Meppen-VfB & St.Pauli-Uerdingen 1992

Die Fußballabteilung und der Gesamtverein

Moderatoren: kalimera, Soccer_Scientist, James, Kane

Craim
VfB-Megafan
Beiträge: 3581
Registriert: 26.07.2005 14:37

Re: Meppen-VfB & St.Pauli-Uerdingen 1992

Beitragvon Craim » 07.07.2013 03:52

Ich war 7 und wurde dann Bayernfan.
Bild

Benutzeravatar
James
Board Moderator
Beiträge: 12589
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Downeaster Alexa
Kontaktdaten:

Re: Meppen-VfB & St.Pauli-Uerdingen 1992

Beitragvon James » 07.07.2013 10:40

Jesus liebt ... Äh ... Nein.
"Jeder, der unser Abzeichen trägt, soll wissen, was er ihm schuldig ist." (Alb. Schultze)

Benutzeravatar
Uwe
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 13355
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Rastede

Re: Meppen-VfB & St.Pauli-Uerdingen 1992

Beitragvon Uwe » 07.07.2013 12:35

Ich war damals 13 und bin mit dem Fanbus nach Meppen. Meine Güte war da am Küstenkanal was los. Die blauweiße Autoschlange nahm kein Ende. Und diese damalige BP Tankstelle am Kanal war froh, dass überhaupt irgendjemand bezahlt hat.

Natürlich gab es einen Elfer und Sailer raus hat ihn verschossen!

Den Aufstieg haben wir übrigens meiner Meinung nach beim Heimspiel gegen Stahl Brandenburg verspielt. 91/92 waren wir zu hause eine Macht und haben fast jeden weggehauen. Dann aber gegen den Absteiger Stahl Brandenburg ein ganz schwaches 0:0. :(
VfB Oldenburg Sonntag, 6. Oktober 1991 15:00 Uhr VfL OS
1 : 0 Radek Drulák 19. 1 : 1 Ralf Balzis 29. 2 : 1 Jörg Wawrzyniak 33. 3 : 1 Radek Drulák 40. 4 : 1 Thomas Gerstner 74. 5 : 1 Carsten Linke 76. 6 : 1 Michail Rousajew 85.
Bild

Benutzeravatar
Soccer_Scientist
Board Moderator
Beiträge: 23414
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Cirque du Garrel
Kontaktdaten:

Re: Meppen-VfB & St.Pauli-Uerdingen 1992

Beitragvon Soccer_Scientist » 07.07.2013 15:06

Uwe hat geschrieben:Ich war damals 13 und bin mit dem Fanbus nach Meppen. Meine Güte war da am Küstenkanal was los.

Ich habe damals am Küstenkanal das erste Mal in meinem Leben einen Fanbus des BVC gesehen. Die Cloppenburger sind in der Saison aufgestiegen und auch auf dem Weg zu ihrem letzten Spiel gewesen. Ich konnte mir damals gar nicht vorstellen, dass es sowas überhaupt gab. Ich war fast 23 und ziemlich betrunken.

Natürlich gab es einen Elfer und Sailer raus hat ihn verschossen!


Das ist ein Fakt.
Wat ick sülwes denk und dau, dat trau ick uck mien'n Naober tau.

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 7312
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: Meppen-VfB & St.Pauli-Uerdingen 1992

Beitragvon Dino » 07.07.2013 15:52

Ein 13jähriger und ein ziemlich Betrunkener können es nunmehr bezeugen.
Welche Beweise braucht es denn noch dafür, dass es Toni Sailer nicht gelungen ist, einen Elfmeter zu verwandeln?
Für mich ist damit klipp und klar, was damals (nicht) gelaufen ist.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Kridde
VfB-Megafan
Beiträge: 1111
Registriert: 20.06.2008 11:33
Wohnort: rock bottom

Re: Meppen-VfB & St.Pauli-Uerdingen 1992

Beitragvon Kridde » 07.07.2013 16:45

so wie ich das verstanden habe, geht es um den noch hinreichend zu belegenden umstand, dass es 1. einen elfmeter gab und dass 2. herr sailer zur ausführung desselben angetreten ist. dass er es nicht vermocht hatte, in dem spiel einen elfer regelgerecht zu verwandeln, ist allein durch das spielergebnis als fakt gesichert.
An Feiertagen tu nicht viel,/
Sondern geh zum Fußballspiel.

