VfB Zweite 2017/18 (Bezirksliga II)

Die Fußballabteilung und der Gesamtverein

Moderatoren: kalimera, Soccer_Scientist, James, Kane

Benutzeravatar
Ggaribaldi
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 10937
Registriert: 20.05.2006 17:30
Wohnort: Bukarest

Re: VfB Zweite 2017/18 (Bezirksliga II)

Beitragvon Ggaribaldi » 23.05.2018 23:12

Zum kotzen
Mein System kennt keine Grenzen

Benutzeravatar
Lyrico
VfB-Megafan
Beiträge: 2727
Registriert: 17.11.2008 21:09
Wohnort: Oldenburg

Re: VfB Zweite 2017/18 (Bezirksliga II)

Beitragvon Lyrico » 23.05.2018 23:15

vielleicht war es finanziell nicht mehr machbar momentan. Die Bersterrede vor nicht allzulanger Zeit ließ ja ahnen das da noch was nachkommt. Dort klang es als wäre der Verein finanziell kurz vor dem Ende gewesen, also so haar scharf davor.

Und als dann die Info kam wir bekommen die Lizenz ohne Auflagen fand ich das schon etwas merkwürdig.
Vielleicht liegt es ja daran , dass man da schon im Budget nicht mehr mit der zweiten geplant hat und so andere Dinge ausgleichen konnte.

Eine zweite zu haben aber keine Lizenz für die vierte Liga oder eine Zweite zu haben und kein Geld um ein Kader der ersten zu haben der nicht von Beginn an um den Abstieg spielt sind auch keine besseren Alternativen.

Ich bin auf die offizielle Meldung gespannt. Ich hoffe Sie wird so erklärend und offen sein das man damit (auch mit einem schlechten Gefühl der Enttäuschung) leben kann.
Nur der VfB

Benutzeravatar
pawo
VfB-Superfan
Beiträge: 121
Registriert: 05.11.2015 20:58

Re: VfB Zweite 2017/18 (Bezirksliga II)

Beitragvon pawo » 23.05.2018 23:25

Feuerlein hat geschrieben:Es wird wieder am falschen Ende gespart.


:!: :!: :!:
Bild

Benutzeravatar
Zonny
VfB-Megafan
Beiträge: 3707
Registriert: 22.09.2011 17:47
Wohnort: E-Village

Re: VfB Zweite 2017/18 (Bezirksliga II)

Beitragvon Zonny » 24.05.2018 13:06

Franz Haake ( Gönner/"Teammanager" beim VfL Oldenburg wusste heute morgen auch schon über unsere Zwote bescheid.

Er meinte das es alles sehr danach aussieht, das der VfB die Mannschaft abmelden wird. :?
“Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.”
Yoda

Johann Ohneland
VfB-Megafan
Beiträge: 2145
Registriert: 01.10.2012 19:16
Wohnort: Hannover

Re: VfB Zweite 2017/18 (Bezirksliga II)

Beitragvon Johann Ohneland » 24.05.2018 13:29

Emotional finde ich das sehr sehr schade und für einen Verein wie den VfB auch in gewisser Weise eine Bankrotterklärung, gerade angesichts der hervorragenden Leistung der Zweiten in dieser Saison. Da werden die falschen für Fehler bestraft, die ganz andere verbockt haben. Da ich allerdings aus der Ferne weder etwas genaus über die finanzielle Lage noch die derzeitigen Strukturen im Verein sagen kann, enthalte ich mich erstmal einer abschließenden Wertung. Das müssen Leute vornehmen, die näher dran sind. Sportlich ist es für mich aber ein herber Verlust, da so doch zahlreiche Möglichkeiten der Ranführung an die erste Mannschaft oder auch Möglichkeiten wegfallen Trainertalente, Spieler usw. an den Verein zu binden. Anders als andere Mannschaften, die ihre U23 abgemeldet haben, fehlt uns nämlich auch das Geld potentiell interessierte Personen erstmal woanders zu parken.
"And then we entered the Age of Enlightenment, where reason finally ruled over superstition."
"Then what happened?"
"Genocide, mostly." ---> http://existentialcomics.com/

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 7548
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: VfB Zweite 2017/18 (Bezirksliga II)

Beitragvon Dino » 24.05.2018 14:00

Feuerlein hat geschrieben:So. Wie es scheint, bekommt die zweite für die kommende Saison kein Budget. Sie wird nicht abgemeldet, da man ja auch vor Fans zugesagt hat sie bleibt bestehen, aber bekommt 0 euro. Was das bedeutet kann jeder selbst sich denken. Es wird wieder am falschen Ende gespart.

