Dialog auf beiden Seiten hinzuwirken. Gelegenheit hierzu besteht entweder per PN, telefonisch oder am im Rahmen der AG Fankultur.

radieschen
VfB-Megafan
Beiträge: 3712
Registriert: 13.06.2007 10:09
Wohnort: In der Nähe

Re: Mehr Sicherheit für den VfB Oldenburg - Leistungsfußball soll in Kapitalgesellschaft übertragen werden

Beitragvon radieschen » 11.09.2018 09:58

Vielen Dank, liebe einzige Retter des Abendlandes. :twisted:
Wer seinen Kopf in den Sand steckt,
wird nie erfahrenen, wer ihn in den Arsch getreten hat!

Benutzeravatar
Malle
VfB-Megafan
Beiträge: 3054
Registriert: 02.05.2007 20:00
Wohnort: Oldenburg

Re: Mehr Sicherheit für den VfB Oldenburg - Leistungsfußball soll in Kapitalgesellschaft übertragen werden

Beitragvon Malle » 11.09.2018 10:18

Das ist wirklich, wirklich peinlich. Wenn die Herren keine Lust auf ein Treffen haben, sollen sie es doch einfach sagen.
Bild

radieschen
VfB-Megafan
Beiträge: 3712
Registriert: 13.06.2007 10:09
Wohnort: In der Nähe

Re: Mehr Sicherheit für den VfB Oldenburg - Leistungsfußball soll in Kapitalgesellschaft übertragen werden

Beitragvon radieschen » 11.09.2018 10:22

@Malle
Weißt du denn, was neben dem Platz vorgefallen ist?
Wenn ja, erzähl es doch mal dem Forum, eh die NWZ es sowieso herausposaunt...
und "die Fans" als Schuldige branntmarkt!
Wer seinen Kopf in den Sand steckt,
wird nie erfahrenen, wer ihn in den Arsch getreten hat!

Benutzeravatar
Malle
VfB-Megafan
Beiträge: 3054
Registriert: 02.05.2007 20:00
Wohnort: Oldenburg

Re: Mehr Sicherheit für den VfB Oldenburg - Leistungsfußball soll in Kapitalgesellschaft übertragen werden

Beitragvon Malle » 11.09.2018 10:59

Ich gehe einfach mal davon aus das das zünden von Rauch zum Einlaufen der Mannschaften gemeint ist. Zumindest wüsste ich nicht, sonst vorgefallen sein soll. Was ich damit auch eigentlich ausdrücken wollte ist, dass jetzt wider der Dialog mit ALLEN Fans abgesagt wird weil WENIGE sich angeblich "daneben" benommen haben. Man kann von solchen Aktionen halten was man will, gerade in unserer jetzigen finanziellen Situation. Da habe ich auch für jeden Verständnis, der dies kritisiert. Allerdings klingt das für mich jetzt wieder wie ein vorgeschobener Grund um diesen Dialog ab zu sagen.
Bild

radieschen
VfB-Megafan
Beiträge: 3712
Registriert: 13.06.2007 10:09
Wohnort: In der Nähe

Re: Mehr Sicherheit für den VfB Oldenburg - Leistungsfußball soll in Kapitalgesellschaft übertragen werden

Beitragvon radieschen » 11.09.2018 11:24

Ich gehe nicht unbedingt nur auf das Kinderkram-Zündeln ein.
Nebenbei: wird wohl hoffentlich nix nach sich ziehen.
Tatsachen schaffen, bringt niemand weiter.
Nee, da kommen wohl auch persönliche Sachen hinzu. Ich habe Augen und Ohren.
Es gibt eine schweigende Mehrheit, die wohl auch keine Lust hat,sich noch einmal schon gegessene
Suppe rein zuziehen.
Unendliche Hannover - Vorbilder braucht der normale VfB Fan bestimmt nicht.
Für mich sind die meisten Dinge klar; auch nicht mit 100%igem Wohlwollen aber welche Anforderung
habe ich eigentlich an einen Verein?
Ich würde jedenfalls beim VfB kein Ehrenamt mehr annehmen.
Von daher: Hut ab vor den Protagonisten. (bei aller Kritik und sie muß ja nicht beendet sein).
Der Vorstand und Aufsichtsrat sind nicht die Lakaien einer Gruppe.
Wer seinen Kopf in den Sand steckt,
wird nie erfahrenen, wer ihn in den Arsch getreten hat!

