Regionalliga Nord 2017/2018

Die Fußballabteilung und der Gesamtverein

Moderatoren: kalimera, Soccer_Scientist, James, Kane

Juri
VfB-Megafan
Beiträge: 4914
Registriert: 02.10.2007 00:29
Wohnort: Südoldenburg

Re: Regionalliga Nord 2017/2018

Beitragvon Juri » 01.06.2017 17:36

Revo hat geschrieben:Aber ganz ehrlich: Ich habe keine Lust mehr auf diese großspurigen Pläne. Genau DIE sind es doch, die letztlich den großen Frust hervorrufen und noch mehr Leute vergrätzen, wenn es dann nicht sofort rund läuft.


Interessanterweise ist es gar nicht lange Zeit her, da schien man genau diesen Punkt begriffen zu haben. Der VfB war im besten Begriff, als bodenständig zu gelten. Leider Gottes entschied man sich dann wieder groß loszutrommeln und zum Angriff auf die Dritte Liga zu blasen, der ja bekanntlich scheiterte. Aus der Spirale wieder gnadenlos Phantasien vom Profifußball zu erstellen, ist man aber nicht herausgekommen.
Magdeburg sehen und sterben.

Benutzeravatar
Feuerlein
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 10606
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: 0ldenburg
Kontaktdaten:

Re: Regionalliga Nord 2017/2018

Beitragvon Feuerlein » 01.06.2017 17:47

naja man wird spätestens heraus kommen wenn kein geld mehr da ist^^
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Sommerfest
Updreihn an de Utfahrt

Benutzeravatar
BMP
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 11245
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Vor den Toren Oldenburgs

Re: Regionalliga Nord 2017/2018

Beitragvon BMP » 01.06.2017 18:40

Die Erwartungen an den VfB waren schon immer hoch. Das ist im wesentlichen nichts Neues. Die Erwartungshaltung kommt aber nicht nur vom Verein, sondern wird auch von einigen Fans nach außen getrage. Auch gibt es Leute, die sehen den VfB regelmäßig dort, wo er nie sein kann. Das man jahrein jahraus einem selbstgemachten Phantom hinterherläuft, führt dann halt irgendwann zu Frust. Frust, der sich die Jahre über aufgebaut hat und in der abgelaufenen Saison seinen Höhepunkt erreicht hat. Ich hätte es noch verstanden, wenn man nach einem Drittel der Saison seinen Unmut äußert, aber man hat ja schon gleich zu Anfang damit angefangen und sich immer weiter reingesteigert.

Unser Verein hat sicherlich Potential in der 3. Liga zu Spielen. Aber dieses Potential muss man erstmal entwickeln. Dafür haben aber viele kein Verständnis mehr. Hopp oder Topp. Uns hat man schon in der "5." Liga totgesagt. Da sich heute noch Viele über alles mögliche aufregen zeigt, das der Verein noch lebt. Er wird auch so eine Saison, wie die abgelaufene überstehen.

Man sollte eigentlch viel entspannter an die Sache rangehen und nicht jede Saison den Aufstieg erwarten. Es schließt sich ja nicht aus, das man trotzdem die Ziele Richtung Aufstieg weiterentwicklt, um mittelfristigen erfolgreich zu sein. Etwas übers Knie zu brechen hat noch niemandem geholfen. Jetzt hoffen wir mal, das der Rat der Stadt Oldenburg den Bau eines Stadions an der Maastrichter Straße beschließt. Dann hätten wir einen weiteren Baustein in Richtung Erfolg. Außerdem kehrt der VfB in seine alte Heimat zurück.

Einfach mal mehr Realismus und Abgeklärtheit an den Tag legen. Man kann seinen Verein auch unterstützen, wenn er nicht jede Saison aufsteigt und nicht immer das passiert, was man selber erwartet oder für wünschenswert hält. Ich meine ja nur und selbstverständlich ist dies nicht die allumfassende Weisheit.
Bild
Eisvögel USC Freiburg - Deutscher Pokalsieger 2013

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 6750
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: Regionalliga Nord 2017/2018

Beitragvon Dino » 01.06.2017 19:21

Erwartungen, die nicht, z. T. auch nicht ansatzweise erfüllt wurden, hat der VfB gerade im Vorfeld der abgelaufenen Saison und auch im Verlauf dieser Saison in erster Linie selbst erzeugt. Was hat man im Zusammenhang mit dem Radikalumbau des Spielerkaders im letzten Sommer nicht alles an großen Plänen verkündet (Übergangssaison 2016/17, ernsthaft Mitspielen um Meisterschaft und Aufstieg 2017/18). Die Neuzugänge vom Sommer 2016 wurden uns doch durchweg in höchsten Tönen angepriesen. Noch im Winter gab es doch kurz bevor der Spielbetrieb wieder losging dieses unsägliche Statement von den 15 Spielen, die alle zu gewinnen seien. Dazu die "Professionalisierung von Strukturen" im Verein (mit dem Ergebnis, dass man nicht einmal ein 5.000-Zuschauer-Spiel organisatorisch auch nur halbwegs vernünftig hinbekam).

