VfB trennt sich von Predrag Uzelac

Die Fußballabteilung und der Gesamtverein

Moderatoren: kalimera, Soccer_Scientist, James, Kane

Benutzeravatar
BMP
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 11586
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Vor den Toren Oldenburgs

Re: VfB trennt sich von Predrag Uzelac

Beitragvon BMP » 19.09.2015 15:11

Rehalist hat geschrieben:
BMP hat geschrieben:
tz_don hat geschrieben:...,dann knallt ne Bombe...

Das ist sicherlich die, die man uns vor längerer Zeit schon angekündigt hatte. :mrgreen:

Die Äußerung damals kam von Frank Willers !

Als ob der schon was geahnt hatte. :mrgreen:
Bild
Eisvögel USC Freiburg - 2013 Deutscher Pokalsieger
Eisvögel USC Freiburg - 2018 Direkter Wiederaufstieg in die DBBL

Benutzeravatar
B-Dog
VfB-Neueinsteiger
Beiträge: 30
Registriert: 17.05.2014 13:48

Re: VfB trennt sich von Predrag Uzelac

Beitragvon B-Dog » 19.09.2015 15:56

Geh mich bloß weg mit dieser Fehlzünder-Bombe.

Vorweg übrigens, da hier ja seitens einiger damit geprahlt wird, wie lange man schon mit dem Verein mitfiebert:
Mein erstes VfB-Spiel habe ich vor ziemlich genau 26 Jahren besucht. Und was sagt uns das, wieviel mehr Gewicht meine Meinung dadurch hat? Genau: Gar keine.

Wir haben nun also aller Unken zum Trotz in Goslar mit 1:4 gewonnen.
Ein deutliches Zeichen, dass alle diejenigen, welche "geunheilt" haben, der Vorstand hätte nun katastrophle Schäden mit der Entscheidung angerichtet, im Unrecht waren?
Nope, definitiv nicht. Großartig, das unser VfB gewonnen hat, aber dieser Sieg hat genauso wenig zu sagen, wie es eine 5:0 Niederlage getan hätte. Vielleicht hätte man unter Uzelac stattdessen sogar mit 0:8 gewonnen - vielleicht hätte man auch 2:1 verloren. Vielleicht wäre es genauso ausgegangen. Nicht zu beurteilen und auch vollkommen irrelevant.

Mir zeigt das aber eines:
Die Mannschaft hat sich von den Vorkommnissen der letzten Tage nicht unterkriegen lassen. Und ob die Entscheidung des Vorstands nun richtig oder falsch war (meiner Ansicht nach eindeutig richtig, wenn sich hier mal mehr als nur kurzfristig etwas einstellen soll), das ist das, was zählt. Dass wir eine Mannschaft haben, welche für den Verein spielt und nicht für einen Trainer oder für einen Vorstand.

Muetze
VfB-Neueinsteiger
Beiträge: 40
Registriert: 24.05.2013 12:03

Re: VfB trennt sich von Predrag Uzelac

Beitragvon Muetze » 19.09.2015 16:01

Dino hat geschrieben:
Muetze hat geschrieben:Ich war heute beim Training. Die Stimmung ist gut. Ich sage euch, nach Uzelac und Co kräht schon jetzt kein Hahn mehr. Außer ein paar hier im Forum.

Glaub das mal gerne weiter. Die Erde ist ja auch eine Scheibe, um die die Sonne kreist. Und die Mannschaft hat nur Spaß gemacht, als sie sich hinter die beiden Trainer gestellt hat. Der tolle Saisonstart war ein Streich, den die Spieler sich geleistet haben, um die Trainer dumm aussehen zu lassen. Schon klar ...


Schon klar Dino. 4:1 für den VfB. Wie so oft ein selbstgerechter und überflüssiger Kommentar von Dir.

