LSK - VfB, 30.04.2017, 15 Uhr

Die Fußballabteilung und der Gesamtverein

Moderatoren: kalimera, Soccer_Scientist, James, Kane

Benutzeravatar
soccer
VfB-Megafan
Beiträge: 1051
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Drielake

Re: LSK - VfB, 30.04.2017, 15 Uhr

Beitragvon soccer » 30.04.2017 17:54

Ich meine, irgendwo gelesen zu haben, der LSK habe vor diesem Spiel seit Menschengedenken nicht mehr gewonnen! :lol:
Verbunden werden auch die Schwachen mächtig!

quattrojunky
VfB-Megafan
Beiträge: 2253
Registriert: 12.05.2008 18:52
Wohnort: Bronx

Re: LSK - VfB, 30.04.2017, 15 Uhr

Beitragvon quattrojunky » 30.04.2017 18:43

ist doch bloß ne übergangssaison!!! :lol:

Benutzeravatar
Südschwede
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 20072
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Dumpwater, FL

Re: LSK - VfB, 30.04.2017, 15 Uhr

Beitragvon Südschwede » 30.04.2017 21:31

Glückwunsch nach Lüneburg! :)

Ich hoffe die drei Punkte werden am Ende wirklich etwas wert sein und statt Lüneburg darf man sich vom Sympathenverein BSV Rehden verabschieden. Noch hat der LSK alles selbst in der Hand, denn nach mehreren englischen Wochen stehen nun nochmals zwei Mittwochsspiele unter der Woche an. Das ist schon echt ein bretthartes Programm, aber ich hoffe der LSK bleibt der Liga erhalten.
#TrumpImpeachmentParty

"VfB Oldenburg - klatschpappenfrei since 1897"

Benutzeravatar
Blaue Elise
VfB-Megafan
Beiträge: 3842
Registriert: 17.07.2009 16:30

Re: LSK - VfB, 30.04.2017, 15 Uhr

Beitragvon Blaue Elise » 30.04.2017 21:41

Wie fast immer in Bardowick war es erneut kein schönes Spiel. Im Gegensatz zu den letzten beiden Jahren ( 0-0, 1-0 Sieg) wurde heute unnötigerweise, aber auch nicht unverdient verloren. Irgendwann lassen sich die Ausfälle aber auch nicht mehr auffangen, dazu nahm sich Aug auch noch fast selber aus dem Spiel und Fazlic hielt angeschlagen auch nicht 90 Minuten durch.
Zudem hatten beide Mannschaften einen schweren Stand und rutschten (zu ) oft auf dem rutschigen Rasen, der zudem recht holprig war, aus. Das verhinderte viele Aktionen schon im Ansatz. Trotzdem blieb die Mannschaft weit hinter der Leistung vom letzten Sonntag zurück!
Die haben mich als Aushilfe eingestellt, ich bin da die kleinste Nummer und Heinz Wäscher guckt mich mit dem Arsch nicht an! (Peter Schlönzke)

Gegen den modernen Fangesang!

Benutzeravatar
Uwe
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 13253
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Rastede

Re: LSK - VfB, 30.04.2017, 15 Uhr

Beitragvon Uwe » 30.04.2017 22:32

Hoffentlich werden wir noch zehnter!!!
VfB Oldenburg Sonntag, 6. Oktober 1991 15:00 Uhr VfL OS
1 : 0 Radek Drulák 19. 1 : 1 Ralf Balzis 29. 2 : 1 Jörg Wawrzyniak 33. 3 : 1 Radek Drulák 40. 4 : 1 Thomas Gerstner 74. 5 : 1 Carsten Linke 76. 6 : 1 Michail Rousajew 85.
Bild

Benutzeravatar
Südschwede
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 20072
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Dumpwater, FL

Re: LSK - VfB, 30.04.2017, 15 Uhr

Beitragvon Südschwede » 30.04.2017 22:33

Uwe hat geschrieben:Hoffentlich werden wir noch zehnter!!!

Und wenn nich?
#TrumpImpeachmentParty

"VfB Oldenburg - klatschpappenfrei since 1897"

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 6975
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: LSK - VfB, 30.04.2017, 15 Uhr

Beitragvon Dino » 30.04.2017 22:36

Südschwede hat geschrieben:
Uwe hat geschrieben:Hoffentlich werden wir noch zehnter!!!