- Ambrose Bierce

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 7312
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: Meppen-VfB & St.Pauli-Uerdingen 1992

Beitragvon Dino » 07.07.2013 22:40

Damit ist wohl alles zu diesem Elfmeter gesagt, der uns so geholfen hätte, wenn, ja wenn er nur ..
Und damit sollten nun auch die letzten Klarheiten ausgeräumt sein.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Toni Tore 2002
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 5591
Registriert: 27.05.2006 09:12
Wohnort: Göttingen

Re: Meppen-VfB & St.Pauli-Uerdingen 1992

Beitragvon Toni Tore 2002 » 08.07.2013 17:06

VfB Urgestein 1989 hat geschrieben:Daraufhin haben wir nun gewettet : ich Sage es gab keinen Elfmeter, und die anderen beiden behaupten Felsenfest das es einen Elfmeter gab...... Was wisst Ihr so darüber ? Im gesamten Internet gibt es zu diesem Spiel von 1992 leider keine Spielberichte ..... Wo ist das NWZ Archiv ??????? :-)

Ruf einfach mal bei der NWZ-Sportredaktion an. Die haben da ein großes Archiv der Ausgaben von früher. Und ne tolle Geschichte, dieses Geheimnis endlich zu lüften, wäre es sicher auch. Vielleicht kommst Du dann ja sogar mit nem Foto von Dir vor den Regalen des Archivs ins Blatt.
Dino hat geschrieben:Sicher ist nur, dass der VfB aufgestiegen wäre, wenn Markus "Toni" Sailer einen Elfmeter reingemacht hätte.
Das ist leider nicht geschehen; auch darüber herrscht Klarheit.

Ich liebe es! :mrgreen:
"Wir schlugen Hertha, wir schlugen Pauli, wir schlugen Meppen sowieso, Hannover 96, Bayer Uerding', das war 'ne Show!"

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 7312
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: Meppen-VfB & St.Pauli-Uerdingen 1992

Beitragvon Dino » 08.07.2013 17:19

Auf die NWZ würde ich mich da nicht verlassen; die hatten doch niemanden beim Spiel am Millerntor. Horst Hollmann war jedenfalls in Meppen beim VfB-Spiel. Und der war seinerzeit der einzige NWZler, der vom Fußball Ahnung hatte.
Wem die doch wirklich klaren diversen Aussagen hier nicht reichen, der wird mit einem gewissen Maß an Unsicherheit über die nähren Umstände leben müssen.
Wobei, was wirklich zählt, "Toni" Sailer hat es nun mal nicht zuwege gebracht, seinen späteren Verein durch einen verwandelten Elfmeter in die Bundesliga zu schießen. Hätte er damals schon gewusst, dass er noch einmal zum VfB kommen würde, wer weiß, ob ihm das den entscheidenden Kick gegeben hätte ...
Wirklich dumm gelaufen das Ganze.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Stoertebecker
VfB-Megafan
Beiträge: 1738
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Oldenburg

Re: Meppen-VfB & St.Pauli-Uerdingen 1992

Beitragvon Stoertebecker » 08.07.2013 17:52

Also ich war in Hamburg und bin bald in die Luft gegangen, was die von Pauli versemmelt haben und vor allem der Sailer.

Einen Elfmeter habe ich nicht mit bekommen, weil ich gerade aus den USA gelandet bin und nach langer Zeit, mal wieder Deutsches Bier hatte. Wer amerikanisches Bier kennt, weiß was ich damit meine.

Ossimike
VfB-Neueinsteiger
Beiträge: 29
Registriert: 24.06.2012 18:11
Wohnort: Dresden

Re: Meppen-VfB & St.Pauli-Uerdingen 1992

Beitragvon Ossimike » 08.07.2013 18:53

Na ja wer weiß, wofür es gut war (dass der VfB damals nicht aufgestiegen ist). Vielleicht hätte sich der VfB als Bundesligist so übernommen, dass er sich von einer anschließenden Insolvenz nie wieder erholt hätte. Aber das ist letztendlich eine hypothetische Frage.

Benutzeravatar
Uwe
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 13355
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Rastede

Re: Meppen-VfB & St.Pauli-Uerdingen 1992

Beitragvon Uwe » 08.07.2013 21:55

...oder wäre eine ernsthafte Konkurrenz zu Wer da? geworden, wie z.B. Mainz zu Lautern...
VfB Oldenburg Sonntag, 6. Oktober 1991 15:00 Uhr VfL OS
1 : 0 Radek Drulák 19. 1 : 1 Ralf Balzis 29. 2 : 1 Jörg Wawrzyniak 33. 3 : 1 Radek Drulák 40. 4 : 1 Thomas Gerstner 74. 5 : 1 Carsten Linke 76. 6 : 1 Michail Rousajew 85.
Bild