Benutzeravatar
Feuerlein
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 11379
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: 0ldenburg
Kontaktdaten:

Re: Mehr Sicherheit für den VfB Oldenburg - Leistungsfußball soll in Kapitalgesellschaft übertragen werden

Beitragvon Feuerlein » 11.09.2018 12:55

vorstand und ar haben doch (mit ausnahme von berster vll) nur keine lust sich noch mal unangenehme fragen vll bzgl der ausgliederung stellen zu lassen oder bzgl thöle, was der nun machen darf. der rauch ist doch nur nen willkommener vorwand, keinen dialog suchen zu müssen. aber gut, dann wird man sich halt weiter ggf anschweigen (ich hoffe, man findet noch zu nem konsens)
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Gähn...

Online
Benutzeravatar
Kane
Board Moderator
Beiträge: 5246
Registriert: 21.07.2011 15:24
Wohnort: Oldenburg-Nord

Re: Mehr Sicherheit für den VfB Oldenburg - Leistungsfußball soll in Kapitalgesellschaft übertragen werden

Beitragvon Kane » 11.09.2018 13:00

Aktion = Reaktion.

Und das keiner von der "Fanszene" vom Rauch gewusst haben will, kann man einem doch nicht ernsthaft weiß machen.
Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie gerne behalten.

"Wo Grenzen verschwinden, fängt die Freiheit an"

Benutzeravatar
Lyrico
VfB-Megafan
Beiträge: 2757
Registriert: 17.11.2008 21:09
Wohnort: Oldenburg

Re: Mehr Sicherheit für den VfB Oldenburg - Leistungsfußball soll in Kapitalgesellschaft übertragen werden

Beitragvon Lyrico » 11.09.2018 13:18

Ob der Rauch nun ein vorgeschobener Grund ist spielt doch keine Rolle. In dieser Situation bei den Anspannungen zwischen Fans und Verein 3 Tage vor einem Treffen zu Zünden (egal wie wenig oder harmlos es war) war sicher nicht clever und man hätte damit rechnen können, dass die Aktion bereitwillig als Grund angenommen wird.

Nicht falsch verstehen. Normalerweise bin ich eher pro pyro gerade zum Spielbeginn wenn es im Rahmen bleibt.
Aber Beschweren darf man sich nicht das dir Vorlage angenommen wurde.
Nur der VfB

Benutzeravatar
Oldenburger79
VfB-Megafan
Beiträge: 2262
Registriert: 08.09.2014 09:39
Wohnort: Oldenburg-Eversten

Re: Mehr Sicherheit für den VfB Oldenburg - Leistungsfußball soll in Kapitalgesellschaft übertragen werden

Beitragvon Oldenburger79 » 11.09.2018 14:15

Feuerlein hat geschrieben:haben doch ... nur keine lust sich noch mal unangenehme fragen vll bzgl der ausgliederung stellen zu lassen


Ich dachte dass hier oft genug klargestellt wurde, dass eben die GmbH auf keinen Fall der Hauptgrund für den Boykott ist! Was stimmt denn nun eigentlich? Mal abgesehen davon dass die NWZ das Thema Rauch heute sowieso schon thematisiert hatte. Aber schön dass der VfB regelmäßig in den Medien präsent ist. Schlechte Werbung ist schließlich auch eine Form von Werbung.

Online
Benutzeravatar
Ggaribaldi
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 11013
Registriert: 20.05.2006 17:30
Wohnort: Bukarest

Re: Mehr Sicherheit für den VfB Oldenburg - Leistungsfußball soll in Kapitalgesellschaft übertragen werden

Beitragvon Ggaribaldi » 11.09.2018 14:57

CD und andere Gruppen haben hauefig genug ohne wirkliche Legitimation fuer die gesamte "Fanszene" gesprochen. Jetzt wird halt der Protest eines Teils der Fanszene genauso vereinfacht von den Medien als der Protest der gesamten Fanszene interpretiert.
Mein System kennt keine Grenzen

radieschen
VfB-Megafan
Beiträge: 3712
Registriert: 13.06.2007 10:09
Wohnort: In der Nähe

Re: Mehr Sicherheit für den VfB Oldenburg - Leistungsfußball soll in Kapitalgesellschaft übertragen werden

Beitragvon radieschen » 11.09.2018 15:53

Ggaribaldi hat geschrieben:CD und andere Gruppen haben hauefig genug ohne wirkliche Legitimation fuer die gesamte "Fanszene" gesprochen. Jetzt wird halt der Protest eines Teils der Fanszene genauso vereinfacht von den Medien als der Protest der gesamten Fanszene interpretiert.

