VfB Oldenburg - ETSV Weiche [07.04.13 15:00]

Die Fußballabteilung und der Gesamtverein

Moderatoren: James, Soccer_Scientist, Kane, kalimera

Prinz Blau
VfB-Megafan
Beiträge: 359
Registriert: 06.06.2011 18:41
Wohnort: Pete´s Pond

Re: VfB Oldenburg - ETSV Weiche [07.04.13 15:00]

Beitragvon Prinz Blau » 08.04.2013 08:44

TOmTOM hat geschrieben:mann mann einfach mal die Wahrheit sagen DIESE MANNSCHAFT HAT IN DER RL NIX ZU SUCHEN :oops:

Exakt solche Äußerungen brauchen wir jetzt, danke, danke!
"Spielregeln sind falsch, wenn sie das Spielen verhindern." Walter Ludin

Rehalist

Re: VfB Oldenburg - ETSV Weiche [07.04.13 15:00]

Beitragvon Rehalist » 08.04.2013 09:24

Stoertebecker hat geschrieben:Für einen Trainerwechsel ist es zu spät. der hätte schon vor der Winterpause nach der Hinrunde geschehen müssen. Was soll jetzt ein neuer bringen? Bei dem Personal.
Sie haben sich bemüht, keine Frage. Aber mit dieser Aussage im Zeugnis bekommt man keinen Job mehr.
Es fehlt an vielen Ecken.
Mir kommt das Interview mit Berster diese Woche in den Sinn.
Irgendwie stimmt es allen Ecken wieder nicht, dabei sollt es nicht so schwer sein in dieser Liga zu bleiben,

Wenn ich an den Neubarth denke der vor wir teilnahmslos saß, wo soll es enden?

Ich hatte fast den Eindruck, dass das Interview mit Klaus Berster vergangene Woche einen tieferen Sinn hatte, welchen ,
kann man sich jetzt denken ! Ja, Stoertebecker, mit Deiner Beobachtung zum Trainer u. sportlichem Leiter fällt
mir meine Frage dazu beim Fantalk ein, eben diese wurde dann beantwortet, dass die Emotionen Beider während des
Spieles im Inneren stattfinden ! Und das im Verein ( Vorstand ) weiter gewurschtelt wird wie bisher und früher ist ja
nicht neu, ich frage mich auch, wie emotionslos der Rücktritt von D. Ellinghaus hier " verarbeitet " wird, da muß doch
was ganz entscheidenes vorgefallen sein. So ein alter VfB er schmeißt nicht wegen einer Bagatelle das Handtuch !

Friese
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 5663
Registriert: 15.05.2006 00:59
Wohnort: New-York, Paris, London und der VfB!

Re: VfB Oldenburg - ETSV Weiche [07.04.13 15:00]

Beitragvon Friese » 08.04.2013 09:31

Prinz Blau hat geschrieben:
TOmTOM hat geschrieben:mann mann einfach mal die Wahrheit sagen DIESE MANNSCHAFT HAT IN DER RL NIX ZU SUCHEN :oops:

Exakt solche Äußerungen brauchen wir jetzt, danke, danke!


Wie kann sich ein Verein nur so demontieren? Egal, ob Abstieg oder nicht- müssen sich die Funktioner- mal ernsthaft Fragen ob Sie dem Verein noch einen gefallen tun? Ich habe mir nur noch die erste Halbzeit gegeben. Zum JLZ, darf die Frage gestattet sein:" Wo sind die Talente? Die bissigen jungen Kerle eigentlich?".

Ich tue mir das (erstmal) nicht mehr an. Ich habe zum Glück auch noch ein Leben( neben dem VfB)... :D

Benutzeravatar
Soccer_Scientist
Chief Technology Evangelist
Beiträge: 23994
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Cirque du Garrel
Kontaktdaten:

Re: VfB Oldenburg - ETSV Weiche [07.04.13 15:00]

Beitragvon Soccer_Scientist » 08.04.2013 09:37

Rehalist hat geschrieben:ich frage mich auch, wie emotionslos der Rücktritt von D. Ellinghaus hier " verarbeitet " wird, da muß doch was ganz entscheidenes vorgefallen sein. So ein alter VfB er schmeißt nicht wegen einer Bagatelle das Handtuch !


