Regionalliga Nord 2017/2018

Die Fußballabteilung und der Gesamtverein

Moderatoren: kalimera, Soccer_Scientist, James, Kane

Benutzeravatar
kalimera
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 9034
Registriert: 09.08.2011 20:08

Re: Regionalliga Nord 2017/2018

Beitragvon kalimera » 28.12.2017 11:42

Paukenschlag in Wenden: Rainer Zobel zieht es zum LSK
Braunschweig. Kein Frohes Fest für den FC Wenden: Der Kreisliga-Primus muss kurzfristig auf seinen Trainer Tainer Zobel verzichten, der Anfang 2018 beim Regionalligisten Lüneburger SK Hansa übernimmt.
http://regionalsport.de/paukenschlag-in-wenden-rainer-zobel-zieht-es-zum-lsk/

MarS
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 5270
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Pfaffstätten, Österreich

Re: Regionalliga Nord 2017/2018

Beitragvon MarS » 28.12.2017 13:11

Da war doch was, da war doch was...

Bild

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 7109
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: Regionalliga Nord 2017/2018

Beitragvon Dino » 28.12.2017 17:53

Sonntag, 09. Juni 1996: VfB Oldenburg - Tennis Borussia Berlin 2:1 n. V. (1:0, 1:1)

Abgesehen vom Spiel St. Pauli - Bayer Uerdingen am 17. Mai 1992, in dem es Markus "Toni" Sailer bekanntlich nicht gelang, per Elfmeter den FC St. Pauli zum Sieg und den VfB damit in die Bundesliga zu schießen, war es wohl das Spiel mit den denkwürdigsten Elfmetern der VfB-Geschichte:

08. Minute:
Jörg Butt verwandelt den ersten Elfmeter (Foul von Taskin Aksoy an Collins Etebu) zum 1:0 für den VfB.

68. Minute:
Taskin Aksoy gleicht mit dem zweiten Elfmeter (Foul von Timo Ehle an Thomas Adler) zum 1:1-Endstand nach 90 Minuten aus.

95. Minute:
Alexander Woloschin trifft - nicht vom Elfmeterpunkt, sondern aus ca. 20 Meter Entfernung ins Tor; 2:1 für den VfB.

104. Minute:
Elfmeter Nr. 3, erneut für für Tennis Borussia (Foul von ??? an Harun Isa). Taskin Aksoy trifft zwar ins Tor, aber das Tor zählt nicht. Der hervorragende Schiedsrichter Dr. Markus Merk hatte erkannt, dass gleich zwei Berliner (Thomas Adler und Jörg Weber schon vor der Ausführung des Elfmeters in den Strafraum gelaufen waren. Der wild protestierende TeBe-Trainer Rainer Zobel wurde von Dr. Markus Merk ratzfatz auf die Tribüne verbannt.
Also Wiederholung:
Elfmeter Nr. 4. Und diesmal scheitert Taskin Aksoy an Jörg Butt, am Pfosten, an seinen Nerven (wer weiß das schon ganz genau). Es bleibt bis zum Abpfiff beim 2:1 für den VfB - der Aufstieg in die 2. Bundesliga (dem leider eine Elendssaison mit direktem Wieder-Abstieg folgte) war geschafft.

VfB-Trainer war damals der noch ziemlich junge Hubert Hüring.
Es war das letzte Spiel der VfB-Legende Krzysztof Zając, der in der folgenden Zweitliga-Saison schmerzlich vermisst wurde.
Bei Tennis Borussia spielte mit Michail Rusajew (verstorben 2011) ein Ex-VfBer aus der glorreichen Zweitliga-Zeit unter Wolfgang Sidka.

Trainer von Tennis Borussia war der Ex-Bayern-Spieler Rainer Zobel, Sportdirektor der ehemalige Stuttgarter Erfolgstrainer Hans-Jürgen Sundermann ("Wundermann").
Tennis Borussia wurde seinerzeit von der "Göttinger Gruppe" (einer Finanzanlagen-Gesellschaft) massiv gesponsert und sollte auf Sicht in die Bundesliga gebracht werden. Dass die Göttinger Gruppe ein betrügerisches Projekt war, das rd. eine Milliarde € verbrannt und etwa 250.000 Kunden ruiniert oder jedenfalls massiv geschädigt hat, wurde erst viel später bekannt.

Die Karrieren von Zobel und Sundermann sind nach dem geplatzten Aufstieg nicht mehr so richtig in Schwung gekommen. Sundermann war danach bis 1999 noch in Tunesien und in Österreich bei Vorwärts Steyr (Insolvenz 1999) tätig. Zobel hatte diverse Trainer-Stationen u. a. in Ägypten, den Emiraten, dem Iran und Moldavien, bevor er 2013 den Braunschweiger Vorort-Verein in Wenden übernahm.
Seine Fußballkariere begann in der Region Lüneburg, zwar nicht beim Lüneburger SK, sondern beim SC 09 Uelzen; man kann vielleicht davon ausgehen, dass er aus alter Verbundenheit jetzt beim LSK den "Jupp" macht, nachdem der sich im Sommer im Unfrieden vom langjährigen Trainer Elard Ostermann getrennt hat, und nachdem ihm jetzt gerade dessen Nachfolger Achim Otte aus privaten Gründen abhanden gekommen ist.
Für den VfB ist es vermutlich nicht gerade ein Vorteil, dass mit Rainer Zobel am 21. Januar (wenn denn gespielt werden kann) ein neuer Trainer sein Debut beim LSK gibt.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
kalimera
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 9034
Registriert: 09.08.2011 20:08

Re: Regionalliga Nord 2017/2018

Beitragvon kalimera » 19.01.2018 17:10


Benutzeravatar
JanW
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 13842
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Regionalliga Nord 2017/2018

Beitragvon JanW » 19.01.2018 20:13

Soll das Spiel in Lüneburg tatsächlich auf diesem ominösen B-PLatz stattfinden? Vermutlich wird es ja doch eh ausfallen.
Das sind Augenblicke im Fussball, da fliegen dir richtig die Backsteine in die Fresse !

JanW on Tour - Der Blog
https://bremer1897.wordpress.com

Benutzeravatar
Kane
Board Moderator
Beiträge: 4583
Registriert: 21.07.2011 15:24
Wohnort: Oldenburg-Nord

Re: Regionalliga Nord 2017/2018

Beitragvon Kane » 22.01.2018 11:40

AFC: Umzug an die Baurstraße ist beschlossen

"Die alt-ehrwürdige Adolf-Jäger-Kampfbahn ist bald Geschichte"
Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie gerne behalten.

"Wo Grenzen verschwinden, fängt die Freiheit an"

Benutzeravatar
FightingPuck1897
VfB-Megafan
Beiträge: 4557
Registriert: 21.08.2005 08:38
Wohnort: Donnerschwee

Re: Regionalliga Nord 2017/2018

Beitragvon FightingPuck1897 » 22.01.2018 15:19

JanW hat geschrieben:Soll das Spiel in Lüneburg tatsächlich auf diesem ominösen B-PLatz stattfinden? Vermutlich wird es ja doch eh ausfallen.


Die Spiele gegen uns und Lübeck sollen auf dem Hauptplatz stattfinden. Stichwort Sicherheit
"Sie fahren soviele Kilometer nur für ein Stadion? Sie sind verrückt"


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 26 Gäste