Wäre inzwischen leider keine große Überraschung mehr, sondern wohl eine nicht zu vermeidende Konsequenz, die durch die wirtschaftlichen Lage erzwungen wird.
Herr Berster hat ja schon vor einiger Zeit klargemacht, welche schlechte und unsortierte Situation er und seine Mitstreiter vorgefunden haben. Nur so zum Spaß hat er sich diesbezüglich nicht geäußert. Jetzt dem Berster-Vorstand Vorwürfe zu machen, wäre ein Schuss in die falsche Richtung.
Der alte Vorstand hat leider nicht nur sportlich ein schlimmes Erbe hinterlassen, als er sich vom Acker gemacht hat (oder vom Acker gejagt wurde?).
Jetzt ist also die Zweite im Arysch - Danke Herr Barsch!
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Hulle
VfB-Megafan
Beiträge: 4578
Registriert: 26.07.2005 14:37

Re: VfB Zweite 2017/18 (Bezirksliga II)

Beitragvon Hulle » 24.05.2018 14:03

Feuerlein hat geschrieben:Ich kapiere nicht, wieso man nicht nen Sponsor für die zweite sucht
ich denke, weil man das Geld eines potentiellen Sponsors an anderer Stelle dringender braucht. Wer es weiß, kann mir ja mal per PN schreiben, wie hoch das Budget für eine Saison der Zweiten ist. Ich denke, das ist kein Pappenstiel.
Ich mag falsch liegen, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass in den letzten Jahren kaum Spieler den Aufstieg von der 2. in die Erste vollzogen haben. Auch jetzt gehen die direkt vom JFV in den Kader der Ersten.
Und in der Zukunft mit wohl 3 RL-Vereinen im näheren Umkreis, wird es auch schwer, irgendwelchen Talenten schmackhaft zu machen, erstmal in der Zwoten geparkt zu werden.
pain is temporary - glory forever

Benutzeravatar
FightingPuck1897
VfB-Megafan
Beiträge: 4634
Registriert: 21.08.2005 08:38
Wohnort: Donnerschwee

Re: VfB Zweite 2017/18 (Bezirksliga II)

Beitragvon FightingPuck1897 » 24.05.2018 14:23

Bevor der neue Vorstand selig gesprochen wird sollte man vielleicht erstmal abwarten. Wenn man sagt dass es die Zweite weitergeben soll muss man Ihnen auch ein Budget geben. Alles andere sind Taschenspielertricks. Passt aber perfekt zum Auftreten des neuen Vorstands (s. Ausgliederung).
"Sie fahren soviele Kilometer nur für ein Stadion? Sie sind verrückt"

Benutzeravatar
Kane
Board Moderator
Beiträge: 5127
Registriert: 21.07.2011 15:24
Wohnort: Oldenburg-Nord

Re: VfB Zweite 2017/18 (Bezirksliga II)

Beitragvon Kane » 24.05.2018 14:46

FightingPuck1897 hat geschrieben: Passt aber perfekt zum Auftreten des neuen Vorstands (s. Ausgliederung).


Passt zwar nicht zum Thema aber Ausgliederung ist, meiner Meinung nach, der richtige Weg um nicht den kompletten Verein in den Abgrund zu stürzen, falls mal wieder solche Vortänzer wie die letzten 2 Jahre am Werke sind.
Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie gerne behalten.

"Wo Grenzen verschwinden, fängt die Freiheit an"

Benutzeravatar
Zonny
VfB-Megafan
Beiträge: 3707
Registriert: 22.09.2011 17:47
Wohnort: E-Village

Re: VfB Zweite 2017/18 (Bezirksliga II)

Beitragvon Zonny » 24.05.2018 14:58

Kane hat geschrieben:
FightingPuck1897 hat geschrieben: Passt aber perfekt zum Auftreten des neuen Vorstands (s. Ausgliederung).


Passt zwar nicht zum Thema aber Ausgliederung ist, meiner Meinung nach, der richtige Weg um nicht den kompletten Verein in den Abgrund zu stürzen, falls mal wieder solche Vortänzer wie die letzten 2 Jahre am Werke sind.


Exakt.

Allerdings würde ich mir wünschen dazu noch mehr zu erfahren als Mitglied. Wann und wie läuft das ab etc.?
“Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.”
Yoda

PiR
VfB-Megafan
Beiträge: 3469
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Oldenburg

Re: VfB Zweite 2017/18 (Bezirksliga II)

Beitragvon PiR » 24.05.2018 15:13

Kane hat geschrieben:
FightingPuck1897 hat geschrieben: Passt aber perfekt zum Auftreten des neuen Vorstands (s. Ausgliederung).