Frag ihn doch einfach!
"Sich fügen heißt lügen"

Rehalist

Re: VfB Oldenburg - ETSV Weiche [07.04.13 15:00]

Beitragvon Rehalist » 08.04.2013 10:25

Soccer_Scientist hat geschrieben:
Rehalist hat geschrieben:ich frage mich auch, wie emotionslos der Rücktritt von D. Ellinghaus hier " verarbeitet " wird, da muß doch was ganz entscheidenes vorgefallen sein. So ein alter VfB er schmeißt nicht wegen einer Bagatelle das Handtuch !


Frag ihn doch einfach!

Falls sich die Gelegenheit dazu ergibt, werde ich das machen, ob er allerdings Interna erzählen wird ?
Es ging mir eigentlich um die Betrachtung hier im Forum !

Benutzeravatar
Ggaribaldi
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 11709
Registriert: 20.05.2006 17:30
Wohnort: Bukarest & Lemberg

Re: VfB Oldenburg - ETSV Weiche [07.04.13 15:00]

Beitragvon Ggaribaldi » 08.04.2013 10:35

Kann man die Leistung unseres Teams positiver sehen, wenn man weiss, dass Weiche seit 8 Spielen in Folge auswärtse nicht verloren hat?
Mein System kennt keine Grenzen

Benutzeravatar
jayjay
VfB-Megafan
Beiträge: 2530
Registriert: 26.07.2005 14:37

Re: VfB Oldenburg - ETSV Weiche [07.04.13 15:00]

Beitragvon jayjay » 08.04.2013 10:43

Mir liegt es fern, jetzt hier Schönrederei zu betreiben. Aber wenn ich hier lese und im Stadion höre mit welchem Genuss und mit welcher Kreativität hier der Weltuntergang raufbeschworen wird und alles in Grund und Boden getrampelt wird, möchte ich ein großen Glückwunsch aussprechen. Ihr hattet ja gestern einen großartigen Nachnittag, 90 Minuten lang den Untergang des Abendlandes prognostizieren zu können war doch für einige die wahre Freude.
Zum Tausendsten Mal: Das Spiel heißt Sjoelen!
Man sagt ja auch Darts und nicht Pfeile werfen! :omg:

MarS
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 5491
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Celle

Re: VfB Oldenburg - ETSV Weiche [07.04.13 15:00]

Beitragvon MarS » 08.04.2013 10:45

Ich verstehe die Logik nicht ganz, dass ein Trainerwechsel jetzt nichts mehr bringen soll und man deshalb lieber gar nichts machen soll. Wenn der Trainer keine Akzente setzen kann, keinen Fortschritt oder eine Handschrift erkennen lässt und man mit ihm unzufrieden ist, dann muss er gehen, so schnell wie möglich. Was ist das sonst auch für ein Vertrauensbeweis? "Ja Trainer, wir finden zwar nicht, dass Du gute Arbeit leistest, aber hey - was soll ein Trainerwechsel jetzt noch bringen?" Und wenn dann der Klassenerhalt irgendwie gelingt, dann ist alles wieder gut, und die nächste Saison geht so weiter wie diese?

Also entweder man ist zufrieden mit der Leistung des Trainers - möglicherweise ist das so, kann ich von hier aus nicht beurteilen, aber ich zweifle schon etwas länger daran - oder man muss handeln. Die Einstellung "Was soll das jetzt denn noch bringen?" und einfach alles weiterlaufen lassen ist nun wirklich nicht das richtige Signal für den Rest der Saison.

