Mi 9.5. 18:45 Uhr Lüneburger SK Hansa - VfB Oldenburg

Die Fußballabteilung und der Gesamtverein

Moderatoren: kalimera, Soccer_Scientist, James, Kane


Benutzeravatar
soccer
VfB-Megafan
Beiträge: 1338
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Drielake

Mi., 09.05.18, 18:45 h, Lüneburger SK - VfB

Beitragvon soccer » 06.05.2018 18:41

Jetzt gibt es nur eins: Es muss beim LSK gewonnen werden. Dann ist die heutige Niederlage wett gemacht und die Klasse gerettet!
Verbunden werden auch die Schwachen mächtig!

Benutzeravatar
JanW
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 14253
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Mi., 09.05.18, 18:45 h, Lüneburger SK - VfB

Beitragvon JanW » 06.05.2018 18:49

Südschwede willst du es nochmal probieren? :mrgreen:
Das sind Augenblicke im Fussball, da fliegen dir richtig die Backsteine in die Fresse !

JanW on Tour - Der Blog
https://bremer1897.wordpress.com

Benutzeravatar
Südschwede
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 20709
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Dumpwater, FL

Re: Mi., 09.05.18, 18:45 h, Lüneburger SK - VfB

Beitragvon Südschwede » 06.05.2018 19:05

:? :roll:
H O F F M A N N · R A U S :!:

"VfB Oldenburg - klatschpappenfrei since 1897"

Benutzeravatar
ewigfan
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 9153
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: 26180
Kontaktdaten:

Re: Mi., 09.05.18, 18:45 h, Lüneburger SK - VfB

Beitragvon ewigfan » 06.05.2018 19:13

Völlig richtig - der LSK wird rasiert und gut.
ewig währt am längsten!

!!! E G A L !!! A N G R I E P E N !!!

Benutzeravatar
Zonny
VfB-Megafan
Beiträge: 3909
Registriert: 22.09.2011 17:47
Wohnort: E-Village

Re: Mi., 09.05.18, 18:45 h, Lüneburger SK - VfB

Beitragvon Zonny » 06.05.2018 19:14

soccer hat geschrieben:Jetzt gibt es nur eins: Es muss beim LSK gewonnen werden. Dann ist die heutige Niederlage wett gemacht und die Klasse gerettet!


Warum ist man mit einem Sieg gerettet? Wer garantiert denn das Rehden alles verliert? Die spielen wie LSK noch eine Woche länger wie wir.
“Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.”
Yoda

Benutzeravatar
soccer
VfB-Megafan
Beiträge: 1338
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Drielake

Re: Mi., 09.05.18, 18:45 h, Lüneburger SK - VfB

Beitragvon soccer » 06.05.2018 19:22

Zonny hat geschrieben:
soccer hat geschrieben:Jetzt gibt es nur eins: Es muss beim LSK gewonnen werden. Dann ist die heutige Niederlage wett gemacht und die Klasse gerettet!


Warum ist man mit einem Sieg gerettet? Wer garantiert denn das Rehden alles verliert? Die spielen wie LSK noch eine Woche länger wie wir.


Ich kann mir nicht vorstellen, dass Rehden in Weiche und bei 96II gewinnt!
Ein Sieg beim letzten Heimspiel gg. Norderstedt würde dann nicht mehr weh tun!
Verbunden werden auch die Schwachen mächtig!

Benutzeravatar
Zonny
VfB-Megafan
Beiträge: 3909
Registriert: 22.09.2011 17:47
Wohnort: E-Village

Re: Mi., 09.05.18, 18:45 h, Lüneburger SK - VfB

Beitragvon Zonny » 06.05.2018 19:28

Da würde ich mich mal nicht darauf verlassen.wir brauchen mindestens 4 Punkte

Das wird sowas von schwer gegen LSK. Die Mannschaft der Stunde
“Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.”
Yoda

Benutzeravatar
soccer
VfB-Megafan
Beiträge: 1338
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Drielake

Re: Mi., 09.05.18, 18:45 h, Lüneburger SK - VfB

Beitragvon soccer » 06.05.2018 20:54

Zonny hat geschrieben:Da würde ich mich mal nicht darauf verlassen.wir brauchen mindestens 4 Punkte

Das wird sowas von schwer gegen LSK. Die Mannschaft der Stunde


Dass es schwierig wird, steht außer Frage. Doch wie soll das Rettungsmodell aussehen?
Varianten:
1. VfB gewinnt beim LSK und wird dann von Rehden nicht mehr eingeholt
2. Rehden verliert seine restlichen drei Spiele
3. Eintracht BS wird in Liga 2 entweder Vorletzter oder verliert die Relegation
4. Weiche schaltet in der Relegation Cottbus aus
5. Irgendein Verein bekommt keine Lizenz
Sonst fällt mir nichts mehr ein, auf welchen Wegen noch die Klasse gehalten werden kann!!
Verbunden werden auch die Schwachen mächtig!