Passt zwar nicht zum Thema aber Ausgliederung ist, meiner Meinung nach, der richtige Weg um nicht den kompletten Verein in den Abgrund zu stürzen, falls mal wieder solche Vortänzer wie die letzten 2 Jahre am Werke sind.


Man darf ja auch gerne dafür sein, ich finde ebenfalls, dass es viele gute Gründe gibt, einen solchen Schritt zu vollziehen. Aber Ausgliederung ist ja nicht gleich Ausgliederung und das alles im stillen Kämmerlein zu entscheiden, ist, denke ich zumindest, der falsche Weg, wenn man möglichst viele Menschen mitnehmen möchte.

Zur Zweiten: Bin kein Freund von Zweitvertretungen, ansonsten müsste ich auch die Zweitvertretungen in unserer oder der 3. Liga gut finden, aber ein breit aufgestellter Fußballverein mit möglichst vielen Mannschaften und einer damit einhergehenden möglichst großen Verankerung in der Bevölkerung, ist sicherlich nicht von Nachteil. Und die Teams, die ihre Zweite bewusst abmelden, haben in der Regel einen vernünftigen Unterbau mit diversen Jugendmannschaften. Ich frage mich nach wie vor, wo das ganze Geld bleibt, dass beim VfB investiert wird (und damit meine ich nicht nur die letzten beiden Jahre) und warum andere, bedeutend kleinere Vereine das alles gewuppt bekommen und zusätzlich diverse Mannschaften und Jugendmannschaften stellen können.

Benutzeravatar
Feuerlein
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 11307
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: 0ldenburg
Kontaktdaten:

Re: VfB Zweite 2017/18 (Bezirksliga II)

Beitragvon Feuerlein » 24.05.2018 15:49

PiR hat geschrieben:
Kane hat geschrieben:
FightingPuck1897 hat geschrieben: Passt aber perfekt zum Auftreten des neuen Vorstands (s. Ausgliederung).


Passt zwar nicht zum Thema aber Ausgliederung ist, meiner Meinung nach, der richtige Weg um nicht den kompletten Verein in den Abgrund zu stürzen, falls mal wieder solche Vortänzer wie die letzten 2 Jahre am Werke sind.


Man darf ja auch gerne dafür sein, ich finde ebenfalls, dass es viele gute Gründe gibt, einen solchen Schritt zu vollziehen. Aber Ausgliederung ist ja nicht gleich Ausgliederung und das alles im stillen Kämmerlein zu entscheiden, ist, denke ich zumindest, der falsche Weg, wenn man möglichst viele Menschen mitnehmen möchte.

Zur Zweiten: Bin kein Freund von Zweitvertretungen, ansonsten müsste ich auch die Zweitvertretungen in unserer oder der 3. Liga gut finden, aber ein breit aufgestellter Fußballverein mit möglichst vielen Mannschaften und einer damit einhergehenden möglichst großen Verankerung in der Bevölkerung, ist sicherlich nicht von Nachteil. Und die Teams, die ihre Zweite bewusst abmelden, haben in der Regel einen vernünftigen Unterbau mit diversen Jugendmannschaften. Ich frage mich nach wie vor, wo das ganze Geld bleibt, dass beim VfB investiert wird (und damit meine ich nicht nur die letzten beiden Jahre) und warum andere, bedeutend kleinere Vereine das alles gewuppt bekommen und zusätzlich diverse Mannschaften und Jugendmannschaften stellen können.


ich bin ein freund von vielen teams, leider hat der VfB mittlerweile nur noch 3 herrenteams, vermutlich bald nur noch 2. natürlich muss gespart werden, aber man muss aufpassen, dass man sich nicht kaputt spart. wenn der vorstand/die gf der meinung sind, dass nur noch die erste vonnöten, ist man gar nicht mehr in der stadt verankert (durch andere abteilungen, weiterer teams - Breitensport). und spielt dfie erste dann nicht erfolgreich werden die zuschauerzahlen kontinuierlich sinken, da immer weniger sich zum VfB hingezogen fühlen (von wegen, ist ja mein verein wo ich auch dart spiele, tt oder volleyball)
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
http://updreihn.com/ --> Tickets: https://ticket2go.de/#!/event/1032

Benutzeravatar
Zonny
VfB-Megafan
Beiträge: 3707
Registriert: 22.09.2011 17:47
Wohnort: E-Village

Re: VfB Zweite 2017/18 (Bezirksliga II)

Beitragvon Zonny » 24.05.2018 17:37

Der erste geht.