Und wie schon oft gesagt: ich mag Andi Boll und es würde mir sehr leid tun, wenn er gehen muss. Aber wenn es nicht funktioniert, dann funktioniert es nicht. Ich bin nicht der Meinung, dass die Mannschaft grundsätzlich zu schlecht für die Liga ist. Das Problem muss woanders liegen.

Benutzeravatar
Fussballgott
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 6000
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Oh du schönes Donnerschwee!

Re: VfB Oldenburg - ETSV Weiche [07.04.13 15:00]

Beitragvon Fussballgott » 08.04.2013 10:50

Die Frage ist ja, was wäre wenn Boll geht bzw. gegangen wird. Ich glaube irgendwie nicht das wir sofort einen neuen Trainer haben, allein schon wegen der finanziellen Situation, sondern das entweder Nouri oder Neubarth bis Ende der Saison an der Linie stehen würden, und ob das was ändert sei dahin gestellt.
Oldenburg war Blau-Weiss, Oldenburg ist Blau-Weiss, Oldenburg bleibt Blau-Weiss!

Benutzeravatar
Marcel
VfB-Megafan
Beiträge: 1385
Registriert: 08.01.2013 19:05

Re: VfB Oldenburg - ETSV Weiche [07.04.13 15:00]

Beitragvon Marcel » 08.04.2013 10:52

Vielleicht sollte der Sportliche Leiter sich mal zu Wort melden. Der hat sich schließlich bisher immer ganz schön im Hintergrund gehalten.
Wieso lässt man Videgla auf der Bank? Verletzt? Trainingsrückstand?
Wieso wird ein Lüttmann nicht ausgewechselt? Der turnte mehr auf den außen rum als in der Mitte. Wenn dann mal eine Flanke kam, stand der ganz woanders. Oh Mann....

@Fußballgott: Für die Finanzielle Situation ist dann auch der Sportliche Leiter zuständig. Wenn er da Fehler macht, muss er gehen. Ganz einfach. Ich denke Boll ist ein guter Trainer nur passt das mit dem anderen da nicht.
Sektion Hessen 8)

Benutzeravatar
Feuerlein
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 11797
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: 0ldenburg
Kontaktdaten:

Re: VfB Oldenburg - ETSV Weiche [07.04.13 15:00]

Beitragvon Feuerlein » 08.04.2013 10:56

aufgrund unserer finanziellen situation wird sich eh in den nächsten 1000 jahren nix ändern. scheiß spielen = wenig punkte = abstiegsgefahr = verunsicherung = scheiß spiele = viel weniger zuschauer als geplant = weniger geld als geplant = scheiß finanzielle situation = kein geld für neue spieler oder sogar trainer = scheiß spiele = noch wneiger zuschauer = unattraktiv für sponsoren = weniger geld uswuswusw :D
und das ist nicht mal der ruf nach nem neuen stadion bei^^
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Dumdidum

MarS
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 5491
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Celle

Re: VfB Oldenburg - ETSV Weiche [07.04.13 15:00]

Beitragvon MarS » 08.04.2013 10:59

Chabo hat geschrieben:Vielleicht sollte der Sportliche Leiter sich mal zu Wort melden. Der hat sich schließlich bisher immer ganz schön im Hintergrund gehalten.
Wieso lässt man Videgla auf der Bank? Verletzt? Trainingsrückstand?
Wieso wird ein Lüttmann nicht ausgewechselt? Der turnte mehr auf den außen rum als in der Mitte. Wenn dann mal eine Flanke kam, stand der ganz woanders. Oh Mann....

@Fußballgott: Für die Finanzielle Situation ist dann auch der Sportliche Leiter zuständig. Wenn er da Fehler macht, muss er gehen. Ganz einfach. Ich denke Boll ist ein guter Trainer nur passt das mit dem anderen da nicht.

Das sind aber alles Dinge, die der Trainer und nicht der sportliche Leiter zu verantworten hat. Schon klar, dass der alte VfBer hier lieber gesehen wird als der alter Bremer, aber Neubarth die Schuld an Aufstellungen und Wechseln zu geben ist schon albern.