LSK Trommler
VfB-Fan
Beiträge: 66
Registriert: 09.09.2015 17:47

Re: Mi., 09.05.18, 18:45 h, Lüneburger SK - VfB

Beitragvon LSK Trommler » 06.05.2018 21:59

ewigfan hat geschrieben:Völlig richtig - der LSK wird rasiert und gut.


Vergiß es. :mrgreen:
Auch Sympathie zu Euch, können wir uns auf ein unentschieden einigen,das reicht uns ja zum Klassenerhalt,aber mehr nicht.
Ich gucke ja öfter bei Euch rein und muß immer lesen,die Jungs sind platt,sooo viele Spiele hintereinander.
Wir hatten und haben das gleiche Programm und sind seit 9 Spielen ungeschlagen,dazu wurde unser Torjäger von diesem Piss Verband für drei Spiele gesperrt.
Ihr schafft das schon,da bin ich mir sicher.
Am Ende gibt es wahrscheinlich eh wieder nur 2 Absteiger,so das die unsymphatischen Rehdener auch noch den Klassenerhalt schaffen.
Bis Mittwoch.

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 7777
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: Mi., 09.05.18, 18:45 h, Lüneburger SK - VfB

Beitragvon Dino » 06.05.2018 22:43

Ich wünschte mir, ich könnte auch so sicher sein, bin ich aber leider nicht.
Noch sind wir nicht abgestiegen, aber keiner (selbst ich nicht :roll: ) kann sagen, wie viele Punkte noch nötig sind, um - mit Hilfe Dritter - den 14. Platz gerade noch zu schaffen.
Am ehesten können wir noch Rehden hinter uns lassen. Die haben 2 Punkte weniger, aber noch drei Spiele vor der Brust. Ich halte da 6 Punkte für das realistische Maximum, da sie gegen Weiche wohl eine Nullnummer zu erwarten haben. Rehden stünde dann bei 38 Punkten. Um die zu toppen brauchen wir noch 3 Punkte, d. h. einen Sieg, um etwas sicher zu gehen sogar 4 Punkte aus zwei Auswärtsspielen, in denen uns, davon gehe ich ganz fest aus, nichts geschenkt werden wird.

Wenn der Sieg viele Väter hat, die Niederlage dagen ein Waisenkind ist, dürfte das für den Fall, dass wir Platz 14 nicht schaffen, nicht gelten. Dafür, dass wir darum jetzt zittern und auf fremde Hilfe hoffen müssen, mache ich ganz klar die HVH-Combo, den Barysch-Vorstand, den (alten) Aufsichtsrat und, von einigen, wenigen Ausnahmen abgesehen auch die Mannschaft verantwortlich. Unsere Herren Spieler haben reichlich spät, hoffentlich noch nicht ganz zu spät, eingesehen, was auf dem Spiel steht. Sie haben es zuvor lange, viel zu lange halbherzig, mit Null Bock, mit Überheblichkeit und Was weiß ich alles noch betrieben.

Keine Mitschuld an der Situation trifft eindeutig Kifuta, ohne den wir schon abgestiegen wären, das Trainergespan und natürlich Spieler, die erst im Winter gekommen sind. Und, selbstverständlich, nicht Klaus Berster und seine Mitstreiter im Vorstand und bei der Neustrukturierung in Sachen Erste Mannschaft.

Aber unsere Spieler, die so viele Punkte auf dem Platz liegen gelassen haben,
können sich gepflegt, manche mehr, manche auch weniger, mal an die eigene Nase fassen und fragen, ob sie alles für den Verein, für die Fans und (ja das auch) für das Geld, das sie bekommen, getan haben. Ich sehe das alles nicht so wirklich positiv.
Aber bitte, in zwei Spielen, können sie ja noch etwas zurecht rücken.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Kane
Board Moderator
Beiträge: 5401
Registriert: 21.07.2011 15:24
Wohnort: Oldenburg-Nord