Kapitän Vollmer wird wohl wechseln :-(

Für mich eigentlich ein Spieler der sich bei ner fairen Chance im ersten Kader durchgesetzt hätte.

Aber wie so oft, wurde die zwote vernachlässigt.

Dann meldet den Puff ab und gut ist.

Für die Jungs tut es mir unendlich leid.
“Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.”
Yoda

Benutzeravatar
say
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 6082
Registriert: 29.10.2006 20:20

Re: VfB Zweite 2017/18 (Bezirksliga II)

Beitragvon say » 24.05.2018 18:11

Zonny hat geschrieben:Allerdings würde ich mir wünschen dazu noch mehr zu erfahren als Mitglied. Wann und wie läuft das ab etc.?

Das kommt doch bestimmt alles noch. :wink:

Am Ende entscheiden meiner Meinung nach immer die Mitglieder/Delegierten über eine Ausgliederung. Zu dem muss der Ursprungsverein meines Wissens immer mehrheitlich an der Kapitalgesellschaft bzw. GmbH beteiligt sein. Dadurch bleibt auch der Einfluss der Vereinsmitglieder gewahrt. So ein Schritt braucht Zeit und muss gut geplant sein.
Bild

Schranzi386
VfB-Megafan
Beiträge: 1895
Registriert: 13.05.2006 01:48

Re: VfB Zweite 2017/18 (Bezirksliga II)

Beitragvon Schranzi386 » 24.05.2018 20:13

Ich hoffe das man nun auch mehr Geld für die erste zur Verfügung hat.

Wie Hulle schon schrieb, kamen kaum Spieler aus der zweiten in die erste hoch. Waren also zum Teil gut bezahlte Hobbyfussballer. Da der angedachte Effekt Spieler über die zweite Mannschaft in die erste zu integrieren ausgeblieben ist, ist das hier gepostete Vorgehen vollkommen in Ordnung.

Benutzeravatar
Südschwede
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 20537
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Dumpwater, FL

Re: VfB Zweite 2017/18 (Bezirksliga II)

Beitragvon Südschwede » 24.05.2018 20:33

Schranzi386 hat geschrieben:Ich hoffe das man nun auch mehr Geld für die erste zur Verfügung hat.

Wie Hulle schon schrieb, kamen kaum Spieler aus der zweiten in die erste hoch. Waren also zum Teil gut bezahlte Hobbyfussballer. Da der angedachte Effekt Spieler über die zweite Mannschaft in die erste zu integrieren ausgeblieben ist, ist das hier gepostete Vorgehen vollkommen in Ordnung.
Boah, solche substanzlosen Pauschalaussagen regen mich wirklich auf. Der Etat der zweiten Mannschaft ist mindestens in den letzten drei Spielzeiten jedesmall signifikant eingedampft worden. Teilweise war da von Halbierung die Rede und mittlerweile war eh schon so gut wie nix mehr da. Nun also offenbar (!) der Schritt auf null. Wie auch immer das gehen soll, aber auf Einschätzungen von Herrn Haake gebe ich da nix. Die Aussage "gute bezahlte Hobbyfußballer" ist jedenfalls ne Frechheit.

Die Jungs hätten bei anderen Vereinen auf vergleichbarer Ebene mehr oder überhaupt Kohle kriegen können. Der Kader der ausgehenden Saison bestand aus Spielern die einfach Bock auf den VfB haben und daher Abstriche gemacht haben, denen der Zusammenhalt in der Mannschaft wichtig war oder - nicht ganz so uneigennützig - sich beim VfB probieren und für höhere Ligen empfehlen wollten.

Das man mit einem Minimaletat und bei dem gegebenen Abstand zwischen Bezirks- und Regionalliga nicht pausenlos Material für die 1. Herren auswirft, sollte da eigentlich logisch sein. Ein Aufstieg in die Landesliga (Rückrundenerster!) und ein angemessener Etat hätten daran etwas ändern könnern. Zumal die vorherigen Trainer die Zwote überhaupt nicht beachtet, um nicht zusagen nicht mit dem Arsch angeguckt haben und Ehlers zum Saisonende mal den ein oder anderen Spieler zumindest auf der Bank hatte.
#TrumpImpeachmentParty

"VfB Oldenburg - klatschpappenfrei since 1897"

Benutzeravatar
jayjay
VfB-Megafan
Beiträge: 2343
Registriert: 26.07.2005 14:37

Re: VfB Zweite 2017/18 (Bezirksliga II)

Beitragvon jayjay » 24.05.2018 20:41

Letztlich wäre es erforderlich, dass die Zwote Landesliga spielt, weil der Unterschied zwischen Regionalliga und Bezirksliga enorm ist. Das wäre auch auf Hinblick auf die Integration von JFV Spielern besser. Der dritte Platz in der Bezirksliga wäre eine tolle Basis, um in der kommenden Saison einen Versuch zu starten Höheres zu erstreben.
Aber die Realität sieht anders aus. Wie üblich ist kein Geld da. Ach ja, das haben wir in den letzten Jahren auch schon gehört. Vermutlich war das nicht die Wahrheit.
Und jetzt: Man muss sparen?!