@Fußballgott: das stimmt natürlich. Aber trotzdem, was ist das für ein Vertrauensbeweis? "Wir würden ja gerne den Trainer wechseln wenn wir das Geld hätten, aber es geht nicht, also mach mal schön weiter." Wie soll man so die Saison mit der richtigen Motivation beenden? Und was passiert dann in der nächsten Saison? Scheiß Situation.

Benutzeravatar
Marcel
VfB-Megafan
Beiträge: 1385
Registriert: 08.01.2013 19:05

Re: VfB Oldenburg - ETSV Weiche [07.04.13 15:00]

Beitragvon Marcel » 08.04.2013 11:04

@Mars: Der obere Teil bezog sich auf den Sportlichen Leiter, der mittlere auf den Trainer ;-) Nur wird hier immer von Finanzielle Situation geschrieben. Da muss sich ganz klar der Sportliche Leiter hinterfragen. Und der tut seid Saisonbeginn sein bestes immer schön ruhig zu bleiben.
Sektion Hessen 8)

Benutzeravatar
Soccer_Scientist
Chief Technology Evangelist
Beiträge: 23994
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Cirque du Garrel
Kontaktdaten:

Re: VfB Oldenburg - ETSV Weiche [07.04.13 15:00]

Beitragvon Soccer_Scientist » 08.04.2013 11:18

Rehalist hat geschrieben:Falls sich die Gelegenheit dazu ergibt, werde ich das machen, ob er allerdings Interna erzählen wird ?
Es ging mir eigentlich um die Betrachtung hier im Forum !


Ich weiß nicht, ob es der "Betrachtung hier im Forum" unbedingt weiterhilft, wenn man hier öffentlich herumorakelt, dass "doch was ganz entscheidendes vorgefallen sein muss". Ich kenne jetzt eine Seite der Medaille, aber ich werde sicherlich nichts dazu sagen, bis ich auch die andere Seite kenne.
"Sich fügen heißt lügen"

Benutzeravatar
Frank aus Oldb
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 8502
Registriert: 17.11.2008 19:27
Wohnort: Exil in Ofen, schräg gegenüber (!) vonne Klappse
Kontaktdaten:

Re: VfB Oldenburg - ETSV Weiche [07.04.13 15:00]

Beitragvon Frank aus Oldb » 08.04.2013 11:28

und ich sage nach wie vor das es weder am trainer noch an der mannschaft liegt.
"eines tages" wird es den großen knall geben. wie dem auch sei... ich geh mit 100%iger
sicherheit weiter hin, werd aber ganz bestimmt keine lobeshymnen singen wie toll alles
ist, und wie toll gearbeitet wird. ich wünsche mir jetzt einfach mal das die auswärtsspiele
gut ausgehen, und das echt alles dafür getan wird das der nächste gegner im heimspiel
richtig eins auf die mütze bekommt. habe fertig.
Bild
Frei nach George Best: "Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verprasst."

Rehalist

Re: VfB Oldenburg - ETSV Weiche [07.04.13 15:00]

Beitragvon Rehalist » 08.04.2013 11:56

Soccer_Scientist hat geschrieben:
Rehalist hat geschrieben:Falls sich die Gelegenheit dazu ergibt, werde ich das machen, ob er allerdings Interna erzählen wird ?
Es ging mir eigentlich um die Betrachtung hier im Forum !


Ich weiß nicht, ob es der "Betrachtung hier im Forum" unbedingt weiterhilft, wenn man hier öffentlich herumorakelt, dass "doch was ganz entscheidendes vorgefallen sein muss". Ich kenne jetzt eine Seite der Medaille, aber ich werde sicherlich nichts dazu sagen, bis ich auch die andere Seite kenne.

