Amateurteams vor dem Aus!?

Die Fußballabteilung und der Gesamtverein

Moderatoren: kalimera, Soccer_Scientist, James, Kane

PiR
VfB-Megafan
Beiträge: 3534
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Oldenburg

Amateurteams vor dem Aus!?

Beitragvon PiR » 31.07.2004 17:09

Rudi Assauer hatte glaube ich die Idee. Die Amateurmannschaften sollen Traditionsklubs Platz machen! <br>Naja, das war nicht Assauers anliegen, aber dazu würde sein Plan führen. Und zwar sollen die vier oder fünf besten Spieler des Amateurkaders in Zweit oder Drittliga-Teams Erfahrung sammeln und Spielpraxis bekommen. Der Ursprüngliche Verein hat dann während der Saison zu bestimmten Zeitpunkten die Möglichkeit auf diese Spieler zurückzugreifen. Überlegt man einmal, dass in einer Ama-Mannschaft maximal drei, vier Spieler sind, die den Sprung schaffen würden, dann ist das Vorhaben nachzuvollziehen. Da es sich dann um 3 oder 4 Spieler handelt, kann man die Teams auch nicht unbedingt als Farmteams bezeichnen. Außerdem würden die Spieler auch nur spielen, wenn sie die entsprechende Leistung bringen und damit auch dem kleinen Klub weiterhelfen. Zählt man mal die Amateurmannschaften in der Regionalliga zusammen, dann würde da erheblich Platz für Tradtionsteams oder zumindest eigenständige kleinere Vereine geschaffen. Die Kosten für die großen Klubs würden sich reduzieren, weil sie keinen kompletten B-Kader finanzieren müssten und die Qualität der Kicker würde weiter angehoben werden.<br><br>Ich persönlich halte die Idee für super und würde mir eine Umsetzung wünschen. Platz eins auf meiner Wunschliste hat zwar immer noch eine eigene Amateurliga, aber wenn es schon nicht zu dieser kommt, dann hoffentlich zu der Umsetzung des Rudi'schen Plans.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Dino, FizzOL, GeistvonDonnerschwee und 84 Gäste