Und wenn nich?

Elfter oder Zwölfter vermute ich dann mal.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Südschwede
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 20072
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Dumpwater, FL

Re: LSK - VfB, 30.04.2017, 15 Uhr

Beitragvon Südschwede » 30.04.2017 22:39

Dino hat geschrieben:
Südschwede hat geschrieben:
Uwe hat geschrieben:Hoffentlich werden wir noch zehnter!!!

Und wenn nich?

Elfter oder Zwölfter vermute ich dann mal.
Wollte ich auch schon vermuten, aber in diesen Zeiten legt man sich ja ungern fest.
#TrumpImpeachmentParty

"VfB Oldenburg - klatschpappenfrei since 1897"

Benutzeravatar
Uwe
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 13253
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Rastede

Re: LSK - VfB, 30.04.2017, 15 Uhr

Beitragvon Uwe » 30.04.2017 22:39

10 3 10 2 10 ... :mrgreen:
VfB Oldenburg Sonntag, 6. Oktober 1991 15:00 Uhr VfL OS
1 : 0 Radek Drulák 19. 1 : 1 Ralf Balzis 29. 2 : 1 Jörg Wawrzyniak 33. 3 : 1 Radek Drulák 40. 4 : 1 Thomas Gerstner 74. 5 : 1 Carsten Linke 76. 6 : 1 Michail Rousajew 85.
Bild

Benutzeravatar
Pfeffersteak
VfB-Megafan
Beiträge: 3643
Registriert: 21.04.2008 22:25
Wohnort: Ohmstede

Re: LSK - VfB, 30.04.2017, 15 Uhr

Beitragvon Pfeffersteak » 30.04.2017 23:36

Ich kann die ganze Rechnerei und Platziererei nicht mehr hören und sehen. Wir befinden uns immer noch in einer Übergangssaison und haben unheimlich viele verletzte. Und sei es nicht der Bestrafung genug kommen noch diese blöden Löcher im Rasen dazu. Wir sollten alle stolz sein, wie sich die Mannschaft trotz aller Widerwertigkeiten entwickelt hat und immer noch weiter entwickelt. Im Grunde war das heute auch ein weiterer Fortschritt, und wir lernen immer noch dazu. Im übrigen werden wir alle ausstehenden Spiele gewinnen. Gruß, Ralle und Didi
Halt die Klappe . Ich hab Feierabend !

Benutzeravatar
Südschwede
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 20072
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Dumpwater, FL

Re: LSK - VfB, 30.04.2017, 15 Uhr

Beitragvon Südschwede » 01.05.2017 00:08

Pfeffersteak hat geschrieben:Ich kann die ganze Rechnerei und Platziererei nicht mehr hören und sehen. Wir befinden uns immer noch in einer Übergangssaison und haben unheimlich viele verletzte. Und sei es nicht der Bestrafung genug kommen noch diese blöden Löcher im Rasen dazu. Wir sollten alle stolz sein, wie sich die Mannschaft trotz aller Widerwertigkeiten entwickelt hat und immer noch weiter entwickelt. Im Grunde war das heute auch ein weiterer Fortschritt, und wir lernen immer noch dazu. Im übrigen werden wir alle ausstehenden Spiele gewinnen. Gruß, Ralle und Didi

Sollte ich nicht gleich unvermittelt vor der Glotze einpennen, bekommst Du Erwähnung in meinem Abendgebet. :mrgreen:
#TrumpImpeachmentParty

"VfB Oldenburg - klatschpappenfrei since 1897"

Benutzeravatar
Godzilla77
VfB-Megafan
Beiträge: 3084
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: 0

Re: LSK - VfB, 30.04.2017, 15 Uhr

Beitragvon Godzilla77 » 01.05.2017 00:55

Südschwede hat geschrieben:Glückwunsch nach Lüneburg! :)

Ich hoffe die drei Punkte werden am Ende wirklich etwas wert sein und statt Lüneburg darf man sich vom Sympathenverein BSV Rehden verabschieden. Noch hat der LSK alles selbst in der Hand, denn nach mehreren englischen Wochen stehen nun nochmals zwei Mittwochsspiele unter der Woche an. Das ist schon echt ein bretthartes Programm, aber ich hoffe der LSK bleibt der Liga erhalten.