So würde ich das auch handhaben !
Sehe allerdings die Vorfälle auch im Zusammenhang mit der Sportlichen Situation. Ich hatte hier im Forum jedoch das
Gefühl, dass manche Vorfälle im Verein und insgesamt eher duldsam hingenommen werden !

Mundico
VfB-Superfan
Beiträge: 124
Registriert: 02.10.2009 10:42

Re: VfB Oldenburg - ETSV Weiche [07.04.13 15:00]

Beitragvon Mundico » 08.04.2013 12:24

Steche ich jetzt in ein Wespennest? Ich fand die Leistung gestern gar nicht einmal so schlecht: Bis zum 16er lief das Spiel unserer Mannschaft doch ganz gut, es gab einige gute Spielzüge und es kam viel über die Außen. Eigentlich die genau richtige taktische Einstellung, wenn man ein Bollwerk aus zwei Abwehrketten knacken will. Insofern war es auch richtig vom Trainer mit zwei Spitzen (eine hängende, einen Stoßstürmer) zu agieren. Defensiv wurde so gut wie gar nichts zugelassen, obwohl die Viererkette wieder einmal verletzungsbedingt umgestellt werden musste. Peer-Bent Wegener hat gespielt, obwohl ihn eine kleinere Blessur plagte, hat seinen Job tadellos verrichtet und die Viererkette gut zusammengehalten. Thöle hat mal wieder grandios Löcher gestopft, sich in jeden Zweikampf geworfen, und dass obwohl er nach ca. 3/4 der Spielzeit total ausgepumpt war. Die beiden Außen waren schnell im Umschalten und haben die Bälle nach vorne getrieben. Das Mittelfeld stand kompakt und insbesondere mit der Einwechslung von Mo Aidara wurde auch noch einmal in der letzten Viertelstunde alles versucht, den ersehnten Treffer zu erzielen. Kay Pröger hat sich wieder einmal wacker geschlagen und auf seiner Seite für jede Menge Abwehrarbeit gesorgt. Was ganz klar besser werden muss, ist das Bällehalten, das Kurzpassspiel und vor allem die Chancenverwertung. Aber wenn erst einmal das Pech am Stiefel klebt, dann dauert es halt einfach, bis sich ein Erfolgserlebnis einstellt. Ich bin davon überzeugt, dass es Julian Lüttmann selbst am meisten wurmt, solch eine Durststrecke durchleben zu müssen, aber ich bin guter Hoffnung, dass wir schon recht bald wieder Julian in der Torstatistik wiedersehen. Wir haben mit Mansur einen überaus hervorragenden Torhüter, der Spiele sehr gut lesen kann und genau weiß, wann er einen Ball abspielen oder einfach einmal warten muss, bis seine Vorderleute wieder in Position stehen. Kampfeswille und Gras zu fressen, kann ich der Mannschaft beim besten Willen nicht abschreiben. Im Gegenteil, gerade Mansur und Julian geben alles für diesen Verein, da finde ich es persönlich respektlos, wenn gerade immer wieder diese beiden für den Fanunmut aufkommen müssen.

Nach der "Ära" Joe Zinnbauer haben wir mit Andi Boll und Alexander Nouri ein Trainerteam, welches eine klare Linie verteidigt und kontinuierlich diesen Weg beschreitet. Nominell ist der Kader vielleicht ein wenig zu klein aufgestellt, aber es hängt auch vieles davon ab, wie die Mannschaft intern funktioniert. Auch hierfür ist ein Trainerteam verantwortlich, dass die sportlichen Negativerlebnisse nicht in den Fokus geraten sondern auch neben dem Platz eine Stimmung herrscht, wir schaffen das. Und was wollen wir schaffen? Von Anfang an war klar, dass wir als Aufsteiger nicht um einen der vorderen Plätze mitspielen können, obwohl es einige von euch immer wieder erhofft haben. Aber lasst uns doch endlich mal eine Saison zu Ende spielen, ohne das irgendwelche Nebenschauplätze aufgemacht werden. Hierzu gehört auch, dass die sportliche Leitung sich nicht - wie bei manch anderen Vereinen - ständig in das alltägliche Geschäft einmischt. Glaubt ihr etwa, dass Frank Neubarth nicht seinerseits auch lieber andere Ergebnisse sehen würde wollen? Gedanken machen sich sicherlich alle im Verein, auch die Verantwortlichen. Warum werden eigentlich immer wieder die gleichen Verhaltensmuster an den Tag gelegt, wenn es einmal nicht läuft? Es ist doch erfreulich, dass der Vorstand aus der Vergangenheit gelernt hat, und nicht in Panik verfällt. Ein Rücktritt seitens Dirk Ellinghaus hat diesbezüglich auch gar keine Aussagekraft. Hier werden zuviele Töpfe vermischt.