Benutzeravatar
BMP
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 11586
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Vor den Toren Oldenburgs

Re: VfB trennt sich von Predrag Uzelac

Beitragvon BMP » 19.09.2015 16:04

Hallo Muetze,

einem Dino kann man nicht ans Bein pinkeln ...
Bild
Eisvögel USC Freiburg - 2013 Deutscher Pokalsieger
Eisvögel USC Freiburg - 2018 Direkter Wiederaufstieg in die DBBL

Yoda
VfB-Superfan
Beiträge: 118
Registriert: 04.04.2015 00:39

Re: VfB trennt sich von Predrag Uzelac

Beitragvon Yoda » 19.09.2015 16:08

Muetze hat geschrieben:
Dino hat geschrieben:Glaub das mal gerne weiter. Die Erde ist ja auch eine Scheibe, um die die Sonne kreist. Und die Mannschaft hat nur Spaß gemacht, als sie sich hinter die beiden Trainer gestellt hat. Der tolle Saisonstart war ein Streich, den die Spieler sich geleistet haben, um die Trainer dumm aussehen zu lassen. Schon klar ...


Schon klar Dino. 4:1 für den VfB. Wie so oft ein selbstgerechter und überflüssiger Kommentar von Dir.

Ich finde den Kommentar keineswegs selbstgerecht und überflüssig.
Überflüssig sind Kommentare, in denen Kommentatoren persönlich angegriffen oder gar beleidigt werden.

Pro VFB
VfB-Superfan
Beiträge: 137
Registriert: 07.04.2008 20:26

Re: VfB trennt sich von Predrag Uzelac

Beitragvon Pro VFB » 19.09.2015 16:19

So langsam sollten wir das Thema zum Abschluss bringen. Ob die Entscheidung der Entlassung richtig oder falsch war ist Ansichtssache und es wird nie eine einheitliche Meinung darüber geben.

Hat das Team heute so gespielt mit Wut ihm Bauch ob der Entscheidungen gegen die Trainer? Ist Ihnen die Entscheidung gar nicht so wichtig? Keine Ahnung!

Das Wichtigste ist aber, dass die Mannschaft IHREN Weg weiter geht und sich für ihre tolle bisherige Arbeit belohnt. DAS ist wichtig, genau diese Tatsache.

Daher wäre eine zukünftige Fokussierung auf diese tolle Mannschaft Wünschenswert

Benutzeravatar
James
Board Moderator
Beiträge: 12628
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Downeaster Alexa
Kontaktdaten:

Re: VfB trennt sich von Predrag Uzelac

Beitragvon James » 19.09.2015 16:25

BMP hat geschrieben:Einem Dino kann man nicht ans Bein pinkeln ...

Belege das bitte mit stichhaltigen Beispielen aus Wissenschaft und Forschung und lass gefälligst Dino in Ruhe. Danke.
"Jeder, der unser Abzeichen trägt, soll wissen, was er ihm schuldig ist." (Alb. Schultze)

Benutzeravatar
Soccer_Scientist
Board Moderator
Beiträge: 23446
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Cirque du Garrel
Kontaktdaten:

Re: VfB trennt sich von Predrag Uzelac

Beitragvon Soccer_Scientist » 19.09.2015 16:33

Das muss nun wirklich nicht sein.

:roll:
Wat ick sülwes denk und dau, dat trau ick uck mien'n Naober tau.

Kridde
VfB-Megafan
Beiträge: 1115
Registriert: 20.06.2008 11:33
Wohnort: rock bottom

Re: VfB trennt sich von Predrag Uzelac

Beitragvon Kridde » 19.09.2015 16:34

Pro VfB hat geschrieben:Das Wichtigste ist aber, dass die Mannschaft IHREN Weg weiter geht und sich für ihre tolle bisherige Arbeit belohnt. DAS ist wichtig, genau diese Tatsache.

Daher wäre eine zukünftige Fokussierung auf diese tolle Mannschaft Wünschenswert


Ja. Insofern hoffe ich, dass jetzt kein "Wie-die-Mannschaft-zuletzt-erfolgreich-war-ist-mir-wurscht-ich-setze-meine-personellen-und-taktischen-Vorstellungen-durch-koste-es-was-es-wolle-Trainer" kommt, wie es damals ein Arambasic in meinen Augen war.
An Feiertagen tu nicht viel,/
Sondern geh zum Fußballspiel.

