Mehr Sicherheit für den VfB Oldenburg - Leistungsfußball soll in Kapitalgesellschaft übertragen werden

Die Fußballabteilung und der Gesamtverein

Moderatoren: James, Soccer_Scientist, Kane, kalimera

Benutzeravatar
ewigfan
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 9259
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: 26180
Kontaktdaten:

Re: Mehr Sicherheit für den VfB Oldenburg - Leistungsfußball soll in Kapitalgesellschaft übertragen werden

Beitragvon ewigfan » 27.08.2018 21:07

Okay, dann ist es jetzt so. Sind namentlich Anteilseigner genannt worden?
ewig währt am längsten!

!!! E G A L !!! A N G R I E P E N !!!

Sunny1985_m
VfB-Megafan
Beiträge: 2005
Registriert: 06.09.2007 20:18
Wohnort: Oldenburg/Osternburg

Re: Mehr Sicherheit für den VfB Oldenburg - Leistungsfußball soll in Kapitalgesellschaft übertragen werden

Beitragvon Sunny1985_m » 27.08.2018 21:09

foley_artist hat geschrieben:Ausgegliedert!


"Oldenburger Modell" :!: :wink:
*if you don´t live for something you´ll die for nothing*


Benutzeravatar
Oldenburger79
VfB-Megafan
Beiträge: 2473
Registriert: 08.09.2014 09:39
Wohnort: Oldenburg-Eversten

Re: Mehr Sicherheit für den VfB Oldenburg - Leistungsfußball soll in Kapitalgesellschaft übertragen werden

Beitragvon Oldenburger79 » 27.08.2018 21:36

James hat geschrieben:
Oldenburger79 hat geschrieben:Schön, dass dort keine aktuellen Probleme erwähnt werden.

Die da wären?


Probleme im Sinne von denen, die entstanden wären, wenn nicht ausgegliedert worden wäre. :)

Benutzeravatar
Oldenburger79
VfB-Megafan
Beiträge: 2473
Registriert: 08.09.2014 09:39
Wohnort: Oldenburg-Eversten

Re: Mehr Sicherheit für den VfB Oldenburg - Leistungsfußball soll in Kapitalgesellschaft übertragen werden

Beitragvon Oldenburger79 » 27.08.2018 21:40



Alles richtig gemacht.

der neue cody
VfB-Megafan
Beiträge: 2221
Registriert: 20.03.2011 22:50
Wohnort: london

Re: Mehr Sicherheit für den VfB Oldenburg - Leistungsfußball soll in Kapitalgesellschaft übertragen werden

Beitragvon der neue cody » 27.08.2018 22:08

Was wurde denn in den 2 vieldiskutierten punkten markenrechte und 50+1 erreicht?
Das V steht für Verein

Benutzeravatar
Soccer_Scientist
Chief Technology Evangelist
Beiträge: 23994
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Cirque du Garrel
Kontaktdaten:

Re: Mehr Sicherheit für den VfB Oldenburg - Leistungsfußball soll in Kapitalgesellschaft übertragen werden

Beitragvon Soccer_Scientist » 27.08.2018 22:21

VfB Oldenburg stellt Weichen auf Zukunft - Pressemitteilung zur Agenda 2018

http://vfb-oldenburg.de/vfb-oldenburg-stellt-weichen-auf-zukunft/
"Sich fügen heißt lügen"

Zonny
VfB-Megafan
Beiträge: 4354
Registriert: 22.09.2011 17:47

Re: Mehr Sicherheit für den VfB Oldenburg - Leistungsfußball soll in Kapitalgesellschaft übertragen werden

Beitragvon Zonny » 28.08.2018 00:23

ewigfan hat geschrieben:Okay, dann ist es jetzt so. Sind namentlich Anteilseigner genannt worden?