Mein Appell an alle lautet, lasst uns alle diese Saison zu einem guten Ende bringen. Das heißt, wir werden guter Aufsteiger mit einer ordentlichen Platzierung im gesicherten Mittelfeld und am Ende Revue passieren lassen. Immer dieses Verlangen nach mehr, niemand vom Verein will absteigen vom Trainer bis hin zum Fan. Das sollte unser aller Motto sein.

Rehalist

Re: VfB Oldenburg - ETSV Weiche [07.04.13 15:00]

Beitragvon Rehalist » 08.04.2013 12:39

Mundico hat geschrieben:Steche ich jetzt in ein Wespennest? Ich fand die Leistung gestern gar nicht einmal so schlecht: Bis zum 16er lief das Spiel unserer Mannschaft doch ganz gut, es gab einige gute Spielzüge und es kam viel über die Außen. Eigentlich die genau richtige taktische Einstellung, wenn man ein Bollwerk aus zwei Abwehrketten knacken will. Insofern war es auch richtig vom Trainer mit zwei Spitzen (eine hängende, einen Stoßstürmer) zu agieren. Defensiv wurde so gut wie gar nichts zugelassen, obwohl die Viererkette wieder einmal verletzungsbedingt umgestellt werden musste. Peer-Bent Wegener hat gespielt, obwohl ihn eine kleinere Blessur plagte, hat seinen Job tadellos verrichtet und die Viererkette gut zusammengehalten. Thöle hat mal wieder grandios Löcher gestopft, sich in jeden Zweikampf geworfen, und dass obwohl er nach ca. 3/4 der Spielzeit total ausgepumpt war. Die beiden Außen waren schnell im Umschalten und haben die Bälle nach vorne getrieben. Das Mittelfeld stand kompakt und insbesondere mit der Einwechslung von Mo Aidara wurde auch noch einmal in der letzten Viertelstunde alles versucht, den ersehnten Treffer zu erzielen. Kay Pröger hat sich wieder einmal wacker geschlagen und auf seiner Seite für jede Menge Abwehrarbeit gesorgt. Was ganz klar besser werden muss, ist das Bällehalten, das Kurzpassspiel und vor allem die Chancenverwertung. Aber wenn erst einmal das Pech am Stiefel klebt, dann dauert es halt einfach, bis sich ein Erfolgserlebnis einstellt. Ich bin davon überzeugt, dass es Julian Lüttmann selbst am meisten wurmt, solch eine Durststrecke durchleben zu müssen, aber ich bin guter Hoffnung, dass wir schon recht bald wieder Julian in der Torstatistik wiedersehen. Wir haben mit Mansur einen überaus hervorragenden Torhüter, der Spiele sehr gut lesen kann und genau weiß, wann er einen Ball abspielen oder einfach einmal warten muss, bis seine Vorderleute wieder in Position stehen. Kampfeswille und Gras zu fressen, kann ich der Mannschaft beim besten Willen nicht abschreiben. Im Gegenteil, gerade Mansur und Julian geben alles für diesen Verein, da finde ich es persönlich respektlos, wenn gerade immer wieder diese beiden für den Fanunmut aufkommen müssen.