- Ambrose Bierce

Benutzeravatar
Frank aus Oldb
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 7765
Registriert: 17.11.2008 19:27
Wohnort: Exil in Ofen, schräg gegenüber (!) vonne Klappse
Kontaktdaten:

Re: VfB trennt sich von Predrag Uzelac

Beitragvon Frank aus Oldb » 19.09.2015 16:38

Kridde hat geschrieben:Ja. Insofern hoffe ich, dass jetzt kein "Wie-die-Mannschaft-zuletzt-erfolgreich-war-ist-mir-wurscht-ich-setze-meine-personellen-und-taktischen-Vorstellungen-durch-koste-es-was-es-wolle-Trainer" kommt, wie es damals ein Arambasic in meinen Augen war.
hast du mal mit ihm gesprochen? also ich schon. frag ihn ruhig mal, wie das damals genau war :wink:

edit: das möchte ich noch hinzufügen... ich halte ihn für einen trainer, der 100% zum VfB passen würde, wenn er dann auch den nötigen rückhalt hätte.
Zuletzt geändert von Frank aus Oldb am 19.09.2015 16:49, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Frei nach George Best: "Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verprasst."

Kridde
VfB-Megafan
Beiträge: 1115
Registriert: 20.06.2008 11:33
Wohnort: rock bottom

Re: VfB trennt sich von Predrag Uzelac

Beitragvon Kridde » 19.09.2015 16:48

Frank aus Oldb hat geschrieben:
Kridde hat geschrieben:Ja. Insofern hoffe ich, dass jetzt kein "Wie-die-Mannschaft-zuletzt-erfolgreich-war-ist-mir-wurscht-ich-setze-meine-personellen-und-taktischen-Vorstellungen-durch-koste-es-was-es-wolle-Trainer" kommt, wie es damals ein Arambasic in meinen Augen war.
hast du mal mit ihm gesprochen? also ich schon. frag ihn ruhig mal, wie das damals genau war :wink:


Nein, deswegen das "in meinen Augen" als kleine Abschwächung des vielleicht etwas geharnischten Bandwurmsatzes.
Ich hoffe eigentlich nur auf Kontinuität, was Taktik und Aufstellung betrifft und noch eigentlicher bin ich froh, dass ich nicht zu entscheiden habe, wer jetzt Trainer wird. :)
An Feiertagen tu nicht viel,/
Sondern geh zum Fußballspiel.

- Ambrose Bierce

radieschen
VfB-Megafan
Beiträge: 3589
Registriert: 13.06.2007 10:09
Wohnort: In der Nähe

Re: VfB trennt sich von Predrag Uzelac

Beitragvon radieschen » 19.09.2015 16:49

Unnütz dieses Gespräch.
Es waren damals ganz andere Voraussetzungen als heute.
Nicht zu vergleichen.
Warum macht mir der VfB das Leben so schwer?

Benutzeravatar
Frank aus Oldb
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 7765
Registriert: 17.11.2008 19:27
Wohnort: Exil in Ofen, schräg gegenüber (!) vonne Klappse
Kontaktdaten:

Re: VfB trennt sich von Predrag Uzelac

Beitragvon Frank aus Oldb » 19.09.2015 16:52

radieschen hat geschrieben:Unnütz dieses Gespräch.
Es waren damals ganz andere Voraussetzungen als heute.
Nicht zu vergleichen.
dein kommentar ist auch unnütz :lol:
Bild
Frei nach George Best: "Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verprasst."

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 7383
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: VfB trennt sich von Predrag Uzelac

Beitragvon Dino » 19.09.2015 17:18

Dass da einer gerne Recht gehabt haben möchte, geschenkt.
Ich springe nicht über jedes Stöckchen, das man mir hinhält.

Unsere Mannschaft hat Charakter gezeigt, indem sie für "ihren" Co-Tainer (zumindest zeitweilig) gekämpft hat. Sie hat natürlich heute mit dem Auftritt in Goslar ganz besonders ihren Charakter unter Beweis gestellt. Am Charakter dieser Mannschaft habe ich im Übrigen zu keiner Zeit Zweifel geäußert oder gehabt. Ob sie die Konflikte um das Trainerteam allerdings rechtzeitig aus den Köpfen bekommen würde, da war ich mir nicht so sicher.