Ich bin mir nicht sicher, ob das was am Ende übrig bleibt noch der VfB ist.
Denn sie wissen nicht was sie tun :omg:

Sunny1985_m
VfB-Megafan
Beiträge: 1963
Registriert: 06.09.2007 20:18
Wohnort: Oldenburg/Osternburg

Re: VfB Zweite 2017/18 (Bezirksliga II)

Beitragvon Sunny1985_m » 24.05.2018 20:59

Südschwede hat geschrieben:
Schranzi386 hat geschrieben:Ich hoffe das man nun auch mehr Geld für die erste zur Verfügung hat.

Wie Hulle schon schrieb, kamen kaum Spieler aus der zweiten in die erste hoch. Waren also zum Teil gut bezahlte Hobbyfussballer. Da der angedachte Effekt Spieler über die zweite Mannschaft in die erste zu integrieren ausgeblieben ist, ist das hier gepostete Vorgehen vollkommen in Ordnung.
Boah, solche substanzlosen Pauschalaussagen regen mich wirklich auf. Der Etat der zweiten Mannschaft ist mindestens in den letzten drei Spielzeiten jedesmall signifikant eingedampft worden. Teilweise war da von Halbierung die Rede und mittlerweile war eh schon so gut wie nix mehr da. Nun also offenbar (!) der Schritt auf null. Wie auch immer das gehen soll, aber auf Einschätzungen von Herrn Haake gebe ich da nix. Die Aussage "gute bezahlte Hobbyfußballer" ist jedenfalls ne Frechheit.

Die Jungs hätten bei anderen Vereinen auf vergleichbarer Ebene mehr oder überhaupt Kohle kriegen können. Der Kader der ausgehenden Saison bestand aus Spielern die einfach Bock auf den VfB haben und daher Abstriche gemacht haben, denen der Zusammenhalt in der Mannschaft wichtig war oder - nicht ganz so uneigennützig - sich beim VfB probieren und für höhere Ligen empfehlen wollten.

Das man mit einem Minimaletat und bei dem gegebenen Abstand zwischen Bezirks- und Regionalliga nicht pausenlos Material für die 1. Herren auswirft, sollte da eigentlich logisch sein. Ein Aufstieg in die Landesliga (Rückrundenerster!) und ein angemessener Etat hätten daran etwas ändern könnern. Zumal die vorherigen Trainer die Zwote überhaupt nicht beachtet, um nicht zusagen nicht mit dem Arsch angeguckt haben und Ehlers zum Saisonende mal den ein oder anderen Spieler zumindest auf der Bank hatte.



Vielen Dank
*if you don´t live for something you´ll die for nothing*

Benutzeravatar
Roberto
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 16415
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: am Hafen

Re: VfB Zweite 2017/18 (Bezirksliga II)

Beitragvon Roberto » 24.05.2018 22:18

Der Etat für die Zweite soll wohl soweit reduziert werden, dass das Geld so gerade mal für die Busfahrten und nen Satz Trainingsleibchen reichen wird. Mit den Spielern, die sich für lau jede Woche die Hucke vollhauen lassen, wird man in der Bezirksliga nicht die Klasse halten können.

Benutzeravatar
Lyrico
VfB-Megafan
Beiträge: 2727
Registriert: 17.11.2008 21:09
Wohnort: Oldenburg

Re: VfB Zweite 2017/18 (Bezirksliga II)

Beitragvon Lyrico » 24.05.2018 22:31

Entscheidend für eine Akzeptanz dieses Schrittes wäre sicherlich die Information ob diese Aktion finanziel überlebenswichtig für dem Verein bzw. den Fortbestand der Ersten in der Regionalliga ist, oder ob es eine bequeme Einspaarungsmaßnahme ist, weil das Interesse im Verein an der Zweiten eher gering ist und man das Geld anders planen möchte.

Aber ob man das wirklich komplett als Außenstehender erfahren wird ist offen.
Nur der VfB


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DarkGiant und 39 Gäste