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 7312
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: Meppen-VfB & St.Pauli-Uerdingen 1992

Beitragvon Dino » 08.07.2013 22:12

Auf jeden Fall wären wir nicht ein Jahr nach dem verpassten Aufstieg in die Bundesliga aus der 2. Liga abgestiegen.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
James
Board Moderator
Beiträge: 12589
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Downeaster Alexa
Kontaktdaten:

Re: Meppen-VfB & St.Pauli-Uerdingen 1992

Beitragvon James » 08.07.2013 22:17

Auf jeden Fall ...
"Jeder, der unser Abzeichen trägt, soll wissen, was er ihm schuldig ist." (Alb. Schultze)

der neue cody
VfB-Megafan
Beiträge: 2103
Registriert: 20.03.2011 22:50
Wohnort: london

Re: Meppen-VfB & St.Pauli-Uerdingen 1992

Beitragvon der neue cody » 08.07.2013 22:40

in der uerdinger mannschaft waren 3 spieler die nicht älter als 34 wurden, 2 davon starben als uerdinger profi
http://fussballdaten.de/zweiteliga/nord ... en-meppen/
kriminelle polizisten abschieben

Ossimike
VfB-Neueinsteiger
Beiträge: 29
Registriert: 24.06.2012 18:11
Wohnort: Dresden

Re: Meppen-VfB & St.Pauli-Uerdingen 1992

Beitragvon Ossimike » 09.07.2013 07:14

Dino hat geschrieben:Auf jeden Fall wären wir nicht ein Jahr nach dem verpassten Aufstieg in die Bundesliga aus der 2. Liga abgestiegen.


Das hätte ja auch nicht sein müssen. Ich hatte damals den Eindruck, dass da von irgendeiner Seite mit Nachdruck am Stuhl von Sidka gesägt worden war ...

Benutzeravatar
James
Board Moderator
Beiträge: 12589
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Downeaster Alexa
Kontaktdaten:

Re: Meppen-VfB & St.Pauli-Uerdingen 1992

Beitragvon James » 09.07.2013 07:21

Ossimike hat geschrieben:Ich hatte damals den Eindruck, dass da von irgendeiner Seite mit Nachdruck am Stuhl von Sidka gesägt worden war ...


Hätte Markus "Toni" Sailer damals nicht den verschossenen Elfer verursacht, wäre Sidka auf ewig der Trainer der Herzen gewesen. Aber ob man hier von einer Verschwörung sprechen kann ...? Ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Es hätte aber wirklich nicht sein müssen.
"Jeder, der unser Abzeichen trägt, soll wissen, was er ihm schuldig ist." (Alb. Schultze)

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 7312
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: Meppen-VfB & St.Pauli-Uerdingen 1992

Beitragvon Dino » 09.07.2013 08:30

Ossimike hat geschrieben:
Dino hat geschrieben:Auf jeden Fall wären wir nicht ein Jahr nach dem verpassten Aufstieg in die Bundesliga aus der 2. Liga abgestiegen.


Das hätte ja auch nicht sein müssen. Ich hatte damals den Eindruck, dass da von irgendeiner Seite mit Nachdruck am Stuhl von Sidka gesägt worden war ...

Anstatt "irgendeiner Seite" könnte man durchaus den seinerzeitigen Manager benennen. Das ist nun längst kein Geheimnis mehr, seit Klaus Berster sich erst kürzlich öffentlich erinnert hat.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Hulle
VfB-Megafan
Beiträge: 4509
Registriert: 26.07.2005 14:37

Re: Meppen-VfB & St.Pauli-Uerdingen 1992

Beitragvon Hulle » 17.07.2013 11:02

Dieser Nicht-Aufstieg in die 1. Bundesliga ist es, was viele Oldenburger Sportinteressierte nicht in der Realität ankommen lässt.
pain is temporary - glory forever

Juri
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 5021
Registriert: 02.10.2007 00:29
Wohnort: Südoldenburg

Re: Meppen-VfB & St.Pauli-Uerdingen 1992

Beitragvon Juri » 17.07.2013 11:08

Hulle hat geschrieben:Dieser Nicht-Aufstieg in die 1. Bundesliga ist es, was viele Oldenburger Sportinteressierte nicht in der Realität ankommen lässt.

Harry Hirsch hat geschrieben:Aber jetzt ganz ehrlich mal, so ein Verein wie der VfB Oldenburg muss eigentlich 2. Bundesliga spielen, mindestens!
Magdeburg sehen und sterben.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MarS, willi62 und 35 Gäste