Re: Mi., 09.05.18, 18:45 h, Lüneburger SK - VfB

Beitragvon Kane » 07.05.2018 09:33

Dino hat geschrieben:Ich wünschte mir, ich könnte auch so sicher sein, bin ich aber leider nicht.
Noch sind wir nicht abgestiegen, aber keiner (selbst ich nicht :roll: ) kann sagen, wie viele Punkte noch nötig sind, um - mit Hilfe Dritter - den 14. Platz gerade noch zu schaffen.
Am ehesten können wir noch Rehden hinter uns lassen. Die haben 2 Punkte weniger, aber noch drei Spiele vor der Brust. Ich halte da 6 Punkte für das realistische Maximum, da sie gegen Weiche wohl eine Nullnummer zu erwarten haben. Rehden stünde dann bei 38 Punkten. Um die zu toppen brauchen wir noch 3 Punkte, d. h. einen Sieg, um etwas sicher zu gehen sogar 4 Punkte aus zwei Auswärtsspielen, in denen uns, davon gehe ich ganz fest aus, nichts geschenkt werden wird.

Wenn der Sieg viele Väter hat, die Niederlage dagen ein Waisenkind ist, dürfte das für den Fall, dass wir Platz 14 nicht schaffen, nicht gelten. Dafür, dass wir darum jetzt zittern und auf fremde Hilfe hoffen müssen, mache ich ganz klar die HVH-Combo, den Barysch-Vorstand, den (alten) Aufsichtsrat und, von einigen, wenigen Ausnahmen abgesehen auch die Mannschaft verantwortlich. Unsere Herren Spieler haben reichlich spät, hoffentlich noch nicht ganz zu spät, eingesehen, was auf dem Spiel steht. Sie haben es zuvor lange, viel zu lange halbherzig, mit Null Bock, mit Überheblichkeit und Was weiß ich alles noch betrieben.

Keine Mitschuld an der Situation trifft eindeutig Kifuta, ohne den wir schon abgestiegen wären, das Trainergespan und natürlich Spieler, die erst im Winter gekommen sind. Und, selbstverständlich, nicht Klaus Berster und seine Mitstreiter im Vorstand und bei der Neustrukturierung in Sachen Erste Mannschaft.

Aber unsere Spieler, die so viele Punkte auf dem Platz liegen gelassen haben,
können sich gepflegt, manche mehr, manche auch weniger, mal an die eigene Nase fassen und fragen, ob sie alles für den Verein, für die Fans und (ja das auch) für das Geld, das sie bekommen, getan haben. Ich sehe das alles nicht so wirklich positiv.
Aber bitte, in zwei Spielen, können sie ja noch etwas zurecht rücken.


Es ist der falsche Zeitpunkt um nach Schuldigen zu suchen Dino!

Alle nach Lüneburg und dort gewinnen! Gemeinsam für den Klassenerhalt!
Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie gerne behalten.

"Wo Grenzen verschwinden, fängt die Freiheit an"

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 7777
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: Mi., 09.05.18, 18:45 h, Lüneburger SK - VfB

Beitragvon Dino » 07.05.2018 10:12

Da gibt es nicht viel zu suchen, was die Gründe und Verantwortlichkeiten für die inzwischen mehr als kritische Situation anbelangt.
Man muss das Offensichtliche aber mal klar und deutlich ansprechen. Wohin die bisher im Übermaß ausgeschüttete Harmonie-Sauce uns gebracht hat, mag jeder für sich selbst beantworten.
Die Mannschaft hat mehr „Freischüsse“ verballert, als ihr zustehen. Sie ist in der Pflicht, jetzt mit den beiden letzten „Schüssen“ den Abstieg noch zu verhindern.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Kane
Board Moderator
Beiträge: 5401
Registriert: 21.07.2011 15:24
Wohnort: Oldenburg-Nord

Re: Mi., 09.05.18, 18:45 h, Lüneburger SK - VfB

Beitragvon Kane » 07.05.2018 10:18

Dino hat geschrieben:D
Die Mannschaft hat mehr „Freischüsse“ verballert, als ihr zustehen. Sie ist in der Pflicht, jetzt mit den beiden letzten „Schüssen“ den Abstieg noch zu verhindern.


Und du bist dir absolut sicher, das die Mannschaft es NICHT verstanden hat, nach den letzten 3 Spielen? Oder warum muss das Gebetsmühlenartig in der Form wiederholen ?

Deine Kritik in allen Ehren und ich lese deine Beiträge auch echt gerne, nur überleg dir mal ob es zu diesem Zeitpunkt tatsächlich das Richtige ist.
Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie gerne behalten.