Hallo Schwede. Genauso isses. LSK ist RLNwürdig , auch wenn es sportlich manchmal schwächelt. Aber die Heidschnucken sind 100 Prozent authentischer Niedersachsen-Fuppes, im Gegensatz zu dem Schilling-Pachinko.
Habe mir heute mal VfV-BSV auf Sporttotal gegeben und muss sagen, Hildesheim voll engagiert. Hätten locker 6-7:0 gewinnen müssen.
Rehden ist ein lustloser Trümmerhaufen. Da sind 2, 3 Piepels auf´m Laufsteg, die zwar ein wenig wollen, aber die dufte-knorke Helden-Mehrheit ist irgendwo im Bereich zwischen "abgeschenkt" bis "Sabotage" unterwegs. Und das gönne ich diesen Herrschaften durchaus.
...ceterum censeo BSV SW Rehdinem esse delendam.

Benutzeravatar
kalimera
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 8870
Registriert: 09.08.2011 20:08

Re: LSK - VfB, 30.04.2017, 15 Uhr

Beitragvon kalimera » 01.05.2017 16:22


Benutzeravatar
Ggaribaldi
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 10478
Registriert: 20.05.2006 17:30
Wohnort: Hamburg

Re: LSK - VfB, 30.04.2017, 15 Uhr

Beitragvon Ggaribaldi » 01.05.2017 17:44

13 Spiele ohne Sieg.... aber für unsere Übergangsmannschaft reicht es. Bei aller Kritik am Trainer sollten wir die Mannschaft nicht außen vor lassen.
Mein System kennt keine Grenzen

Benutzeravatar
Marcel
VfB-Megafan
Beiträge: 1186
Registriert: 08.01.2013 19:05

Re: LSK - VfB, 30.04.2017, 15 Uhr

Beitragvon Marcel » 01.05.2017 17:51

Ggaribaldi hat geschrieben:13 Spiele ohne Sieg.... aber für unsere Übergangsmannschaft reicht es. Bei aller Kritik am Trainer sollten wir die Mannschaft nicht außen vor lassen.


Nach der Saison analysieren und aussortieren. Die die wollen bzw. können dürfen bleiben
Sektion Hessen 8)

LSK Trommler
VfB-Fan
Beiträge: 50
Registriert: 09.09.2015 17:47

Re: LSK - VfB, 30.04.2017, 15 Uhr

Beitragvon LSK Trommler » 01.05.2017 18:10

Hallo Oldenburger Jungs und Mädels,

ich hoffe,Ihr habt die Niederlage einigermaßen verdaut,und weh getan hat es ja im Endeffekt ja auch nicht wirklich,oder?
Das war wirklich so die gefühlt letzte Chance,trotz Nachholspiele,denn da kann man nicht viel erwarten in Wolfsburg und Zuhause gegen Angstgegner Drochtersen,gegen die wir noch nicht punkten konnten.
Aber ich glaube,wenn wir gefühlt alle 30 Jahre mal ein Spiel gegen Euch gewinnen,gönnt Ihr uns das ja auch.

Ihr könnt Euch ja vorstellen,wie dreckig es einem als Fan geht,wenn man ein halbes Jahr lang keinen Sieg in der Liga hatte.
Und das nach einem Raketenstart zu Saisonbeginn(6 Siege),da versteht man die Welt nicht mehr.

Nachdem wir uns Mittwoch ja wieder mal selber geschlagen haben, und gegen NFV Egestorf verloren,musste jetzt endlich mal ein Dreier her,denn die Nerven lagen schon am Mittwoch blank,und es kam deswegen schon fast zu einer Schlägerei unter uns Fans.
Deswegen war ich gestern auch sehr angespannt und kurz angebunden,also nicht böse sein Südschwede.
Ich war so im Tunnel,das ich auch Kanzler Mirko mit Anhang erst nicht erkannt habe,auch dafür Entschuldigung.
Mit Gesichtern merken habe ich es leider nicht so, und im Hinspiel war ich ja wegen Krankheit diesmal nicht dabei und man hatte sich lange nicht gesehen.