Und was wurde dann erreicht?
Sportlich weder Fisch noch Fleisch, eine weitgehend für die Entwicklung der Mannschaft verlorene Saison, an deren Ende vermutlich wieder ein größerer personeller Umbruch steht.
Ansonsten viel Glaubwürdigkeit und Goodwill massiv beschädigt, das Verhältnis zur aktiven Fanszene extrem strapaziert.

Und das Fazit?
Ich fürchte, "weiter so" mit einer unveränderten Führungsmannschaft im sportlichen Bereich und in der "Geschäftsführung".

Das sind die Dinge, die gewaltig auf die Stimmung schlagen; es sind nicht irgendwelche überzogenen Erwartungen, die von außen an den VfB herangetragen oder ihm aufgezwungen werden. Man soll da mal bitte auf dem Boden der Tatsachen bleiben und nicht Ursache und Wirkung verwechseln oder vertauschen!
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Toni Tore 2002
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 5055
Registriert: 27.05.2006 09:12
Wohnort: Göttingen

Re: Regionalliga Nord 2017/2018

Beitragvon Toni Tore 2002 » 01.06.2017 20:34

Alles schöne Worte von Euch. Und viele von Euch haben ja auch Recht. Eine Kackliga ist es trotzdem, und meine Vorfreude auf die neue Saison liegt bei eben über 0%. Seit gestern Abend versuche ich mir einzureden: Eine Regionalliga Nord ohne Osnabrück, Holstein, Werder II und Meppen ist eine riesige Chance, oben mitzuspielen. Und vielleicht geht ja doch irgendwie was. Aber das wird wohl nichts. Und es ist ja auch ganz offiziell gar nicht mehr das Ziel (was ich bei der "Entwicklung" auch für richtig halte). Ich bin auf ganzer Linie bedient. Hoffentlich wird das Stadion gebaut. Mir fällt nichts mehr ein. Außer: Auch ich will Emden, Wilhelmshaven, Atlas, Cloppenburg und den ganzen anderen Mist zurück.
"Wir schlugen Hertha, wir schlugen Pauli, wir schlugen Meppen sowieso, Hannover 96, Bayer Uerding', das war 'ne Show!"

Johann Ohneland
VfB-Megafan
Beiträge: 1736
Registriert: 01.10.2012 19:16
Wohnort: Hannover

Re: Regionalliga Nord 2017/2018

Beitragvon Johann Ohneland » 01.06.2017 20:38

BMP hat geschrieben:Die Erwartungen an den VfB waren schon immer hoch. Das ist im wesentlichen nichts Neues. Die Erwartungshaltung kommt aber nicht nur vom Verein, sondern wird auch von einigen Fans nach außen getrage. Auch gibt es Leute, die sehen den VfB regelmäßig dort, wo er nie sein kann. Das man jahrein jahraus einem selbstgemachten Phantom hinterherläuft, führt dann halt irgendwann zu Frust. Frust, der sich die Jahre über aufgebaut hat und in der abgelaufenen Saison seinen Höhepunkt erreicht hat. Ich hätte es noch verstanden, wenn man nach einem Drittel der Saison seinen Unmut äußert, aber man hat ja schon gleich zu Anfang damit angefangen und sich immer weiter reingesteigert.

Unser Verein hat sicherlich Potential in der 3. Liga zu Spielen. Aber dieses Potential muss man erstmal entwickeln. Dafür haben aber viele kein Verständnis mehr. Hopp oder Topp. Uns hat man schon in der "5." Liga totgesagt. Da sich heute noch Viele über alles mögliche aufregen zeigt, das der Verein noch lebt. Er wird auch so eine Saison, wie die abgelaufene überstehen.

Man sollte eigentlch viel entspannter an die Sache rangehen und nicht jede Saison den Aufstieg erwarten. Es schließt sich ja nicht aus, das man trotzdem die Ziele Richtung Aufstieg weiterentwicklt, um mittelfristigen erfolgreich zu sein. Etwas übers Knie zu brechen hat noch niemandem geholfen. Jetzt hoffen wir mal, das der Rat der Stadt Oldenburg den Bau eines Stadions an der Maastrichter Straße beschließt. Dann hätten wir einen weiteren Baustein in Richtung Erfolg. Außerdem kehrt der VfB in seine alte Heimat zurück.