Ja, eine Transparenz, wer Anteilseigner ist wäre gut

Benutzeravatar
Frank aus Oldb
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 8502
Registriert: 17.11.2008 19:27
Wohnort: Exil in Ofen, schräg gegenüber (!) vonne Klappse
Kontaktdaten:

Re: Mehr Sicherheit für den VfB Oldenburg - Leistungsfußball soll in Kapitalgesellschaft übertragen werden

Beitragvon Frank aus Oldb » 28.08.2018 00:35

warum sollte das gut sein? vielleicht ist das nicht gewünscht und das sollte man dann auch akzeptieren. und überhaupt gehen manche dinge der allgemeinheit auch nichts an.
Bild
Frei nach George Best: "Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verprasst."

Benutzeravatar
Feuerlein
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 11797
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: 0ldenburg
Kontaktdaten:

Re: Mehr Sicherheit für den VfB Oldenburg - Leistungsfußball soll in Kapitalgesellschaft übertragen werden

Beitragvon Feuerlein » 28.08.2018 06:57

der neue cody hat geschrieben:Was wurde denn in den 2 vieldiskutierten punkten markenrechte und 50+1 erreicht?


Markenrechte bleiben beim eV, 51% an der neuen GmbH halt ebenfalls der eV, der Beirat, der zukünftig den GF der GmbH kontrolliert, besteht aus 3 Personen, 2 davon vom eV (Vorstand, AR).
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Dumdidum

Reg
VfB-Megafan
Beiträge: 739
Registriert: 17.04.2006 18:12
Wohnort: bei Dornstede umme Ecke

Re: Mehr Sicherheit für den VfB Oldenburg - Leistungsfußball soll in Kapitalgesellschaft übertragen werden

Beitragvon Reg » 28.08.2018 09:44

Zonny hat geschrieben:
ewigfan hat geschrieben:Okay, dann ist es jetzt so. Sind namentlich Anteilseigner genannt worden?


Ja, eine Transparenz, wer Anteilseigner ist wäre gut

Hab mich mal schlau gemacht: Die Anteilseigner einer GmbH müssen durch die Gesellschafterliste über das Handelsregister öffentlich gemacht werden, auch die Höhe des Anteils muss neben weiteren Angaben genannt werden. Wobei ich jetzt auch nicht erwartet hätte, dass man da Geheimniskrämerei betrieben hätte.
https://de.wikipedia.org/wiki/Gesellschafterliste
https://www.gesetze-im-internet.de/gmbhg/__40.html

der neue cody
VfB-Megafan
Beiträge: 2221
Registriert: 20.03.2011 22:50
Wohnort: london

Re: Mehr Sicherheit für den VfB Oldenburg - Leistungsfußball soll in Kapitalgesellschaft übertragen werden

Beitragvon der neue cody » 28.08.2018 10:24

Bei dieser Lösung behält der Verein mindestens 51% der Gesellschaftsanteile und vermietet gegen Gebühr die Namens-, Logo- und Marketingrechte des bezahlten Fußballs.

ok ndas ja erstmal gut. was aber unklar ist: ist 51% lediglich eine absichtserklärung? das wäre nicht genug und eine veräußerung der mehrheit meiner ansicht nach nur eine frage der zeit. oder wurde das irgendwie als klausel festgeschrieben, sodaß es in zukunt nicht mehr geändert werden kann?

Die in der GmbH erzielten Gewinne stehen in Zukunft zu 51% dem Verein zu. Verluste hätte die GmbH zu tragen. Damit steuert der Verein auf eine lastenfreie Zukunft zu.

ich nehme an, das bezieht sich immer auf den saldo eine ganzen geschäftsjahres? von wann bis wann geht dieses jahr?
und was passiert, wenn im ersten geschäftsjahr ein minus von 100.000 gemacht wird, im zweiten ein plus von 100.000? wird dann dieses plus komplett in der gmbh gelassen, um auf null zu kommen? oder gehen (bis zu) 49% direkt an die teilhaber und die gmbh steht dann effektiv bei minus 49.000 eur?
Das V steht für Verein