Gegen den NFV hatten wir 1-0 geführt und das Spiel im Griff,bis einem Egestorfer bei uns im Strafraum der Ball an die Hand sprang und dann zwei Leute am Boden lagen und es eigentlich Freistoß hätte geben müssen für uns.
Unser Spieler hat dann den Ball in die Hand genommen,weil er dachte es gibt Freistoß.
Leider falsch gedacht,der Schiri hatte noch nicht gepfiffen und es gab Elfmeter für Egestorf.
Dann wieder voll der Sturmlauf,beste Chancen liegengelassen, und Egestorf macht dann kurz vor Schluss noch den Siegtreffer.
Steht man da unten,kommt auch noch Pech dazu.
Wenn man aber wie gegen ST.Pauli kurz vor Schluss einen Elfer verschießt,und in Rehden sogar einen in der Nachspiel Zeit an die Latte knallt,darf man sich natürlich nicht wundern das man da unten steht.
Wie einige von Euch ja gestern gesehen haben,können wir auch ein wenig Fußball spielen,nur im Sturm fehlt uns dieses Jahr der Knipser.

Hier wird ja immer viel von Verletzungspech gesprochen,das haben wir und andere Mannschaften auch,das kann man nicht immer als Ausrede nehmen.
Gestern fehlten bei uns zwei Abwehr Stammspieler wegen Gelbsperre,dazu fehlt seit Wochen der beste Abwehrspieler wegen Verletzung,und das auch noch bis Saisonende.
Dann hat uns ein halbes Jahr Pascal Eggert gefehlt,der bis dahin der mit Abstand beste Spieler bei uns war.
Den werden wir jetzt wohl nur noch für ein paar Spiele sehen,da es die Runde macht,das Meppen und viele andere Vereine Ihn haben wollen.
Dann ist bei uns zu Saisonbeginn auch noch Hendrik Steinke ausgefallen,der zu dem Zeitpunkt auch ein Leistungsträger war.
Der Junge hatte richtig Pech. Erst das linke Knie kaputt,operiert,wiedergekommen, und dann das rechte Knie kaputt und operiert.
Es gibt und gab auch noch weitere Ausfälle,die Sorgen haben also andere Mannschaften auch.
Und ich glaube,sowas trifft einen kleinen Verein wie den LSK mehr,als einem VfB, der ja bedeutend mehr an Qualität auf der Bank hat.
Und wenn man Meppen 2-0 schlägt,können die von der Bank ja nicht so schlecht sein.

Ich habe jetzt noch eine Info für Euch,wie es bei uns in Zukunft weiter geht.
Die Stadt Lüneburg will Anfang 2018 wieder die Verhandlungen mit dem Bund aufnehmen, um von diesem ein Grundstück in Lüneburg nähe der Kaserne zu bekommen,eine andere Lösung (Grundstück) scheint es nicht zu geben.
Trotzdem werdet Ihr in Zukunft,vorausgesetzt wir halten die Klasse, wieder nach Lüneburg reisen, da wir dann da Übergangsweise beim VFL Lüneburg unter kommen.
Da gibt es dann auch eine Tribüne,die der LSK noch weiter ausbaut,wie auch den Rest des Stadions,wie zum Beispiel Stehplatz Stufen die da nicht vorhanden sind.
Wir sind hier alle sehr gespannt wie das alles weiter geht,aber auf jeden Fall kehren wir schon mal nach Lüneburg zurück,wo der LSK hingehört.

Euch für die Zukunft alles Gute,ich hoffe das war jetzt wirklich nur ein Übergangsjahr für Euch,und Ihr könnt in der nächsten Saison oben angreifen und dem SV Meppen in die dritte Liga folgen(ich hoffe,Sie schaffen es), denn da gehören beide Vereine hin.
Und wenn wir unser Stadion bekommen,kommen wir in ein paar Jahren nach. :lol:

Gruß
LSK Trommler

Benutzeravatar
jayjay
VfB-Megafan
Beiträge: 2194
Registriert: 26.07.2005 14:37

Re: LSK - VfB, 30.04.2017, 15 Uhr

Beitragvon jayjay » 01.05.2017 18:39

Lieber LSK Trommler, das war gestern auch der einzige Trost, dass man gegen ein sympathischen Verein verloren hat, den diese drei Punkte hoffentlich weiterhelfen. Denn ich denke die meisten Oldenburger wollen, dass ihr die Klasse haltet. Andererseits sind bei uns die meisten auch wirklich von der Gesamtsituation genervt. Da du hier regelmäßig mitliest bist du ja wahrscheinlich im Bilde. Es ist einfach diese Unbeständigkeit gepaart mit fehlender Weiterentwicklung die nervt. Nach einem Superspiel, wie das gegen Meppen, kommt ein solch uninspirierter Auftritt wie der gestern. Es geht auch nicht darum, dass das erfolgsverwöhnte Odenburger Publikum nicht damit klar kommt, dass nunmal nicht jedes Spiel gewonnen wird, sondern dass man in dieser Saison viel zu viele Spiele gesehen hat bei denen man den Eindruck hat, dass nicht das letzte abgerufen wurde und man manchmal den Eindruck gewinnt, dass weder die Leute auf dem Platz noch die sportliche Leitung einen Plan haben, was da überhaupt fabriziert werden soll.

Auf der Hinfahrt haben sich einige Leute ernsthaft die Frage gestellt, warum man überhaupt zu so einem Spiel hinfährt. Und ich dachte in mich hinein: weil es unsere Mannschaft ist, unser Verein und wir die Jungs nicht hängen lassen. Dann sieht man letztlich so ein blutleeren Kick und ich weiß bis heute nicht, ob die Jungs einfach nicht besser können, oder ob sie einfach keinen Bock hatten. Kann mir das jemand beantworten? Auf jeden Fall muss man sagen, dass es ein verschenkter Nachmittag war. Verschenke Zeit, verschenkte Kohle, damit hätte man wahrscheinlich sinnvolleres machen können.
Ich nehme zehn Niederlagen am Stück, wenn es sein muss, wenn man hinterher den Eindruck hat, dass sie alles gegeben haben und dass sich jedes Mal ein Stück weit etwas weiterentwickelt hat. Aber wenn man jetzt mal das Meppen Spiel ausklammert, hat man bei uns zurzeit jedes Mal wenn man nach Hause geht den Eindruck, dass man verarscht worden ist.

Nun aber noch mal alles Gute für euch. Seht zu, dass ihr trotz der schweren Aufgabe in Wolfsburg was holt und die Kehdinger Löwen könnt ihr meinethalben bei Hagenbeck im Zoo abliefern.
VfBer, ein Leben lang: an guten, wie an schlechten Tagen.

LSK Trommler
VfB-Fan
Beiträge: 50
Registriert: 09.09.2015 17:47

Re: LSK - VfB, 30.04.2017, 15 Uhr

Beitragvon LSK Trommler » 01.05.2017 19:19

jayjay hat geschrieben:Lieber LSK Trommler, das war gestern auch der einzige Trost, dass man gegen ein sympathischen Verein verloren hat, den diese drei Punkte hoffentlich weiterhelfen. Denn ich denke die meisten Oldenburger wollen, dass ihr die Klasse haltet. Andererseits sind bei uns die meisten auch wirklich von der Gesamtsituation genervt. Da du hier regelmäßig mitliest bist du ja wahrscheinlich im Bilde. Es ist einfach diese Unbeständigkeit gepaart mit fehlender Weiterentwicklung die nervt. Nach einem Superspiel, wie das gegen Meppen, kommt ein solch uninspirierter Auftritt wie der gestern. Es geht auch nicht darum, dass das erfolgsverwöhnte Odenburger Publikum nicht damit klar kommt, dass nunmal nicht jedes Spiel gewonnen wird, sondern dass man in dieser Saison viel zu viele Spiele gesehen hat bei denen man den Eindruck hat, dass nicht das letzte abgerufen wurde und man manchmal den Eindruck gewinnt, dass weder die Leute auf dem Platz noch die sportliche Leitung einen Plan haben, was da überhaupt fabriziert werden soll.

Auf der Hinfahrt haben sich einige Leute ernsthaft die Frage gestellt, warum man überhaupt zu so einem Spiel hinfährt. Und ich dachte in mich hinein: weil es unsere Mannschaft ist, unser Verein und wir die Jungs nicht hängen lassen. Dann sieht man letztlich so ein blutleeren Kick und ich weiß bis heute nicht, ob die Jungs einfach nicht besser können, oder ob sie einfach keinen Bock hatten. Kann mir das jemand beantworten? Auf jeden Fall muss man sagen, dass es ein verschenkter Nachmittag war. Verschenke Zeit, verschenkte Kohle, damit hätte man wahrscheinlich sinnvolleres machen können.
Ich nehme zehn Niederlagen am Stück, wenn es sein muss, wenn man hinterher den Eindruck hat, dass sie alles gegeben haben und dass sich jedes Mal ein Stück weit etwas weiterentwickelt hat. Aber wenn man jetzt mal das Meppen Spiel ausklammert, hat man bei uns zurzeit jedes Mal wenn man nach Hause geht den Eindruck, dass man verarscht worden ist.