Einfach mal mehr Realismus und Abgeklärtheit an den Tag legen. Man kann seinen Verein auch unterstützen, wenn er nicht jede Saison aufsteigt und nicht immer das passiert, was man selber erwartet oder für wünschenswert hält. Ich meine ja nur und selbstverständlich ist dies nicht die allumfassende Weisheit.

Ehrlicherweise muss man tatsächlich sagen, dass vor der Saison eigentlich alle dem Ziel zugestimmt haben, einen einstelligen Tabellenplatz zu erreichen. Sicherlicher hat man ein bißchen mehr erhofft, aber wäre der Verein nicht spätestens in der Winterpause mit Thesen wie 15 Siege aus 15 Spielen aufgefallen, wäre der Unmut auch wesentlich geringer ausgefallen. Realistisch betrachtet war das die drittbeste VfB-Saison nach dem Aufstieg und ein absolut durchschnittliches Ergebnis. Es waren auch hier weniger die Ergebnisse als die Art und Weise sowie die damit verbundene Außendarstellung, die zu Frust geführt haben. Ich kann mit einem solide geführten Viertligisten leben, der bei einem guten Verlauf oben angreifen kann. Immerhin ist uns das ja schon zweimal gelungen in dieser Liga.
"And then we entered the Age of Enlightenment, where reason finally ruled over superstition."
"Then what happened?"
"Genocide, mostly." ---> http://existentialcomics.com/

Benutzeravatar
James
Board Moderator
Beiträge: 12148
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Downeaster Alexa
Kontaktdaten:

Re: Regionalliga Nord 2017/2018

Beitragvon James » 02.06.2017 07:37

Johann Ohneland hat geschrieben:Realistisch betrachtet war das die drittbeste VfB-Saison nach dem Aufstieg und ein absolut durchschnittliches Ergebnis. Es waren auch hier weniger die Ergebnisse als die Art und Weise sowie die damit verbundene Außendarstellung, die zu Frust geführt haben. Ich kann mit einem solide geführten Viertligisten leben, der bei einem guten Verlauf oben angreifen kann. Immerhin ist uns das ja schon zweimal gelungen in dieser Liga.


Danke, Herr ohne Land. :wink:
„Jü seuht jümmer tweu Steunen“ söögen wui Aulen vandage teofrien. Jümmer tweu.

Benutzeravatar
soccer
VfB-Megafan
Beiträge: 978
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Drielake

Re: Regionalliga Nord 2017/2018

Beitragvon soccer » 02.06.2017 09:45

Zonny hat geschrieben:Was eine Drecksliga. Eine bessere Oberliga.
Sollten wir in naher Zukunft nicht aufsteigen, dann kann man nur hoffen das die alten vereine hochkommen.
Emden, WHV, ATLAS . Damit es etwas attraktiver wird, wenn wir schon in der Liga versauern müssen

Aber am besten wäre es selber aufzusteigen, auch wenn es momentan nicht vorstellbar ist.


Diese Sichtweise ist aus meiner Sicht völlig richtig!
Verbunden werden auch die Schwachen mächtig!

Benutzeravatar
Kane
Board Moderator
Beiträge: 4055
Registriert: 21.07.2011 15:24
Wohnort: Oldenburg-Nord

Re: Regionalliga Nord 2017/2018

Beitragvon Kane » 02.06.2017 11:35

"Heute wird um 15 Uhr in Barsinghausen die 1. Runde im NFV-Pokal ausgelost"

http://goekick.com/artikel/die-neue-oberliga-1496395617361/
Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie gerne behalten.

"Wo Grenzen verschwinden, fängt die Freiheit an"

Benutzeravatar
Südschwede
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 19861
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Dumpwater, FL

Re: Regionalliga Nord 2017/2018

Beitragvon Südschwede » 02.06.2017 13:11

Jetzt schon?!? Was ist denn mit denen plötzlich los? :shock:

Dann werd ich mal über Pfingsten den entsprechenden Thread anlegen.
#TrumpImpeachmentParty

"VfB Oldenburg - klatschpappenfrei since 1897"

Benutzeravatar
kalimera
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 8650
Registriert: 09.08.2011 20:08