"Wo Grenzen verschwinden, fängt die Freiheit an"

Revo
VfB-Megafan
Beiträge: 2658
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Hamburg-Altona
Kontaktdaten:

Re: Mi., 09.05.18, 18:45 h, Lüneburger SK - VfB

Beitragvon Revo » 07.05.2018 10:45

Dino hat leider nur eine Platte, die er auflegen kann. Eigentlich ne ziemlich gut hörbare. Aber zwischendurch mal Abwechslung wäre cool.
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

MarS
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 5431
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Pfaffstätten, Österreich

Re: Mi., 09.05.18, 18:45 h, Lüneburger SK - VfB

Beitragvon MarS » 07.05.2018 11:03

Dino hat geschrieben:Die haben 2 Punkte weniger, aber noch drei Spiele vor der Brust. Ich halte da 6 Punkte für das realistische Maximum, da sie gegen Weiche wohl eine Nullnummer zu erwarten haben. Rehden stünde dann bei 38 Punkten.


Rehden stünde mit sechs Punkten bei 40 Punkten. Die müssen sie aber auch erstmal holen.

Benutzeravatar
Oldenburger79
VfB-Megafan
Beiträge: 2467
Registriert: 08.09.2014 09:39
Wohnort: Oldenburg-Eversten

Re: Mi., 09.05.18, 18:45 h, Lüneburger SK - VfB

Beitragvon Oldenburger79 » 07.05.2018 11:31

Das ist halt das Problem. Man hätte das zweite Spiel gegen St. Pauli gewinnen müssen und gestern eben auch. Jetzt wird es sehr gefährlich für den VfB.

Benutzeravatar
Oldenburger79
VfB-Megafan
Beiträge: 2467
Registriert: 08.09.2014 09:39
Wohnort: Oldenburg-Eversten

Re: Mi., 09.05.18, 18:45 h, Lüneburger SK - VfB

Beitragvon Oldenburger79 » 07.05.2018 11:33

Kane hat geschrieben:
Deine Kritik in allen Ehren und ich lese deine Beiträge auch echt gerne, nur überleg dir mal ob es zu diesem Zeitpunkt tatsächlich das Richtige ist.


Viel mehr Unterstützung wie gestern konnte die Mannschaft doch kaum bekommen. Und auch guten Zuspruch und viele Unterstützer. Aber aus irgendeinem Grund scheint es bei den Spielern nicht anzukommen, man hatte das Gefühl dass kein richtiger Kampf da war, bis auf die letzten zehn Minuten.

Benutzeravatar
Lyrico
VfB-Megafan
Beiträge: 2791
Registriert: 17.11.2008 21:09
Wohnort: Oldenburg

Re: Mi., 09.05.18, 18:45 h, Lüneburger SK - VfB

Beitragvon Lyrico » 07.05.2018 11:38

Oldenburger79 hat geschrieben:
Kane hat geschrieben:
Deine Kritik in allen Ehren und ich lese deine Beiträge auch echt gerne, nur überleg dir mal ob es zu diesem Zeitpunkt tatsächlich das Richtige ist.


Viel mehr Unterstützung wie gestern konnte die Mannschaft doch kaum bekommen. Und auch guten Zuspruch und viele Unterstützer. Aber aus irgendeinem Grund scheint es bei den Spielern nicht anzukommen, man hatte das Gefühl dass kein richtiger Kampf da war, bis auf die letzten zehn Minuten.


Ich muss sagen gerade die ersten 20-30 Minuten waren stärkt. Da wirkte Hannover noch nicht sortiert sodas wir gut Druck machen konnten. Leider haben wir uns in dieser Phase nicht belohnt. Das war für mich der eigentliche Knackpunkt gestern.
Nur der VfB

Benutzeravatar
Kane
Board Moderator
Beiträge: 5401
Registriert: 21.07.2011 15:24
Wohnort: Oldenburg-Nord

Re: Mi., 09.05.18, 18:45 h, Lüneburger SK - VfB

Beitragvon Kane » 07.05.2018 11:44

Oldenburger79 hat geschrieben:Aber aus irgendeinem Grund scheint es bei den Spielern nicht anzukommen, man hatte das Gefühl dass kein richtiger Kampf da war, bis auf die letzten zehn Minuten.


Welchen Spiel hast du denn bitte gesehen?
Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie gerne behalten.

"Wo Grenzen verschwinden, fängt die Freiheit an"


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alt_Donnerschweer, Wurmi und 49 Gäste