Nun aber noch mal alles Gute für euch. Seht zu, dass ihr trotz der schweren Aufgabe in Wolfsburg was holt und die Kehdinger Löwen könnt ihr meinethalben bei Hagenbeck im Zoo abliefern.



warum man überhaupt zu so einem Spiel hinfährt?

Weil bei den echten VfB Fans neben dem Herzen noch die Zitrone schlägt.
Und als echter Fußball Fan ist man immer da,in Guten wie in schlechten Zeiten.
Wenn man von der Kindheit an dabei ist,dann kann man da gar nichts gegen tun,denn gegen den blau und dem schwarz weißen Virus kann man nichts machen,den hat man dann ein Leben lang.
Stell Dir mal vor Du wärst ein Bayern Fan. Immer nur gewinnen und sich fragen, wie hoch man diesmal gewinnt,das wäre doch echt langweilig oder nicht.
Ne ne, das wäre nicht man Ding.
Ein schönes Amateur Fußball Spiel, hinterher ein paar Getränke auf der sonnigen Terrasse oder im Vereinsheim, mit netten Leuten,zum Beispiel mit netten Gästefans über das Spiel diskutieren, ab und zu auch mal mit den Spielern schnacken,das alles gibt es im Profi Fußball nicht.
Es kommen auch wieder bessere Zeiten für Euch,da bin ich mir sicher.

Gruß LSK Trommler

Benutzeravatar
jayjay
VfB-Megafan
Beiträge: 2194
Registriert: 26.07.2005 14:37

Re: LSK - VfB, 30.04.2017, 15 Uhr

Beitragvon jayjay » 01.05.2017 19:28

LSK-Trommler:

Da hast du natürlich recht und das weiß ich auch aber bei uns passieren zur Zeit einige Dinge, die viele nicht nachvollziehen können. Das nimmt vielen einfach die Freude am Spiel.
VfBer, ein Leben lang: an guten, wie an schlechten Tagen.

Benutzeravatar
Critter
VfB-Megafan
Beiträge: 505
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: 0

Re: LSK - VfB, 30.04.2017, 15 Uhr

Beitragvon Critter » 01.05.2017 19:56

Ich gebe euch beiden recht. Auch ich ertappe mich dabei, das ich mich echt manchmal frage, was ich da eigentlich mache. Aber dann ist es halt echt so: die Spieler, Trainer, Vorstände und sonstige Funktionäre kommen und gehen. Aber was beständig bleibt sind wir. Wir haben sehr wohl das Recht einiges kritisch zu hinterfragen, denn es geht ja um "unseren" Verein. Etwas was einem am Herzen liegt, an was man seine Freizeit opfert, Geld und Zeit. Ohne grundsätzlich eine absolute Gegenleistung zu fordern. Man freut sich über Siege, man akzeptiert Niederlagen, aber man ist trotzdem immer da. Auch wenn es nicht gut läuft. Leider ist bei unserem Verein das Positive nicht unbedingt in der Überzahl. Je mehr freut man sich aber über die wenigen Erfolgserlebnisse. Leider bekommt man häufig lecker was vor die Nase gehalten (siehe letzte Saison und auch schon etliche Spielzeiten vorher), um dann kurz vorm zuschnappen das weggezogen zu bekommen. Das man dann irgendwann gefrustet ist, versteht sich. Das ist es glaub ich nicht nur. Sondern, da ackert man als Fan, damit der Verein gut dasteht. Bemüht sich mit Aktionen und Ideen um eine positive Darstellung und wird mit Nichtachtung und Ignoranz gestraft. Das geht aber irgendwann in die Hose. Denn das ist "unser" Verein. Ohne uns ist der Verein nichts und ohne Verein sind wir nichts. Symbiotisch halt. Muss man halt immer mal wieder drauf aufmerksam machen.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ralvfb und 22 Gäste