Benutzeravatar
FightingPuck1897
VfB-Megafan
Beiträge: 4775
Registriert: 21.08.2005 08:38
Wohnort: Nicht auf dieser Welt

Re: Mehr Sicherheit für den VfB Oldenburg - Leistungsfußball soll in Kapitalgesellschaft übertragen werden

Beitragvon FightingPuck1897 » 28.08.2018 10:32

Sie haben keine Namen genannt aber für Namen kann man sicher B. Doll fragen :wink:
"Geht es nur mir so, oder wird die Welt da draußen wirklich immer verrückter?"

Benutzeravatar
Soccer_Scientist
Chief Technology Evangelist
Beiträge: 23994
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Cirque du Garrel
Kontaktdaten:

Re: Mehr Sicherheit für den VfB Oldenburg - Leistungsfußball soll in Kapitalgesellschaft übertragen werden

Beitragvon Soccer_Scientist » 28.08.2018 10:38

der neue cody hat geschrieben:und eine veräußerung der mehrheit meiner ansicht nach nur eine frage der zeit.


Warum wäre das eine Frage der Zeit?
"Sich fügen heißt lügen"

der neue cody
VfB-Megafan
Beiträge: 2221
Registriert: 20.03.2011 22:50
Wohnort: london

Re: Mehr Sicherheit für den VfB Oldenburg - Leistungsfußball soll in Kapitalgesellschaft übertragen werden

Beitragvon der neue cody » 28.08.2018 10:56

Soccer_Scientist hat geschrieben:
der neue cody hat geschrieben:und eine veräußerung der mehrheit meiner ansicht nach nur eine frage der zeit.


Warum wäre das eine Frage der Zeit?

irgendwann werden irgendwelche trottel im verein was zu sagen haben und sagen "wenn wir jetzt nochmal 40% für 3 millionen verkaufen, sind wir bald in der bundesliga, das ist eine super idee".
* in vielen unterschiedlichen variationen vorstellbar. denk doch mal an sprehe zurück und stell dir vor, der VfB wäre damals eine gmbh gewesen. glaubst du denn nicht, daß die mehrheitsanteile bei ihm gelandet wären?

und überhaupt, wer muß einem verkauf eigentlich zustimmen? der vorstand des e.v.?
Das V steht für Verein

Benutzeravatar
Soccer_Scientist
Chief Technology Evangelist
Beiträge: 23994
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Cirque du Garrel
Kontaktdaten:

Re: Mehr Sicherheit für den VfB Oldenburg - Leistungsfußball soll in Kapitalgesellschaft übertragen werden

Beitragvon Soccer_Scientist » 28.08.2018 11:02

der neue cody hat geschrieben:irgendwann werden irgendwelche trottel im verein was zu sagen haben und sagen "wenn wir jetzt nochmal 40% für 3 millionen verkaufen, sind wir bald in der bundesliga, das ist eine super idee".


Warum würden die 3 Mio für den e.V. die GmbH in die Bundesliga bringen?
"Sich fügen heißt lügen"

der neue cody
VfB-Megafan
Beiträge: 2221
Registriert: 20.03.2011 22:50
Wohnort: london

Re: Mehr Sicherheit für den VfB Oldenburg - Leistungsfußball soll in Kapitalgesellschaft übertragen werden

Beitragvon der neue cody » 28.08.2018 11:22

Soccer_Scientist hat geschrieben:
der neue cody hat geschrieben:irgendwann werden irgendwelche trottel im verein was zu sagen haben und sagen "wenn wir jetzt nochmal 40% für 3 millionen verkaufen, sind wir bald in der bundesliga, das ist eine super idee".