Über den heutigen Sieg freue ich mich deshalb um so mehr. Er könnte, nachdem Entscheidungen nun einmal gefallen sind, ein Aufbruchsignal sein. Ein Aufbruchsignal auch dafür, dass man den Verein, die sportlichen Ziele, die Fans für wichtiger ansieht als einen nun einmal entschiedenen Streit um die Entscheidung über das Trainerteam. Dafür bin ich dankbar, der Mannschaft, Stephan Ehlers und Christian Tölking. Die haben es offensichtlich gemeinsam geschafft, dass es keine Negativreaktion, keine direkten negativen Folgen einer umstrittenen Personalmaßnahme gab. Danke!

Alle die so (allzu) eilfertig die Personalentscheidung begrüßt und bejubelt haben, mögen sich jetzt bestätigt fühlen, wenn sie wollen. Tatsächlich ist der heutige Sieg keine Bestätigung für den dafür gespendeten Applaus. Es war heute ein Sieg der Mannschaft, die weiterhin die von Uzelac und seinem Co. maßgeblich zusammen- und eingestellt wurde. Es war zudem ein Sieg der beiden Interims-Trainer und es war ein Sieg des und für den VfB.

Ansonsten stehen diverse Fragen, die gestellt, aber nicht beantwortet wurden, durchaus weiter im Raum. Der heutige Sieg hat Antworten gegeben, gute und erfreuliche, aber auf ganz andere Fragen.

Ich möchte mich an dieser Stelle auch noch ausdrücklich bei Predrag Uzelac und bei Boris Ekmescic dafür bedanken, dass sie wesentlich daran beteiligt waren, dass wir in der letzten Saison aus dem Abstiegssumpf rausgekommen sind, und dass wir in dieser Saison bisher so gut abgeschnitten haben, das heutige Spiel durchaus inbegriffen.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Frank aus Oldb
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 7765
Registriert: 17.11.2008 19:27
Wohnort: Exil in Ofen, schräg gegenüber (!) vonne Klappse
Kontaktdaten:

Re: VfB trennt sich von Predrag Uzelac

Beitragvon Frank aus Oldb » 19.09.2015 17:25

Dino hat geschrieben:Dass da einer gerne Recht gehabt haben möchte, geschenkt.
Ich springe nicht über jedes Stöckchen, das man mir hinhält.

Unsere Mannschaft hat Charakter gezeigt, indem sie für "ihren" Co-Tainer (zumindest zeitweilig) gekämpft hat. Sie hat natürlich heute mit dem Auftritt in Goslar ganz besonders ihren Charakter unter Beweis gestellt. Am Charakter dieser Mannschaft habe ich im Übrigen zu keiner Zeit Zweifel geäußert oder gehabt. Ob sie die Konflikte um das Trainerteam allerdings rechtzeitig aus den Köpfen bekommen würde, da war ich mir nicht so sicher.

Über den heutigen Sieg freue ich mich deshalb um so mehr. Er könnte, nachdem Entscheidungen nun einmal gefallen sind, ein Aufbruchsignal sein. Ein Aufbruchsignal auch dafür, dass man den Verein, die sportlichen Ziele, die Fans für wichtiger ansieht als einen nun einmal entschiedenen Streit um die Entscheidung über das Trainerteam. Dafür bin ich dankbar, der Mannschaft, Stephan Ehlers und Christian Tölking. Die haben es offensichtlich gemeinsam geschafft, dass es keine Negativreaktion, keine direkten negativen Folgen einer umstrittenen Personalmaßnahme gab. Danke!

Alle die so (allzu) eilfertig die Personalentscheidung begrüßt und bejubelt haben, mögen sich jetzt bestätigt fühlen, wenn sie wollen. Tatsächlich ist der heutige Sieg keine Bestätigung für den dafür gespendeten Applaus. Es war heute ein Sieg der Mannschaft, die weiterhin die von Uzelac und seinem Co. maßgeblich zusammen- und eingestellt wurde. Es war zudem ein Sieg der beiden Interims-Trainer und es war ein Sieg des und für den VfB.

Ansonsten stehen diverse Fragen, die gestellt, aber nicht beantwortet wurden, durchaus weiter im Raum. Der heutige Sieg hat Antworten gegeben, gute und erfreuliche, aber auf ganz andere Fragen.