Mag sein.
Nun wird die Orgel überdreht.
Wer seinen Kopf in den Sand steckt,
wird nie erfahrenen, wer ihn in den Arsch getreten hat!

PiR
VfB-Megafan
Beiträge: 3506
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Oldenburg

Re: Mehr Sicherheit für den VfB Oldenburg - Leistungsfußball soll in Kapitalgesellschaft übertragen werden

Beitragvon PiR » 11.09.2018 16:17

Malle hat geschrieben:Ich gehe einfach mal davon aus das das zünden von Rauch zum Einlaufen der Mannschaften gemeint ist. Zumindest wüsste ich nicht, sonst vorgefallen sein soll. Was ich damit auch eigentlich ausdrücken wollte ist, dass jetzt wider der Dialog mit ALLEN Fans abgesagt wird weil WENIGE sich angeblich "daneben" benommen haben. Man kann von solchen Aktionen halten was man will, gerade in unserer jetzigen finanziellen Situation. Da habe ich auch für jeden Verständnis, der dies kritisiert. Allerdings klingt das für mich jetzt wieder wie ein vorgeschobener Grund um diesen Dialog ab zu sagen.


Sehe ich auch so. Ob es ein vorgeschobener Grund ist, kann ich nicht beurteilen. Kann auch eine Trotzreaktion sein. Wenn es Probleme gibt, die man aus dem Weg räumen möchte, ist Anschweigen vermutlich nicht sonderlich effektiv. Das gilt für Verein genauso wie für alle Menschen aus der Fanszene, die keinen Bock auf Kommunikation haben.

Benutzeravatar
Blaue Elise
VfB-Megafan
Beiträge: 4610
Registriert: 17.07.2009 16:30

Re: Mehr Sicherheit für den VfB Oldenburg - Leistungsfußball soll in Kapitalgesellschaft übertragen werden

Beitragvon Blaue Elise » 11.09.2018 18:24

Kane hat geschrieben:Aktion = Reaktion.
Und das keiner von der "Fanszene" vom Rauch gewusst haben will, kann man einem doch nicht ernsthaft weiß machen.

Mit dieser Aktion ist man zudem auch noch dem eigenen Fanbeauftragten und anderen Verantwortlichen in den Rücken gefallen, die auch noch dafür gesorgt haben, dass der Käfig nicht genutzt werden musste und man sich als VfBer frei im Stadion niederlassen konnte!
Chance vertan. Wer ernsthaft einen Dialog fordert, sollte Sachen unterlassen, die dem Verein nicht nur finanziell schaden!
Die haben mich als Aushilfe eingestellt, ich bin da die kleinste Nummer und Heinz Wäscher guckt mich mit dem Arsch nicht an! (Peter Schlönzke)

Gegen den modernen Fangesang!

Benutzeravatar
foley_artist
VfB-Megafan
Beiträge: 771
Registriert: 28.08.2009 14:16
Wohnort: Bürgerfelde Süd

Re: Mehr Sicherheit für den VfB Oldenburg - Leistungsfußball soll in Kapitalgesellschaft übertragen werden

Beitragvon foley_artist » 12.09.2018 08:01

https://www.nwzonline.de/plus/oldenburg-vfb-oldenburg-im-clinch-mit-den-fans-der-stumme-schrei-aus-block-a_a_50,2,1886227621.html

Hat wer NWZ Plus und kann mir die Infos des Artikels vielleicht per PN schicken oder hier veröffentlichen?
Hallo i bims, ein Atmo Hopper.

Benutzeravatar
kalimera
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 9459
Registriert: 09.08.2011 20:08

Re: Mehr Sicherheit für den VfB Oldenburg - Leistungsfußball soll in Kapitalgesellschaft übertragen werden

Beitragvon kalimera » 12.09.2018 10:09

du hast Post


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 57 Gäste