Nach der "Ära" Joe Zinnbauer haben wir mit Andi Boll und Alexander Nouri ein Trainerteam, welches eine klare Linie verteidigt und kontinuierlich diesen Weg beschreitet. Nominell ist der Kader vielleicht ein wenig zu klein aufgestellt, aber es hängt auch vieles davon ab, wie die Mannschaft intern funktioniert. Auch hierfür ist ein Trainerteam verantwortlich, dass die sportlichen Negativerlebnisse nicht in den Fokus geraten sondern auch neben dem Platz eine Stimmung herrscht, wir schaffen das. Und was wollen wir schaffen? Von Anfang an war klar, dass wir als Aufsteiger nicht um einen der vorderen Plätze mitspielen können, obwohl es einige von euch immer wieder erhofft haben. Aber lasst uns doch endlich mal eine Saison zu Ende spielen, ohne das irgendwelche Nebenschauplätze aufgemacht werden. Hierzu gehört auch, dass die sportliche Leitung sich nicht - wie bei manch anderen Vereinen - ständig in das alltägliche Geschäft einmischt. Glaubt ihr etwa, dass Frank Neubarth nicht seinerseits auch lieber andere Ergebnisse sehen würde wollen? Gedanken machen sich sicherlich alle im Verein, auch die Verantwortlichen. Warum werden eigentlich immer wieder die gleichen Verhaltensmuster an den Tag gelegt, wenn es einmal nicht läuft? Es ist doch erfreulich, dass der Vorstand aus der Vergangenheit gelernt hat, und nicht in Panik verfällt. Ein Rücktritt seitens Dirk Ellinghaus hat diesbezüglich auch gar keine Aussagekraft. Hier werden zuviele Töpfe vermischt.

Mein Appell an alle lautet, lasst uns alle diese Saison zu einem guten Ende bringen. Das heißt, wir werden guter Aufsteiger mit einer ordentlichen Platzierung im gesicherten Mittelfeld und am Ende Revue passieren lassen. Immer dieses Verlangen nach mehr, niemand vom Verein will absteigen vom Trainer bis hin zum Fan. Das sollte unser aller Motto sein.

Wir werden sehen ! Wäre schön, wenn wir ( ich ) Dir am Ende der Saison recht geben !

radieschen
VfB-Megafan
Beiträge: 3945
Registriert: 13.06.2007 10:09
Wohnort: In der Nähe

Re: VfB Oldenburg - ETSV Weiche [07.04.13 15:00]

Beitragvon radieschen » 08.04.2013 14:29

@Mundico
Das Spiel des VfB lief entgegen deiner Auffassung eben nicht gut bis zum 16er.
Und danach war Windstille. Nicht einmal ein laues Lüftchen.
Was sich da an Abspielfehlern im Aufbau geleistet wurde, liess einem
die nichtvorhandenen Haare raufen.
Und die Bälle wurden nicht schnell nach vorn getrieben, eben weil es ein Haufen
Abspielfehler gab.
Der finale Pass fehlte gänzlich.
Das Einzige was zu bestätigen ist, ist dass das Bemühen da war, aber nicht das Können.
Uns allen bleibt letztendlich die Hoffnung auf einen nahen Sieg, ansonsten.....
Mundico, Fußball ist nunmal eine Emotionssache und kein steriler Ablauf. Wäre auch schlimm.
"Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen
ihre Meinung sagen -
vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir."

Mark Twain

Reg
VfB-Megafan
Beiträge: 739
Registriert: 17.04.2006 18:12
Wohnort: bei Dornstede umme Ecke

Re: VfB Oldenburg - ETSV Weiche [07.04.13 15:00]

Beitragvon Reg » 08.04.2013 14:38

Das Spiel des VfB ist schon seit geraumer Zeit völlig fantasielos, um nicht zu sagen unintelligent. Und seit dem Lübeck-Spiel agieren die Spieler auch noch total fahrig. Das war gestern einfach erschreckend.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 46 Gäste