Ich möchte mich an dieser Stelle auch noch ausdrücklich bei Predrag Uzelac und bei Boris Ekmescic dafür bedanken, dass sie wesentlich daran beteiligt waren, dass wir in der letzten Saison aus dem Abstiegssumpf rausgekommen sind, und dass wir in dieser Saison bisher so gut abgeschnitten haben, das heutige Spiel durchaus inbegriffen.

ausser bei dem letzten absatz stimme ich allem zu.
Bild
Frei nach George Best: "Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verprasst."

Rehalist

Re: VfB trennt sich von Predrag Uzelac

Beitragvon Rehalist » 19.09.2015 17:25

BMP hat geschrieben:Hallo Muetze,

einem Dino kann man nicht ans Bein pinkeln ...

Schon gar nicht an Beide ! :!:

Benutzeravatar
Toni Tore 2002
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 5722
Registriert: 27.05.2006 09:12
Wohnort: Göttingen

Re: VfB trennt sich von Predrag Uzelac

Beitragvon Toni Tore 2002 » 19.09.2015 17:38

Frank aus Oldb hat geschrieben:
Dino hat geschrieben:Ich möchte mich an dieser Stelle auch noch ausdrücklich bei Predrag Uzelac und bei Boris Ekmescic dafür bedanken, dass sie wesentlich daran beteiligt waren, dass wir in der letzten Saison aus dem Abstiegssumpf rausgekommen sind, und dass wir in dieser Saison bisher so gut abgeschnitten haben, das heutige Spiel durchaus inbegriffen.

ausser bei dem letzten absatz stimme ich allem zu.

Diesem Absatz stimmst Du nicht zu?! :shock:
"Wir schlugen Hertha, wir schlugen Pauli, wir schlugen Meppen sowieso, Hannover 96, Bayer Uerding', das war 'ne Show!"

Benutzeravatar
Frank aus Oldb
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 7765
Registriert: 17.11.2008 19:27
Wohnort: Exil in Ofen, schräg gegenüber (!) vonne Klappse
Kontaktdaten:

Re: VfB trennt sich von Predrag Uzelac

Beitragvon Frank aus Oldb » 19.09.2015 17:42

nein. das ist für mich aber auch absolut kein thema mehr. da habe ich halt eine andere meinung.
Bild
Frei nach George Best: "Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verprasst."

Benutzeravatar
Toni Tore 2002
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 5722
Registriert: 27.05.2006 09:12
Wohnort: Göttingen

Re: VfB trennt sich von Predrag Uzelac

Beitragvon Toni Tore 2002 » 19.09.2015 17:43

Okay.
"Wir schlugen Hertha, wir schlugen Pauli, wir schlugen Meppen sowieso, Hannover 96, Bayer Uerding', das war 'ne Show!"

Benutzeravatar
FightingPuck1897
VfB-Megafan
Beiträge: 4613
Registriert: 21.08.2005 08:38
Wohnort: Donnerschwee

Re: VfB trennt sich von Predrag Uzelac

Beitragvon FightingPuck1897 » 20.09.2015 15:12

Dino hat geschrieben:Alle die so (allzu) eilfertig die Personalentscheidung begrüßt und bejubelt haben, mögen sich jetzt bestätigt fühlen, wenn sie wollen. Tatsächlich ist der heutige Sieg keine Bestätigung für den dafür gespendeten Applaus. Es war heute ein Sieg der Mannschaft, die weiterhin die von Uzelac und seinem Co. maßgeblich zusammen- und eingestellt wurde. Es war zudem ein Sieg der beiden Interims-Trainer und es war ein Sieg des und für den VfB.


Zum Glück gibt es in Deutschland so etwas wie Meinungsfreiheit. :wink:

Ansonsten weiss keiner wie die Saison weitergegangen wäre mit dem alten Trainerteam.
Sie sind weg und nun sollte man nach vorne sehen. Das gilt für alle Beteiligten ob Spieler,Befürworter oder Gegner dieser Entscheidung und alle anderen. Die Mannschaft und die in Goslar anwesenen Fans haben alles für den Erfolg gegeben und so darf es gerne weiter gehen.
"Sie fahren soviele Kilometer nur für ein Stadion? Sie sind verrückt"


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Uwe und 49 Gäste