Warum würden die 3 Mio für den e.V. die GmbH in die Bundesliga bringen?

stell dich bitte nicht ahnungsloser als du bist. du verstehst sehr wohl, daß es hier um die argumentationsdynamiken geht und nicht um angenommene fallzahlen. du kannst bundesliga auch gern mit aufstieg in liga xy ersetzen. und wenn der vorstand des ev einfach einen verkauf beschließen kann, sind luftschlösser in welcher form auch immer gar nicht nötig. da reichen auch 2-3 personen zur falschen zeit am falschen ort, die einfach totalen bockmist bauen.
nochmal zu meiner frage: wenn der VfB damals eine gmbh gewesen wäre, denkst du, die gmbh wäre möglicherweise mehrheitlich in den besitz sprehes gewandert?
Das V steht für Verein

Benutzeravatar
Lyrico
VfB-Megafan
Beiträge: 2890
Registriert: 17.11.2008 21:09
Wohnort: Oldenburg

Re: Mehr Sicherheit für den VfB Oldenburg - Leistungsfußball soll in Kapitalgesellschaft übertragen werden

Beitragvon Lyrico » 28.08.2018 11:50

Es wäre schön wenn nicht 3 Personen sondern eine 3/4Mehrheit aller Mitglieder des Stammvereines über einen eventuellen Verkauf von mehr als 49% zustimmen müssten. So würde man das 1. So lange ausschließen wie es vom DFB eh nicht erlaubt ist und 2. So lange nicht die Mitglieder(Fans) da hinter stehen. Andererseits schließt es das für die Zukunft auch nicht generell aus.
Nur der VfB

Benutzeravatar
Soccer_Scientist
Chief Technology Evangelist
Beiträge: 23994
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Cirque du Garrel
Kontaktdaten:

Re: Mehr Sicherheit für den VfB Oldenburg - Leistungsfußball soll in Kapitalgesellschaft übertragen werden

Beitragvon Soccer_Scientist » 28.08.2018 12:00

der neue cody hat geschrieben: stell dich bitte nicht ahnungsloser als du bist. du verstehst sehr wohl, daß es hier um die argumentationsdynamiken geht und nicht um angenommene fallzahlen. du kannst bundesliga auch gern mit aufstieg in liga xy ersetzen.

Dann nochmal meine Frage: Warum würden die 3 Mio für den e.V. die GmbH in Liga XY bringen?
nochmal zu meiner frage: wenn der VfB damals eine gmbh gewesen wäre, denkst du, die gmbh wäre möglicherweise mehrheitlich in den besitz sprehes gewandert?


Nein, die GmbH wäre in die Insolvenz gegangen.
"Sich fügen heißt lügen"

der neue cody
VfB-Megafan
Beiträge: 2221
Registriert: 20.03.2011 22:50
Wohnort: london

Re: Mehr Sicherheit für den VfB Oldenburg - Leistungsfußball soll in Kapitalgesellschaft übertragen werden

Beitragvon der neue cody » 28.08.2018 12:10

Soccer_Scientist hat geschrieben:Nein, die GmbH wäre in die Insolvenz gegangen.

das glaube ich eben nicht. ich denke, sprehe hätte die gmbh "gerettet" und im gegenzug die kontrolle (=mehr als 50% der anteile) gefordet und wahrscheinlich hätte er sie bekommen. zumindest erscheint das nicht unwahrscheinlich, und da sollten eigentlich alle alarmlampen blinken.

wenn nun ohne so eine absicherung ausgegliedert wird und das als oldenburger weg verkauft wird, ohne daß da wirklich etwas hintersteckt, dann ist das so. da werden ich und die anderen paar hanseln, die da mit etwas weitsicht rangehen letztlich nichts erreichen. dann können wir zwar in 1-3 jahrzehnten sagen "siehste, wir haben es damals schon gewußt", aber zufrieden wird das dann auch weder mich noch sonst jemanden machen. schade, aber wohl nicht zu ändern.
Das V steht für Verein


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 43 Gäste