Re: Regionalliga Nord 2017/2018

Beitragvon kalimera » 02.06.2017 13:46

Kane hat geschrieben:"Heute wird um 15 Uhr in Barsinghausen die 1. Runde im NFV-Pokal ausgelost"

http://goekick.com/artikel/die-neue-oberliga-1496395617361/

die Info ist auf der o.a. Seite (ohne Quelle) exklusiv (evtl. ein verirrter Textbaustein aus dem letztjährugen Artikel :wink: )
es gibt noch nicht mal ne Ausschreibung

Benutzeravatar
Kane
Board Moderator
Beiträge: 4055
Registriert: 21.07.2011 15:24
Wohnort: Oldenburg-Nord

Re: Regionalliga Nord 2017/2018

Beitragvon Kane » 02.06.2017 14:09

kalimera hat geschrieben: (evtl. ein verirrter Textbaustein aus dem letztjährugen Artikel :wink: )


Das wäre schlimm !
Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie gerne behalten.

"Wo Grenzen verschwinden, fängt die Freiheit an"

Benutzeravatar
Kane
Board Moderator
Beiträge: 4055
Registriert: 21.07.2011 15:24
Wohnort: Oldenburg-Nord

Re: Regionalliga Nord 2017/2018

Beitragvon Kane » 02.06.2017 15:40

FB Seite Jeddeloh:

NFV-Pokal 1. Runde beim VfL Oldenburg.

Atlas spielt gegen Reden FB Seite Atlas
Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie gerne behalten.

"Wo Grenzen verschwinden, fängt die Freiheit an"

DarkGiant
VfB-Fan
Beiträge: 64
Registriert: 16.08.2009 17:59

Re: Regionalliga Nord 2017/2018

Beitragvon DarkGiant » 02.06.2017 16:10

Ihr dürft gegen einen Drittligisten antreten.

Benutzeravatar
Zonny
VfB-Megafan
Beiträge: 3269
Registriert: 22.09.2011 17:47
Wohnort: E-Village

Re: Regionalliga Nord 2017/2018

Beitragvon Zonny » 02.06.2017 16:11

Jo, wir gegen Meppen
“Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.”
Yoda

Benutzeravatar
Blaue Elise
VfB-Megafan
Beiträge: 3553
Registriert: 17.07.2009 16:30

Re: Regionalliga Nord 2017/2018

Beitragvon Blaue Elise » 02.06.2017 16:16

Na ganz toll! Alle bekommen entweder unterklassige Gegner oder ein Freilos und wir wieder die volle Breitseite mit einem Drittligisten! Wie willst du da im Pokal weitkommen? :evil:
Sollte es trotzdem in die nächste Runde gehen wartet dort entweder Cloppenburg oder Spelle auf uns!
Die haben mich als Aushilfe eingestellt, ich bin da die kleinste Nummer und Heinz Wäscher guckt mich mit dem Arsch nicht an! (Peter Schlönzke)

Gegen den modernen Fangesang!

Johann Ohneland
VfB-Megafan
Beiträge: 1736
Registriert: 01.10.2012 19:16
Wohnort: Hannover

Re: Regionalliga Nord 2017/2018

Beitragvon Johann Ohneland » 02.06.2017 16:28

Wo findet man denn die Auslosung?
"And then we entered the Age of Enlightenment, where reason finally ruled over superstition."
"Then what happened?"
"Genocide, mostly." ---> http://existentialcomics.com/

Benutzeravatar
Blaue Elise
VfB-Megafan
Beiträge: 3553
Registriert: 17.07.2009 16:30

Re: Regionalliga Nord 2017/2018

Beitragvon Blaue Elise » 02.06.2017 16:32

Noch nirgendwo, es ist wie jedes Jahr, die Vereine bekommen ein paar Brocken hingeworfen und selber muss man sich über diverse Internet- bzw. Facebookseiten schlau machen! :omg:
Die haben mich als Aushilfe eingestellt, ich bin da die kleinste Nummer und Heinz Wäscher guckt mich mit dem Arsch nicht an! (Peter Schlönzke)

Gegen den modernen Fangesang!

Benutzeravatar
Ggaribaldi
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 10364
Registriert: 20.05.2006 17:30
Wohnort: Hamburg

Re: Regionalliga Nord 2017/2018

Beitragvon Ggaribaldi » 02.06.2017 16:34

Dann muss Meppen wohl 4. werden
Mein System kennt keine Grenzen

Benutzeravatar
Feuerlein
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 10606
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: 0ldenburg
Kontaktdaten:

Re: Regionalliga Nord 2017/2018

Beitragvon Feuerlein » 02.06.2017 16:35

Johann Ohneland hat geschrieben:Wo findet man denn die Auslosung?


auslosung... wenn es denn mal gelost werden würde, also richtig...
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Sommerfest
Updreihn an de Utfahrt


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste